Werbung

Werbung beeinflusst Teenager

Werbung Werbung beeinflusst Teenager

Marketing für fett-, salz- und zuckerreiche Produkte beeinflusst eindeutig das Essverhalten von 11- bis 19-Jährigen – so lautet das Ergebnis britischer Wissenschaftler.

© Alena Ozerova/123RF
Verbraucherschutz - Die Tricks der Industrie

Werbung Verbraucherschutz - Die Tricks der Industrie

Ob unzureichende Kennzeichnung von Lebensmitteln, irreführende Werbung oder die hygienischen Zustände in Restaurants – wenn es um ehrliche Informationen über unser Essen geht, haben Verbraucher oft das Nachsehen. Strengere gesetzliche Regelungen sind nötig.

 Macht Fernsehwerbung dick?

Werbung Macht Fernsehwerbung dick?

Mehr als 12.000 Werbespots sieht ein Kind hierzulande im Jahr, wenn es durchschnittlich 90 Minuten am Tag vor dem Fernseher verbringt. Davon macht die Werbung für Lebensmittel und Getränke rund ein Fünftel aus. Die Lebensmittelindustrie bestreitet einen Zusammenhang zur steigenden Zahl an übergewichtigen Kindern.

© DAK/Wigger
Kinderlebensmittel: angereicherte Lebensmittel und Supplemente für Kinder - Kinderlebensmittel überflüssig - Nahrungsergänzungsmittel für Kinder und Jugendliche

Werbung Kinderlebensmittel: Extradosis mehr als überflüssig

Eltern sind schnell besorgt, wenn ihr Kind vermeintlich zu wenig Obst und Gemüse isst. Der Griff zu vitaminierten Lebensmitteln oder Supplementen erscheint vielfach als einfache Lösung. Doch die oft speziell als Lebensmittel für Kinder angepriesenen Produkte und Nährstoffpräparate sind alles andere als sinnvoll.

Clean Label: Natürliche Lebensmittel - Werbung und Verbraucher-Täuschung - Glutamat Hefeextrakt Geschmacksverstärker - färbende Lebensmittel - Kennzeichnung - Sojaproteinhydrolysat

Werbung Clean Label: Die Werbung mit dem Verzicht

Ob Joghurt, Chips, Wurstwaren oder Tiefkühlpizzen - immer mehr Lebensmittel werben nicht damit, was drin ist, sondern damit, welche Zusätze sie nicht enthalten. Doch hinter den "Clean Labels" - den angeblich sauberen Etiketten - stecken oft nur Marketingtricks der Anbieter.