UGBforum 6/2011

Alternative Medizin - der Blick fürs Ganze

UGB-Forum 6/2011: Alternative Medizin – der Blick fürs Ganze

Fast 70 Prozent aller Patienten nehmen schon heute Naturheilverfahren in Anspruch. Doch leider hinkt das Gesundheitssystem dem Wunsch der Bevölkerung hinterher. Derzeit bieten rund 20 Kliniken in Deutschland naturheilkundliche Behandlungen an und 12 Professuren an medizinischen Fakultäten erforschen unterschiedliche Verfahren der Ganzheitsmedizin. Bis auf wenige Ausnahmen werden die Kosten für komplementäre Behandlungen von den Krankenkassen nicht erstattet. Dabei ließen sich komplexe Erkrankungen wie Krebs, Rheuma oder Allergien viel erfolgreicher behandeln, wenn alternative Verfahren und Medizin ergänzend zum Einsatz kämen. Welche Methoden wirksam sind und warum es so schwierig ist, dafür wissenschaftliche Belege zu finden, lesen Sie in der neuesten Ausgabe des UGBforum „Alternative Medizin – der Blick fürs Ganze“. Das Heft zeigt die Säulen der Naturheilkunde auf und berichtet über eindrucksvolle Erfolge der Komplementärmedizin wie dem therapeutischen Fasten. Zudem werden Akutkrankenhäuser und Reha-Kliniken mit naturheilkundlichem Angebot vorgestellt: von Akupunktur und Anthroposophischer Medizin bis zu fernöstlichen Heilweisen wie TCM und Ayurveda. Dazu erfahren Sie, welche alternativen Verfahren von den Kassen übernommen werden, und erhalten Tipps, wie Sie einen kompetenten Heilpraktiker finden.

Preis: 8,50 € (zzgl. Versand)

Die Themen im Überblick: