UGB - Akademie

UGB-Akademie

Aufgaben und Ziele

Das Angebot der UGB-Akademie umfasst Ausbildungen sowohl für spezielle Berufsgruppen als auch für Menschen, die persönlich an Gesundheitsförderung interessiert sind. Die Inhalte der Ausbildungen werden regelmäßig dem aktuellen wissenschaftlichen Stand angepasst und vernetzen Theorie, Praxis und Beratung. Ziel ist es, immer mehr Menschen durch Fort- und Weiterbildung an der UGB-Akademie bessere Berufs- und Lebensperspektiven zu eröffnen. Die AbsolventInnen werden in die Lage versetzt, selbst aktive Gesundheitsförderung zu betreiben und auch andere Menschen zu mehr Lebensqualität zu motivieren und anzuleiten.

Beim UGB werden Sie von Fachleuten aus erster Hand fortgebildet. Je nach Fachgebiet werden die Seminare u. a. von Ernährungswissenschaftlern, Ärzten, Pädagogen, Psychologen, Diplom- Sportlehrern, Physiotherapeuten oder Küchenmeistern durchgeführt.

Der Aufbau unserer Ausbildungen

Grund- und Aufbauseminar
In den Grund- und Aufbauseminaren erwerben Sie die nötigen Fachkenntnisse in Theorie und Praxis. Dabei lernen Sie eine spezielle, teilnehmerorientierte Seminarmethodik kennen, bei der das Lernen effektiv ist und auch Spaß macht. selbststudium

Selbststudium zur Prüfungsvorbereitung
Bei den Ausbildungen empfehlen wir ein Selbststudium, d. h. einen Zeitraum von einigen Monaten, in dem Sie das in den Grund- und Aufbauseminaren erworbene Wissen vertiefen und eigene Erfahrungen sammeln sollten. Denn: "learning by doing" ist effektiver, und Probieren geht bekanntlich über Studieren.

Trainingsseminar mit Prüfung
Bei Trainingsseminaren mit Prüfung steht im Vordergrund, Kenntnisse und Fertigkeiten der vorherigen Seminare intensiv zu wiederholen und zu erweitern. Dadurch erreichen Sie mehr Selbstsicherheit in Darstellung und Umsetzung der Fachinhalte. Die Prüfung findet am Ende dieser Seminare statt.

Fortbildung Beratung

Strategieseminar bzw. Trainingsseminar Beratung und Motivation
In diesem Seminar werden Beratungsstrategien entwickelt, wie Interessierte zu einer Verhaltensänderung erfolgreich motiviert und angeleitet werden können. Die Planung Erfolg versprechender Veranstaltungen zu verschiedenen Themen steht im Mittelpunkt und ist u. a. Inhalt der Abschlussprüfung im Bereich Ernährung.

Fortbildung
"Nichts ist beständiger als der Wechsel" (Goethe), nicht nur daher ist regelmäßige Fortbildung wichtig. Das erworbene UGB-Zertifikat ist deshalb an eine jährliche Fortbildungspflicht gebunden. Die TeilnehmerInnen sollen sich auf diese Weise über die UGB-Seminare hinaus - nicht nur beim UGB, sondern auch bei anderen Veranstaltern - regelmäßig fortbilden. Das sichert Kompetenz und Qualität.

Das Besondere an UGB-Seminaren

  • Sie erfahren, wie Sie Gesundheit und Wohlbefinden selbst gestalten können
  • Sie profitieren für Ihr privates und berufliches Leben
  • Sie können Ihre Lebenssituation selbst verbessern
  • Sie lernen, sich und andere zu motivieren
  • Sie lernen in kleinen Gruppen, die Inhalte sind methodisch und didaktisch professionell aufbereitet
  • Sie erleben Dozenten, die selbst leben, was sie empfehlen

Fotos: UGB (4); I. Amith/Fotolia.com