Gesundheit

Gesundheit: Lachen ist die beste Medizin

Lachen ist gesund - es ist ein echter Gesundbrunnen. Es verbessert die Lungenfunktion, versorgt das Gehirn mit einer Sauerstoffdusche und massiert die inneren Organe. Die Immun-Abwehr steigt, Stresshormone bauen sich ab und Glückshormone werden freigesetzt. Wer regelmäßig ausgiebig lacht, tut also eine Menge für seine Gesundheit.


Pubertät - Unterschied Jungen und Mädchen -  Selbstwertgefühl - Körperwahrnehmung - Jugend - Risikoverhalten - Risikofaktor - Geschlechtsunterschiede - Problemkinder - externalisierende internalisierende Verhaltensweisen

Gesundheit: Gesundheit und Gesundheitsförderung
Harte Jungs - zarte Mädchen?

Jungs sind oft recht wild, Mädchen dagegen eher über-vorsichtig. Schon früh sind bei Kindern typische Geschlechtsunterschiede zu beobachten, die sich auf die körperliche und psychische Gesundheit auswirken. Dies sollte in der Gesundheitsförderung berücksichtigt werden.


Vollwerternährung: Einführung in die Vollwerternährung -- Vollwerternährung nach der Gießener Formel - Vorteile der Vollwerternährung - Vollwerternährung ist sozial - Vollwerternährung ist umweltfreundlich

Gesundheit: Vollwerternährung - eine Einführung

Gesundheit und Ernährung: Essen und Trinken sind wichtige Grundlagen für ein gesundes Leben. Denn die Lebensmittel liefern die Nährstoffe, die unser Körper zum Leben braucht. Dazu zählen Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette, aus denen unser Organismus Energie und "Baumaterial" für körpereigene Substanz gewinnen kann.
In der Vollwerternährung nach der Gießener Formel werden keine komplizierten Nährstoffberechnungen angestellt, sondern praxisnah bestimmte Lebensmittel empfohlen.


Rotwein gesund - Rotwein und Cholesterin - Wein gut fürs Herz?

Gesundheit: Rotwein und Gesundheit: Zum Wohl?

"Rotwein ist gut fürs Herz." Unter Verbrauchern gilt dies inzwischen als anerkannte Tatsache. Doch Alkohol birgt auch Gefahren für die Gesundheit.


Die Wechseljahre des starken Geschlechts

Gesundheit: Männer-Gesundheit
Die Wechseljahre des starken Geschlechts

Auch Männer werden älter. Auch sie klagen über Antriebslosigkeit, nachlassende Lust und schwindende Muskelpakete. Schuld daran sind - wie bei den Frauen - Veränderungen im Hormonhaushalt.

Foto © R. Eisele

Gesunde Ernährung von Jugendlichen heute - Esskultur - wer isst wie - Jugend Kultur - Außer Haus - Snacken - selbst Kochen - Familientisch - Jugendlichen Ernährung - Erwachsenen Ernährung

Gesundheit: Jugend isst anders

Jugendliche und Fastfood werden häufig in einem Atemzug genannt. Doch auch am Familientisch essen Heranwachsende gern. Erfahrungen im schulischen Umfeld zeigen zudem, dass Themen rund um gesunde Ernährung bei Jugendlichen, insbesondere den Mädchen, durchaus gut ankommen.


Lichttherapie Forschung: Innere Uhren steuern den Stoffwechsel - blaues Licht Wirkung - saisonal depressiven Störung SAD - Lichttherapiegerät -  Cortisolspiegel jahreszeitliche Schwankungen

Gesundheit: Licht macht Laune

Wenn die Tage kürzer werden, verändert sich bei vielen Menschen auch die Stimmung. Der geringere Lichteinfall beeinflusst das Hormonsystem: Wir fühlen uns müde und schlapp. Mehr Licht im Alltag schafft Abhilfe.


Betriebliches Gesundheitsmanagement: analysieren - koordinieren - evaluieren

Gesundheit: Betriebliches Gesundheits-Management: analysieren - koordinieren - evaluieren

Betriebliche Gesundheitsmanager ermitteln die gesundheitlichen Schwachstellen in Unternehmen. Sie koordinieren präventive Maßnahmen und überprüfen die Ergebnisse. Das macht sich für die Firma nicht nur finanziell bezahlt, sondern steigert auch die Arbeitszufriedenheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter.


Persönliche Ziele und Lebensstil: Veränderung braucht Ziele - Wünsche und Ziele klar vor Augen führen - Klare Ziele setzen - Verhaltensweisen sind veränderbar - Festgefahrenes ändern - Schlechte Gewohnheiten Essen Trinken Bewegung - Erfolge beflügeln

Gesundheit: Gesundheit und Lebensstil:
Veränderung braucht Ziele

Jeder hat die Freiheit, sich zu ändern. Wer unzufrieden mit sich und seinem Lebensstil ist, sollte sich seine Wünsche und Ziele klar vor Augen führen. Dann gelingt auch die Veränderung.


Stress - Stress-Bewältigung

Gesundheit: Stress entsteht im Kopf

Was den einen auf die Palme bringt, lässt den anderen kalt. Wer belastenden Situationen mit einer positiven Einstellung begegnet, lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen.


Fertiggerichte: Ungesunde Schnellküche  - warum Fertiggerichte ungesund sind - Dosenravioli ungesund - Zusatzstoffe - viele Kalorien - Fischstäbchen - Tiefkühlpizza

Gesundheit: Fertiggerichte: Ungesunde Schnellküche?

Fischstäbchen, Tiefkühlpizza und Dosenravioli haben ein schlechtes Image. Viele Fertiggerichte kommen mit wenig Vitaminen, schlechtem Fett und zu vielen Kalorien daher. Dennoch erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Ist wirklich alles ungesund, was sich schnell zubereiten lässt?


Mobbing im Job - Mobbing Ursachen - Mobbing Gründe - Mobbing am Arbeitsplatz - Abwehr von Mobbing - wie Mobbing unterbrechen - Mobbing-Prävention - psychischen Druck - Arbeitsdruck - Berufstätige - Arbeitnehmer - Kollegen - Vorgesetzte - Führungskräfte - Chef

Gesundheit: Mobbing: Wenn der Job zum Albtraum wird ...

Die Ursachen für Mobbing sind vielschichtig. Zunehmender Leistungsdruck und mangelnde Kommunikation erhöhen den psychischen Druck, dem viele Berufstätige ausgesetzt sind. Bevor aus Kollegen und Vorgesetzten Feinde werden, sollten Betriebe vorbeugen.

Foto © djd/TCM Fachklinik Bad Pyrmont

Armut macht Kinder krank -- Kinderarmut in Deutschland - Folgen der Armut bei Kindern - Kinderarmut und Gesundheit - ungesunde Ernährung - Kinderarmut als Krankheitsursache

Gesundheit: Armut macht Kinder krank

In Deutschland leben rund 2,5 Millionen Kinder von Sozialhilfe. Sie sind in vielerlei Hinsicht benachteiligt. Besonders gravierend: Armut macht Kinder krank. Das belegen verschiedene aktuelle Studien.


Knochen Muskeln Bewegung

Gesundheit: Gesunde Knochen: Muskeln bringen´s

Wer regelmäßig Sport treibt, trainiert nicht nur seine Muskeln, sondern sorgt auch für stabile Knochen. Denn Knochen wird nur aufgebaut, wenn er durch Bewegung gefordert wird. Gerade deshalb ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche aktiv sind und so viel wie möglich herumtoben.


Schule des guten Geschmacks - Essensangebote in der Schule - Geschmackserziehung und Gesundheitserziehung - Pausenverpflegung - Mittagsverpflegung - Mittagstisch

Gesundheit: Schule des guten Geschmacks

Bis 2007 sollen mit den Fördermittel des Bundes 10.000 neue Ganztagsschulen entstehen. Mittagessen wird dann auf den meisten Stundenplänen stehen. Unter der Leitung des Küchenchefs Andreas Petzold, der gleichzeitig Schulleiter der Abendrealschule ist, wird an der Sophie-und-Hans-Scholl-Schule in Wiesbaden über die "Esswerkstatt" bereits gesunde Schulverpflegung verwirklicht.


Chronobiologie: Übergewicht vermeidbar

Gesundheit: Chronobiologie: Übergewicht vermeidbar?

Was wir essen sollten, um gesund zu bleiben und unser Gewicht zu halten, ist der Ernährungswissenschaft weitgehend bekannt. Völlig unbeachtet blieb bislang aber, wann und wie oft wir essen sollten. Aktuelle Studien zur Chronobiologie geben deutliche Hinweise, dass es beim gesunden Essen auch auf den richtigen Zeitpunkt ankommt.


Ewige Jugend: Wachstumshormone und Stärkungsmittel für Senioren - ewige Jugend durch Ginseng Präparate - Ginseng Testosteron -  Männlichkeit stärken Hormone - Testosteronmangel Therapie - straffere Haut - Lebenserwartung

Gesundheit: Elexiere für ewige Jugend?

Ewig jung zu bleiben, wer träumt nicht davon? Glaubt man den Beteuerungen der Pharmaunternehmen, bräuchten wir dazu einfach nur Ginseng, Hormone und Vitamine zu schlucken. Doch halten Anti-Aging-Mittel


Gesundheitsförderung Grundschule - Konzepte für gesunde Kinder - Gesundheitsförderung im Kindergarten - Gesundheitserziehung mit Kleinkinder - Setting-Ansatz Grundschule - Bewegungsmangel - Bewegungsförderung

Gesundheit: Zukunft Gesundheitsförderung:
Konzepte für gesunde Kinder

Übergewicht, Bewegungsmangel und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen nehmen zu. Trotz dieser Alarmsignale gibt es für die Gesundheit der Heranwachsenden keine Lobby. Der UGB setzt sich deshalb verstärkt für die Gesundheitsförderung in Kindergärten und an Grundschulen ein.


Gesundheitssystem: <br>Reformieren statt reparieren

Gesundheit: Gesundheitssystem:
Reformieren statt reparieren

Eine grundlegende Reform des Gesundheitswesens ist unumgänglich. Im Streit der Politiker, Ärzte- und Pharmalobby um die Gesundheitsreform geht es jedoch vor allem um Geld. Dabei sollten vielmehr Patientenschutz, Gesundheitsförderung oder die Gleichbehandlung von Schul- und Naturmedizin im Vordergrund stehen.


Kochen mit Männern

Gesundheit: Kochen mit Männern

Vor sechs Jahren habe ich den ersten Männerkochkurs ins Leben gerufen. Ich wollte wissen, was dran ist an der Behauptung: "Mir schmeckt es sehr gut, aber ich glaube, mein Mann würde das nicht essen! Er möchte ein ordentliches Stück Fleisch auf dem Teller." Eine Aussage, die ich mehr als einmal hörte und die mein Interesse weckte.


Gesundheit im Betrieb

Gesundheit: Gesundheit im Betrieb

In ihrer Jugend hat Modesta Bersin, Jg. 1955, eine Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau absolviert. Bereits als Kind der Natur sehr verbunden, wurde ihr das Thema Ernährung und Gesundheit in den letzten zehn Jahren immer wichtiger. Aus diesem Grund hat sie sich zur UGB-Gesundheits-Trainerin Bereiche Ernährung und Lebensstile (heute: Persönlichkeitsförderung) weitergebildet. Es folgten die Ausbildungen zur UGB-Fastenleiterin und zur DDG-Diabetesassistentin. Heute ist sie vor allem in der betrieblichen Gesundheitsförderung aktiv.


Vollwertige Mittelmeerküche - vegetarische Rezepte - italienische, französische, spanische, griechische, türkische und arabische Küche

Gesundheit: Vollwertige Mittelmeerküche

Wer ist nicht begeistert von der geschmacklichen Vielfalt und den optischen Reizen der mediterranen Landesküchen? Mit den 80 vegetarischen Rezepten auf dieser Rezepte-CD können Sie hineinschnuppern in die italienische und französische Küche, aber auch Geheimnisse der spanischen, griechischen, türkischen und arabischen Küche kennen lernen. Sortiert nach sechs Ländern und Regionen erhalten Sie eine Einführung in die Sitten und Gebräuche der Mittelmeerländer und die charakteristische Zubereitung der landestypischen Gerichte: von Olivenpaste oder einer andalusischen Gemüsesuppe über griechische Teigtaschen und einen orientalischen Brotsalat bis zu einem köstlichen Tiramisu oder einer französischen Apfeltarte.




Zurück zur Stichwortsuche