UGB-Newsletter April 2020

Liebe Leser!
Stefan Weigt

nichts beschäftigt die Menschen zur Zeit mehr als die Coronakrise. Viele haben Angst – nicht nur um ihre Gesundheit und die von Angehörigen, sondern auch um ihre wirtschaftliche Existenz. Dabei stecken auch in dieser Krise viele Chancen. Die soziale Isolation führt uns auf eine andere Weise wieder zusammen. Statt einer kurzen Mitteilung übers Smartphone rufen wir Freunde und alte Bekannte an und tauschen uns über existenzielle Themen und unser wirkliches Befinden aus. Die Floskel „Wie geht es Dir?“ hat eine echte Tiefe bekommen. Statt zu vereinsamen, haben wir uns neue Möglichkeiten geschaffen, miteinander zu kommunizieren. Telefonkonferenzen, Webinare und Videochat, die viele zuvor noch abgelehnt hätten, werden jetzt plötzlich eifrig genutzt. Lehrer und Schüler lernen eine Menge über Online-Teaching und das Homeoffice hat sich für die Allermeisten zur Selbstverständlichkeit entwickelt.

Auch beim UGB hat das Virus nach anfänglichem Schrecken Kreativität entstehen lassen. Innerhalb von wenigen Tagen haben wir unser Frühjahrssymposium zu einem Webinar umorganisiert. Die Fleißarbeit hat sich gelohnt. Waren zu der ausgebuchten Veranstaltung im Seminarzentrum fünfseenblick zuvor 80 Teilnehmer angemeldet, haben sich am letzten Wochenende in nur wenigen Tagen viele weitere Interessenten für das interaktive Online-Symposium registriert. Schließlich waren es über 120 Teilnehmer, die sich rege mit ihren Fragen an dem interaktiven Webinar beteiligten. Trotz anfänglicher Stolperer fiel das Feedback durchweg positiv aus.

Die Rückmeldungen haben uns darin bestärkt, auch die UGB-Tagung als Online-Veranstaltung anzubieten. Nur so können wir in der momentanen Situation die Ausrichtung der Tagung für die Teilnehmer sichern. Weitere Informationen zur Onlinetagung gibt es unter www.ugb.de/tagung. Auch für einzelne Seminare, die aufgrund der Beschränkungen nicht stattfinden können, prüfen wir mit unseren Dozenten Möglichkeiten für Ersatztermine oder das Angebot als Webinar. Über Sondernewsletter und unsere Website halten wir Sie auf dem Laufenden.

Ihr
Stefan Weigt

P.S.: Bereits angemeldete Taugungsteilnehmer bitten wir um Rückmeldung unter www.ugb.de/bestaetigung-online-tagung, ob sie an der Online-Tagung teilenehmen möchten oder nicht.

Inhalt:

(1) Fachinfo

Wenn Öko zur Routine wird



Zum Klimaschutz wird von uns verlangt, weniger zu fliegen. Doch realistischer ist es, die Fliegerei insgesamt zu limitieren. Das Konzept der Ökoroutine macht Schluss mit umweltmoralischen Appellen und plädiert dafür, die Verhältnisse zu ändern. Dann wandelt sich auch das Verhalten und ökologisches Handeln wird zum Standard.

Weiterlesen: www.ugb.de/oekoroutine

(2) Wissenschaft aktuell*

Mit Vollkorn gegen Typ-2-Diabetes



Reichlich Vollkornprodukte, aber wenig rotes Fleisch und zuckerhaltige Getränke spielen bei der Prävention von Typ-2-Diabetes eine wichtige Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt ein internationales Forscherteam, das die Aussagekraft von 53 Meta-Analysen bewertete. Alle Studien untersuchten den Zusammenhang zwischen Ernährungsfaktoren und dem Risiko für Typ-2-Diabetes. Deutlich risikomindernd wirkte sich der tägliche Verzehr von 30 Gramm Vollkorn und 10 Gramm isolierten Ballaststoffen aus. Ähnlich deutlich zeigte sich ein erhöhtes Risiko, wenn täglich 100 Gramm rotes Fleisch oder 50 Gramm verarbeitetes Fleisch und mindestens ein zuckergesüßtes Getränk verzehrt wurden. Für die meisten anderen Ernährungsfaktoren wie Gemüse, Obst oder Nüsse gab es keine überzeugenden Zusammenhänge. Die Erkenntnisse sind wertvoll für die Präventionsarbeit. Laut der Forscher sind weitere Untersuchungen nötig, die sich nicht nur auf den Einfluss einzelner Lebensmittel beschränken. Denn bei der Entstehung von Typ-2-Diabetes handelt es sich um ein komplexes Zusammenspiel mehrerer Ernährungsfaktoren.

Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Quelle: Neuenschwander M et al (2019). Role of diet in type 2 diabetes incidence: umbrella review of meta-analysis of prospective observational studies. doi: 10.1136/bmj.l2368

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Bibel für vegetarische und vegane Ernährung



Sind auch Vegetarier schlecht mit Vitamin B12 versorgt? Nehmen Veganer ausreichend Protein auf? Prof. Claus Leitzmann und Prof. Markus Keller haben die Vorzüge und Schwächen pflanzlicher Ernährung anhand aktueller Fachliteratur bewertet. Schwerpunkt ist das Potenzial der Ernährungsformen zur Vorbeugung und Therapie von Krankheiten wie Adipositas oder Krebs sowie die Versorgungslage von Veganern und Vegetariern mit Nährstoffen. Die Autoren sprechen zudem ökologische Aspekte und das Besondere bei Risikogruppen wie Schwangeren oder Kindern an. Für einen schnellen Überblick hilfreich sind die Kernaussagen am Ende jedes Kapitels. Aufgrund der zahlreichen neuen Erkenntnisse seit der letzten Auflage fällt das aktuelle Fachbuch deutlich umfangreicher aus. Das umfassende Nachschlagewerk richtet sich in erster Linie an Ernährungsberater, Wissenschaftler und Studierende. Franziska Horvat

Vegetarische und vegane Ernährung. Leitzmann C, Keller M, Eugen Ulmer KG, 4. Auflage, Stuttgart 2020, 511 S., 35 €, Bestellung im UGB-Medienshop: www.ugb-verlag.de

(4) Das gibt es im April

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Lauch, Kohlrabi, Möhren, Pilze, Radieschen, Rettich, Rotkohl, Sellerieknollen, Spargel, Spinat, Wirsing, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Bananen, Clementinen/Mandarinen, Kiwis, Orangen, Rhabarber

(5) Rezept des Monats

Orangenkuchen



● einfach ● raffiniert

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten, Ruhezeit: ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 45 Minuten, für eine Tarte- oder Springform mit 26 cm Ø

Zutaten für den Teig
140 g Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel)
40 g Vollrohrzucker
80 g kalte Butter
2-3 El kaltes Wasser

Für den Belag
5 Bio-Orangen
2 Eier
80 g Rohrohrzucker
2 El Butter
Butterschmalz für die Form

Zubereitung
1. Für den Teig Mehl und Vollrohrzucker mischen, Butter zerkleinern und mit Wasser rasch zu einem Teig verkneten.
2. Die Backform einfetten, den Teig mit einem 1 cm hohen Rand hineindrücken und 30 Minuten kalt stellen.
3. Von 4 Orangen die Schale mit samt der weißen Haut entfernen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
4. Die übrige Orange waschen, abtrocknen, die Schale fein reiben und die Frucht auspressen.
5. Eier mit Rohrohrzucker, 3 El Orangensaft und Orangenabrieb schaumig rühren. Den Guss auf den Teigboden füllen, mit Orangenscheiben belegen und mit Butterflöckchen bestreuen.
6. Den Kuchen bei 200 °C (Umluft 180 °C) ca. 45 Minuten backen. Lauwarm oder kalt servieren.
Elke Männle

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/rezeptsammlungen

(6) UGB-Tagung 8.-9. Mai in Gießen

Live als interaktive Online-Veranstaltung



Aufgrund der nicht absehbaren Entwicklungen in der Coronakrise findet die UGB-Tagung vom 8.-9. Mai 2020 als Online-Kongress statt. Nachdem wir das UGB-Symposium letztes Wochenende bereits erfolgreich als Webinar durchführen konnten, haben wir uns jetzt auch bei der Tagung für eine interaktive Online-Veranstaltung entschieden. Alles, was die Teilnehmer benötigen, ist ein Internetzugang und Lautsprecher am PC, Notebook, Tablet oder Smartphone. Eine Kamera oder ein Mikrofon sind nicht erforderlich. Wie gewohnt haben die Teilnehmer nach den Vorträgen die Möglichkeit, Fragen zu stellen. BEREITS ANGEMELDETE TEILNEHMER bitten wir um Rückmeldung unter www.ugb.de/bestaetigung-online-tagung, ob sie an der Online-Tagung teilnehmen möchten oder nicht.

Programm, Antworten auf technische Fragen und ein Anmeldeformular gibt es unter www.ugb.de/tagung.

(7) UGBforum spezial

Menschen stark machen



Wer innerlich stark und gefestigt ist, den ficht so schnell nichts an. Das gilt nicht nur in der Coronakrise, sondern für alle Lebenslagen: Ob bei Auseinandersetzungen mit dem Partner und pubertierenden Kindern, bei Unstimmigkeiten mit Kollegen oder gegenüber schwierigem Klientel in der Beratung. Diese innere Stärke ist der Ausdruck einer positiven Haltung gegenüber dem Leben und dem Bild, das man selbst von sich hat. Das Gute: Diese Haltung kann trainiert werden. Das zeigen zahlreiche Beispiele in dem UGBforum spezial „Menschen stark machen“.

Ob gezielte Analyse der eigenen Stärken, Achtsamkeitstraining oder eine bewusste Körperhaltung – die Experten in diesem Heft geben Ihnen mehr als fundierte Hintergrundinfos. Sie bieten gleichzeitig Anregungen, wie Sie innere Konflikte aufspüren und in problematischen Situationen gelassener reagieren können. Die Beiträge motivieren zu neuen Sicht- und Herangehensweisen und tragen so dazu bei, Krisen als Chancen zu begreifen oder sich selbst Mut für Veränderungen zu machen. Insbesondere als Beratungskraft finden Sie zahlreiche Anstöße, die Sie nicht nur selbst nutzen können, sondern auch sehr gut an Ihre Klienten weitergeben können.

Preis: 10,90 € (zzgl. Versand)
Bestellung: https://ugb-verlag.de/stark-machen.html

(8) Vegan essen leicht gemacht

Vegane Helpies – auch zu Verschenken



Auf welche Nährstoffe ist bei veganer Ernährung besonders zu achten und durch welche Lebensmittel kann ein Mangel vermieden werden? Um eine vegane Kost gesund zu gestalten, hat Helene Schibel die Veganen Helpies entworfen.

Auf 24 Karten im DIN-A6-Format informiert die Ernährungswissenschaftlerin umfassend aber kompakt, worauf es ankommt. Sie benennt die potenziell kritischen Nährstoffe, erklärt leicht verständlich, wofür der Körper sie braucht und welche Lebensmittel sich als Lieferanten eignen. Außerdem geben die Karten Empfehlungen zu den wichtigsten Lebensmittelgruppen wie Hülsenfrüchten oder Vollkornprodukten. Ergänzend formuliert die Autorin hilfreiche Tipps zum Veganwerden oder den Umgang mit Kritik. Die Karten überzeugen durch fundiertes Fachwissen und sind sowohl für die Beratung geeignet als auch für alle, die sich schnell und einfach über die vegane Ernährung informieren möchten. Durch die attraktive Gestaltung und das handliche Format sind die Helpies auch ideal zum Verschenken. Die 24 Karten sind in der edlen Metallbox im UGB-Medienshop für 16,50 € zu bestellen: www.ugb-verlag.de

(9) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote (23)



Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Seniorenbetreuung in Ulm sucht
Hauswirtschaftler (m/w/d)

Naturkostfachgeschäft in Bremen sucht
Mitarbeiter (m/w/d) im Naturkosteinzelhandel

Internistische Gemeinschaftspraxis in Deggendorf (BY) sucht
Diabetesberater (m/w/d) für Ernährungsberatung und Schulung

Diakonisches Werk in Dortmund sucht
Hauswirtschaftler (m/w/d)

Klinik in Frankfurt (Oder) sucht
Oecotrophologen (m/w/d) für den onkologischen Bereich

Unternehmen für Telemedizin in München sucht
Ernährungswissenschaftler/Diätassistenten für die Gesundheitsberatung (m/w/d)

Jugend-, Bildungs- und Sozialwerk in Garz (MV) sucht
Oecotrophologen (m/w/d) für Ernährungstherapie und Lehrküche

Klinik für Essstörungen in Bad Bodenteich (NI) sucht
Diätassistenten/Ökotrophologen (m/w/d) für Beratung und Therapie

Bio-Hotel in Friedrichshafen-Ailingen (BW) sucht
Koch (m/w/d) mit Freude an frischen Lebensmitteln

Diakonische Einrichtung in Magdeburg sucht
Hauswirtschaftskraft (m/w/d) für den Bereich „Wohnen und Assistenz“

Bio-Hotel in Glonn bei München sucht
Koch (m/w/d)

Bio-Pension in Heringsand (SW) sucht
Koch (m/w/d) für vegetarisch/vegane Küche

Dienstleistungsunternehmen in Boxberg-Schweigern (BW) sucht
Ökotrophologen (m/w/d) als Ernährungsberater im Außendienst

Klinik in Schwerin sucht
Diätassistent (m/w/d)

Biomarkt in Berlin sucht
Koch (m/w/d)

Wohngruppe für Patienten mit Essstörungen in Hamburg sucht
Oecotrophologen (m/w/d)

Restaurant in Hamburg/Berlin/Frankfurt sucht
Koch (m/w/d) für Zubereitung frischer, saisonaler und regionaler Lebensmittel

Einrichtung für Kinder- und Jugendhilfe in Westuffeln (HE) sucht
Hauswirtschaftler (m/w/d)

Bio- und Gesundheitshotel in Stellshagen (MV) sucht
Koch (m/w/d) und/oder Bäcker (m/w/d) für vegetarische Küche

PR-Agentur in München sucht
PR-Juniorberater (m/w/d) für den Bereich Food

Uni-Klinik in Gießen sucht
Diätassistenten (m/w/d) als Lehrkraft

Verbraucherzentrale Thüringen in Erfurt sucht
Fachberater (m/w/d) für Lebensmittel und Ernährung

Therapiezentrum für Essstörung in München sucht
Oecotrophologen / Ernährungswissenschaftler / Diätassistent (m/w/d) für die Betreuung und Beratung

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

IMPRESSUM
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

© UGB e.V. 2020
Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.