Ernährungsverhalten

Lebenslang gut ernährt - fit im Alter

Ernährungsverhalten Lebenslang gut ernährt - fit im Alter

Eine ausgewogene Ernährung, egal in welchem Alter sie praktiziert wird, ist mit einer hohen körperlichen Leistungsfähigkeit bei über 60-Jährigen verbunden.

© Techniker Krankenkasse
Tierisches Protein erhöht Sterberate

Ernährungsverhalten Tierisches Protein erhöht Sterberate

Mehr tierisches Protein auf dem Speiseplan erhöht die Sterblichkeit, ein höherer Anteil pflanzlichen Proteins senkt dagegen das Risiko. Das hat eine aktuelle Untersuchung der Harvard Medical School in Boston ergeben.

Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr

Ernährungsverhalten Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr

Für die Versorgung der wachsenden Weltbevölkerung muss unsere Gesellschaft eine Lösung finden. Einfach nur mehr produzieren, damit ist es nicht getan. Die ökologische Intensivierung ist der Schlüssel für die Nahrungssicherung der Zukunft.

Abnehmen mit Online-Coaches

Ernährungsverhalten Abnehmen mit Online-Coaches

Ob mit einer App, über tägliche E-Mails oder zusammen mit anderen in Online-Foren – Internet und Smartphone ermöglichen ganz neue Formen, überschüssigen Pfunden den Kampf anzusagen. Doch was bringen die verschiedenen Angebote? Sind sie wirklich nützlich oder eher eine Spielerei?

Dem Essverhalten auf der Spur

Ernährungsverhalten Dem Essverhalten auf der Spur

Bei Verdacht auf Allergien, Unverträglichkeiten oder Nährstoffmangel sind Ernährungsprotokolle unerlässlich. Mit ihrer Hilfe lässt sich herausfinden, was jemand wann und in welcher Menge gegessen hat. Neben Strichlisten und Tagebüchern gibt es heute auch Videos und Apps.

© viperapg/Fotolia.com
Ernährungserziehung: Kinder brauchen Vorbilder - Schwangerschaft, Stillzeit, Kindheit

Ernährungsverhalten Ernährungserziehung: Kinder brauchen Vorbilder

Aufbauend auf den genetischen und physiologischen Grundlagen bestimmt eine liebevolle Ernährungserziehung das Essverhalten von Kindern. Die Vorbildfunktion der Eltern gehört ebenso dazu wie natürliche Entwicklungsschritte zu berücksichtigen.

Achtsam essen

Ernährungsverhalten Achtsam essen

Die Philosophie des achtsamen Essens plädiert für eine Ernährung ohne Plan mit Bauchgefühl und Herz. Das bedeutet, raus aus einer kopfgesteuerten Ernährung hin zum Essen mit Körper, Herz und Verstand.

Übergewicht vorbeugen - Es ist nie zu früh

Ernährungsverhalten Übergewicht vorbeugen - Es ist nie zu früh

Die Funktion von Organen kann bereits in der frühen Kindheit nachhaltig beeinflusst werden. Auch für die Entstehung von Übergewicht im späteren Leben spielt die Ernährung in der Schwangerschaft und in der frühen Kindheit möglicherweise eine prägende Rolle.

 Macht Fernsehwerbung dick?

Ernährungsverhalten Macht Fernsehwerbung dick?

Mehr als 12.000 Werbespots sieht ein Kind hierzulande im Jahr, wenn es durchschnittlich 90 Minuten am Tag vor dem Fernseher verbringt. Davon macht die Werbung für Lebensmittel und Getränke rund ein Fünftel aus. Die Lebensmittelindustrie bestreitet einen Zusammenhang zur steigenden Zahl an übergewichtigen Kindern.

© DAK/Wigger
Chronobiologie: Übergewicht vermeidbar

Ernährungsverhalten Chronobiologie: Übergewicht vermeidbar?

Was wir essen sollten, um gesund zu bleiben und unser Gewicht zu halten, ist der Ernährungswissenschaft weitgehend bekannt. Völlig unbeachtet blieb bislang aber, wann und wie oft wir essen sollten. Aktuelle Studien zur Chronobiologie geben deutliche Hinweise, dass es beim gesunden Essen auch auf den richtigen Zeitpunkt ankommt.

Schlank Denken - Abnehmen beginnt im Kopf - mental abnehmen - gesund abnehmen - Übergewicht - schlanker Körper - dick sein ungesund - nur noch ans Essen denken - Sättigungsgefühl - Hunger - Gewicht

Ernährungsverhalten Schlankwerden beginnt im Kopf

Wie schwer es ist, allein durch Willensanstrengung schlank zu werden und zu bleiben, wissen alle, die sich bereits mit Kalorienzählen und "Wunderdiäten" abgeplagt haben. Oft verschlimmert gerade das Bewusstsein, eine Diät einhalten zu müssen, die Essprobleme noch. Wichtig ist es daher, sich auch mental auf das Abnehmen einzustellen. Die Autorin hat dazu für Übergewichtige ein spezielles Programm mit dem Namen "Easy Weight" entwickelt. Neben der Bearbeitung der seelischen Ursachen wird dabei über die eigene Vorstellungskraft das Schlankwerden eingeübt.

Mikronährstoffe: Obst und Gemüse schützen - Gesundheitsprävention im Betrieb
JoJo-Effekt vermeiden - was ist der Jojo Effekt - Abnehmen ohne Jojo-Effekt - Reduktionsdiät - hungern - normal essen - zunehmen - Essstörungen - Magersucht - Bulimie - Heißhungerattacken

Ernährungsverhalten Was versteht man unter dem JoJo-Effekt?

Ohne grundlegende Veränderung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten kehrt das Körpergewicht nach einer Reduktionsdiät schnell wieder zum Ausgangspunkt zurück. Steigt es noch darüber hinaus, spricht man vom JoJo-Effekt.

Ernährungssurvey - Ernährungsverhalten - Ernährungsstatistik Deutschland - Ernährungsgewohnheiten

Ernährungsverhalten Ernährungssurvey - Den Deutschen auf den Mund geschaut

Die Deutschen essen derzeit mehr frisches Gemüse und Obst, mehr Ballaststoffe und weniger Fett. Das zeigt der kürzlich veröffentlichte Ernährungssurvey des Robert-Koch-Instituts. Obwohl viele Menschen gesundheitsbewusster essen als in den zurückliegenden Jahren, gibt es nach wie vor Schwachstellen im Ernährungsverhalten.

Essen: Typisch männlich - Ernährungsverhalten Männer und Stereotypen - Fleisch essen - Männlichkeit - männliche Jugendliche Magersucht - Fleischgerichte -  Milieu  - Monika Setzwein

Ernährungsverhalten Essen: Typisch männlich Interview mit der Ernährungssoziologin Monika Setzwein

Fleisch, Deftiges und stark Gewürztes symbolisieren Männlichkeit. Männer essen zudem genussorientierter und achten weniger auf Kalorien als Frauen. Wir fragten die Soziologin Monika Setzwein, wie es zu diesen Unterschieden kommt.

Interesse bestimmt Ernährungsverhalten

Ernährungsverhalten Interesse bestimmt Ernährungsverhalten

Nicht allein die Bildung, sondern vor allem das persönliche Interesse an Ernährung beeinflußt, was wir essen und trinken.

Vollwertkost für die ganze Familie: Ernährungsumstellung mit Vollwertkost - Vollwertkost leicht zubereitet - Vollwertkost für Kinder - wie gewöhnt man Kinder an Vollwertkost Schritt für Schritt - Internationale Vollwertküche

Ernährungsverhalten So schmeckt es der ganzen Familie

Die Familie für Vollwertkost zu gewinnen, ist nicht immer leicht. Einige glauben, Körner seien nur etwas für pickende Hühner, und andere weigern sich, braune Nudeln zu akzeptieren. Doch kommen solche Einwände meist von Menschen, die die Vollwertküche gar nicht kennen. Am besten überzeugt, wer mit leckeren Gerichten und ohne erhobenen Zeigefinger aufwartet.

Ernährungsverhalten Mit Vollwertkost gut versorgt

Wie gesund sich Vollwertköstler wirklich ernähren, untersuchten Wissenschaftler vom Institut für Ernährungswissenschaft der Universität Gießen. Das Ergebnis bestätigt: Wer die Empfehlungen der Vollwertkost umsetzt, lebt gesünder als der durchschnittliche Bundesbürger.

schlanke Frauen und Schlankheitsideal in Werbung und Medien - Frauenfigur - Figurtyp - Hausfrauen - Selbstwahrnehmung Männer - Manipulation - Übergewicht - Diskriminierung

Ernährungsverhalten Schlank und rank: Müssen wir alle so sein?

Kalorienzählen, auf Fettes und Süßes verzichten, regelmäßig trainieren und den Körper in Form bringen, so heißen die Zauberformeln zur Manipulation der eigenen Figur. Doch der Weg zum Optimalkörper, gepflastert mit unrealistischen Versprechungen aus der Werbung, ist dornig und oft erfolglos. Warum wollen Frauen und mittlerweile auch immer mehr Männer so aussehen, wie es dem allgemein anerkannten Schönheits- und Schlankheitsideal entspricht?

Gesunde Ernährung im Kindergarten - Ernährungserziehung im Kindergarten - Ernährung in Kita und  Schulen - Ernährungsprojekte - Kochen für Kinder - Verantwortung fördern - Ideen zum Thema gesunde Ernährung

Ernährungsverhalten Gesunde Ernährung für Kinder: Pfiffige Alternativen überzeugen

Um Kinder für eine gesunde Ernährung zu begeistern, gibt es viele Möglichkeiten. Mit ausgefallenen Ideen und den richtigen Strategien lässt sich der Nachwuchs am besten überzeugen.