Medikamente

Diabetes – eine Frage des Geschlechts

Medikamente Diabetes – eine Frage des Geschlechts

Frauen und Männer sind anders krank. Auch die Forschung im Bereich Diabetes zeigt Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Das betrifft Diagnose, Behandlung und Folge­erkrankungen.

© Piotr Adamowicz/123rf.com
Männergesundheit: Alles Gesundheitsmuffel?

Medikamente Männergesundheit: Alles Gesundheitsmuffel?

Deutsche Männer leben mit durchschnittlich fast 79 Jahren so lange wie noch nie. Sie ernähren sich immer bewusster, rauchen weniger und sind im Sport in der Überzahl. Doch laut vorherrschender Meinung sind sie vorsorgescheu, risikofreudig und genusssüchtig. Stimmt das?

© dimitriosp/123rf.com
Trinkwasser – Gute Qualität aus der Leitung

Medikamente Trinkwasser – Gute Qualität aus der Leitung

Viele fragen sich, ob Leitungswasser noch bedenkenlos getrunken werden kann. Sind Rückstände aus Umwelt, Landwirtschaft und Medizin ein Problem? Und wie fällt die ökologische Bilanz bei Trinkwasser aus dem Wasserhahn aus?

© motointermedia/pixabay.com
Ernährungsfachkraft und Arzt im Team erfolgreicher

Medikamente Ernährungsfachkraft und Arzt im Team erfolgreicher

Im Seminar der UGB-Akademie „Synergie und Wechselspiel – Medikamente und Lebensmittel, Ernährungstherapie und Arztpraxis“ steht die Zusammenarbeit zwischen Arzt und Ernährungstherapeut im Fokus.

© Alexander Raths/Fotolia.com
Wechselwirkungen: Ernährung und Medikamente

Medikamente Wechselwirkungen: Ernährung und Medikamente

Medikamente wirken nur unter idealen Bedingungen optimal. Nahrungsbestandteile können ihre Wirkung stark beeinträchtigen oder sogar unwirksam werden lassen. Beipackzettel klären hier oft nur unzureichend auf.

Diabetes mellitus - Auf vollwertiges Essen kommt es an

Medikamente Diabetes mellitus - Auf vollwertiges Essen kommt es an

Heute weiß man, dass Diabetes mellitus weit mehr als ein Problem mit dem Blutzucker ist. Dies hat dazu geführt, dass sich die Empfehlungen für eine diabetesgerechte Ernährung seit Mitte der 90er Jahre grundlegend verändert haben.

Ewige Jugend: Wachstumshormone und Stärkungsmittel für Senioren - ewige Jugend durch Ginseng Präparate - Ginseng Testosteron -  Männlichkeit stärken Hormone - Testosteronmangel Therapie - straffere Haut - Lebenserwartung

Medikamente Elixiere für ewige Jugend?

Ewig jung zu bleiben, wer träumt nicht davon? Glaubt man den Beteuerungen der Pharmaunternehmen, bräuchten wir dazu einfach nur Ginseng, Hormone und Vitamine zu schlucken. Doch halten Anti-Aging-Mittel nur wenig von dem, was sie versprechen.

Xenical, Simplesse & Co. Alles für die schlanke Linie - Fettersatzstoffe  - Fettaustauschstoffe

Medikamente Xenical, Simplesse & Co. Alles für die schlanke Linie

Mit fettreduzierten Produkten und Medikamenten locken Lebensmittel- und Pharmaindustrie Gesundheitsbewusste und Abnehmwillige. Kalorienarme Fettstoffe oder Antifettpillen wie Xenical sollen zu Idealgewicht und Gesundheit verhelfen. Doch nützen diese wirklich?

Trinkwasser in Gefahr?

Medikamente Trinkwasser in Gefahr?

Trinkwasser ist eines der am strengsten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland. Dennoch finden sich Pestizid-, Nitrat- und Arzneimittelrückstände darin. Wie rein ist unser Trinkwasser wirklich?

UGB-Ernährungs-Programm - Erfolgreich auch bei Diabetes

Medikamente UGB-Ernährungs-Programm - Erfolgreich auch bei Diabetes

Mit großem Erfolg führt die UGB-Gesundheits-Trainerin Monika Schöniger eine Ernährungs-Schulung für Patienten mit Altersdiabetes durch. Nach nur vierwöchigem Training konnten viele Kursteilnehmer ihren Blutzucker senken und auf Medikamente verzichten.

Medikamente Wie ist das Schlankheitspräparat Chitosan zu bewerten?

Chitosan ist in der Lage, einen Teil aufgenommenen Nahrungsfettes zu binden, dadurch dessen Resorption zu verhindern und so die Energiezufuhr zu senken. Inwieweit aufgrund dieser Wirkung in der Praxis eine Gewichtsreduktion erreicht wird, ist nicht eindeutig bewiesen. In keinem Fall fördert es die für eine langfristige Gewichtsabnahme erforderliche Ernährungsumstellung. Außerdem besteht unter anderem das Risiko von Unverträglichkeitsreaktionen und unzureichender Versorgung mit fettlöslichen Vitaminen, weshalb Chitosan nicht zur Einnahme gegen Übergewicht zu empfehlen ist.

UGB

Medikamente Dem Rheuma-Schmerz Paroli bieten

Schmerzende, unbewegliche und entzündete Gelenke sind typische Beschwerden, an denen Rheuma-Patienten leiden. Mit einer überwiegend pflanzlichen Ernährung lassen sich die Symptome oftmals deutlich mildern.