Fachberater Vegane Ernährung –
Chance für Ernährungsfachkräfte

vegane-vollwert-ernaehrung

© R. Kneschke/Fotolia.com

Im Beratungsalltag von Ernährungsfachkräften spielt das Thema vegane Ernährung eine wichtige Rolle. Egal ob in der Ernährungstherapie oder der Beratung von Gesunden: Menschen mit Unverträglichkeiten, Patienten mit Rheuma, Gicht oder anderen Erkrankungen haben genauso wie Schwangere oder junge Eltern viele Fragen zur Nährstoffversorgung. Wann ist eine Supplementierung nötig und wie gelingt die praktische Umsetzung im Alltag? Doch gibt es bislang nur wenige Berater, die mit Fachkompetenz und praktischem Know-how Ratsuchende bei einer rein pflanzlichen Ernährungsweise fundiert unterstützen können.

Die Qualifikation zum „Fachberater Vegane Ernährung UGB“ macht Ernährungsfachkräfte zu kompetenten Ansprechpartnern in der Ernährungstherapie und -prävention. Die Berater erweitern damit ihr Leistungsspektrum und erreichen neue Zielgruppen. Auch die Krankenkassen beschäftigen sich zunehmend mit dem Thema vegane Ernährung. So empfiehlt beispielsweise die BKK-ProVita ihren Versicherten bei Bedarf eine qualifizierte Ernährungsberatung durch die Fachberater des UGB.

Die UGB-Akademie schließt mit der Weiterbildung zum „Fachberater Vegane Ernährung“ eine gravierende Lücke. Denn weder Diätassistenten- und Hochschulen noch andere Fachinstitutionen qualifizieren Fachkräfte umfassend zu diesem Thema. Die zweistufige Weiterbildung gibt Ernährungsberatern die nötige Sicherheit, um auch in schwierigen Situationen kompetente Antworten geben zu können. Rund 40 Fachkräfte haben das Zertifikat bereits im ersten Jahr erhalten. Das nächste Einstiegsmodul, das „Fachsymposium: Vegane Vollwert-Ernährung“, findet vom 24.-26.11.2017 im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee statt.

Info + Anmeldung
UGB-Akademie, Sandusweg 3, 35435 Wettenberg
Tel. 0641-808960, www.ugb.de/vegane-ernaehrung