Zertifikat Ernährungsberater UGB

für Oecotrophologen/Ernährungswissenschaftler (Dipl./M.Sc.) und DiätassistentInnen

GKV-Anerkennung

Das Zertifikat Ernährungsberater UGB dokumentiert die Anerkennung als qualifizierter Ernährungsberater mit der Anbieterqualifikation, die im Leitfaden Prävention1 des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) §20 SGB V gefordert wird.


Ihr Nutzen
Die Zusatzqualifikation „ErnährungsberaterIn UGB“ bietet Ernährungsberatungs-Fachkräften folgende Vorteile:

  • Primärpräventive Maßnahmen in den Handlungsfeldern Ernährung und Betriebsverpflegung können von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst werden.
  • Durch die Zusatzqualifikation werden die Fachkräfte in fachwissenschaftlichem Knowhow, methodisch-didaktischen Fähigkeiten und in Vermittlungskompetenz fortgebildet.
  • Zertifikatsinhaber haben (bei erfüllten Voraussetzungen) die Möglichkeit zur Aufnahme ins Netzwerk Gesunde Ernährung, einer Internet-Plattform von Ernährungsfachkräften, die qualitätsgesichert exklusive Konzepte beispielsweise zu Ernährungsumstellung und Gewichtsreduktion durchführen.

Welche Anforderungen gelten?
Zertifizierungsanwärter müssen ein abgeschlossenes Studium der Oecotrophologie (Diplom, M.Sc.) oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte DiätassistentIn vorweisen. Die Zusatzqualifikation umfasst für OecotrophologInnen insgesamt 297 UE je 45 Min., für DiätassistentInnen insgesamt 303 UE je 45 Min. Sie gliedert sich in vier Themenbereiche:

Themenbereich 1:
Fachlich – Ernährung (128 UE bzw. 156,5 UE)
Themenbereich 2:
Methodisch-didaktisch – Beratung, Erwachsenenbildung, Kommunikation, Psychologie, Soziologie (121 UE bzw. 98,5 UE)
Themenbereich 3:
Gesundheitsförderung, Gesundheitspolitik (Konzepte, Bevölkerungsgruppen, Schule/Settings, Sport und Ernährung) (16 UE)
Themenbereich 4:
Betriebswirtschaft, Management, Marketing, Qualitätssicherung (32 UE)

Details zum Aufbau der Zusatzqualifikation ...
für Diplom-OecotrophologInnen
für DiätassistentInnen

Wer kann das Zertifikat erwerben?

  • OecotrophologInnen mit ernährungswissenschaftlicher Ausrichtung (Abschlüsse Diplom, Master)
  • ErnährungswissenschaftlerInnen (Abschlüsse Diplom, Master)
  • staatlich anerkannte DiätassistentInnen

Wie melde ich mich an?
Wenn alle Fortbildungsnachweise vorhanden sind, können Sie sich zur Zertifizierung anmelden. Wenn Sie bereits bei QUETHEB oder VDOe anrechnungsfähige Fortbildungen besucht haben, fügen Sie bitte der Anmeldung je eine Kopie entsprechender Teilnahmebescheinigungen bei.

Was kostet die Zertifizierung?
Die Zertifizierungsgebühr beträgt 60,- Euro, die Sie bitte auf das Konto des UGB e.V. einzahlen:
Postbank Frankfurt/Main, Kto-Nr. 270 600, BLZ 500 100 60.
Nach Zahlungseingang wird Ihr Antrag bearbeitet.

1 Leitfaden Prävention des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherungen