aufruf

Bildungshaus für
nachhaltige Lebensweise

Aktuell: Spenden und Darlehen für Kauf und Sanierung des Seminarzentrums

Liebe UGB-Mitglieder, liebe Freunde des UGB,

viele von Ihnen kennen das Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee durch die Teilnahme an UGB-Seminaren. Seit über 30 Jahren veranstalten wir in dem Haus erfolgreich unsere Fortbildungen. Vor sechs Jahren übernahm der UGB das Haus als Pächter, da der ehemalige Betreiber in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten war und deshalb den Betrieb einstellte. Nun wollen wir das Seminarzentrum als Eigentümer übernehmen.

Verwirklichung einer Vision

Unserem Anspruch an eine nachhaltige Lebensweise wollen wir auch in einer Bildungsstätte gerecht werden. Zugleich möchten wir den Seminargästen der UGB-Akademie und anderer Veranstalter eine vertrauensvolle Lernatmosphäre im Themenfeld Gesundheit ermöglichen.

Im Mittelpunkt unseres ganzheitlichen Konzepts steht das bio-vegetarische Vollwert-Angebot aus frisch zubereiteten, regionalen und saisonalen Lebensmitteln, die zum Teil aus unserer eigenen biozertifizierten Gärtnerei stammen.

Durch Energieeinsparung, Müllvermeidung oder Bevorzugung langlebiger Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen etwa im Bereich der Raumausstattung und Möblierung setzen wir uns aktiv für eine Reduzierung von CO2-Emissionen ein. Bildungsanbieter mit ökologischer Ausrichtung schätzen und unterstützen diese Werte durch Kooperation mit uns.

Um diesen Anspruch langfristig verwirklichen und stetig verbessern zu können, ist es nötig, Unabhängigkeit zu wahren und Investitionen zu tätigen, die wir als Eigentümer des Hauses umsetzen können. Als Pächter ist dies nicht sinnvoll.

Das hat sich dank Ihrer Unterstützung schon getan

Die Eigentümer des Hauses sind uns in den Verhandlungen entgegengekommen. Aktuell liegen uns zwei Kaufoptionen vor: Entweder Kauf des Hauses selbst oder der Erwerb auf Erbbaupacht. Für beide Optionen fehlt dem UGB e.V. die Liquidität in der erforderlichen Größenordnung. Denn einerseits dürfen wir als gemeinnützige Institution keine Gewinne machen, andererseits können wir ohne liquide Mittel das Haus nicht kaufen. Die Zeit für größere Rücklagen war bisher zu kurz, aber wir konnten etwa 50.000 Euro an Rücklagen bilden, inklusive der bereits durch unseren Aufruf in 2016 eingegangenen Spenden.

Wir hoffen, die nötigen Mittel von etwa 250.000 Euro nun durch weitere Spenden und zweckgebundene Direktkredite (bis maximal 5.000 Euro) zu erreichen. Auch kleine Beträge helfen. Wenn alle UGB-Mitglieder und Abonnenten des UGBforum jeweils 50 Euro spenden würden, hätten wir die liquiden Mittel bereits erreicht. Mit diesem Eigenkapital sind Banken bereit, die Restfinanzierung für Kauf und Sanierung zu übernehmen. Letztlich entscheidet die Gesamtsumme an Spenden und Direktkrediten über Komplettkauf oder Erbbaupacht.

Wir freuen uns, wenn Sie die Vision unseres ganzheitlichen Konzepts für ein Bildungshaus als Wohlfühlstätte mittragen, und hoffen auf Ihre finanzielle Unterstützung.

Mit vollwertigen Grüßen

Thomas Männle und Prof. Claus Leitzmann


Wenn Sie mit einer Spende helfen möchten

Spendenkonto: GLS-Bank Bochum
IBAN: DE02 4306 0967 4099 8119 00

Empfänger: Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e.V.
Verwendungszweck: Spende (bitte unbedingt angeben)

Bei Spendenbeträgen bis 200 € reicht Ihr Einzahlungs- oder Überweisungsbeleg für die steuerliche Abzugsfähigkeit beim Finanzamt aus. Bei größeren Beträgen erhalten Sie von uns unaufgefordert eine gesonderte Spendenbescheinigung.

Herzlichsten Dank für Ihre Spende im Voraus!


Wenn Sie per Darlehen oder Kleinkredit helfen möchten

Sie können dem UGB e.V. entweder ein zinsloses Darlehen gewähren oder Sie vereinbaren ein verzinstes Darlehen mit der Seminarzentrum fünfseenblick GmbH. Die Darlehen werden jeweils für Erwerb und Sanierung des Seminarzentrums verwendet. Die Seminarzentrum fünfseenblick GmbH gibt die Darlehensbeträge zinslos an den UGB e.V. weiter.

Wenden Sie sich bitte mündlich oder schriftlich direkt an die UGB-Geschäftsstelle. Geben Sie dabei bitte Ihre Telefonnummer an, damit wir ein zielführendes Gespräch führen können.

Ansprechpartner
Thomas Männle – Geschäftsführendes Präsidiumsmitglied
Sandusweg 3, 35435 Wettenberg
Tel. 0641-808960, [...]