UGB-Newsletter August 2020

Liebe Leser!
Stefan Weigt
die Corona-Pandemie hat viele Firmen hart getroffen. Insbesondere Unternehmen und Zeitschriften, die sich größtenteils durch Werbung und Anzeigen finanzieren, haben erhebliche Einußen zu spüren bekommen. Einige Verlage und Fachorgane mussten Ausgaben ausfallen lassen oder ihr Erscheinen sogar ganz einstellen. Da der UGB als unabhängige, gemeinnützige Einrichtung seit jeher komplett auf Anzeigen und Sponsoring verzichtet, hat uns die Pandemie in diesem Punkt glücklicherweise kaum getroffen.

Dank unserer Mitglieder und Abonnenten sind wir nicht auf Werbekunden aus der Industrie angewiesen. Das hat vor allem den Vorteil, dass wir in unserer Berichterstattung und Beurteilung von Sachverhalten völlig frei von Lobbyisten oder finanziellen Interessen agieren können. Ein Vorteil, der aber finanziert werden muss.

Mit diesem Newsletter erhalten Sie kostenlose Informationen und das wird auch in Zukunft so bleiben. Als Mitglied beim UGB oder mit einem Abonnement des UGBforum sichern Sie jedoch unsere gemeinnützige Arbeit. Zudem erhalten Sie mit dem UGBforum regelmäßig umfassende Ernährungsinformationen. Darin lesen Sie Beiträge, die weit über diesen Newsletter hinausgehen. Wir berichten über Neues aus der Forschung, bewerten aktuelle Ernährungstrends und geben Tipps für eine nachhaltige Ernährung und Lebensweise.
Allen Abonnenten und Mitgliedern, die bereits auf diese Weise den UGB unterstützen, danken wir für Ihren finanziellen Beitrag.

Ihr
Stefan Weigt

P.S.: Der Mitgliedsbeitrag beim UGB beträgt nur 80 Euro im Jahr. Dafür erhalten Sie regemäßig das UGBforum und genießen Vergünstigungen bei allen UGB-Fortbildungen. Mehr Vorteile: www.ugb.de/mitglieder

Inhalt:

(1) Fachinfo

Botanicals: Die große Gesetzeslücke



Wermut gegen Blähungen, Ephedrakraut zum Abnehmen oder Erdstachelnuss bei Potenzstörungen. Botanicals mit exotischen, angeblich gesundheitsförderlichen Pflanzen boomen. Doch meist sind weder die Wirkung noch die gesundheitliche Unbedenklichkeit dieser Nahrungsergänzungen amtlich geprüft.

Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzen-, Algen-, Pilz- oder Flechtenextrakten erfreuen sich großer Beliebtheit. In der Regel erwarten sich die Käufer von sogenannten Botanicals eine positive gesundheitliche Wirkung. Oft gehen sie davon aus, dass Beschwerden gelindert oder Erkrankungen sogar geheilt würden. Die Anbieter werben mit der „Natürlichkeit“ und lassen den Eindruck entstehen, dass die Präparate deshalb auch sicher seien. Doch das ist ein Trugschluss.

Weiterlesen: www.ugb.de/botanicals

(2) Wissenschaft aktuell*

Fasten gegen Leberfett



Fasten reduziert Fettansammlungen in der Leber. Das zeigt eine Studie, an der die Buchinger-Klinik in Überlingen beteiligt war. Die untersuchten 697 Personen fasteten im Schnitt 8,5 Tage und nahmen am Tag durchschnittlich 250 Kilokalorien in Form von Säften und Brühen auf. Ermittelt wurde ihr Fettleberindex (FLI), der aus BMI, Taillenumfang, den Nüchternblutwerten der Triglyzeride und der Gamma-Glutamyltranspeptidase (GGT, ein Leberenzym) berechnet wird. Mit dem FLI lassen sich krankhafte Ansammlungen von Leberfett messen. Unter den Studienteilnehmern waren 38 Typ-2-Diabetiker, 160 Patienten hatten einen leicht erhöhten FLI und bei 264 Patienten deutete der FLI auf das Vorhandensein einer Fettleber hin. Durch die Fastenperiode sank der FLI signifikant. Besonders bei den Typ-2-Diabetikern verbesserte sich der Leberwert. Das Fasten reduzierte zudem das Körpergewicht, den Bauchumfang sowie Leberenzym-, Blutglucose- und Blutlipidwerte. Besonders Männer mit erhöhten Cholesterin- und Leberenzymwerten sowie höherem FLI profitierten vom Fasten. Die Ergebnisse zeigen deutlich, so die Forscher, dass periodisches Fasten das Leberfett sowohl bei Diabetikern als auch Nicht-Diabetikern reduziert und so Erkrankungen wie der Fettleber vorgebeugt werden kann.
Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Quelle: Drinda S et al (2019). Effects of Periodic Fasting on Fatty Liver Index – A Prospective Observational Study. Nutrients, 11, 2601

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Super Local Food



Das vierköpfige Autorenteam räumt mit dem bisherigen Verständnis von Superfoods auf. Faktenreich klärt es darüber auf, was hinter dem Hype um Avocado, Chia und Goji steckt. In umfangreichen Lebensmittel- und Wirkstoffverzeichnissen stellen die jungen Klimaschützer heimische Superfood-Alternativen vor und zeigen wie Hagebutte, rote Bete und Hirse problemlos mit den Exoten mithalten können. In 36 saisonalen Rezepten erfahren die Leser, wie vielseitig sich regionales Superfood einsetzen lässt.
Katharina Lückel

Super Local Food. Stefanie Schäfter, Meike Fienitz, Felix Buchborn, Kira van den Hövel, oekom Verlag, München 2020 160 S., 20 €

(4) Das gibt es im August

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Blumenkohl, grüne Bohnen, Brokkoli, Chinakohl, Erbsen, Fenchel, Gurken, Kohlrabi, Lauch, Mangold, Möhren, Paprika, Pilze, Postelein, Rettich, Rotkohl, Sellerieknollen, Staudensellerie, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Birnen, Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Mirabellen, Pflaumen/Zwetschgen, Preiselbeeren, Sauerkirschen

(5) Rezept des Monats

Würzige Kohl-Chips



● Zero-Waste-Küche ● einfach

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten, Backzeit: ca. 10-15 Minuten
für 1 Backblech, ca. 4 Portionenn

Zutaten:
Kohlblätter (z.B. Grünkohl, Wirsing, Brokkoli, Blumenkohl) und/oder Kohlrabischalen
1-2 El Rapsöl
Paprikapulver (nach Geschmack)
Kreuzkümmel, gemahlen (nach Geschmack)
Salz

Zubereitung
1. Kohlblätter und Schalen gründlich waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Dicke Blattrippen der Länge nach halbieren.
2. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
3. Das Gemüse mit Rapsöl, Paprika und Kreuzkümmel mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen und mit Salz bestreuen.
4. Die Gemüsechips ca. 10 bis 15 Minuten knusprig und leicht bräunlich backen. Gelegentlich wenden.
Dörte Petersen

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/rezeptsammlungen

(6) UGB-Symposium 09.-11. Oktober 2020

Lebergesund essen



Über 2.000 Liter Blut fließen täglich durch unser größtes inneres Organ. Mit Abbau und Entgiftung von Fetten, Zucker, Alkohol, Medikamenten und Schadstoffen kommt der Leber eine zentrale Rolle im menschlichen Stoffwechsel zu. Durch ungünstige Essgewohnheiten entwickeln heute schon Kinder immer häufiger eine Fettleber. Bis zu 30 Prozent der Bevölkerung in Europa sind nach Schätzungen bereits betroffen, häufig auch Normalgewichtige. Lange bleibt eine geschädigte Leber unentdeckt. Das hat fatale Konsequenzen. Auf dem UGB-Symposium vom 09.-11. Oktober 2020 im Seminarzentrum fünfseenblick zeigen Ernährungswissenschaftler und Mediziner Risikofaktoren und Möglichkeiten der Prävention auf.

Angesprochen sind besonders Ernährungsfachkräfte und UGB-Absolventen, die ihre Klienten motivieren möchten, besser für das vernachlässigte Organ zu sorgen.

Info + Anmeldung: www.ugb.de/lebersymposium

(7) Neues UGBforum

Stille Entzündungen – ausverkauftes Heft jetzt als E-Paper



Müdigkeit und Erschöpfung sind oft die ersten Anzeichen einer stillen Entzündung. Vor allem ungünstige Essgewohnheiten und eine gestörte Darmflora können die unterschwelligen Entzündungsreaktionen im Körper auslösen. Befördert werden sie von Bewegungsmangel und Umweltfaktoren wie die Aufnahme von Pestiziden, Medikamentenrückständen oder Ausdünstungen aus Kopierern und Teppichen. Sowohl Ernährungsfachkräften als auch Gesundheitsinteressierten liefert das aktuelle Heft beeindruckende Einsichten in die auslösenden Faktoren und den Verlauf des Entzündungsgeschehens im Körper. Dabei bleibt es nicht bei grauer Theorie. Die Autoren zeigen, wie sich mit der richtigen Lebensmittelauswahl und gezielter Bewegung die antioxidative Kapazität des Körpers im Alltag steigern lässt.

Das aktuelle Heft war innerhalb kürzester Zeit Heft ausverkauft. Wir bieten die Ausgabe deshalb jetzt als PDF im Download an.

Aus dem Inhalt
• Stille Entzündungen – Die Abwehrkräfte mobilisieren
• Antientzündlich essen
• Silent Inflammation – Auch die Seele leidet
• Störfaktoren aus der Umwelt
• Stille Entzündungen: Bewegen beugt vor

Preis: 10,50 €
Bestellung: www.ugb.de/stille-entzuendungen

(8) Drei-Länder-Symposium am Bodensee

Wie machen wir den Darm zu unserem Freund?



Über die Darm-Hirn-Achse beeinflusst das Essen unser psychisches Wohlbefinden. Denn die Besiedlung des Darms mit Mikroorganismen wirkt auf die Ausschüttung bestimmter Signalstoffe ein, die Gehirnfunktionen wie Appetit, Schlaf und Stimmung regulieren. Ob die Mikrobiota im Gleichgewicht ist, hängt stark von der Zusammensetzung der Nahrung ab. Zudem gibt es Hinweise, dass eine intakte Mikrobiota Adipositas, Parkinson und Alzheimer vorbeugen könnte. Vom 23.-24.10.2020 beleuchten Experten beim Dreiländer-Symposium der UGB-Akademie im Kursaal in Überlingen am Bodensee in Vorträgen und Workshops, wie Darmgesundheit, Psyche und Immunsystem zusammenwirken.

Die Referenten präsentieren aktuelle Forschungsergebnisse sowohl über die Bedeutung der Darm-Hirn-Achse und Mikrobiota als auch über die Rolle der Ballaststoffe für Darmgesundheit und Immunsystem. Die praktische Umsetzung einer darmunterstützenden Ernährung und Maßnahmen für eine natürliche Darmpflege werden ebenfalls angesprochen. Die Teilnehmer erfahren zudem Wissenswertes zu Unverträglichkeiten und Allergien des Darms sowie über die Diagnostik und Therapie nach F.X. Mayr.

Info + Anmeldung: www.ugb.de/darmsymposium

(9) Seminartipps

Jugendliche motivieren



Edith Gätjen, selbst Mutter von vier Kindern, zeigt im Seminar „Jugendliche motivieren“ anhand des Themas Ernährung einen systemischen Ansatz auf, was Jugendliche beeinflusst und wer sie wie fördern kann. Gesundheit fördern bei Heranwachsenden – das braucht als Basis Einsicht in ihre Lebenswelt und Verständnis für ihre Entwicklungsschritte. Das Seminar richtet sich gleichermaßen an interessierte Eltern, Lehr- und Ernährungsfachkräfte sowie Personen, die mit Heranwachsenden arbeiten.

Seminargebühr: 355 €, UGB-Mitglieder: 315 €
Termin: 16.-18.10.2020 im Seminarzentrum fünfseeblick in D-Edertal
Info + Anmeldung: www.ugb.de/jugend-motivieren

# Gut ernährt im Alter und bei Demenz


Das Essen ist für Hochbetagte oft das Letzte, über das sie im Alltag noch selbst bestimmen können. In diesem UGB-Seminar erfahren Pflegende und Angehörige, wie sie alten Menschen diesen Genuss bewahren können.

Wer für alte Menschen kocht, weiß, wie schwierig das Thema Essen sein kann. Riech- und Schmeckvermögen leiden, das Kauen fällt schwer und die Lust am Essen schwindet. Die Dozenten erklären, was sich im Alter physiologisch verändert und wie dennoch eine gute Nährstoffversorgung gelingt. In der Lehrküche gibt der auf die Altenheimverpflegung spezialisierte Küchenmeister Herbert Thill wichtige Hinweise für die Kochpraxis und stellt wertvolle Hilfsmittel vor. So gestatten bruchsicheres Geschirr, Tassen mit Spezialgriffen oder rutschfeste Unterlagen das selbstständige Essen bei körperlichen Einschränkungen. Köstliche Rezepte für Schaum- und pürierte Kost ermöglichen den Genuss der Speisen trotz Kau- und Schluckproblemen.

Seminarinhalte
• Ernährung von Senioren und Hochbetagten
• Besonderheiten bei Schluckstörungen, Untergewicht und Demenz
• Küchenpraxis: Zubereitungen für Senioren
• Smoothfood: Tricks für pürierte und passierte Kost
• Hilfsmittel bei körperlichen Einschränkungen

Seminargebühr: 355 €, UGB-Mitglieder: 315 €
Termin: 19.-21.09.2020 im Seminarzentrum fünfseeblick in D-Edertal
Info+Anmeldung: www.ugb.de/ernaehrung-im-alter

(10) UGB-Akademie

Aktuelle Seminare / Last Minute



• Ernährung von Säuglingen – Theorie | 27.-30.08.2020 Online-Seminar
Eltern sind häufig überfordert zu entscheiden, wie eine ausgewogene Säuglings- und Kinderernährung aussehen sollte. In diesem Online-Seminar gibt es die Antworten: angefangen bei der praktischen Zubereitung von Säuglingsnahrung über die Ernährung von allergiegefährdeten Kindern bis zu Fütterungstechniken und Empfehlungen zu Säuglingslebensmitteln und Gläschenkost.
www.ugb.de/saeuglingsernaehrung

• Sporternährung 2 – beratungsorientierter Aufbaukurs | 28.–30.08.2020 in Edertal
Vom theoretischen Hintergrund zur praktischen Umsetzung: Ergänzend zum Seminar „Sporternährung 1“ hilft dieses Seminar Ernährungsfachkräften und Trainern, wichtige Empfehlungen zur Sporternährung optimal aufzubereiten.
www.ugb.de/sporternaehrung-2

• Der systemische Ansatz in der Ernährungsberatung
11.-13.09.2020 in D-Edertal oder
13.-15.11.2020 in D-Bad Wörishofen
Der systemischen Ansatz berücksichtigt die Beziehungsebene des Klienten in seinem System. Erfahrene Beratungskräfte lernen in diesem Seminar, wie sie damit ihre Beratung nachhaltig und erfolgreich gestalten können.
www.ugb.de/systemische-beratung

(11) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote (25)


# Hauswirtschaftsleitung (m/w/d)

(Teilzeit 19,5 Std./Wo. unbefristet)



Der Caritasverband für die Diözese Mainz e. V., Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege und Wohlfahrtsverband der Diözese Mainz, sucht zur Verstärkung des Bereichs Hauswirtschaft zum 1. November 2020 eine engagierte und motivierte
Hauswirtschaftsleitung (m/w/d) (Teilzeit 19,5 Std./Wo. unbefristet)

Was Sie erwartet
• Führung und Mitarbeit in einem motivierten Team
• Verantwortung für Belegungsmanagement und Verpflegung
• Verantwortung für die Raumgestaltung der Geschäftsstelle / des Tagungshauses
• Warenbeschaffung und -organisation
• Erstellung und laufende Überprüfung der Umsetzung von Reinigungs-und Hygieneplänen

Was wir erwarten
• Abgeschlossene Ausbildung zur Hauswirtschaftsleitung / hauswirtschaftliche Betriebsleitung oder vergleichbare Qualifikation
• Alternativ abgeschlossene Ausbildung als Hauswirtschafterin mit Berufserfahrung und Weiterqualifizierungsbereitschaft

Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 14. August 2020 unter Angabe der Stellenkennziffer HWL 1/2020 ausschließlich per E-Mail an: [email protected]
Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Djemai unter Tel. 06131 2826-225 zur Verfügung.
Caritasverband für die Diözese Mainz e. V. • Bahnstraße 32, 55128 Mainz

# Reinigungskraft (m/w/d) für Seminarzentrum gesucht


Das Seminarzentrum liegt eingebettet in die hügelige waldreiche Mittelgebirgslandschaft am Rande des UNESCO-Nationalparks Kellerwald-Edersee.

Der fünfseenblick wird vom Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. (UGB) betrieben. Der UGB und andere Veranstalter bieten hier Seminare im Themenbereich Ernährung und Gesundheit an. Unsere eigene bio-zertifizierte Gärtnerei baut Kräuter, Gemüse und Obst für unsere biozertifizierte Küche an. Zu reinigen sind hauptsächlich Hotelzimmer, Seminarräume und öffentliche Flächen wie Flure und Aufenthaltsräume.

Sie arbeiten im Team und können frei entscheiden, ob Sie
• als Aushilfe auf Honorarbasis
• 20 Stunden die Woche (50% Stelle)
• 30 Stunden die Woche (75% Stelle)
arbeiten wollen. Die Arbeitszeiten sind flexibel, sie werden mit Ihnen abgestimmt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Bewerbungsfoto, Anschreiben, Zeugnissen, Gehaltswunsch und Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte an:
Seminarzentrum fünfseenblick GmbH
z.Hd. Frau Jahn
Kurstr. 4, 34549 Edertal-Bringhausen
Tel 0 56 23 / 94 94 - 0
[email protected]
www.seminarzentrum-fuenfseenblick.de

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nur zurück gesandt werden, wenn ein entsprechend ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

#Weitere Stellenangebote (25)


Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Vegetarische Kantine in Berlin sucht
Hauswirtschafter (m/w/d)

Verbraucherzenztrale in Stuttgart sucht
Ökotrophologe/ (m/w/d) für Projektmitarbeit im Quartier

Arztpraxis in Hagen (NW) sucht
Ernährungsberater/Ökotrophologe/ (m/w/d)

Bio-Restaurant in Berlin-Spandau sucht
einen Koch (m/w/d)

Alten- und Pflegeheim in Hasselroth (HE) sucht
Hauswirtschaftsleitung (m/w/d)

Bio-Bistro in Dortmund (NW) sucht
Koch/Diätassistent/Hauswirtschafter (m/w/d) für die vegan/vegetarische Küche

Klinik in Neumarkt (BY) sucht
Ernährungsberater (m/w/d) mit Schwerpunkt Diabetesberatung

Biomarkt in Celle (NI) sucht
Verkäufer (m/w/d) mit Begeisterung für Biolebensmittel

Bio-Supermarkt in Berlin sucht
Verkäufer (w/m/d)

Bio-Gastronomie in Aichach (BY) sucht
Köche/Küchenhilfen (w/m/d) mit Aufstiegsmöglichkeiten

Psychiatrische Einrichtung in Lohmar (NW) sucht
Hauswirtschafter (w/m/d) für Küche und Reinigung

Bio-Vollwert-Caterer in Berlin sucht
Diätassistenten/Ernährungsberater (w/m/d) für Beratung und Speiseplangestaltung

BfR in Berlin sucht
Ernährungswissenschaftler (w/m/d) für die Planung und Durchführung von Forschungsprojekten

Rehaklinik in Cottbus (BB) sucht
Diätassistent/Ernährungsberater (m/w/d) für Beratung und Schulung

Bio-Supermarkt in Weil am Rhein (BW) sucht
Verkäufer (m/w/d)

Krankenhaus in Berlin sucht
Diätassistenten/Ernährungswissenschaftler (m/w/d) für Beratung und Schulung

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

IMPRESSUM
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

© UGB e.V. 2020
Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.