UGB-Newsletter November 2019

Liebe Leser!
Stefan Weigt
im Oktober haben wir das UGB-Symposium "Gesunder Darm – gesund leben" zum zweiten Mal erfolgreich durchgeführt. Nachdem die Veranstaltung im Frühjahr bereits ausgebucht war, fand das Symposium erneut mit mehr als 100 Teilnehmern statt. Neben einer darmgesunden Ernährung und den neuesten Erkenntnissen zum Zusammenspiel von Darm und Gehirn präsentierten Experten auch die Zusammenhänge zwischen Ernährung, Mikrobiom und Gesundheit sowie naturheilmedizinische Methoden zur Behandlung von Darmerkrankungen. Wer nicht teilnehmen konnte, hat noch die Möglichkeit eine der überzähligen Kurzfassungen der Vorträge zu ergattern: www.ugb.de/darmsymposium-2019
Fachkräfte, die das Thema Darmgesundheit in Vorträgen und Kursen aufgreifen möchten, erleichtert der neue UGB-Foliensatz „Faszination Darm“ die Vorbereitung. Mehr dazu in diesem Newsletter.

Mit der Finanzierung zum Kauf des Seminarzentrums fünfseenblick kommen wir gut voran. Dank vieler UGB-Mitglieder, Teilnehmern an UGB-Seminaren oder an Symposien, Abonnenten des UGBforums oder einfach Freunden und Unterstützern. Bis zum 1. November sind bereits über 197.000 Euro an Spenden und Darlehen zusammengekommen. Auch im Namen von Prof. Claus Leitzmann und Thomas Männle: Herzlichsten Dank an alle, die bisher geholfen haben.

Wir hoffen natürlich, dass wir das Ziel von mind. 250.000 Euro möglichst bald erreichen können, um mit der GLS-Bank die Finanzierung des Kaufs zu realisieren. Wenn Sie uns also noch gerne helfen und unterstützen möchten, finden Sie alle nötigen Infos und den Stand der Finanzierung unter dem folgenden Link: www.ugb.de/seminarzentrum

Ihr
Stefan Weigt

P.S.: Sind Sie bereits auf der Suche nach sinnvollen Weihnachtsgeschenken? Wir haben ein paar nachhaltige Geschenkideen vom UGB für Sie zusammengestellt: www.ugb.de/geschenkideen

Inhalt:

(1) Fachinfo

Fleischsteuer: Lösung für Tier- und Klimaschutz?



Seit vielen Jahren gilt für Fleisch und Fleischprodukte ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz. Doch im Hinblick auf Tierwohl und Klimaschutz stellen Tier- und Umweltschutzverbände diese Vergünstigung für Fleisch in Frage.

Zum Artikel: www.ugb.de/fleischsteuer

(2) Wissenschaft aktuell*

Intervallfasten wirkt



Forscher aus Österreich untersuchten in der Studie Interfast die Effekte des Intervallfastens auf die Gesundheit. Dazu beobachteten sie 30 gesunde und normalgewichtige Studienteilnehmer, die über ein halbes Jahr hinweg nach dem Alternate-Day-Fasting (ADF) Prinzip lebten. Dabei wechselten sich Fastentage, an denen die Probanden auf feste Nahrung sowie energiereiche Getränke verzichteten, mit Tagen ab, an denen sie normal aßen. So kam es zu Essenspausen von 36 Stunden. Das Körpergewicht verringerte sich bereits nach vier Wochen um etwa drei bis vier Kilogramm und das Verhältnis von Fett- zu Magermasse verbesserte sich. Die Teilnehmer nahmen besonders ungünstiges Bauchfett ab. Zudem verbesserten sich mehrere Parameter, die für die Herzgesundheit eine Rolle spielen wie Blutdruck und Herzfrequenz. Zusätzlich verringerten sich die Cholesterinwerte im Blut sowie Entzündungsmarker. Nebenwirkungen auf die Gesundheit wurden nicht festgestellt.

Die Forscher halten diese Art des Intervallfastens für ein präventiv und therapeutisch wirksames Mittel, die Herzgesundheit zu verbessern. Sie weisen aber darauf hin, dass an den Nichtfastentagen eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise wahrscheinlich von entscheidender Bedeutung für die positiven Effekte sei. Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Quelle: Stekovic S et al (2019). Alternate Day Fasting Improves Physiological and Molecular Markers of Aging in Healthy, Non-obese Humans. Cell Metabolism,
https://doi.org/10.1016/j.cmet.2019.07.016

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Frei von Zusätzen



Sie färben den Fruchtjoghurt rosa, machen Schinken wochenlang haltbar und lassen das Salz besser rieseln. Ob Trennmittel, Farb- oder Konservierungsstoffe – kaum ein verarbeitetes Lebensmittel kommt ohne Zusatzstoffe aus. Annette Sabersky klärt über die gängigen Zusätze auf und zeigt, wie die Industrie den Verbraucher mit „ohne“-Werbung in die Irre führt.

Die Ernährungswissenschaftlerin nimmt zugleich mögliche Gesundheitsrisiken der synthetischen Stoffe unter die Lupe. Denn Farbstoffe können Kinder hibbelig machen und Phosphate in Cola oder Schmelzkäse schädigend auf die Nieren wirken. Das Buch hilft dabei, die Zutatenliste auf Verpackungen zu verstehen und Lebensmittel einzukaufen, die frei von Zusätzen sind. Das Highlight des Buches sind Rezepte für Speisen, die als Fertigprodukte gekauft meist randvoll mit Zusatzstoffen sind. Darunter Brot und Müsli, Suppen und Soßen, Brotaufstriche und Getränke. Denn nur wer selbst und mit natürlichen Zutaten kocht, kommt ohne die chemischen Helfer aus. Franziska Horvat

Besser essen ohne Zusatzstoffe. Annette Sabersky, Oekom, München 2019, 125 S., 16 €
Bestellung: www.ugb-verlag.de

(4) Das gibt es im November

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Chicorée, Chinakohl, Endiviensalat, Feldsalat, Grünkohl, Kürbis, Lauch, Möhren, Pastinaken, Pilze, schwarzer Rettich, Rosenkohl, Rote Bete, Rotkohl, Rübchen, Sauerkraut, Schwarzwurzeln, Sellerieknollen, Spinat, Staudensellerie, Steckrüben, Süßkartoffel, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Birnen, Clementinen/Mandarinen, Kakis, Kiwis, Orangen, Quitten

(5) Rezept des Monats

Pikanter Kürbiskuchen



● lässt sich gut vorbereiten ● zum Mitnehmen geeignet

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Backzeit: ca. 40 Minuten
für eine Springform oder Quicheform von 24 cm Ø

Zutaten
500 g Muskat- oder Hokkaidokürbis,
Nettogewicht
1 Zwiebel
1 El Olivenöl, nativ
140 g Vollkornmehl (Weizen, Dinkel oder Gerste)
2 Tl Weinsteinbackpulver
1 Tl Kurkuma
½ Tl Muskatnuss,
frisch gerieben
½ Tl Kreuzkümmel
1 Tl Meersalz
Pfeffer
150 g Emmentaler, gerieben
100 g Feta
80 ml Milch
3 EL Olivenöl, nativ
2 Eier
Olivenöl für die Backform und zum Bestreichen

Zubereitung
1. Das Kürbisfleisch in ½ cm kleine Würfel schneiden oder grob reiben, die Zwiebel fein hacken. Zwiebel und Kürbis in Olivenöl zugedeckt etwa 3 Minuten anschwitzen.
2. Vollkornmehl mit Backpulver, Gewürzen und dem geriebenen Emmentaler mischen. Feta klein würfeln oder verkrümeln und untermengen.
3. Gemüse, Mehlmischung, Milch und Olivenöl vermischen und abschmecken. Dann die Eier unterrühren.
4. Die Masse in die gefettete Backform streichen und mit Olivenöl bepinseln.
5. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) ca. 40 Minuten backen.
Elke Männle

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/rezeptsammlungen

(6) Silvester der Sinne

UGB-Treffen am Edersee



Klare Luft, die geduldige Ruhe der Natur und weite Ausblicke über den Edersee – wer schon einmal das Seminarzentrum fünfseenblick besucht hat kennt die Vorzüge unseres Seminarhauses.

Vom 27. Dezember bis 02. Januar wird das Haus zum Ort der Begegnung, um mit gleichgesinnten Menschen Erfahrungen oder Gedanken auszutauschen und gemeinsam Neues zu erleben. Von Kreativ- und Koch-Workshops in der Lehrküche über Faszien-Fitness und geführten Wanderungen bis zum festlichen Silvesterabend mit kulinarischen Höhepunkten haben wir ein abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt. Das ausführliche Programm finden Sie hier: www.ugb.de/silvestertreffen

Fühlen Sie sich rundum wohl und starten Sie mit uns erholt ins Jahr 2020. Wir freuen uns sehr darauf, Sie bei uns begrüßen zu können. Da bereits viele Anmeldungen vorliegen, reservieren Sie bitte rechtzeitig Ihr Zimmer.

(7) Seminartipp

Update Fasten – leichter fasten



Als Fastenleiter stellen Sie sich der dankbaren und gleichzeitig verantwortungsvollen Aufgabe, Menschen durch eine Fastenzeit zu führen. Mit diesem Seminar wollen wir Sie in Ihrer Arbeit unterstützen und neue Perspektiven zeigen. Es bietet Ihnen die neuesten Erkenntnisse aus der Fastenforschung sowie Konzeptideen zum Durchführen von Intervallfasten- und Basen-Wochen. Ein umfangreiches methodisches Instrumentarium und situationsbedingte Reaktionen in Fastengruppen vervollständigen diese Fastenfortbildung.

Termine:
31.01.-02.02.2020 in D-Edertal
02 07.-09.02.2020 in D-Bad Wörishofen
Seminargebühr: 355 Euro, für UGB-Mitglieder 315 Euro
Info + Anmeldung: www.ugb.de/fastenupdate

(8) Neu UGB-Vortragspräsentation

Faszination Darm



In der Wissenschaft und in den Medien erfährt der Darm aktuell besondere Aufmerksamkeit. Denn immer neue Forschungsergebnisse belegen, dass die Schnittstelle zwischen außen und innen eine entscheidende Rolle für die Gesundheit spielt. Das Interesse ist daher groß, mehr über dieses faszinierende Organ zu erfahren.

Für Kursleiter und Berater hat der UGB deshalb den neuen Foliensatz „Faszination Darm“ erarbeitet. Die Präsentation bietet einen Überblick über die vielfältigen Funktionen unseres längsten Körperorgans, beschreibt den Aufbau der Darmabschnitte und wie die Nährstoffaufnahme erfolgt. Welche Lebensmittel für einen gesunden Darm wichtig sind, wird ebenso thematisiert wie die besondere Bedeutung der Ballaststoffe. Mit dem Foliensatz können Kursleiter das angesagte Darmthema in Beratung und Vorträgen aufgreifen und erweitern so im Handumdrehen ihr Repertoire. Anhand anschaulicher Folien können sie ihren Teilnehmern auch vermitteln, worauf es in puncto darmgesunder Ernährung ankommt. Eine Fortsetzung mit weiteren Themen wie Darm-Hirn-Achse oder die Bedeutung der Mikrobiota ist geplant.

Die 40 Farbfolien, plus Folienmaster (Blankofolie) zum Ergänzen eigener Inhalte, können mit PowerPoint direkt per Videobeamer präsentiert werden. Für den Ausdruck auf Folie oder Papier liegen die Materialien auch im PDF-Format vor.

Der Foliensatz ist jetzt für 19,90 € im UGB-Medien-Shop erhältlich: www.ugb-verlag.de

(9) Social Media

UGB goes Instagram



In puncto Medienwirksamkeit haben die Ernährungsinstitutionen in Deutschland einiges aufzuholen. Gerade wenn es darum geht, junge Menschen zu erreichen, spielen die sozialen Medien eine wesentliche Rolle. So wird ein gesunder Lebensstil heute deutlich stärker von Bloggern und Influencern geprägt als durch institutionelle Einrichtungen.

Der UGB hat sich deshalb als erste größere Institution im Ernährungsbereich schon 2010 entschieden, in den sozialen Netzwerken vertreten zu sein. Über die Präsenz bei Facebook erreichen wir heute regelmäßig über 3800 Abonnenten. Seit 2015 „zwitschern“ wir auch regelmäßig Meldungen über Twitter und teilen seit wenigen Wochen Fotos bei Instagram. Wir nutzen die sozialen Netzwerke, um bei Zielgruppen Gehör zu finden, die wir sonst kaum erreichen würden. Dazu posten wir Ankündigungen und Berichte zu Veranstaltungen und Seminaren oder stellen neue UGB-Medien vor. Wir informieren über neue Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien, liefern Hintergrundinfos zu aktuellen Ernährungsfragen oder teilen Rezepte und andere praktische Tipps für einen gesunden und ökologischen Alltag. Spannend wird es besonders, wenn wir mit den Nutzern gesellschaftliche und politische Entwicklungen im Hinblick auf einen nachhaltigen Lebensstil diskutieren.

Wir laden Sie herzlich ein, uns auch in den sozialen Netzwerken zu folgen.
www.facebook.de/UGBeV
www.twitter.com/UGBvollwert
www.instagram.com/ugb_vollwert

(10) UGB-Akademie

Freie Seminarplätze im November



10.-12.11.2019
Superfood – regional und nährstoffreich
www.ugb.de/seminare/superfood

15.-17.11.2019
Trainingsseminar Beratung und Motivation
www.ugb.de/beratung-motivation

22.-24.11.2019
Küchenpraxis leicht gemacht
www.ugb.de/vollwertkueche

22.-24.11.2019
Synergie und Wechselspiel: Medikamente und Lebensmittel, Ernährungstherapie und Arztpraxis
www.ugb.de/seminar-medikamente

29.11.-01.12.2019
Betriebliche Gesundheitsförderung – effizient und nachhaltig
www.ugb.de/bgf

Alle Seminare im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee. Seminargebühr je 355 Euro; UGB-Mitglieder 315 Euro. Erstbucher erhalten bei allen Seminaren einen einmaligen Rabatt von 30 Euro.

Weitere Seminartermine für 2020 finden Sie in unserer Übersicht: www.ugb.de/seminare

(11) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote



Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Bio-Supermarkt in Bonn sucht
Verkäufer (m/w/d) für Beratung und Verkauf

Bio-Supermarkt in Berlin sucht
Stellvertretende Marktleitung (w/m/d)

Bio-Hofladen in Segeberg (SH) sucht
Verkäufer/stellvertretende Ladenleitung (m/w/d)

Naturfreundehaus in Hannover sucht
Küchenleitung (m/w/d) für vegetarisch/vegane Bioküche

Krankenhaus in Heinsberg (NW) sucht
Diätassistenten (m/w/d) für die Beratung und Schulung der Patienten

Rehaklinik für Kinder und Jugendliche in Birkenfeld (RP) sucht
Diätassistent/Ernährungsberater (m/w/d) für Beratung und Schulung

Biosupermarkt in Hamburg sucht
stellvertretenden Marktleiter (m/w/d) der sich für Biolebensmittel begeistert

Suchtklinik in Aschaffenburg sucht
Diätassistenten/Ernährungsberater (m/w/d) für Einzel- und Gruppenberatung sowie Kochkurse

Bio-Supermarkt in Hannover sucht
Verkäufer (m/w/d) mit Begeisterung für Bio-Lebensmittel

Hersteller von Bio-Lebensmittel in Dresden sucht
Vertriebsmitarbeiter (m/w/d) im Innen- und Außendienst

Mahlzeiten-Hersteller in Freiburg/Offenburg sucht
Ökotrophologe/Koch (m/w/d) für Gebietsverkaufsleitung

Bio-Supermarkt in Düsseldorf sucht
Marktleitung (m/w/d) mit Begeisterung für den Verkauf von Bio-Waren

Krankenhaus in Frankfurt a. M. sucht
Ökotrophologe (m/w/d) in der Ernährungsberatung und -therapie

Nachhaltiges Unternehmen in Baden-Württemberg sucht
Koch (m/w/d) für Bio-Kantine

Bio-Seminarhotel in Bad Kohlgrub (BY) sucht
Koch (m/w/d)

Biomarkt in Geislingen (BW) sucht
Koch (m/w/d) für Bio-Bistro

Bio-Markt in Starnberg (BY) sucht
Thekenleitung (m/w/d) an der Back- und Bistrotheke mit Begeisterung für Bio-Produkte

Cateringunternehmen in Stuttgart sucht
Ökotrophologen (m/w/d) als Ernährungsberater Kitas und Schulen

Bio-Supermarkt in Töpen (BY) sucht
Fachberater im Außendienst (m/w/d) für den Bereich Obst und Gemüse

Bio-Supermarkt in München sucht
Verkäufer (m/w/d) für Brot/Backwaren/Bistro

Biohotel in Bad-Sobernheim (RP) sucht
Bio-Koch (m/w/d) mit Freude an der Verarbeitung von frischen Bio-Produkten

Inklusiver Verein in Freiburg sucht
Gemüsegärtner (m/w/d) als Anleiter/-in für ökologischen Gemüseanbau

Solawi-Gärtnerei in Aichach (BY) sucht
Mitarbeiter (m/w/d) mit praktischen Erfahrungen im Gemüseanbau

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

IMPRESSUM
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

© UGB e.V. 2019
Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.