Der systemische Ansatz in der Ernährungsberatung


Familienessen

Unser Essverhalten ist geprägt von unserer Umwelt. Es steht in enger Beziehung mit dem System, in dem wir leben, und dem Herkunftssystem, von dem wir geprägt worden sind. Durch das Sichtbarmachen von Mustern, Regeln und Automatismen erarbeitet der Klient Veränderungsschritte hin zu seiner individuellen Lösung. Die systemische Beratung ist eine Methode, die die Beziehungsebene des Klienten in seinem System berücksichtigt und dadurch nachhaltig und erfolgreich ist. Ziel ist, ihre Vorgehensweise vorzustellen. Zudem werden spezifische Methoden eingeübt und für die Gesprächsführung und Beratung nutzbar gemacht.

Ihr Nutzen: Nach diesem Seminar sind Sie gut gerüstet für schwierige Elterngespräche zum Thema Essen.

Dauer: Fr. 12:30 Uhr bis So. 14:00 Uhr bzw. So. 12:30 Uhr bis Di. 14:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 16 Personen
Seminargebühr: 335 Euro
Für UGB-Mitglieder: 295 Euro
Erstbucher erhalten einen Rabatt von 60 Euro.*

Unterkunft/Verpflegung: Vergünstigte Konditionen für UGB-Teilnehmer im Seminarzentrum fünfseenblick

Seminarleitung

Oec. troph.
Edith Gätjen

Systemische Familientherapeutin
Michael Steinbrügge
Ergotherapeut und Systemischer Familientherapeut

Voraussetzungen: Praktische Erfahrungen in der Beratung.

Teilnehmer können anschließend im praxisorientierten Aufbaukurs Systemisches Arbeiten in der Ernährungsberatung ihr theoretische Wissen mit praxisorientierten Inhalten vertiefen.

Qualitätssicherung der UGB-Akademie: als Fortbildung für alle Bereiche anerkannt.

Foto: © Monkey Business/Fotolia.com

 KursnummerBeginnEndeOrt
SE 1-83 Warteliste31.08.201802.09.2018D-Edertal
SE 1-9122.02.201924.02.2019D-Edertal
SE 1-9504.10.201906.10.2019D-Edertal
Wenn Sie sich nicht online registrieren möchten, können Sie sich hier auch ein Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken:


Sie finden dieses Seminar unter folgenden Rubriken: