Säure-Basen-Haushalt und Ernährung

Interaktives Online-Seminar Säure-Basen-Haushalt
Wie wird der Säure-Basen-Haushalt im Organismus reguliert, welchen Einfluss hat dabei die Ernährung und welche Folgen hat eine Übersäuerung? Diese Fragen erläutern wir in diesem Seminar. Eine latente Übersäuerung verringert zunächst die Leistungsfähigkeit und steigert langfristig das Risiko für Krankheiten wie Osteoporose, Gicht und Diabetes Typ 2. Wir gehen den Zusammenhängen nach, stellen den präventiven Einfluss der Ernährung dar und zeigen, welche weiteren Lebensstilfaktoren bedeutsam sind. Zugleich geben wir einen Einblick in eine basisch orientierte Ernährung und besprechen die Umsetzung im privaten und ernährungswissenschaftlich- beruflichen Alltag.

  • Regulation des Säure-Basen-Haushalts
  • Einflussfaktoren auf den Säure-Basen-Haushalt
  • Entstehung von Azidosen und Alkalosen
  • Latente Azidose: Bedeutung und Folgen
  • Mit Ernährung und Lebensstil vorbeugen
  • Basenbetont essen: Umsetzung im Alltag


Erstbucher erhalten einen Rabatt von 30 Euro.*

Dauer:
Freitag 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag 9:00 Uhr - 13:00 Uhr
Teilnehmerzahl: etwa 18 Personen
Seminargebühr: 235 Euro, für UGB-Mitglieder: 195 Euro
Voraussetzung: Umfangreiches Grundlagenwissen in Ernährung, z. B. UGB-Grundseminar Ernährung/Theorie

Seminarleitung

Dipl. oec. troph.
Hans-Helmut Martin
Ernährungsberater UGB und Wissenschaftliche Leitung der UGB-Akademie


Fachinfos des Dozenten
Säure-Basen-Haushalt: Besser basisch essen

Qualitätssicherung der UGB-Akademie: als Fortbildung im Bereich Ernährung und Fasten anerkannt.

Foto: ikolosyuk/AdobeStock.com

 KursnummerBeginnEndeOrt
SB-2116.09.202217.09.2022Online
Wenn Sie sich nicht online registrieren möchten, können Sie sich hier auch ein Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken:



Dieses Seminar finden Sie unter: