Proteine

Was bedeuten die neuen Protein-Referenzwerte der DGE für die Praxis?

Proteine Was bedeuten die neuen Protein-Referenzwerte der DGE für die Praxis?

Aufgrund aktueller Daten hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) die Referenzwerte für Protein überarbeitet. Neu ist unter anderem die Angabe des durchschnittlichen Bedarfs an unentbehrlichen Aminosäuren. Für die Praxis bleibt das allerdings ohne Relevanz

© belchonock/123RF.com
Sport und Ernährung

Proteine Ernährung & Sport

Um die Leistung zu steigern oder für eine gute Figur: Früher oder später interessiert sich fast jeder, der Sport treibt, für seine Ernährung. Doch welche Lebensmittel sind die richtigen? Brauche ich für mehr Muskeln auch mehr Protein? Und wie viel Sport muss es sein, damit ich abnehme?

Proteine Ist bei einer rein pflanzlichen Kost die Proteinqualität ausreichend?

Selbst bei einer veganen Ernährung ist die Proteinaufnahme meist ausreichend. Durch die Kombination verschiedener Lebensmittel wird das pflanzliche Protein für den menschlichen Stoffwechsel besonders wertvoll.

Wie gesund sind Chlorella-Algen?

Proteine Wie gesund sind Chlorella-Algen?

Kleine, grüne Tabletten aus getrockneten Chlorella-Algen sollen uns vor Nährstoffmangel und Giftstoffen bewahren, meinen zumindest die Anbieter. Wissenschaftlich belegt sind die Wirkungen aber nicht.

© Kesu/Fotolia.com
Nüsse und Ölsaaten: Kernige Nährstoffpakete

Proteine Nüsse und Ölsaaten: Kernige Nährstoffpakete

Durch ihren hohen Fettanteil haben sie ein eher negatives Image. Zu Unrecht, denn Nüsse, Kerne und Ölsaaten sind gar keine Dickmacher. Vielmehr liefern sie viele gesundheitsförderliche Inhaltsstoffe.

Was ist von Eiweißbrot zu halten?

Proteine Was ist von Eiweißbrot zu halten?

Sogenannte Eiweiß- oder Abendbrote enthalten weniger Kohlenhydrate als ein normales Brot. Damit die Konsistenz ähnlich wie bei herkömmlichen Brot gelingt, kommen vielfach Soja- oder Lupinenprodukte sowie stark verarbeitete Zutaten wie isolierte Proteine und Ballaststoffe an den Teig.

© BirgitH/www.pixelio.de
Lupine: Die heimische Eiweißquelle

Proteine Lupine: Die heimische Eiweißquelle

Als heimische Alternative zu Soja werden die eiweißreichen Samen schon lange gehandelt. Doch Produkte aus den wertvollen Lupinen erobern nur langsam den Markt.

Fasten plus Sport: eine gute Kombination

Proteine Fasten plus Sport: eine gute Kombination

Heilfasten gerät immer wieder in die Kritik, weil es angeblich zu gefährlichen Proteinverlusten führen könne. Dass sich eine vierwöchige Fastentherapie mit gleichzeitigem Sportprogramm trotz des Proteinabbaus durchaus positiv auf den Körper auswirkt, haben jetzt vier Wissenschaftler aus Berlin festgestellt.

Eisen – pflanzlich gut versorgt | vegetarische Ernährung

Proteine Eisen – pflanzlich gut versorgt

Die Unterversorgung mit Eisen ist der häufigste Nährstoffmangel weltweit. Obwohl pflanzliche Kost als weniger gute Eisenquelle gilt, sind Vegetarier nicht schlechter versorgt als Fleischesser. Werte im unteren Normbereich bieten sogar gesundheitliche Vorteile.

© printems/Fotolia.com
Starker Stoff für starke Männer?  Eiweiss - Aufbaupräparate - täglicher Proteinbedarf Kraftsport - wievil Aminosäuren täglich - Gesamtumsatz - Bodybuilder - Muskelaufbau - Marathon

Proteine Starker Stoff für starke Männer?

Proteinhaltige Aufbaupräparate sind unter Sportlern der Renner. Nicht nur Profis, sondern vor allem ambitionierte Freizeitsportler wie Bodybuilder oder Triathleten greifen häufig zu den Pulvern und Drinks. Dabei reicht das Protein aus unseren Lebensmitteln selbst bei vegetarischer Kost für Höchstleistungen aus.

HIV-Ernährung - Stärkung des Immunsystems - HIV-Infektion gesunde Ernährung - HIV-Medikamente bei Durchfall - AIDS - HAART-Therapie - Nahrungsergänzung - Mikronährstoffe - Vitamine - Nahrungsmittel - Immunsystem stärken

Proteine HIV-Infektion: Immunstärkend essen

Menschen mit HIV sollten nicht allein auf die Wirkung ihrer Medikamente bauen. Sie können selbst aktiv werden und durch einen bewussten Lebensstil ihre Erkrankung positiv beeinflussen. Dabei spielt die Ernährung eine wichtige Rolle.

Ab wann Joghurt als Babynahrung - Kuhmilch für Kleinkinder - Joghurt für Babys - Beikost - Baby - Säugling - Kleinkind - Kind

Proteine Babynahrung: Alles Quark!

Die Lebensmittelindustrie macht vor keiner Zielgruppe halt: Baby-Puddings und Milchdesserts gibt es schon für Säuglinge ab dem siebten Monat. Experten halten diese Produkte nicht nur für überflüssig, sondern sogar für schädlich.

Nahrungsergänzungsmittel: Wann sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll -  Nahrungsergänzungsmittel für Sportler - Nahrungsergänzungsmittel Nebenwirkungen - Herz - Ausdauer - Wassereinlagerungen - Ausdauersportler - Extremsportler

Proteine Nahrungsergänzungsmittel für Sportler

Kreatin, Carnitin und Coffein sollen die Leistungsfähigkeit steigern – zumindest wenn man den Versprechen der Hersteller glaubt. Aber nur die wenigsten Präparate bringen tatsächlich einen Vorteil.

© E. Ranny/Fotolia.com
RAGE -  Das Geheimnis  des Alterns

Proteine RAGE - Das Geheimnis des Alterns

Die Suche nach den Ursachen von Alter und Krankheit beschäftigt Ärzte seit Jahrhunderten. In jüngster Zeit wurde mit RAGE ein Rezeptor entdeckt, der Moleküle erkennt, die bei chronischen Erkrankungen und während des Alterns vermehrt auftreten. Die neue "RAGE-Hypothese" könnte sich als Schlüssel zu diesem Geheimnis erweisen.

Proteine Eiweiß unter Verdacht

In den Industrienationen wird nicht nur zu viel Fett, sondern auch zu viel Protein gegessen. Obwohl es Hinweise dafür gibt, dass eine proteinreiche Ernährung die Gesundheit schädigt, sind die Auswirkungen bislang kaum erforscht.

Selen gegen Krebs: Selen schützt vor Tumor in Magen und Speiseöhre - krebs vorbeugen - Selen könnte vor Krebs schützen

Proteine Selen: Dem Tumorkiller auf der Spur?

Selen ist Bestandteil wichtiger Enzyme, die den Körper vor aggressiven Verbindungen schützen. Das Spurenelement wirkt daher nicht nur krebsvorbeugend, sondern vermindert auch das Wachstum bereits bestehender Tumoren. In welchen Mengen und gegen welche Krebsarten Selen hilft, ist allerdings noch strittig.

Leistungsfähigkeit mit Fasten steigern

Proteine Leistungsfähigkeit mit Fasten steigern

Kein Muskelabbau durch richtiges Fasten:
Forschungsergebnisse bestätigen, was Fastenärzte seit Langem beobachten.

Proteine Phenylketonurie

Phenylketonurie ist eine angeborene Störung des Aminosäurestoffwechsels. Aufgrund eines genetischen Defektes kann der Körper die Aminosäure Phenylalanin nicht ausreichend abbauen. Bei den meisten Betroffenen ist die Aktivität des Enzyms Phenylalaninhydroxylase eingeschränkt, das für die Umwandlung von Phenylalanin in Tyrosin, eine weitere Aminosäure, zuständig ist.