Verbraucherschutz

Ampelkennzeichnung: Ungesundes muss Farbe bekennen

Verbraucherschutz Ampelkennzeichnung: Ungesundes muss Farbe bekennen

Damit Verbraucher sofort erkennen, wie viel Zucker, Fett und Salz in einem Produkt stecken, fordern Verbraucherschützer schon seit Jahren, die Nährwerte farblich zu kennzeichnen. Die Lebensmittelindustrie fürchtet um den Umsatz ihrer Produkte und nutzt nun das Ampelkonzept für einen fragwürdigen Gegenentwurf.

© Gerhard Seybert/Fotolia.com
Gesunde Mehrwertsteuer: Burger und  Schokolade teurer machen?

Verbraucherschutz Gesunde Mehrwertsteuer: Burger und Schokolade teurer machen?

Süßes und Fettiges teurer machen, Gemüse und Obst dagegen günstiger – so lautet die Idee der gesunden Mehrwertsteuer. Lässt sich über unterschiedliche Steuersätze die Lebensmittelauswahl tatsächlich verbessern?

Verbraucherschutz - Die Tricks der Industrie

Verbraucherschutz Verbraucherschutz - Die Tricks der Industrie

Ob unzureichende Kennzeichnung von Lebensmitteln, irreführende Werbung oder die hygienischen Zustände in Restaurants – wenn es um ehrliche Informationen über unser Essen geht, haben Verbraucher oft das Nachsehen. Strengere gesetzliche Regelungen sind nötig.

Bio überzeugt

Verbraucherschutz Bio überzeugt

Ob EHEC oder Dioxin – auch Biolebensmittel bleiben nicht vor Skandalen verschont. Und dennoch: Die Qualität ökologisch erzeugter Produkte ist besser als die konventioneller. Das belegen etliche Studien der letzten Jahre.

Giftcocktail in Obst und Gemüse

Verbraucherschutz Giftcocktail in Obst und Gemüse

Wer reichlich Obst und Gemüse isst, stärkt seine Gesundheit. Doch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln trüben zunehmend den Genuss. Immer wieder gelangt unzulässig hoch belastete Ware in den Handel.

Agrarpolitik auf neuen Wegen - Agrarwende - Verbraucher - Ökolandbau

Verbraucherschutz Agrarpolitik auf neuen Wegen

Die Agrarwende bedeutet viel mehr, als nur den Ökolandbau auf einen Anteil von 20 Prozent zu steigern. Denn unterschiedliche Interessen bestehen nicht allein zwischen konventionellen und Bio-Bauern. Tief sind vor allem die Gräben zwischen kleinbäuerlichen Betrieben und der Agrarindustrie.

Wellness-Getränke / Wellnes-Drinks: Ein lohnendes Geschäft - Wellnessgetränke was ist drin - Wellnessgetränke Marktentwicklung Trends - Marktsegment Mineralwasser - Markt Erfrischungsgetränke - Senioren

Verbraucherschutz Wellness-Getränke: Ein lohnendes Geschäft

Wellness heißt das Zauberwort, das Entspannung und Ausgeglichenheit im hektischen Alltag verspricht. Mit Heilkräutern, Aloe Vera, grünem Tee oder Vitaminen angereichertes Mineralwasser ist der Renner. Doch von dem "Wellnepp" profitieren nur die Getränkehersteller, nicht die Konsumenten.

Nachhaltiger Konsum - Der König Kunde hat auch Pflichten - Nachhaltigkeitsthemen - Nachhaltigkeit - Consumerwatch-Organisation - Überflussgesellschaft

Verbraucherschutz Benimmkurs für Verbraucher

Bei Umfragen geben die Deutschen sich gerne als Muster-Ökos. Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus. Gut zureden hilft nicht. Nachhaltigen Konsum muss man so aggressiv verkaufen wie Waschmittel. Aber dafür braucht es Geld und gute Ideen.

© BLE, Dr. Menzler
Verbraucherrechte und Verbraucherschutz - Gesetz für mehr Transparenz - Geheimniskrämerei - fehlende Transparenz im System - Gammelfleisch im Supermarkt - Gentechnik in Lebensmitteln

Verbraucherschutz Verbraucherrechte: Konsumenten tappen im Dunkeln

Deutschland is(s)t unmündig. Hinter welchen Lebensmitteln Gentechnik steckt oder welcher Supermarkt Gammelfleisch verkauft, erfahren die Verbraucher nicht. Die fehlende Transparenz liegt im System begründet.

Reis: Genfood durch die Hintertür

Verbraucherschutz Reis: Genfood durch die Hintertür

Jetzt hat sich bestätigt, wovor Genkritiker immer warnten: Gentechnisch veränderte Lebensmittel landen längst unbemerkt auf unserem Teller. Genveränderter Reis kam in den Handel, obwohl er nicht zugelassen ist.

Acrylamid: Verbraucher tappen im Dunkeln

Verbraucherschutz Acrylamid: Verbraucher tappen im Dunkeln

Im April 2002 gerieten Lebensmittel wie Kaffee, Knäckebrot und Kartoffelchips wegen ihrer Belastung mit Acrylamid in die Schlagzeilen. Doch Hersteller und Behörden gehen nur halbherzig vor, um das krebsverdächtige Gift aus belasteten Produkten zu verbannen.

LOHAS - korrekt konsumieren

Verbraucherschutz LOHAS - korrekt konsumieren

LOHAS sind konsumfreudige Menschen, die beim Kauf auf umweltfreundliche und sozialverträgliche Produkte achten. Anders als bei den so genannten "Ökos" stehen bei ihnen aber Genuss und Lust am Konsum im Vordergrund. Deshalb werden auch kritische Stimmen gegen die neue Verbrauchergruppe laut.

Kinderlebensmittel: angereicherte Lebensmittel und Supplemente für Kinder - Kinderlebensmittel überflüssig - Nahrungsergänzungsmittel für Kinder und Jugendliche

Verbraucherschutz Kinderlebensmittel: Extradosis mehr als überflüssig

Eltern sind schnell besorgt, wenn ihr Kind vermeintlich zu wenig Obst und Gemüse isst. Der Griff zu vitaminierten Lebensmitteln oder Supplementen erscheint vielfach als einfache Lösung. Doch die oft speziell als Lebensmittel für Kinder angepriesenen Produkte und Nährstoffpräparate sind alles andere als sinnvoll.