Gut essen bei Lebensmittelunverträglichkeiten


Wer von einer Lebensmittelunverträglichkeit oder -allergie betroffen ist, hat es oft schwer, den Essalltag zu managen. Gut zu essen, bedeutet hier mehr, als bestimmte Lebensmittel wegzulassen. Gut essen heißt gleichermaßen, den Körper gut zu versorgen, das Essen gut zu genießen und den Einkauf sowie die Zubereitung gut zu organisieren, damit das Familienleben reibungslos funktioniert. Das Seminar konzentriert sich auf die praktische Umsetzung. Es eignet sich ideal zur Ergänzung des Theorie-Seminars Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Säure-Basen-Haushalt

Seminarinhalte:

  • Ernährungsphysiologische und küchentechnische Alternativen für folgende Kostformen:
    – laktosearm und laktosefrei
    – milcheiweißfrei
    – eifrei
    – glutenfrei
    – fruktose- und sorbitarm
  • Hits für Kids und andere Leckermäulchen
  • Integrieren der Kostformen in den normalen Kochablauf
  • Umgang mit Unverträglichkeiten außer Haus

Dauer: Sonntag 12.30 Uhr bis Dienstag 14.00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 16 Personen
Seminargebühr: 355 Euro
für UGB-Mitglieder: 315 Euro
Erstbucher erhalten einen Rabatt von 60 Euro.*

Unterkunft/Verpflegung: Vergünstigte Konditionen für UGB-Teilnehmer im Seminarzentrum fünfseenblick

Hinweis für Allergiker
Kontaminationen mit individuell unverträglichen Lebensmitteln können nicht ausgeschlossen werden. Die Teilnahme am Seminar findet in eigener Verantwortung statt.

Seminarleitung

Oec. troph.
Edith Gätjen

Dozentin der UGB-Akademie
Dipl. oec. troph.
Stephanie Fromme
Fachberaterin Ernährungsprävention UGB

Qualitätssicherung der UGB-Akademie: als Fortbildung im Bereich Ernährung und Fasten anerkannt.

Foto: S. Hofschläger/pixelio.de

 KursnummerBeginnEndeOrt
LU-9415.09.201917.09.2019D-Edertal
Wenn Sie sich nicht online registrieren möchten, können Sie sich hier auch ein Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken:



Dieses Seminar finden Sie unter: