UGBforum 1/2009

Allergien: Fehlalarm im Körper

Etwa 2-3 Prozent der Erwachsenen und rund 4 Prozent der Kleinkinder leiden an einer Lebensmittelallergie. Oft ist es schwierig, das auslösende Lebensmittel herauszufinden. Welche Labortests sinnvoll sind und wie mit Hilfe von Diäten die betreffenden Lebensmittel sicher gefunden werden können, berichten Ernährungsexperten aus Wissenschaft und Praxis. Hintergrundartikel gehen der Frage nach, ob sich das Allergierisiko verringert oder sogar erhöht, wenn auf bestimmte Lebensmittel verzichtet wird. Was von Alternativmethoden wie Bioresonanz, Homöopathie oder Kinesiologie zu halten ist und was Nesselsucht, die häufigste Erkrankung der Haut, mit einer Pseudoallergie zu tun hat, sind weitere Themen.

Preis: 8,50 € (zzgl. Versand)

Die Themen im Überblick:

  • Allergien: Diagnostik und Therapie im Wandel
  • Diäten: Den Auslösern auf der Spur
  • Kinder: Prävention von klein auf
  • Alternativmethoden bei Allergien
  • Lebensmittel: Allergene besser kennzeichnen
  • Nesselsucht: Wenn die Haut Feuer fängt
  • Anti-Aging: Fasten hält jung
  • Gen-Enzyme: Heimliche Helfer in Lebensmitteln
  • Erkältungen: Frühjahrskur fürs Immunsystem
  • Chili: Eine scharfe Sache