Abmelden

Der Zugang zu den Fachinformationen exklusiv für Mitglieder und Abonnenten ist jetzt für Sie freigeschaltet.

Stimmt es, dass Kinder erst ab dem 5. Lebensjahr Nüsse verzehren dürfen?

Es geht bei der Empfehlung, dass Kinder bis zum 5. oder 10. Lebensjahr keine Nüsse bekommen sollen, um ganze Nüsse wie Hasel-, Cashew-, Paranüsse, Mandeln usw. Die Gefahr, dass diese beim Verschlucken in die Lunge geraten, wird als zu groß erachtet.

Ölsamen sind kein Problem, da sie zu klein zum Verschlucken sind. Auch gemahlene und fein gehackte Nüsse können Kinder gut verzehren. Beim Alter, mit dem Kinder ganze Nüsse verzehren dürfen, sind sich die Experten uneinig. Die Deutsche Babyhilfe e.V. setzt die Grenze beim 5. Geburtstag, wohingegen der Deutsche Berufsverband der Hals-, Nasen-, Ohren-Ärzte ganze Nüsse nicht vor dem 10. Lebensjahr empfiehlt. Als Begründung nennt der Verband folgende Zahlen: 95 % aller Fremdkörper sollen in Bronchien bei Kindern auftreten und 99 % aller Fremdkörper Nüsse sein. Besonders riskant ist die Situation, wenn die Kinder Nüsse ohne Aufsicht und/oder während des Rumlaufens und Spielens verzehren.

Wiebke Franz

Literatur:
Berufsverband der HNO-Ärzte (Hrsg.): Keine Nüsse für Kinder unter zehn Jahren. Kinder sind mit dem Essen von Nüssen überfordert. Pressemitteilung vom 22.08.2006 http://w3.hno-aerzte.de/files/220806.pdf, eingesehen am 15.10.2009
Paditz, E.: Nüsse, Mandeln, Stollen, Kekse - darf mein Baby auch mal kosten? DNN-Ratgeber Babyseite vom Dezember 2004 www.babyschlaf.de/e911/e991/index_ger.html, eingesehen am 15.10.2009

Stand: 2010



Zurück zur Auswahlliste