Unter der Lupe

Hier finden Sie Artikel aus dem Archiv. Beiträge ab 2018 finden Sie über die Stichwortsuche oder über die Heftübersicht.
Am Puls der Zeit: Supersäfte, Smoothies und Co.

Am Puls der Zeit: Supersäfte, Smoothies und Co.

Ein innovationsfreudiger Getränkemarkt und eine Zielgruppe, die auf Gesundheit und Natürlichkeit setzt: Was dabei herauskommt, sind Getränke wie Wellnesswässer, Smoothies oder Softdrinks mit Superfood- Zutaten. Empfehlenswert sind die oft überteuerten Drinks allerdings nicht.

Food-Printer - Essen wie gedruckt

Food-Printer - Essen wie gedruckt

Pfannkuchen, Gummibärchen oder Nudeln aus dem Drucker hören sich nach Zukunftsspinnerei an. Tatsächlich gibt es bereits erste 3D-Drucker, die Lebensmittel erzeugen. Handelt es sich dabei um eine teure Spielerei oder stellen sie eine ernstzunehmende Alternative in der Küche dar?

Speiseöle: Schädliche Stoffe vermeiden

Speiseöle: Schädliche Stoffe vermeiden

Pflanzliche Öle und Fette gelten im Vergleich zu tierischen als gesünder. Dabei können insbesondere stark verarbeitete Pflanzenöle und damit hergestellte Produkte gesundheitsschädliche Stoffe enthalten. Im Fokus stehen aktuell vor allem bestimmte Esterverbindungen, Transfettsäuren und Mineralöle.

Antibiotika - gefährliche Entwicklung

Antibiotika - gefährliche Entwicklung

In der modernen Medizin gelten sie seit über 80 Jahren als Wunderwaffe gegen Bakterien. Doch der leichtsinnige Umgang mit Antibiotika in der Massentierhaltung und der vorschnelle Einsatz in der Humanmedizin lässt gefährliche Keime entstehen.

Mikroalgen und Algenöl: Alternative zum Fischöl?

Mikroalgen und Algenöl: Alternative zum Fischöl?

Seefisch und Fischölkapseln gelten als beste Quellen für Omega-3-Fettsäuren. Mikroalgen und daraus hergestelltes Algenöl könnten eine Alternative sein – nicht nur für Vegetarier und Veganer.

Belastung mit Arsen - ein ungelöstes Problem

Belastung mit Arsen - ein ungelöstes Problem

Seit 2016 gibt es in der EU Grenzwerte für Arsen in Reis und Reisprodukten. Doch noch immer steckt zu viel des giftigen Stoffs im Essen. Abwechslung in der Lebensmittelauswahl löst das Problem nur bedingt.

Wechselwirkungen: Ernährung und Medikamente

Wechselwirkungen: Ernährung und Medikamente

Medikamente wirken nur unter idealen Bedingungen optimal. Nahrungsbestandteile können ihre Wirkung stark beeinträchtigen oder sogar unwirksam werden lassen. Beipackzettel klären hier oft nur unzureichend auf.

Neue Gentechnik - Manipulation durch die Hintertür

Neue Gentechnik - Manipulation durch die Hintertür

Mit Hilfe neuer gentechnischer Verfahren wie CRISPR/Cas lässt sich das Erbgut in bisher nie dagewesener Weise verändern. Die Befürworter versprechen enorme Fortschritte bei der Tier- und Pflanzenzüchtung. Die Gegner warnen vor nicht vorhersehbaren Risiken.

Isoglukose – Gefahr für die Gesundheit

Isoglukose – Gefahr für die Gesundheit?

Seit 1. Oktober 2017 darf die Ernährungsindustrie in der Europäischen Union Isoglukose ohne Preis- und Exportbeschränkungen verwenden. Verbraucherschützer fürchten gesundheitliche Gefahren durch den als Dickmacher in Verruf stehenden Zucker.

Gesunde Mehrwertsteuer: Burger und  Schokolade teurer machen?

Gesunde Mehrwertsteuer: Burger und Schokolade teurer machen?

Süßes und Fettiges teurer machen, Gemüse und Obst dagegen günstiger – so lautet die Idee der gesunden Mehrwertsteuer. Lässt sich über unterschiedliche Steuersätze die Lebensmittelauswahl tatsächlich verbessern?

Clean Eating - der neue Trend

Clean Eating - Gesunder Lifestyle

Wer sich mit aktuellen Ernährungstrends beschäftigt oder in den letzten Monaten einen Blick in Frauenmagazine geworfen hat, kommt um Clean Eating nicht herum. Was steckt hinter dem Hype?

Superfoods Gesundheit Nährwert

Wie super sind Superfoods?

Superfoods erobern derzeit die Supermärkte. Gab es Açaí, Goji und Moringa bis vor kurzem nur in Internetshops und einzelnen Naturkostläden, findet man diese Produkte inzwischen sogar im Discounter. Rezeptportale sind voll von Anleitungen für Matcha-Latte, Aronia-Shake oder Chia-Pudding. Was steckt eigentlich hinter diesem Hype?

Flexi-Carb goes Vollwert?

Flexi-Carb goes Vollwert?

Die viel diskutierte Low-Carb-Ernährung kommt nun in veränderter Form daher: Mit seinem Flexi-Carb-Konzept lockert Professor Nicolai Worm die Kohlenhydratbeschränkung. Doch auch die neue Variante ist weder zeitgemäß noch wissenschaftliches Neuland.

Vitaminpillen für Veganer

Vitaminpillen für Veganer

Der Trend zu einer veganen Ernährung hält an und kann durchaus gesundheitliche Vorteile mit sich bringen. Allerdings kommt es bei manchen Nährstoffen schnell zu Engpässen. Viele Veganer greifen daher zu Nahrungsergänzungsmitteln. Das Angebot hat jedoch auch seine Tücken.

© julianvalentin/Fotolia.com
 Macht Fernsehwerbung dick?

Macht Fernsehwerbung dick?

Mehr als 12.000 Werbespots sieht ein Kind hierzulande im Jahr, wenn es durchschnittlich 90 Minuten am Tag vor dem Fernseher verbringt. Davon macht die Werbung für Lebensmittel und Getränke rund ein Fünftel aus. Die Lebensmittelindustrie bestreitet einen Zusammenhang zur steigenden Zahl an übergewichtigen Kindern.

© DAK/Wigger
Stevia - natürliche Süße?

Stevia - natürliche Süße?

In der Lebensmittelbranche macht seit einiger Zeit eine kleine, grüne Pflanze aus Südamerika Schlagzeilen, die Steviapflanze. Seit Ende 2011 sind die Extrakte der Blätter auch in Deutschland zum Süßen von einigen Lebensmitteln erlaubt. Wie ist das Süßungsmittel aus Sicht der Vollwert-Ernährung zu bewerten?

© monomakela.com/Fotolia.com
Verbraucherschutz - Die Tricks der Industrie

Verbraucherschutz - Die Tricks der Industrie

Ob unzureichende Kennzeichnung von Lebensmitteln, irreführende Werbung oder die hygienischen Zustände in Restaurants – wenn es um ehrliche Informationen über unser Essen geht, haben Verbraucher oft das Nachsehen. Strengere gesetzliche Regelungen sind nötig.

Ist Vollkorntoast ein vollwertiges Brot?

Ist Vollkorntoast ein vollwertiges Brot?

Das Mehl für Vollkorntoast muss mindestens zu 90 Prozent aus Vollkorn bestehen. Allerdings enthält es deutlich mehr verarbeitete Zutaten und Zusatzstoffe als normales Vollkornbrot. Dagegen ist der Sättigungswert und der Gehalt an wertgebenden Inhaltsstoffen deutlich geringer.

Geschmacklos –  Aromastoffe in Baby-Beikost

Geschmacklos – Aromastoffe in Baby-Beikost

Für einen gesunden Start ins Leben sollten Kinder schon von klein auf den unverfälschten Geschmack natürlicher Lebensmittel kennenlernen. Doch auf dem Markt findet sich immer häufiger Baby-Beikost mit Aromazusatz. Damit steigt das Risiko, dass unser Nachwuchs später aromatisierte Industrieprodukte lieber mag als frische Lebensmittel.

Clean Label: Natürliche Lebensmittel - Werbung und Verbraucher-Täuschung - Glutamat Hefeextrakt Geschmacksverstärker - färbende Lebensmittel - Kennzeichnung - Sojaproteinhydrolysat

Clean Label: Die Werbung mit dem Verzicht

Ob Joghurt, Chips, Wurstwaren oder Tiefkühlpizzen - immer mehr Lebensmittel werben nicht damit, was drin ist, sondern damit, welche Zusätze sie nicht enthalten. Doch hinter den "Clean Labels" - den angeblich sauberen Etiketten - stecken oft nur Marketingtricks der Anbieter.

Mikroplastik auf dem Vormarsch

Mikroplastik auf dem Vormarsch

In Muscheln, Fischen oder Honig und auch im Trinkwasser tauchen immer öfter kleinste unsichtbare Plastikteilchen auf. Sie stammen aus Kosmetika, Zahnpasta oder Plastikverpackungen. Was das für unsere Gesundheit und die Umwelt bedeutet, ist noch wenig erforscht. Klar ist schon heute, dass wir vor einem Riesenproblem stehen, das nicht schnell zu lösen ist.

Essbare Algen: Nährstoffpower aus dem Wasser?  - essbare frische Algenarten -Nährstoffe - Nahrungsergänzung - Kombu - Hijiki - Wakame - Seetang

Essbare Algen: Nährstoffpower aus dem Wasser?

In Asien stehen sie schon seit Jahrtausenden auf dem Speiseplan. Hierzulande verzehren wir Algen bislang eher selten. Doch in Sushi, Nahrungsergänzungen und als Zusatz in verarbeiteten Lebensmitteln findet sich das grüne Meeresgemüse immer häufiger.

 Near Water Getränke

Near Water Getränke: Aufgepepptes, teures Wasser

Sie sehen aus wie Wasser, bestehen hauptsächlich aus Wasser, tragen aber meist eine Frucht und einen wohlklingenden Namen auf dem Etikett. Sogenannte Near Water - also "Fast wie Wasser" - Getränke füllen ganze Supermarktregale und die Kassen der Anbieter.

© T. Krstic/Fotolia.com
Macht Milch uns krank?

Macht Milch uns krank?

Die Ansichten über Milch und ihre Bedeutung für die Gesundheit gehen teilweise weit auseinander. Während kritische Stimmen behaupten, Milch mache krank, propagieren andere Milchprodukte als unersetzliche Quelle für Calcium und Vitamin D.

Glutamat: Wie riskant ist es wirklich?

Glutamat: Wie riskant ist es wirklich?

Glutaminsäure und Glutamat sind im wahrsten Sinne in aller Munde: Die Aminosäure ist jedem Protein vorhanden und ihre Salze finden sich als beliebte Zusatzstoffe in zahlreichen Nahrungsmitteln. Schon seit langem wird diskutiert, ob eine Aufnahme schädlich oder harmlos ist.

Hygiene-Empfehlungen

Hygiene-Empfehlungen

  • Hygieneempfehlungen zum Schutz vor Lebensmittelinfektionen durch EHEC und anderen Keimen

Glyphosat – Gift für Mensch und Umwelt

Glyphosat – Gift für Mensch und Umwelt

Glyphosat ist der Wirkstoff des auch bei Kleingärtnern populären Unkrautvernichters „Roundup“. Es ist das weltweit am meisten eingesetzte Herbizid. Das bleibt nicht ohne Folgen. Ökologische Schäden nehmen ebenso zu wie gesundheitliche Probleme von Feldarbeitern.

CMS-Hybride - Umstrittenes Saatgut

CMS-Hybride - Umstrittenes Saatgut

Sie stecken im Babygläschen, Tiefkühlmenüs und vielen anderen Gerichten mit Brokkoli und Blumenkohl. Sogenannte CMS-Hybride finden sich auch in Biogemüse. Fernsehbeiträge haben die schwelende Diskussion um das umstrittene Saatgut hochkochen lassen. Hat sich damit Gentechnik in Bioware eingeschlichen?

© M. Abey/www.pixelio.de
Flugware Kennzeichnung - Flugtransporte von Lebensmitteln - Luftfracht Obst und Gemüse - Flugzeug - Erdbeeren - nachhaltige Ernährung - Lebensmitteltransporte Statistik

Flugtransporte von Lebensmitteln

Erdbeeren, Tomaten, Weintrauben, Spargel – viele Lebensmittel haben bei uns das ganze Jahr Saison. Was davon mit dem Flugzeug oder per Schiff nach Europa gelangt, ist für Verbraucher nicht erkenntlich. Denn bisher gibt es keine Kennzeichnungspflicht für Flugware.

Lebensmittelverpackungen: Schadstoffe aus dem Karton

Lebensmittelverpackungen: Schadstoffe aus dem Karton

Verpackungen lassen nicht nur die Müllberge wachsen. In den Tüten, Glasdeckeln und Kartons stecken auch Chemikalien, die ins Essen gelangen und mitgegessen werden. Sie können dem Körper schaden.

Fleischersatz - Lupine - Steak - Herstellung - Lupinen-Schnitzel - ökologisch extrudiertes Soja - Seitan - Tofu - Bioware Lupinensamen - Soja-Produkte

Soja, Tofu, Seitan - Fleischersatz unter der Lupe

Sie sehen aus wie ein knuspriges Grillhendl, eine herzhafte Bratwurst oder ein saftiges Steak, enthalten aber keine einzige Fleischfaser: vegetarische Fleischalternativen. Die Qualität des Fleischersatzes ist sehr unterschiedlich und es lohnt sich, einen genauen Blick darauf zu werfen.

Bioenergie: Aufklärung statt Polemik

Bioenergie: Aufklärung statt Polemik

„Teller statt Tank!“ „Keine Energiewende ohne Bioenergie!“ Mit solch kontroversen Parolen wird derzeit heftig und oft polemisch über Bioenergie diskutiert. Zeit für eine Versachlichung des Themas.

© C. Schubbel/Fotolia.com
Technische Hilfsstoffe

Technische Hilfsstoffe - Zutaten undercover

Ob Klärstoffe im Wein, Fleischkleber im Schinken oder Frischhaltemittel in Brot und Brötchen – in etlichen verarbeiteten Lebensmitteln stecken Stoffe, von denen Verbraucher nie erfahren, weil sie nicht gekennzeichnet werden müssen.

Zitronensäure: Auf den Zahn gefühlt

Zitronensäure: Auf den Zahn gefühlt

Sie ist in Lebensmitteln aus dem Supermarkt fast allgegenwärtig. Zitronensäure ist einer der wichtigsten Zusatzstoffe der Nahrungsindustrie. Die Substanz selbst ist eigentlich harmlos. Doch durch ihre künstliche Herstellung und den großindustriellen Einsatz ist sie längst zu einem Problem für die Volksgesundheit geworden.

© D. Race/Fotolia.com
Weniger Gift auf dem Teller? Einsatz von Pestiziden - Pflanzenschutzmittelverordnung - Kritik - Rückstandshöchstmengen - EU-Regelung - Krebserzeugende, erbgutschädigende oder fruchtschädigende Substanzen

Weniger Gift auf dem Teller?

Ab 14. Juli 2011 tritt eine neue EU-Regelung für den Einsatz von Pestiziden in Kraft. Insbesondere gefährliche Substanzen sollen langfristig vom Markt verschwinden. Doch bis die Verbote wirklich greifen, werden noch einige Jahre vergehen und Ausnahmegenehmigungen sind auch schon geplant.

© ChristopheB - Fotolia
Azofarbstoffe in Lebensmitteln: Für hyperaktive Kinder ungeeignet?  Schutz vor Azofarbstoffen - Krebs und Azofarbstoffe - zugelassene Azofarbstoffe - pseudoallergische Symptome - Hyperaktivität - Tartrazin

Azofarbstoffe in Lebensmitteln

Für Lebensmittel zugelassene Azofarbstoffe gelangen vor allem über farbenfrohe Süßwaren und Getränke in unseren Körper. Hergestellt werden sie aus Anilin. Dieses steht schon lange im Verdacht, Krebs auszulösen.

© fotolia.com
Cadmium: Vegetarier besonders gefährdet? giftiges Schwermetall Cadmium in der Ernährung - Gemüse - sesamsaat - Sonnenblumenkerne - Cadmiumgehalt - Cadmium Kartoffeln - Schwermetalle in Sonnenblumenkerne

Cadmium: Vegetarier besonders gefährdet?

Cadmium ist eine giftiges Schwermetall, das in der Umwelt weit verbreitet ist. Wer viel Getreide und Gemüse isst, nimmt leicht eine als kritisch geltende Menge auf. Sind Vegetarier und Vollwertköstler besonders gefährdet?

Mikroben als Aromafabriken

Mikroben als Aromafabriken

Natürliche Aromastoffe müssen nicht aus Früchten stammen. Auch Aromen, die von Mikroben erzeugt werden, gelten als natürlich. So steht es im Gesetz. Mittlerweile werden schätzungsweise mehr als hundert Aromastoffe biotechnologisch hergestellt. Von der Herkunft erfahren die Verbraucher nichts.

© Techniker Krankenkasse
Fertiggerichte: Ungesunde Schnellküche  - warum Fertiggerichte ungesund sind - Dosenravioli ungesund - Zusatzstoffe - viele Kalorien - Fischstäbchen - Tiefkühlpizza

Fertiggerichte: Ungesunde Schnellküche?

Fischstäbchen, Tiefkühlpizza und Dosenravioli haben ein schlechtes Image. Viele Fertiggerichte kommen mit wenig Vitaminen, schlechtem Fett und zu vielen Kalorien daher. Dennoch erfreuen sie sich wachsender Beliebtheit. Ist wirklich alles ungesund, was sich schnell zubereiten lässt?

Enzyme: Heimliche Helfer aus dem Genlabor

Enzyme: Heimliche Helfer aus dem Genlabor

In deutschen Supermärkten sind nur vereinzelt Produkte mit einem Hinweis auf gentechnisch veränderte Zutaten zu finden. Tatsächlich kommen aber viele Lebensmittel bei ihrer Herstellung mit der umstrittenen Technik in Berührung. Etwa 80 Prozent aller in der Lebensmittelindustrie eingesetzten Enzyme werden mit Hilfe von Gentechnik produziert.

LOHAS - korrekt konsumieren

LOHAS - korrekt konsumieren

LOHAS sind konsumfreudige Menschen, die beim Kauf auf umweltfreundliche und sozialverträgliche Produkte achten. Anders als bei den so genannten "Ökos" stehen bei ihnen aber Genuss und Lust am Konsum im Vordergrund. Deshalb werden auch kritische Stimmen gegen die neue Verbrauchergruppe laut.

Nährwertkennzeichnung: Mogelpackung

Nährwertkennzeichnung: Mogelpackung

Verbraucher haben es nicht leicht, gesunde Lebensmittel auf den ersten Blick zu erkennen. Einfache Nährwertinformationen sollen ihnen beim Einkauf helfen. Doch an der freiwilligen Kennzeichnung der Hersteller üben Verbraucherverbände heftige Kritik. Sie fordern ein klares Zeichen, wie die in Großbritannien bewährte Ampel.

Essen aus Abfall - Biomüll - Lebensmittelverschwendung - pflanzliche Reststoffe - Apfeltrester - Oliventrester - Zuckerrübenabfall  - Taste the Waste

Essen aus Abfall

Apfelschalen, Traubenkerne oder Oliventrester – bei der Verarbeitung von Nahrungsmitteln fallen jede Menge Reste an. Forschung und Industrie arbeiten daran, die nährstoffreichen Abfälle zu nutzen. Ob Verbraucher davon profitieren, bleibt fraglich.

Probiotika - Probiotische Milch-Produkte - Probiotika gegen Verstopfung - Probiotika sind kein Wundermittel

Probiotika: Wirkung fraglich

Seit 1995 produzieren Lebensmittelkonzerne so genannte Probiotika. Die Joghurts, in denen es vor guten Keimen nur so wimmelt, sollen helfen, das körpereigene Immunsystem zu stärken, Verdauungsbeschwerden zu lindern oder sogar Neurodermitis vorzubeugen. Doch halten sie wirklich, was sie versprechen?

Gentechnik: Ist Koexistenz möglich?

Gentechnik: Ist Koexistenz möglich?

Gen-Mais wird nun auch in Deutschland kommerziell angebaut. Verunreinigungen von ökologischen und konventionellen Lebensmitteln sind nicht auszuschließen. Biobauern fürchten um ihre Existenz.

Billig-Bio beim Discounter

Billig-Bio beim Discounter

Bananen für 1,79 Euro das Kilo und ein Ei für 23 Cent - Discounter bieten Bioware zu Dumpingpreisen an. Schaden sie damit dem Biohandel oder kurbelt das günstige Angebot den Absatz ökologischer Produkte an?

Genfische: Risiko unkalkulierbar

Genfische: Risiko unkalkulierbar

Die Nachfrage nach Fisch steigt. Über ein Viertel der Fischproduktion stammt bereits aus Aquakulturen. Um diesen Anteil weiter zu steigern, setzt die Forschung seit den 80er Jahren auf gentechnisch veränderten Fisch. Die Folgen für die Natur sind nicht absehbar.

Antibiotika-Rückstände im Honig -  Kontamination - Antibiotika - Honig Importe aus Argentinein, Mexico, Chile, Indien

Honig mit bitterem Beigeschmack

Seit rund 100 Millionen Jahren bestäuben Bienen die verschiedensten Blütenpflanzen und produzieren nebenbei wertvollen Honig. Doch jetzt scheint die natürliche Süße so bedroht wie nie zuvor: Bienensterben in den USA, Antibiotika-Rückstände im Honig sowie genetisch manipulierte Pflanzen zerstören die Qualität des Naturprodukts.

Verbraucherrechte und Verbraucherschutz - Gesetz für mehr Transparenz - Geheimniskrämerei - fehlende Transparenz im System - Gammelfleisch im Supermarkt - Gentechnik in Lebensmitteln

Verbraucherrechte: Konsumenten tappen im Dunkeln

Deutschland is(s)t unmündig. Hinter welchen Lebensmitteln Gentechnik steckt oder welcher Supermarkt Gammelfleisch verkauft, erfahren die Verbraucher nicht. Die fehlende Transparenz liegt im System begründet.

Reis: Genfood durch die Hintertür

Reis: Genfood durch die Hintertür

Jetzt hat sich bestätigt, wovor Genkritiker immer warnten: Gentechnisch veränderte Lebensmittel landen längst unbemerkt auf unserem Teller. Genveränderter Reis kam in den Handel, obwohl er nicht zugelassen ist.

Apotheken: Neutrale Beratung - Fehlanzeige

Apotheken: Neutrale Beratung - Fehlanzeige

"Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!" Nicht zuletzt dieser Werbeslogan ist dafür verantwortlich, dass Apotheker ein fast unerschütterliches Vertrauen genießen. Doch der weiße Kittel schützt nicht vor Eigennutz. Einer unabhängigen Beratung steht der Verkauf von Produkten im Weg.

Fairer Handel: Was bedeutet Fairer Handel - ist Bioware eigentlich fair gehandelt - Billig-Bio ist selten Fairer Handel

Fair oder Bio?

Bewusste Verbraucher greifen zu Bioprodukten, um die ökologische Landwirtschaft zu unterstützen und möglichst unbelastete Lebensmittel zu bekommen. Aber ist Bioware eigentlich fair gehandelt? Und gibt es für faire Produkte ökologische Kriterien?

Instantkaffees - Cappuccinos - Bio-Instantkaffee - Schaumhäubchen aus der Dose - Bioqualität - Malzkaffee - Getreidekaffee - Gerbsäuren - Acrylamid

Instantkaffees: Süßes Pulver mit Beigeschmack

Ein Alltag ohne den kleinen Kaffee zwischendurch ist für viele undenkbar. Neben dem Kult um die vollautomatische Espressomaschine behauptet sich der schnelle Lösliche zum Umrühren. Auch in Bioqualität wird das Instantangebot immer größer. Doch wie schlägt man Schaum ohne Zusatzstoffe?

Terminator-Technologie: <br>Die Saat geht nicht auf

Terminator-Technologie: Die Saat geht nicht auf

Die Pläne liegen in den Schubladen, die Patente sind bereits angemeldet: Gentechniker basteln an Pflanzen, die nach der ersten Ernte unfruchtbar werden. Damit würden Bauern gezwungen, jedes Jahr neues Saatgut zu kaufen.

Braunhirse im Zwielicht

Braunhirse im Zwielicht

Seit einiger Zeit verkaufen Naturkostläden, Reformhäuser und Internetanbieter Braunhirse, überwiegend als Mehl zum Einrühren in Speisen oder Getränke. Den Angaben eines Anbieters zufolge handelt es sich um die Wildform der Rispenhirse, die vermutlich aus Ostindien stammt. Laut der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel (BFEL) ist die botanische Herkunft jedoch nicht gesichert.

Jodprophylaxe überholt?  Jodierung von Lebensmitteln - Jodgehalt Lebensmittel - Jodversorgung - Jodprophylaxe - Jodpräparate Schwangerschaft - WHO Empfehlung Jod

Jodprophylaxe überholt? Neue Zahlen - alte Empfehlungen

Es steckt ganz unscheinbar in Brot, Wurst und Suppe - seit es Jodsalz gibt, haben immer weniger Deutsche einen Kropf. Doch die zunehmende Jodierung von Lebensmitteln wirft neue Probleme auf.

Viel Wirbel ums Wasser

Viel Wirbel ums Wasser

Ohne Wasser kein Leben. Daran besteht kein Zweifel. Doch was hat es mit verwirbeltem, vitalisiertem oder gar lebendem Wasser auf sich? Und hat Wasser ein Gedächtnis, wie einer der Kernsätze der neuen Wasserphilosophie lautet?

© C. Becker
Tierfutter: Satte Profite

Tierfutter: Satte Profite

BSE, Hormone oder Dioxine - Futtermittel sind immer wieder Ausgangspunkt für Lebensmittelskandale. Nicht zuletzt die globale Vernetzung der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft hat zu diesen Auswüchsen beigetragen.

Giftcocktail in Obst und Gemüse

Giftcocktail in Obst und Gemüse

Wer reichlich Obst und Gemüse isst, stärkt seine Gesundheit. Doch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln trüben zunehmend den Genuss. Immer wieder gelangt unzulässig hoch belastete Ware in den Handel.

Glutamat Nebenwirkungen - Geschmacksverstärker Glutamat als Nervengift - Geschmacksverstärker Unverträglichkeit - Alzheimer Parkinson Demenz Gehirn Gesundheit - Glutamatunverträglichkeit - Glutamat Unverträglichkeit - natürliches Glutamat

Glutamat: Harmlos oder Nervengift?

Er steckt in asiatischem Essen, in Fertiggerichten, Kartoffelchips oder Würzsoßen. Sogar naturbelassene Lebensmittel enthalten den Geschmacksträger Glutamat. Kritiker vermuten, dass der Stoff Nervenkrankheiten wie Alzheimer und Parkinson fördert.

Zu viel Fisch auf dem Tisch? - Aquakulturen - unbelasteter Fisch - Schwangerschaft - Quecksilber - Dorade - Polardorsch - Wolfsbarsch - Alaska Seelachs - Meerbrasse Greenpeace - Nordseekrabben - Fischkonsum

Zu viel Fisch auf dem Tisch?

Jod und Omega-3-Fettsäuren machen Fisch zu einem wertvollen Lebensmittel. Doch das schonungslose Ausbeuten der Fischbestände bringt die Lebensvielfalt in den Ozeanen in Gefahr.

AFA-Algen - Seealgen in Lebensmitteln - Grüne Spanalge - Afa Uralge - Tabletten - krebs - Nährstoffe - Nahrungsergänzungsmittel - Süsswasseralgen -  Afa Uralge

AFA-Algen: Das blaue Wunder?

Als Urnahrung, Wunderwaffe der Natur und grünes Manna wird die blaugrüne Süßwasseralge angepriesen. Mediziner halten jedoch wenig von dem eiweißreichen Nahrungsergänzungsmittel. Was steckt tatsächlich in den kleinen Pillen und Pülverchen?

Heilerde

Heilerde: Multitalent für die Hausapotheke

In der Volksmedizin hat Heilerde seit Jahrtausenden ihren festen Platz. Löss, Vulkan- oder Tonerde - wie das Naturheilmittel auch genannt wird - kann bei Magen-Darm-Problemen über Hauterkrankungen bis hin zu Gelenkschmerzen helfen.

© Luvos
Aloe Vera Verarbeitung - Aloe Vera Gel - Aloe Vera bei Diabetes Mellitus - Verarbeitung von Aloe Pflanzen - Aloe Vera Pflanze selber ernten - Salicylsäure - getrocknet

Aloe Vera - Kraft aus der Wüste

Der Saft der Wüstenlilie liegt nach wie vor voll im Trend. Ob pur als Drink, als Kapsel oder in Kosmetika - Aloe Vera soll bei unzähligen Problemen helfen. Lohnt es sich, das Wundermittel einmal auszuprobieren?

Ökobilanz von Lebensmitteln - Ökobilanz Lammfleisch - Ökobilanz Transport - Regionale Lebensmittel in der Ökobilanz - Umweltbilanz - Energiebilanz - Lebensmitteltransporte  - Transportwege - Fruchtsaft - Nordseekrabben - Lammfleisch Neuseeland

Ökobilanz für Lebensmittel: Regional nur zweite Wahl?

Regionale Produkte haben ökologisch gesehen die Nase klar vorn. Das dachten jedenfalls bisher alle umweltbewussten Verbraucher. Eine Studie der Universität Gießen behauptet nun, dass regionale Lebensmittel oft energieintensiver hergestellt werden.

Pestizide: Giftspritze außer Kontrolle?

Pestizide: Giftspritze außer Kontrolle?

Viele Landwirte gehen beim Einsatz von Pestiziden nachlässig zu Werke. Einige handeln sogar illegal und verwenden verbotene Substanzen. Organisationen wie der Naturschutzbund Deutschland (NABU) kämpfen gegen die Missstände und die Lobby der Chemieunternehmen an, damit Mensch und Umwelt nicht auf der Strecke bleiben.

© Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
MCT-Fette / MCT-Öle / MCT-Margarine - Metabolismus - Darm - Durchfall - mittelkettige Triglyceride - MCT Fette

MCT-Fette: Wundermittel gegen Übergewicht?

Seit einiger Zeit preisen die Medien mittelkettige Fette, kurz MCTs, als die Sensation an: Ein Fett, das nicht dick macht! Aber nicht nur Übergewichtige, sondern auch Sportler sollen von den neuen Produkten profitieren.

Nonylphenol: Industriegift in Lebensmitteln

Nonylphenol: Industriegift in Lebensmitteln

Ob Tomaten, Äpfel, Bier oder Wurst: In Deutschland sind Lebensmittel und Muttermilch erheblich mit Nonylphenol belastet. Die Industriechemikalie kann Allergien auslösen und das Hormonsystem beeinträchtigen.

UGB-Stellungnahme: <br>Überzogene Warnung vor Fencheltee

UGB-Stellungnahme: Überzogene Warnung vor Fencheltee

Ende Juni warnte das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz (BgVV) vor natürlichen Inhaltsstoffen aus bestimmten Gewürzen und Kräutertees. Mehrere Versuchsreihen hatten ergeben, dass die Pflanzenstoffe Estragol und Methyleugenol krebsauslösend und erbgutschädigend wirken. Beide kommen zum Beispiel in Estragon, Basilikum, Anis, Sternanis, Piment, Muskatnüssen, Lemongras Gewürzfenchel vor. Die in vielen Fällen von den Medien verkürzt wiedergegebene Presseerklärung verunsicherte zahlreiche Verbraucher

© Michael Grabscheit / pixelio.de
Ewige Jugend: Wachstumshormone und Stärkungsmittel für Senioren - ewige Jugend durch Ginseng Präparate - Ginseng Testosteron -  Männlichkeit stärken Hormone - Testosteronmangel Therapie - straffere Haut - Lebenserwartung

Elixiere für ewige Jugend?

Ewig jung zu bleiben, wer träumt nicht davon? Glaubt man den Beteuerungen der Pharmaunternehmen, bräuchten wir dazu einfach nur Ginseng, Hormone und Vitamine zu schlucken. Doch halten Anti-Aging-Mittel nur wenig von dem, was sie versprechen.

Nitrosamin-Cocktail im Essen?

Nitrosamin-Cocktail im Essen?

Warnungen vor Pizza, Toast Hawaii oder Gemüseauflauf verunsichern immer wieder die Verbraucher. Die leckeren Gerichte aus dem Backofen sollen mit Nitrosaminen belastet sein. Eine Studie gibt jedoch vorläufige Entwarnung.

© R. Eisele
Bio-Chips: Knabbern mit gutem Gewissen? unbedenklich knabbern?  - Kartoffelchips Bio - Hefeextrakt - Bio-Kartoffelchips am höchsten mit Acrylamid belastet - Bio-Qualität - Mais-Chips - Tortillas - Nachos

Bio-Chips: Knabbern mit gutem Gewissen?

Gut gewürzt, goldbraun und vor allem kross muss ein guter Kartoffelchip sein. Dass dies ohne künstliche Zusätze nicht so einfach ist, zeigten die ersten Chips aus biologischer Produktion. Sie kamen noch ziemlich schlapp und fade daher. Doch die Naturkostbranche hat dazugelernt und jetzt knuspert es auch in Bio-Qualität.

Blutgruppendiät: Ernährung nach Blutgruppen - Dr. med. D´Adamo Blutgruppendiät Blutgruppe A - Blutgruppenernährung - Blutgruppen Diät - Lebensmittel für Blutgruppendiät - Ernährung nach Blutgruppe 0

Blutgruppendiät Essen nach dem Bluttyp

"Ihre Blutgruppe bestimmt Ihre Ernährung und Lebensweise." Diese Botschaft verbreitet der US-amerikanische Naturheilmediziner Dr. med. D´Adamo weltweit. Seine Bücher haben sich zum Verkaufsschlager entwickelt, obwohl hinter seinen abenteuerlichen Theorien zur Blutgruppendiät kaum haltbare Behauptungen stehen.

Markert-Diät - Almased Eiweißdrink zum Abnehmen - Almased Erfahrungsberichte - Schilddrüse Almased - Abnehmen Eiweißdrink - Soja Eiweiß Drink - Diät Eiweißdrink - Dr. Markert Diät - Fasten Eiweißdrink

Markert-DiätLässt Eiweißdrink die Pfunde purzeln?

Mit einer Fastenkur und einem Eiweißdrink will der Frankfurter Arzt Dr. Dieter Markert überflüssige Pfunde zum Schmelzen bringen. Steckt wirklich mehr hinter dem "sensationellen Turboprogramm" oder handelt es sich nur um eine weitere Wunderdiät mit unhaltbaren Versprechungen?

Zahncremes: Aber bitte natürlich!

Tag für Tag greifen wir zur Zahnpastatube. Doch die vielen Inhaltsstoffe nützen unseren Zähnen nicht nur. Wer synthetische Tenside oder fragwürdige Bindemittel meiden will, sollte Naturprodukte bevorzugen.

Energy-Drinks ungesund - Taurin Wirkung: Wie schädlich sind Energy Drinks - Red Bull Taurin Zusatzstoffe - Red Bull ungesund - Red Bull schädlich - Überdosis Energy Drink - Red Bull Gesundheit

Energy-Drinks: Zusatzstoffe bunt gemixt

Fanta und Cola sind out. Bei Jugendlichen sind heute eher Energy-Drinks und bunte Getränke im schrillen Dosen-Design angesagt. Was die Jugend dabei in sich hineinkippt, ist alles andere als empfehlenswert.

Homöopathie: Tausendmal verdünnt und trotzdem wirksam

Trotz vieler Erfolge hat es die Homöopathie schwer, sich neben der Medizin zu behaupten. Ist alles nur Einbildung oder ist an den Kügelchen und Tropfen wirklich etwas dran?

© Deutsche Homöopathie-Union, Karlsruhe
Pulver, Pillen, Saft: Gräser in neuem Look

Pulver, Pillen, Saft: Gräser in neuem Look

Saft aus Getreidegräsern ist der neue Gesundheits-Hit aus den USA. Der grüne Trunk soll die Lebensenergie steigern, das Gewebe reinigen, die Haut straffen und die Abwehrkräfte stärken. Reformhäuser und Bioläden, vor allem aber Anbieter im Internet vertreiben den nährstoffreichen Extrakt in Form von Tabletten oder Pulver.

Ist Fisch noch genießbar - Schwermetallbelastung - Schadstoffbelastung - Quecksilber - Schwermetalle - Scholle - Muscheln - Zuchtfisch - Hochseefisch - Meeresfische -  deutsche Flussfische - Fischkonserven

Ist Fisch noch genießbar?

Der Appetit auf Fisch kann einem wirklich vergehen. Immer neue Meldungen über Schwermetalle und andere Schadstoffe in den Meerestieren verunsichern die Verbraucher.

Ist Mineralwasser radioaktiv?

Ist Mineralwasser radioaktiv?

Mineralwasser ist in die Schlagzeilen geraten. Mehr als 500 Milli-Becquerel des radioaktiven Radium-226 wurden in einigen handelsüblichen Marken nachgewiesen. Die Experten streiten, ob eine Gefahr für die Gesundheit zu befürchten ist.

Exotische Tees mit Wunderwirkung?

Weit gereiste Teesorten wie Pu-Erh, Lapacho, Honeybush und Rooibosh entwickeln sich zum Verkaufsschlager. Die Anbieter sparen nicht mit vollmundigen Versprechungen über ihre Wirksamkeit. Was ist dran und drin an den angeblichen Fitmachern und Fettkillern?

Algen: Gemüse aus dem Wasser

Algen sind außerordentlich nährstoffreich und übertreffen in punkto Vitamin- und Mineral- stoffgehalt viele pflanzliche Landbewohner. Ist es sinnvoll, die Wasserpflanzen verstärkt als Lebensmittel auf den Tisch zu bringen?

Macht Pu-Erh-Tee wirklich schlank?

Pu-Erh-Tee ist ein speziell fermentierter Tee, dem verschiedene gesundheitliche Wirkungen zugesprochen werden. Für diese Wirkungen gibt es weder eine fundierte Erklärung noch werden wissenschaftliche Belege genannt. Daher ist der Genuß dieses Tees als Schlankheitsmittel nicht zu empfehlen.

Apfelessig: Zwischen Lebensmittel und Heilmittel

Die Nachfrage nach Apfelessig boomt. Einmal mehr wird ein Produkt mit überzogenen Werbeversprechen vermarktet, dem nicht nur übergewichtige Verbraucher auf den Leim gehen.

Öltherapie: Alte Heilmethode als neuer Trend

Obwohl das Ölziehen bei uns erst seit wenigen Jahren bekannt ist, hat es bereits viele Anhänger gefunden.Von Allergien bis Zahnschmerzen sollen unzählige Beschwerden mit der Öltherapie gelindert werden können. Doch was ist dran, an der verblüffend einfachen Methode?

Probiotische Milchprodukte: Neues aus dem Kühlregal

LC1, Actimel, ProCult, BIAC, Yacult oder Vifit heißen die neuen Milchprodukte im Kühlregal. Mit den wissenschaftlich klingenden Namen sollen sich die Joghurts und Fruchtspeisen aus dem normalen Angebot hervorheben. Ob ihre Wirkungen ebenfalls so herausragend sind, ist jedoch noch zu klären.

Gesünder Leben mit Wein?

Im Wein liegt bekanntlich Wahrheit. Doch wie die Wahrheit genau lautet, darüber streiten sich die Experten. Nachdem Alkohol lange Zeit als gesundheitsschädlich verurteilt wurde, kommen neuere Untersuchungen zu dem Ergebnis, daß eine mäßige Aufnahme vor Herzinfarkt schützt.

Geht prima: Öko-Hefe

Brötchen, Gebäck, Gemüsebrühe oder Brotaufstriche - Hefe steckt in mehr Lebensmitteln, als man denkt. Bisher mußten die Anbieter von Naturkost auf konventionelle Hefe zurückgreifen. Jetzt ist sie auch in Bio-Qualität zu haben.

Süßes aus Übersee: Ahornsirup und Agavendicksaft

Natürliche Süße aus Pflanzensäften ist eine gute Alternative zu Zucker. Für eine exotische Note an Desserts, Gebäck oder Eis sorgen Ahornsirup und Agavendicksaft.

Funktionelle Lebensmittel: Gesundheit aus dem Supermarkt

Spezielle Bakterien im Joghurt, Antioxidantien im Fruchtsaft und Kräuterzusätze in Milch sollenunsere Lebensmittel gesundheitlich aufpeppen.Das Angebot ist groß - ihr gesundheitlicher Nutzen jedoch manchmal fragwürdig.

Woran erkennt man nicht wärmegeschädigten Honig?

Gewöhnlicher Speisehonig wird in der Regel bei der Herstellung auf über 40 Grad erwärmt, wobei Enzyme geschädigt werden können. Der Deutsche Imkerbund, die Verbände des ökologischen Landbaus und einige Honig-Hersteller schreiben eine schonendere Verarbeitung des Honigs vor.

Wie ist das Schlankheitsmittel Chitosan zu bewerten?

Chitosan ist ein unverdauliches Kohlenhydrat, das einen Teil des aufgenommenen Nahrungsfettes binden und so die Energieaufnahme senken kann. Da Chistosan aber keine Änderung der Ernährungsgewohnheiten bewirkt, ist es zum Abbau von Übergewicht nicht zu empfehlen.

Ist Backtrennpapier gesundheitlich bedenklich?

Neueren Untersuchungen zufolge gehen von Backtrennpapier keine Stoffe ins Backgut über. Wird das Papier sachgemäß verwendet, sind daher keine gesundheitlichen Nachteile zu erwarten.

Ist Rapsöl als Speiseöl zu empfehlen?

Kaltgepreßtes, unraffiniertes Rapsöl aus ökologischem Anbau ist im Rahmen der Vollwert-Ernährung empfehlenswert. Es enthält reichlich einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren und eignet sich besonders für die Zubereitung von Salaten.