Pestizide

Wer zahlt den Preis für billigen Wein?

Pestizide Wer zahlt den Preis für billigen Wein?

In Südafrika werden die Menschen, die Trauben und Wein für deutsche Supermärkte produzieren, noch immer ausgebeutet. Die Handelsketten und die Politik müssen etwas dagegen tun.

© Koreafreund/pixabay.com
Lebensmitteltrends: Oft weniger super als gedacht

Pestizide Lebensmitteltrends: Oft weniger super als gedacht

Wer Superfoods kauft, erwartet besondere pflanzliche Lebensmittel mit positiven Auswirkungen auf die Gesundheit. Doch so gut wie Lobpreisungen in Zeitschriften, sozialen Medien und Mund-zu-Mund-Propaganda es darstellen, sind die angesagten Lebensmittel nicht.

© magone/123RF.com
Glyphosat – Gift für Mensch und Umwelt

Pestizide Glyphosat – Gift für Mensch und Umwelt

Glyphosat ist der Wirkstoff des auch bei Kleingärtnern populären Unkrautvernichters „Roundup“. Es ist das weltweit am meisten eingesetzte Herbizid. Das bleibt nicht ohne Folgen. Ökologische Schäden nehmen ebenso zu wie gesundheitliche Probleme von Feldarbeitern.

Bio überzeugt

Pestizide Bio überzeugt

Ob EHEC oder Dioxin – auch Biolebensmittel bleiben nicht vor Skandalen verschont. Und dennoch: Die Qualität ökologisch erzeugter Produkte ist besser als die konventioneller. Das belegen etliche Studien der letzten Jahre.

Antibiotika-Rückstände im Honig -  Kontamination - Antibiotika - Honig Importe aus Argentinein, Mexico, Chile, Indien

Pestizide Honig mit bitterem Beigeschmack

Seit rund 100 Millionen Jahren bestäuben Bienen die verschiedensten Blütenpflanzen und produzieren nebenbei wertvollen Honig. Doch jetzt scheint die natürliche Süße so bedroht wie nie zuvor: Bienensterben in den USA, Antibiotika-Rückstände im Honig sowie genetisch manipulierte Pflanzen zerstören die Qualität des Naturprodukts.

Bio –  jetzt erst recht

Pestizide Bio – jetzt erst recht

Beinahe monatlich kommen neue Lebensmittelskandale ans Licht. Mal sind es mit Dioxin verunreinigte Eier oder verdorbenes Fleisch, mal sind es pestizidverseuchte Gemüse oder illegaler Genreis. Oft schaffen die unüberschaubaren Strukturen der Lebensmittelwirtschaft den Boden für die Skandale. Kann Bio uns davor schützen?

Giftcocktail in Obst und Gemüse

Pestizide Giftcocktail in Obst und Gemüse

Wer reichlich Obst und Gemüse isst, stärkt seine Gesundheit. Doch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln trüben zunehmend den Genuss. Immer wieder gelangt unzulässig hoch belastete Ware in den Handel.

Nonylphenol: Industriegift in Lebensmitteln

Pestizide Nonylphenol: Industriegift in Lebensmitteln

Ob Tomaten, Äpfel, Bier oder Wurst: In Deutschland sind Lebensmittel und Muttermilch erheblich mit Nonylphenol belastet. Die Industriechemikalie kann Allergien auslösen und das Hormonsystem beeinträchtigen.

Öko-Lebensmittel boomen - Verzicht auf Pestizide bei Öko-Lebensmittel- Deklaration gentechnisch veränderter Lebensmittel

Pestizide Öko-Lebensmittel: Gut - Besser - Öko

Öko-Lebensmittel erleben derzeit einen Boom. Kein Wunder nach Skandalen wie BSE oder Wachstumsförderern in der Tiermast. Denn mit dem Griff zu Bioprodukten kaufen die Verbraucher nicht nur ökologische Qualität, sondern zugleich auch mehr Sicherheit.

Gentechnik: Die Welt als Labor

Pestizide Gentechnik: Die Welt als Labor

Der Anbau von Genpflanzen und die Verwendung transgener Organismen in der Lebensmittelindustrie sind heute schon Realität. Verbraucherschützer befürchten gesundheitliche Folgen und warnen vor einer Zunahme an Allergien, unwirksamen Antibiotika und ungeahnten Nebeneffekten.

Pestizide: Giftspritze außer Kontrolle?

Pestizide Pestizide: Giftspritze außer Kontrolle?

Viele Landwirte gehen beim Einsatz von Pestiziden nachlässig zu Werke. Einige handeln sogar illegal und verwenden verbotene Substanzen. Organisationen wie der Naturschutzbund Deutschland (NABU) kämpfen gegen die Missstände und die Lobby der Chemieunternehmen an, damit Mensch und Umwelt nicht auf der Strecke bleiben.

© Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
Trinkwasser in Gefahr?

Pestizide Trinkwasser in Gefahr?

Trinkwasser ist eines der am strengsten kontrollierten Lebensmittel in Deutschland. Dennoch finden sich Pestizid-, Nitrat- und Arzneimittelrückstände darin. Wie rein ist unser Trinkwasser wirklich?

Weniger Gift auf dem Teller? Einsatz von Pestiziden - Pflanzenschutzmittelverordnung - Kritik - Rückstandshöchstmengen - EU-Regelung - Krebserzeugende, erbgutschädigende oder fruchtschädigende Substanzen

Pestizide Weniger Gift auf dem Teller?

Ab 14. Juli 2011 tritt eine neue EU-Regelung für den Einsatz von Pestiziden in Kraft. Insbesondere gefährliche Substanzen sollen langfristig vom Markt verschwinden. Doch bis die Verbote wirklich greifen, werden noch einige Jahre vergehen und Ausnahmegenehmigungen sind auch schon geplant.

© ChristopheB - Fotolia
Unfruchtbar durch Umweltgifte

Pestizide Unfruchtbar durch Umweltgifte

Durch Industrie und Landwirtschaft gelangen immer mehr synthetische Substanzen in die Umwelt. Viele davon greifen in den Hormonhaushalt von Mensch und Tier ein. Derzeit sind rund 200 Stoffe bekannt, die das hormonelle System aus dem Gleichgewicht bringen.