Corona-Virus: Schützt Ernährung vor einer Infektion?

Die Suche nach Nahrungsinhaltsstoffen, die sich positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus auswirken, ist zurzeit voll im Gange. Kann die richtige Lebensmittelauswahl vor einer Infektion schützen oder den Krankheitsverlauf beeinflussen?

Gurgeln mit Wasserstoffperoxid, Chlorbleiche oder Silberwasser: Die Liste mit absurden Wundermitteln zum Schutz vor einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus ist lang. Auch Nahrungsergänzungsmittel in unterschiedlichster Zusammensetzung sollen die Abwehrkräfte stärken. Zweifelsohne beeinflussen Nährstoffe aus der Nahrung den Stoffwechsel und dementsprechend auch das Immunsystem. Doch durch das komplexe Zusammenspiel im Organismus spielen letztlich alle Nährstoffe für eine schlagkräftige Abwehr eine Rolle und jeder Mangel kann sich ungünstig auswirken. Daher kommt es vor allem auf eine insgesamt ausgewogene Ernährung an. Sowohl Unter- als auch Überernährung schwächen das Immunsystem...

Bild © Dmitry Kalinovsky/123RF.com

Stichworte: Corona-Virus, COVID-19, Ernährung, Immunsystem


40 Jahre UGB:  Pioniere der ersten Stunde Den vollständigen Beitrag lesen Sie in:
UGBforum 2/2021
40 Jahre UGB: Pioniere der ersten Stunde