Krebsprävention: Eine globale Perspektive

Weltweit stellt Krebs nach Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache an nicht-infektiösen Krankheiten dar. Unter den Faktoren, die die Entstehung von Krebs beeinflussen können, kommt der Ernährung besondere Bedeutung zu. Ihr Einfluss wird durch eine Reihe von aussagekräftigen Studien gestützt, dadurch bietet sie ein einfaches und preiswertes Mittel zur Prävention, welches jedermann zur Verfügung steht. Es ist allerdings notwendig, die Bevölkerung ausreichend zu informieren und für das Thema zu sensibilisieren. Der zweite Bericht des World Cancer Research Fund verfolgt dieses Ziel.

Die Kurzfassung des 2. WCRF-Berichts in deutscher Sprache können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

© Mit freundlicher Genehmigung des World Cancer Research Fund, London 2007
www.dietandcancerreport.org














Zurück zur Auswahlliste