UGB-Newsletter Dezember 2020

Liebe Leser,
Stefan Weigt
letzte Woche sind die Programme für unsere Jahrestagung und das UGB-Symposium im nächsten Jahr in Druck gegangen. Beide Veranstaltungen finden im Onlineformat statt. Das gibt Ihnen und uns Sicherheit für die Planung. Die Programme werden im Dezember auf unserer Website veröffentlicht. Dort finden Sie dann auch unsere neu konzipierten Fortbildungen wie den Workshop „Social-Media-Präsenz für Ernährungsprofis“ oder das therapeutisch ausgerichtete Seminar „Essen und leben mit entzündlichen Erkrankungen“. Wenn Sie bereits in unserem Verteiler sind, erhalten Sie das komplette Jahresprogramm der UGB-Akademie automatisch zum Jahreswechsel mit der Post.

An diesem Mittwoch hält UGB-Dozent Hans-Helmut Martin einen Onlinevortrag über „Nüsse und Saaten“. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Unglaubliche 500 Teilnehmer können wir zur letzten UGB-Veranstaltung in diesem Jahr begrüßen. Mit den Seminaren „Stoffwechsel fit“ und der „Systemischen Ernährungsberatung“ starten wir dann im nächsten Frühjahr. Weitere Termine finden Sie in diesem Newsletter.

Bis dahin bleiben Sie gesund und zuversichtlich und genießen Sie die nun vielleicht noch etwas besinnlichere Adventszeit.

Ihr
Stefan Weigt

P.S.: Als kleines Geschenk in der Adventszeit erhalten Sie bis zum 24.12.2020 im UGB-Medien-Shop den UGB-Rucksack aus Biobaumwolle gratis bei einer Bestellung ab 25 Euro. www.ugb-verlag.de

Inhalt:

(1) Fachinfo

Übergewicht und Depressionen gemeinsam angehen



Starkes Übergewicht kann die Psyche belasten oder selbst seelische Ursachen haben. Forscher beobachten immer häufiger Wechselwirkungen zwischen Übergewicht und Depressionen. In der Ernährungstherapie mit Übergewichtigen sind deshalb auch psychologische Aspekte zu berücksichtigen.

Ein Viertel der Männer und Frauen in Deutschland ist stark übergewichtig (adipös). Gesundheitlich gefährlich wird es vor allem dann, wenn andere Beschwerden wie Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes oder erhöhte Blutfettwerte hinzukommen. Zudem treten mit zunehmendem Körpermasse-Index (BMI) wesentlich häufiger gesundheitliche Beeinträchtigungen auf wie Bewegungsbeschwerden oder Herz-Kreislauf-Probleme. Aber auch seelisch kann Übergewicht eine starke Belastung bedeuten. Stark Übergewichtige haben in ihrem Alltag häufig mit Vorurteilen und Stigmatisierung zu kämpfen: Wer zu viele Pfunde auf die Waage bringt, sei selbst schuld, ernähre sich schlecht oder gilt als undiszipliniert und faul. Das kann zum Beispiel auch die Jobsuche erschweren und so die Existenzgrundlage gefährden.

Weiterlesen: www.ugb.de/uebergewicht-depressionen

(2) Wissenschaft aktuell*

Bauchfett steigert Demenzrisiko



Übergewicht und ein üppiger Taillenumfang erhöhen das Risiko für Demenz. Diesen Zusammenhang beobachteten britische Forscher nach Auswertung der Daten von 6582 Personen, die zu Beginn nicht an Demenz erkrankt waren. Die Studienteilnehmer waren mindestens 50 Jahre alt und wurden nach ihrem BMI in normalgewichtig, übergewichtig und adipös eingeteilt. Auch der Taillenumfang wurde gemessen. Im Studienverlauf von 15 Jahren erkrankten 453 Teilnehmer an Demenz. Verglichen mit normalgewichtigen Personen hatten Übergewichtige mit kräftiger Taille ein um 28 Prozent höheres Risiko, an Demenz zu erkranken. Besonders Frauen, deren Taillenumfang mehr als 88 Zentimeter betrug, zeigten ein um 39 Prozent höheres Demenzrisiko als Frauen ohne Bauchfett beziehungsweise viszerale Adipositas. Die Forscher vermuten, dass entzündungsfördernde und vom Fettgewebe gebildete Botenstoffe das Demenzrisiko erhöhen. Für Männer wurde erstaunlicherweise kein Zusammenhang zwischen Demenzrisiko und einem Taillenumfang von über 102 Zentimeter festgestellt. Inwiefern Erkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes Einfluss nehmen, soll in weiteren Studien geklärt werden. Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Ma Y et al (2020). Higher risk of dementia in English older individuals who are overweight or obese. International Journal of Epidemiology, 1-13

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch.



Vegane Ernährung schränke ein, ist ein verbreitetes Klischee. Dem setzt das Kochbuch die schier grenzenlose Fülle pflanzlicher Lebensmittel und das Wissen um deren gekonnte Zubereitung entgegen. Die Autoren, küchenpraktisch und gesundheitspräventiv ausgebildet, vermitteln, wie veganes Essen köstlich gestaltet und gleichzeitig eine gute Nährstoffversorgung gewährleistet werden kann.

Dem ernährungswissenschaftlichen Blick auf empfehlenswerte Lebensmittel, begleitet von hilfreichen Grafiken, folgen über 90 verlockend bebilderte Rezepte. Von Basisrezepturen bis zu Gourmetvarianten kommen die Gerichte mit überschaubarer Zutatenzahl und einfacher Zubereitung aus. Inspirierende Abwandlungsideen und ein Rezeptbaukastensystem erleichtern eine abwechslungsreiche Ernährung. Der Theorie des Schmeckens geben die Autoren ebenso Raum wie einer differenzierten Betrachtung zu Nahrungsergänzungsmitteln bei veganer Essweise. Ein leidenschaftliches Werk, das sowohl Kochneulinge als auch Küchenprofis mit auf die Reise nimmt zur lustvoll-kreativen veganen Kulinarik.
Elke Männle

Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch. Nico Rittenau, Sebastian Copien. Dorling Kindersley Verlag, München 2020, 24,95 €;
Bestellung: https://ugb-verlag.de/produkt/vegan-klischee-ade-das-kochbuch

(4) Das gibt es im Dezember

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Chicorée, Feldsalat, Grünkohl, Kürbis, Lauch, Möhren, Pastinaken, Pilze, schwarzer Rettich, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Rübchen, Sauerkraut, Schwarzwurzeln, Sellerieknollen, Spinat, Steckrüben, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Bananen, Clementinen/Mandarinen, Orangen, Kakis, Kiwis

(5) Rezept des Monats: Weihnachtliche Energy Balls


● weihnachtlich ● vegan

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
für 15-20 Stück

Zutaten
100 g getrocknete Datteln, entkernt
100 g gehackte Mandeln
40 g Zartbitterschokolade
½ TL Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz
Nach Belieben Kakaopulver zum Wälzen

Zubereitung
1. Die Datteln sollten weich sein, bei Bedarf vorab in etwas Wasser einweichen.
2. Datteln und Zartbitterschokolade in grobe Stücke schneiden.
3. Alle Zutaten im Mixer solange zerkleinern, bis ein klebriger Teig entsteht.
4. Etwa walnussgroße Bällchen formen und nach Belieben in Kakaopulver wälzen.

Tipp: Die Energy Balls sind gekühlt zwei Wochen haltbar. Passen Sie für andere Anlässe und Jahreszeiten die Gewürze an: So schmecken im Frühjahr und Sommer Vanille oder Lavendel und im Herbst Ingwer oder Zimt sehr gut.
Andrea Diers

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/rezeptsammlungen

(6) Tutorial + Workshop

Social-Media-Präsenz für Ernährungsprofis



Längst informieren sich Ratsuchende in Ernährungsfragen im Internet. Doch in den Sozialen Medien und auf von der Lebensmittelwirtschaft finanzierten Websites werden sie häufig mit Halbwissen und falschen Aussagen in die Irre geführt. Mit einem ansprechenden Angebot können Ernährungsfachkräfte gegensteuern und sich als Experten für Kunden und Klienten profilieren.

Über soziale Netzwerke, Blogs und andere Online-Angebote können sich Ernährungsprofis kostengünstig präsentieren. Die Tools und das Knowhow, die es für einen erfolgreiche Präsenz braucht, bekommen Sie im diesem Workshop. Denn jede Plattform hat ihre Eigenheiten, Sprache und Klientel. In praktischen Einheiten lernen die Teilnehmer wahlweise, ihren eigenen Social-Media-Kanal anzulegen, einen Newsletter zu konzipieren oder eine Homepage zu erstellen.

Die Grundlagen zum Workshop werden im vorausgehenden Video-Tutorial gelegt. Anschließend erhalten Sie einen Überblick über die vielfältigen Plattformen und wählen die für Sie passende aus. Neben technischen Voraussetzungen wird auch der Zeitaufwand für einzelne Plattformen besprochen und wie Sie Ihre eigenen Vorlieben und Talente in die Nutzung der Social Media einbringen. Sie werden sich über Ihre Zielgruppe und Ziele klar, lernen Stolperfallen zu vermeiden und erhalten erste Praxistipps, die Sie im Workshop direkt umsetzen.

Workshop-Termine 30.04.-01.05.2021; 22.-23.10.2021
Seminargebühr: 365 €, UGB-Mitglieder: 325 €
Leitung: B. Sc. Ökotroph. Laura Merten, M. Sc. Ernährungsökonomie Jan Rein
Info + Anmeldung: www.ugb.de/social-media-workshop

(7) Darmgesundheit digital

Sonderheft + Foliensatz im Download



Das UGBforum spezial: „Rundum darmgesund“ und die Vortragspräsentation „Faszination Darm“ für Kursleiter und Berater gibt es jetzt im Download zum Sonderpreis. Das Heft gibt nicht nur einen umfassenden Überblick über häufige Darmbeschwerden und deren Behandlung. Es zeigt auch auf, was jeder selbst für seine Darmgesundheit tun kann.

Der Foliensatz bietet einen Überblick über die vielfältigen Funktionen unseres längsten Körperorgans, beschreibt den Aufbau der Darmabschnitte und wie die Nährstoffaufnahme genau erfolgt. Mit den 40 Folien können Kursleiter das angesagte Darmthema in ihren Vorträgen und Kursen aufgreifen und erweitern so im Handumdrehen ihr Repertoire.

Leseproben und Bestellmöglichkeit finden Sie im UGB-Medien-Shop: www.ugb.de/darmgesundheit-digital

(8) UGB-Akademie

Seminare im Frühjahr



• Stoffwechsel fit – Schutzfaktor Ernährung | 05.-07.02.2021 Online
Sie erfahren, wie naturbelassene Lebensmittel uns optimal mit Vitaminen und Co. versorgen, das Immunsystem stärken und was in unserem Stoffwechsel dabei passiert.
Info + Anmeldung: www.ugb.de/stoffwechsel-fit

• Der systemische Ansatz in der Ernährungsberatung | 12.- 14.02.2021 in Gerolfingen
Unser Essverhalten steht in enger Beziehung mit dem System, in dem wir leben. Durch das Sichtbarmachen von Mustern, Regeln und Automatismen erarbeitet der Klient Veränderungsschritte hin zu seiner individuellen Lösung. Die systemische Beratung ist eine Methode, die die Beziehungsebene des Klienten in seinem System berücksichtigt und dadurch nachhaltig und erfolgreich ist.
Info + Anmeldung: www.ugb.de/systemische-beratung

• Jugendliche motivieren | 19.-21.02.2021 in Edertal
Gesundheit fördern bei Heranwachsenden braucht als Basis Einsicht in ihre Lebenswelt und Verständnis für ihre Entwicklungsschritte. Anhand des Themas Ernährung zeigt das Seminar einen systemischen Ansatz auf, was Kinder und Jugendliche beeinflusst und formt und wer sie wie fördern kann.
Info + Anmeldung: www.ugb.de/jugend-motivieren

• Update Vollwert-Ernährung | 19.- 21.02.2021 in Edertal
Täglich werden Meldungen mit neuen Erkenntnissen aus dem Bereich Ernährung veröffentlicht. Sie erwecken den Eindruck: Nichts ist so alt wie das Ernährungswissen von gestern. In diesem Seminar gehen wir aktuell diskutierten Themen auf den Grund und integrieren gesichertes neues Wissen in die Empfehlungen der Vollwert-Ernährung.
Info + Anmeldung: www.ugb.de/update

(9) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote (25)



Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Bio-Bäckerei in Berlin sucht
Bäcker/Bäckermeister (m/w/d) mit Leidenschaft für Brothandwerk

Hochschule für Gesundheit in Leverkusen (NW) sucht
Professor (m/w/d) für Ernährungstherapie und -beratung

Klinik für Gastroenterologie in Göttingen (NI) sucht
Diätassistenz/Ökotrophologe (m/w/d) für Ernährungstherapie bei Kindern- und Jugendlichen mit Essstörungen

Küchenteam einer Kita in Hamburg sucht
hauswirtschaftliche Betriebsleitung/ Ökotrophologe (m/w/d) mit Freude am Umgang mit Kindern

Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie der Hochschule Anhalt in Bernburg (SA) sucht
Studienorganisator (m/w/d) mit Ausbildung im Bereich Naturheilkunde

Therapienetz Essstörung in München sucht
Diätassistenz/Ökotrophologe (m/w/d) für intensivtherapeutische Wohngruppen

Diakonie in Iserlohn (NW) sucht
Hauswirtschafter/Koch (m/w/d) mit pädagogischen Kenntnissen für Ernährungs- und Haushaltsbildung

Demeter-Bäckerei in Seevetal (NI) bei Hamburg sucht
Bäckergesellen (m/w/d) für Bio-Backwaren

Bio-Einzelhandel in Frankfurt a. M. sucht
Verkäufer (m/w/d) für Bio-Bäckerei und Käsetheke – auch Quereinsteiger

Die Fakultät für Agrarwissenschaften in Göttingen (NS) sucht
Ernährungswissenschaftler (m/w/d) für Öffentlichkeitsarbeit & Wissenschaftskommunikation

Reha-Zentrum in Bad Berka (TH) sucht
Diätassistenz (m/w/d) für Beratung, Schulung und Lehrküche

Bio-Supermarkt in Göttingen (NS) sucht
Verkäufer (m/w/d) für Obst und Gemüse – Quereinsteiger willkommen

Bio-Hotel und Restaurant im Kreis München sucht
Souschef/Stellvertreter des Küchenchefs (m/w/d) für Mit- und Weiterentwicklung des Angebots

Bio-Gasthaus und Hotel in Steinen (BW) sucht
Koch (m/w/d) mit Leidenschaft für nachhaltige Küche

Das Max-Rubner Institut in Karlsruhe (BW) sucht
Ernährungswissenschaftler (m/w/d) als wissenschaftlichen Mitarbeiter

Centrum für Thrombose und Hämostase in Mainz (RP) sucht
Ernährungswissenschaftler (m/w/d) als Doktorand in der Mikrobiomforschung

Adipositaszentrum in Lichtenfels (BY) sucht
Ernährungswissenschaftler (m/w/d) für Koordination und Beratung

Gesundheitsunternehmen in Saarbrücken (SL) sucht
zertifizierten Ernährungsberater (m/w/d) für Beratung in Arztpraxen

Hotel in Krün (BY) im Alpenvorland sucht
Koch/Chef de Partie (m/w/d) für vegetarisch-vegane Küche

Naturkostgeschäft in Wilhelmshaven (NS) sucht
Verkäufer (m/w/d) von Bio-Lebensmitteln

Onkologische Klinik in München sucht
Diätassistenz/ Ernährungswissenschaftler (m/w/d) für Beratung und Fachinformation

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin sucht
Ernährungswissenschaftler (m/w/d) als wissenschaftlichen Mitarbeiter im Bereich Toxikologie

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) in Berlin sucht
Ernährungswissenschaftler (m/w/d) für Datenanalyse und Berichterstellung

Bio-Supermarkt in Münster (NW) sucht
Fachtrainer (m/w/d) im Einzelhandel für Obst & Gemüse

Verbund Heilpädagogischer Hilfen in Neuss (NW) sucht
Ökotrophologe (m/w/d) im Bereich Ernährung, Hauswirtschaft und Hygiene

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

IMPRESSUM
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

© UGB e.V. 2020
Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.