Immunsystem

Entzündungshemmend essen

Immunsystem Entzündungshemmend essen

Stress und ungünstige Essgewohnheiten können unterschwellige und lange unbemerkt bleibende Entzündungs­reaktionen im Körper auslösen. Mit den richtigen Lebens­mitteln lässt sich der Kampf gegen Entzündungen unterstützen.

© Ian Allenden, Aleksei Iasinskii/123RF.com
Natur- und Waldkindergarten: Starke Kinder – gesund und fröhlich

Immunsystem Natur- und Waldkindergarten: Starke Kinder – gesund und fröhlich

Im Natur- und Waldkindergarten gibt es keine Stubenhocker. Hier wird aus jedem Kind ein Forscher und Entdecker. 25 Jahre Erfahrung und wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Das Konzept geht auf. Es fördert nicht nur die kindliche Entwicklung, sondern stärkt auch die Gesundheit nachhaltig.

© E.V. Koifman/123RF.com
Pro & Kontra: Expertenstreit um Vitamin D

Immunsystem Pro & Kontra: Expertenstreit um Vitamin D

Experten streiten sich darum, ob wir ausreichend mit Vitamin D versorgt sind. Da natürliche Lebensmittel kaum zur Versorgung beitragen können, empfehlen inzwischen viele Ernährungswissenschaftler, zumindest in den Wintermonaten Vitamin D in Form von Präparaten zu ergänzen.

>> PRO                        >> KONTRA

© katemlk/123RF.de
Die heilenden Kräfte des Waldes

Immunsystem Die heilenden Kräfte des Waldes

Wir spüren es intuitiv: Der Wald tut unserer Gesundheit gut. Wie stark das heilsame Band zwischen Mensch und Natur wirklich ist, beweist nun auch die moderne Wissenschaft. Das Waldbaden kann die Abwehrkräfte steigern und sogar vor Krebs schützen.

© Jürgen Fälchle/Fotolia.com
Training im Freien: Fit und draußen

Immunsystem Training im Freien: Fit und draußen

Es wird Zeit für ein neues Verständnis von Fitness. Denn Sportstudios, Turnhallen oder Schwimmbäder vernachlässigen eine Kraft, die unsere Gesundheit maßgeblich mit beeinflusst – die Natur.

Antibiotika - gefährliche Entwicklung

Immunsystem Antibiotika - gefährliche Entwicklung

In der modernen Medizin gelten sie seit über 80 Jahren als Wunderwaffe gegen Bakterien. Doch der leichtsinnige Umgang mit Antibiotika in der Massentierhaltung und der vorschnelle Einsatz in der Humanmedizin lässt gefährliche Keime entstehen.

Weizensensitivität ernst nehmen

Immunsystem Weizensensitivität ernst nehmen

Immer öfter berichten Menschen über Probleme mit der Verträglichkeit von Weizen. Diese Beschwerden stellen Mediziner vor ein Rätsel, vor allem wenn bei den Betroffenen keine Zöliakie oder Getreideallergie vorliegt. Dass die so genannte Weizensensitivität durchaus einen immunologischen Hintergrund haben kann, fanden jetzt Forscher der Columbia Universität New York heraus.

Autoimmunerkrankungen: Typ-1-Diabetes, Zöliakie und Rheuma

Immunsystem Autoimmunerkrankung: Eine kommt selten allein

Typ-1-Diabetes, Zöliakie und Rheuma zählen zu den Autoimmunerkrankungen. Das Risiko gleich an mehreren dieser Krankheiten zu leiden, ist hoch. Möglicherweise können bestimmte Nahrungsfaktoren zur Vorbeugung beitragen.

Omega-3-Fettsäuren

Immunsystem Mehr Omega-3-Fettsäuren ins Essen

Omega-3-Fettsäuren halten Zellmembranen elastisch, das Blut flüssig und damit Herz und Hirn gesund. Mit einer gezielten Lebensmittelauswahl und den richtigen Pflanzenölen gelingt die Versorgung vermutlich auch ohne Fisch.

Allergien und Unverträglichkeiten: Wahn oder Wirklichkeit?

Immunsystem Allergien und Unverträglichkeiten: Wahn oder Wirklichkeit?

Immer mehr Menschen wählen heute spezielle Ernährungsformen, da sie glauben, unter einer Lebensmittelunverträglichkeit zu leiden. Zwar steigt die Zahl der Allergiker oder Zöliakiekranken tatsächlich an. Doch steckt nicht manches Mal auch der aktuelle Zeitgeist hinter der Ablehnung bestimmter Nahrungsmittel?

Psychoneuroimmunologie - Kein Körper ohne Seele

Immunsystem Psychoneuroimmunologie - Kein Körper ohne Seele

Körper und Seele sind eine Einheit. Für diese jahr­tausendalte Weisheit liefert die Psychoneuroimmunologie heute stichhaltige Beweise. Zeit für einen Paradigmenwechsel unseres biomedizinisch ausgerichteten Gesundheitssystems.

Darmgesundheit - Darm Entzündung Symptome - Stuhlgang und Verstopfung - Darmflora - Ernährung Darm - Darmflora Aufbau - Ernährung bei Magen Darm - Verstopfung im Darm

Immunsystem So bleibt der Darm gesund

„Der Tod sitzt im Darm.“ So drastisch formulierte der Arzt Paracelsus schon im 16. Jahrhundert die Bedeutung des Darms für das Wohlbefinden des Menschen. Mit einer ausgewogenen Ernährung, ausreichender Bewegung und Vermeidung von Stress und Hektik kann jeder selbst dazu beitragen, seinen Darm gesund zu halten.

Die Hausapotheke im Gewürzschrank

Immunsystem Die Hausapotheke im Gewürzschrank

Rot, gelb oder orange leuchtend geben sie dem Essen Farbe und sorgen für geschmackliche Vielfalt. Aber Gewürze und Kräuter können viel mehr, als nur die Sinne zu erfreuen. Sie beugen Erkrankungen vor und lindern Beschwerden, je nach Anwendung und Dosierung.

Expertenstreit um Vitamin D

Immunsystem Expertenstreit um Vitamin D

Im UGB-Forum 2/11 haben wir den Report des Institute of Medicine zu Vitamin D und Calcium vorgestellt. US-amerikanische Wissenschaftler kamen nach Durchsicht zahlreicher Studien zu dem Schluss, dass ein Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Mangel und Diabetes, Immunerkrankungen, Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen nicht erwiesen sei. Diese Einschätzung rief heftige Empörung in der Wissenschaftswelt hervor.

HIV-Ernährung - Stärkung des Immunsystems - HIV-Infektion gesunde Ernährung - HIV-Medikamente bei Durchfall - AIDS - HAART-Therapie - Nahrungsergänzung - Mikronährstoffe - Vitamine - Nahrungsmittel - Immunsystem stärken

Immunsystem HIV-Infektion: Immunstärkend essen

Menschen mit HIV sollten nicht allein auf die Wirkung ihrer Medikamente bauen. Sie können selbst aktiv werden und durch einen bewussten Lebensstil ihre Erkrankung positiv beeinflussen. Dabei spielt die Ernährung eine wichtige Rolle.

Was genau ist Multiple Sklerose - Ernährung bei Multiple Sklerose MS - Leinöl - Dorschlebertran - Arachidonsäure in Fischölkapseln - Harnwegsinfektion - Linolsäure - Schweinefleisch

Immunsystem Besser leben mit Multipler Sklerose Interview mit Dipl.oec.troph Gudrun Werner

Der Einfluss der Ernährung auf Multiple Sklerose wird unter Experten kontrovers diskutiert. Gudrun Werner (s. Foto) arbeitete viele Jahre als Ernährungstherapeutin in einer Fachklinik für MS und ist Co-Autorin des Ratgebers "Gesund und bewusst essen bei Multipler Sklerose". Wir fragten die Diplom-Oecotrophologin, was es mit der Krankheit auf sich hat und wie eine günstige Ernährung aussehen sollte.

Immunsystem Infektionen: Mit Lebensmitteln vorbeugen

Einigen Inhaltsstoffen unserer Nahrung werden Wirkungen gegen krankheitserregende Bakterien nachgesagt. Vor allem sekundäre Pflanzenstoffe sollen Erkältungen und anderen Infektionen vorbeugen. Können Kohl, Knoblauch oder Zwiebeln tatsächlich helfen?

Vitamin C Präparate - welche Personengruppen brauchen mehr Vitamin C - Bedarf - Ascorbinsäure Megadosen - Raucher - Schwangerschaft - Nierensteine - Risiken - Bluthochdruck

Immunsystem Vitamin C - Viel hilft viel?

Die meisten Bundesbürger sind gut mit Vitamin C versorgt. Lediglich ältere Menschen und Raucher nehmen nicht immer ausreichend auf. Wer regelmäßig reichlich frisches Obst und Gemüse isst, erreicht die Empfehlungen - auch ohne Präparate.

Listerien Inkubationszeit - Listerien Grenzwerte in Lebensmitteln - Listerien Keime Bakterien - Schwangerschaft - Listeriose

Immunsystem Listerien: Bakterien mit gefährlicher Wirkung

Listerien sind Bakterien, die praktisch überall in unserer Umwelt vorkommen. Für gesunde Menschen sind die Erreger in der Regel ungefährlich. Personen mit geschwächter Immunabwehr, Kleinkinder und Neugeborene können jedoch schwer erkranken.

Probiotika - Probiotische Milch-Produkte - Probiotika gegen Verstopfung - Probiotika sind kein Wundermittel

Immunsystem Probiotika: Wirkung fraglich

Seit 1995 produzieren Lebensmittelkonzerne so genannte Probiotika. Die Joghurts, in denen es vor guten Keimen nur so wimmelt, sollen helfen, das körpereigene Immunsystem zu stärken, Verdauungsbeschwerden zu lindern oder sogar Neurodermitis vorzubeugen. Doch halten sie wirklich, was sie versprechen?

Wenn die Abwehr Amok läuft - Typische allergische Reaktionen - anaphylaktische Sofortreaktion - Immunsystem - Reaktionen der Abwehr bei Kindern - Allergiewert im Blut - Kuhmilchallergie Diät

Immunsystem Wenn die Abwehr Amok läuft

"Allergie" scheint zum Modewort des zwanzigsten Jahrhunderts zu werden. Wer nicht selbst unter einer Allergie leidet, kennt zumindest einen von Heuschnupfen, Neurodermitis oder Asthma geplagten Menschen. Tatsächlich sind aber schon aus dem alten Rom sowie Ägypten Berichte überliefert, die allergische Symptome beschreiben.

Bioaktive Substanzen: Immunsystem fördern mit Bioaktive Substanzen - Bioaktive Substanzen in Lebensmitteln - Bioaktive Substanzen in Obst und Gemüse - Sekundäre Pflanzenstoffe - Vollwert-Ernährung - Gesundheit - Prävention - Gesundheitsvorsorge

Immunsystem Bioaktive Substanzen: Power für die Abwehr

Kann eine gesunde Ernährung das Immunsystem wirklich unterstützen? Bisher galten insbesondere Vitamine als abwehrstärkend. Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, daß auch Bioaktive Substanzen das Immunsystem fördern können.

Pilze im Darm: Darmpilz Symptome - Darmpilz Ernährung - Darmpilz Therapie Behandlung - Homöopathie gegen Darmpilze - Magen Darm Pilz Mykose Candida Albicans Antibiotika - Antipilzdiät bei Kindern

Immunsystem Darmpilze - Panikmache oder Volksseuche?

Darmpilze sollen an zahlreichen Erkrankungen schuld sein. Ob die unerwünschten Darmbewohner tatsächlich immer mehr Menschen belästigen oder ob in den Medien nur unnötig Panik verbreitet wird, fragten wir Dr. Kerstin Keiner

Das Immunsystem: <br>Gefräßige Zellen räumen auf

Immunsystem Das Immunsystem: Gefräßige Zellen räumen auf

Bakterien, Viren, Schadstoffe, Pollen - unser Körper berührt, verschluckt oder atmet permanent Stoffe aus seiner Umgebung ein. Damit uns diese Substanzen nichts anhaben können, hat unser Organismus ein ausgeklügeltes Schutzsystem entwickelt.

Hefepilze im Darm Symptome - Darmpilze Symptome - Ursache Darmpilze - Diät bei Hefepilz - Darmpilz - Candida albicans - Mykosen - Immunsystem - Ernährung - Pilzerkrankungen - Antibiotika - Antipilzdiät - Hefepilz Diät - Behandlung - Blähungen

Immunsystem Darmpilze - was tun?

Pilzerkrankungen – von Ärzten als Mykosen bezeichnet - haben in den letzten Jahren zugenommen. Das beobachten nicht nur Hautärzte, sondern auch Internisten und Frauenärzte. Die Betroffenen klagen über die unterschiedlichsten Krankheitsbilder wie einen Pilzbefall an der Scheide, den Füßen oder im Darm.

Immunsystem Fasten stärkt die Abwehr

Wer gesund sein will, braucht ein ausgeglichenes Immunsystem. Mit Fasten lassen sich sowohl eine geschwächte Abwehr aufpäppeln als auch allergische Reaktionen normalisieren. Viele Fastenärzte berichten von den Erfolgen des vorübergehenden Nahrungsverzichts.

Fasten stärkt die Abwehr

Immunsystem Fasten stärkt die Abwehr

Wer gesund sein will, braucht ein ausgeglichenes Immunsystem. Mit Heilfasten lassen sich sowohl eine geschwächte Abwehr aufpäppeln als auch allergische Reaktionen normalisieren. Viele Fastenärzte berichten von den Erfolgen des vorübergehenden Nahrungsverzichts.

Immunsystem Probiotische Milchprodukte: Neues aus dem Kühlregal

LC1, Actimel, ProCult, BIAC, Yacult oder Vifit heißen die neuen Milchprodukte im Kühlregal. Mit den wissenschaftlich klingenden Namen sollen sich die Joghurts und Fruchtspeisen aus dem normalen Angebot hervorheben. Ob ihre Wirkungen ebenfalls so herausragend sind, ist jedoch noch zu klären.

Immunsystem Welche Rolle spielt Capsel-reaktives Protein (CRP) bei Herzinfarkt?

CRP gilt seit neuerem als Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen. Das Protein wird bei entzündlichen Prozessen gebildet und in der Medizin als Parameter für Erkrankungen wie Rheuma oder Arteriosklerose verwendet.

Immunsystem Lassen sich Allergien mit IgG-Tests nachweisen?

Bei Verdacht auf eine Allergie wird Betroffenen immer häufiger ein Bluttest der Immunglobuline G angeboten. Doch als alleinige Methode ist dieser IgG-Test absolut ungeeignet, um eine Allergie herauszufinden.

Immunsystem Wie kommen perfluorierte Tenside in Lebensmittel?

Perfluorierte Tenside werden unter anderem von der Textil- und Papierindustrie sowie in Flammschutz-, Schmier- und Imprägniermitteln eingesetzt. In Lebensmittel gelangen die toxischen Substanzen wahrscheinlich über verunreinigtes Trinkwasser und Dünger aus Klärschlamm.

Immunsystem Schadet Sport dem Immunsystem?

Welche Wirkung sportliche Aktivität auf das Immunsystem hat, hängt in erster Linie von der Dauer und Intensität der sportlichen Belastung ab. Bei mäßigem Ausdauertraining bis zu einer Stunde sind die Effekte eher immunstimulierend. Wird jedoch im Hochleistungsbereich an der anaeroben Schwelle und darüber trainiert oder über viele Stunden Ausdauersport betrieben, kann die Infektanfälligkeit z. B. für Atemwegserkrankungen ansteigen.

Immunsystem Wie können Sportler Erkältungen vorbeugen?

Sportler, die bei allen Wetterlagen im Freien trainieren, sind einem erhöhten Krankheitsrisiko ausgesetzt. Während mäßiger Ausdauersport (etwa täglich 30 Minuten Joggen) das Immunsystem sogar stärkt, sind Infektionen der Atemwege bei Leistungssportlern eine geradezu typische Erkrankung. Insbesondere direkt nach einem Training an der anaeroben Schwelle und darüber oder nach mehreren Stunden Ausdauersport sind die Kräfte des Immunsystems gebunden.