Thymianpolenta mit Chiligemüse


Polenta Chili Gemüse Vegetarisch

Für 4 Personen, Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
— vegetarisch —

Zutaten

750 ml Gemüsebrühe
250 g Maisgrieß
1 El Thymian, gehackt
80 g Emmentaler, gerieben
1 Msp. Muskatnuss, frisch gerieben
Meersalz, jodiert
1 Tl Butter

120

g

Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 El Olivenöl
1 Tl Tomatenmark
200 g bunte Paprikaschoten
400 g Tomaten
200 g weiße und rote Bohnenkeimlinge
40 ml Gemüsebrühe
1 Chilischote
1 Tl Thymian, gehackt
Meersalz, jodiert
Hefeflocken
2 Msp. Pfeffer, frisch gemahlen
1-2 Tl Rotweinessig
1 El Blattpetersilie, frisch gehackt

Zubereitung

  • Gemüsebrühe erwärmen, Maisgrieß einrühren, zum Kochen bringen und zu einem dicken Brei ausquellen lassen (ca. 10 Minuten).
  • Die Hälfte des mit Thymian vermischten Käses unter den Maisbrei heben, mit Muskatnuss und Salz abschmecken und die Polenta in eine mit Wasser ausgespülte Auflaufform streichen.
  • Polenta mit Butter bestreichen, mit restlichem Käse bestreuen und evtl. im Backofen bei geringer Hitze warmhalten, bis das Gemüse fertig ist. Für das Chiligemüse Zwiebeln würfeln und mit zerdrücktem Knoblauch im mäßig heißen Olivenöl mit etwas Wasser glasig dünsten.
  • Dann Tomatenmark hinzufügen.
  • Paprikaschoten würfeln, dazugeben und bissfest dünsten.
  • Tomaten würfeln, gemeinsam mit den Bohnenkeimlingen zu den Paprikawürfel geben und 5 Minuten kochen lassen.
  • Chiligemüse pikant mit Gemüsebrühe, fein gehackter Chilischote, Thymian, Pfeffer, Hefeflocken, Salz und Rotweinessig abschmecken.
  • Chiligemüse mit Polenta anrichten und mit Blattpetersilie bestreuen.


Foto: Christa El Kashef / pixelio.de


▶︎ Newsletter

Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos.
Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos über:
aktuelle Fachinfos
• Neues aus der Wissenschaft
Buch- und Surftipps
• Rezept des Monats
• Gemüse und Obst der Saison
• Stellenangebote im Bereich Ernährung/
   Umwelt/Naturkost
• UGB-Veranstaltungen und neue Medien

▶︎ Probeabo

UGBforum Jetzt 6 Monate testen

Ernährungsinformationen gibt es viele. Doch wirklich unabhängige Berichterstattung ist rar. Das UGBforum ist unbeeinflusst von Ernährungs- und Pharmaindustrie und komplett werbefrei. Das garantiert nicht nur 100 % Information, sondern auch eine unabhängige und kritische Berichterstattung. Überzeugen Sie sich selbst!

» 3 Hefte im Miniabo + Geschenk




Zurück zur Auswahlliste