Kohlenhydrate: von guten und schlechten

Kohlenhydrate sind in Verruf geraten. Tatsächlich können die Falschen dem Körper schaden. Wer aber die richtigen Kohlenhydratquellen auswählt, profitiert von den gesundheitlichen Vorteilen.

Die klassischen Lieferanten von Kohlenhydraten kennt jeder: Kartoffeln, Getreide und daraus hergestellte Produkte wie Brot, Reis und Nudeln. Doch Kohlenhydrate stecken auch in Obst, Hülsenfrüchten, Milchprodukten und in kleineren Mengen in Gemüse und erst recht in gezuckerten Limonaden, Süßigkeiten und Fertiggerichten. Abgesehen von Milchzucker enthalten tierische Lebensmittel kaum Kohlenhydrate. Die Vielfalt an Lebensmitteln zeigt: Es lohnt sich ein genauerer Blick....

Bild © Alexa_Fotos/pixabay.com

Stichworte: Kohlenhydrate, Polysaccharide, Getreide, Vollkorn, Kartoffeln, Zucker, Süßigkeiten, Ballaststoffe, Glucose, resistente Stärke


Kohlenhydrate kontrovers Den vollständigen Beitrag lesen Sie in:
UGBforum 4/2018
Kohlenhydrate kontrovers


Heft kaufen