UGB-Newsletter Oktober 2019

Liebe Leser!
Stefan Weigt
unserem Ziel, das Seminarhaus am Edersee zu kaufen, kommen wir langsam aber stetig näher. Inzwischen sind bereits über 130.000 Euro zusammengekommen. Neben großzügigen Spenden unterstützen uns viele auch mit Krediten. Die verzinsten Darlehen werden mit zwei Prozent verzinst und sind in der derzeitigen Niedrigzinsphase eine gute Anlagemöglichkeit. Mehr zum aktuellen Stand der Finanzierung und Möglichkeiten zur Unterstützung finden Sie unter www.ugb.de/seminarzentrum.

Seit dem Sommer absolvieren drei junge Frauen und ein junger Mann erstmals ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) beim UGB. Tatkräftig und mit frischen Ideen packen sie bei allen Aufgaben im Seminarzentrum fünfseenblick mit an. Ihre Motivation ist es, den nachhaltigen Ansatz des Hauses kennenzulernen und sich mit eigenen Projekten einzubringen. Von der Rezeption über die hauseigene Biogärtnerei bis zur vegetarischen Küche unterstützen sie die Mitarbeiter im Seminarhaus.

Frischen Wind bringen junge Menschen auch in die Geschäftsstelle des UGB nach Gießen. Regelmäßig absolvieren Studierende der Ernährungswissenschaften an der UGB-Akademie und in der Redaktion des UGBforum ein Praktikum. Dabei erhalten sie Einblicke in die praktischen Tätigkeiten von Ernährungswissenschaftlern: in der Erwachsenenbildung und in der redaktionellen Arbeit. Zudem erstellt der Studentische Arbeitskreis des UGB an der Uni Gießen gerade wieder ein Veranstaltungsprogramm mit Events, Vorträgen oder Exkursionen, das zum Semesterstart Mitte Oktober erscheinen soll. Die aktiven Studenten freuen sich immer über neue Gesichter im Arbeitskreis. Studierende, die Interesse haben an weiteren Standorten UGB-Arbeitskreise zu gründen, können sich gerne an den Gießener Arbeitskreis wenden: www.ugb.de/studis, UGB.studis-giessen(at)outlook.de

Ihr
Stefan Weigt

Inhalt:

(1) Fachinfo

Bioplastik: Augenwischerei oder echte Alternative?



Joghurtbecher, Müllbeutel oder Einweggeschirr aus biologisch abbaubaren Kunststoffen – um die Verpackungsproblematik zu entschärfen, lassen sich Unternehmen einiges einfallen. Doch wie umweltverträglich sind solche Innovationen?

Zum Artikel: www.ugb.de/bioplastik

(2) Wissenschaft aktuell*

Mehr Darmkrebs bei jungen Erwachsenen



Bisher galt das Alter als Hauptrisikofaktor für Darmkrebs. Innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte stieg die Häufigkeit in der Altersgruppe der 20- bis 29-Jährigen jedoch auf das Dreifache an. Ein Team der Universität Rotterdam wertete nun Daten von etwa 143 Millionen Menschen im Alter von 20 bis 49 Jahren aus 20 europäischen Ländern aus. Zwischen 1990 und 2004 stieg die Häufigkeit bei den 20 bis 29-Jährigen noch um 1,7 %, von 2004 zu 2016 betrug der Anstieg schon 7,9 %; bei Älteren nahm die Rate langsamer zu. Die Ursachen für die wachsende Zahl bei jungen Erwachsenen sind unklar. Die Studienautoren halten veränderte Lebensgewohnheiten für denkbar. Übergewicht, wenig körperliche Aktivität, Alkoholkonsum, Rauchen und eine ungünstige Ernährungsweise zählen zu Risikofaktoren für Darmkrebs und seien ein zunehmendes Problem junger Menschen. Ärzte müssten künftig auf die Zunahme von Darmkrebs in dieser Altersgruppe aufmerksam gemacht werden, um Risikopatienten schneller zu identifizieren. Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Quelle: Vuik FER et al (2019). Increasing incidence of colorectal cancer in young adults in Europe over the last 25 years. Gut, doi:10.1136/gutjnl-2018-317592

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Altersdemenz vorbeugen



Viele Menschen haben Angst, an Demenz zu erkranken. Die tröstliche Botschaft der Herausgeber lautet: Demenz ist kein unausweichliches Schicksal. Vielmehr ließen sich einige Auslöser positiv beeinflussen. In dem umfangreichen Werk beleuchten verschiedene Autoren die Themen Prävention, komplementäre Methoden wie Phytotherapie oder Homöopathie, aber auch die Situation der Pflegenden. Die Studienlage ist zwar teilweise widersprüchlich. Dennoch wird klar, dass einem im ganzheitlichen Sinne gesunden Lebensstil eine wichtige Rolle zukommt, um eine Demenz zu verhindern, zu verzögern oder abzumildern. Das schließt neben einer ausgewogenen Ernährung auch genug Bewegung, wenig Stress und anderes mehr ein. Das fachliche Buch informiert detailreich über den aktuellen Forschungsstand bei Demenzerkrankungen. Wer noch tiefer in das Thema einsteigen möchte, findet nach jedem Kapitel umfangreiche Literaturangaben. Ulrike Becker

Demenz – Prävention und Therapie. Harald Walach, Martin Loef (Hrsg.), KVC-Verlag, Essen 2019, 464 S., 30 €

(4) Das gibt es im Oktober

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Blumenkohl, Brokkoli, Chinakohl, Fenchel, Kürbis, Lauch, Möhren, Pilze, Rettich, Rote Bete, Rotkohl, Rübchen, Sellerieknollen, Spinat, Staudensellerie, Steckrüben, Süßkartoffel, Tomaten, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Birnen, Esskastanien, Haselnüsse, Kakis, Kiwis, Pflaumen/Zwetschgen, Preiselbeeren, Quitten, Weintrauben, Walnüsse

(5) Rezept des Monats

Sanddorn-Gemüse-Relish



● einfach ● für den Vorrat geeignet

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten
150 g Zwiebeln
200 g wahlweise Fenchel, Petersilienwurzel oder Pastinake
150 g Äpfel
2 El Rapsöl
1-2 Tl Curry, Schärfe nach Vorliebe
100 ml Sanddornsaft
80-100 g Honig,
Dicksaft oder
Rohrohrzucker
1 Tl Salz
2 Tl Ingwer, sehr fein gehackt

Zubereitung
1. Für das Relish Zwiebeln schälen, Gemüse waschen und putzen, Äpfel vierteln und entkernen, alles sehr fein würfeln.
2. Zwiebelwürfel in Rapsöl 3 Minuten anschwitzen, Gemüse, Apfel und Curry unterrühren und 2 Minuten mitschwitzen.
3. Sanddornsaft, Süßungsmittel und Salz dazugeben, aufkochen, dann zugedeckt in ca. 10-15 Minuten sanft weichköcheln.
4. Ingwer unterrühren und weitere zwei Minuten mitgaren. Abschmecken.
5. Das Relish servieren oder für den Vorrat sofort in heiß ausgespülte Schraubglaser füllen und fest verschließen.
Elke Männle

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/rezeptsammlungen

(6) Silvester der Sinne

UGB-Treffen am Edersee



Klare Luft, die geduldige Ruhe der Natur und weite Ausblicke über den Edersee – wer schon einmal das Seminarzentrum fünfseenblick besucht hat kennt die Vorzüge unseres Seminarhauses.
Vom 27. Dezember bis 02. Januar wird das Haus zum Ort der Begegnung, um
mit gleichgesinnten Menschen Erfahrungen oder Gedanken auszutauschen und gemeinsam Neues zu erleben. Vom Kochevent in der Lehrküche und Kreativ-Workshops über Faszien-Fitness und geführten Wanderungen bis zum festlichen Silvesterabend mit kulinarischen Höhepunkten haben wir ein abwechslungsreiches Programm für Sie zusammengestellt. Das ausführliche Programm finden Sie hier: www.ugb.de/silvestertreffen

Fühlen Sie sich rundum wohl und starten Sie mit uns erholt ins Jahr 2020.
Wir freuen uns sehr darauf, Sie wieder bei uns begrüßen zu können.

(7) Neu überarbeitet

Orientierungstabelle Vollwert-Ernährung



In überarbeiteter und leicht neu gestalteter Form hat der UGB in diesem Jahr zusammen mit der Verbraucherzentrale NRW die Orientierungstabelle für eine Nachhaltige Ernährung herausgeben.

Nach physiologischen, ökologischen, ökonomischen, sozialen und ethischen Kriterien sind alle Lebensmittel in vier Wertstufen eingeteilt. Lebensmittel, die heute dauerhaft in unserem Ernährungsalltag präsent sind, wurden neu aufgenommen. Dazu zählen zum Beispiel ESL-Milch, Smoothies, Sojadrinks mit Zutaten oder Lupinentofu und Tempeh. Einige Lebensmittel wurden vor dem Hintergrund einer nachhaltigen Entwicklung neu bewertet. So rangieren etwa Dicksäfte aus heimischen Früchten nun in der Wertstufe „sehr empfehlenswert“. Bei bestimmten Produkten wie Cerealien und Sojadrinks wurde nach gesüßten und ungesüßten differenziert.

Die 6. Auflage der DIN A2-Tabelle kann im UGB-Medienshop für 2,50 € (zzgl. Versand) bestellt werden: https://ugb-verlag.de/vollwert-tabelle.html (Mindestbestellwert: 5,50 €)

(8) UGB- Tagung in Innsbruck

Ernährung und Gesundheit aktuell


Dass es zwischen Gesundheit und Ernährung einen engen Zusammenhang gibt, ist schon lange klar. Auf der UGB-Tagung am 8.11.2019 im Festsaal der fh gesundheit in Innsbruck stellen Experten dazu die neuesten Forschungserkenntnisse vor.

Körper und Seele sind eine Einheit. Für diese jahrtausendalte Weisheit liefert die Psychoneuroimmunologie heute stichhaltige Beweise. Wie wir unsere eigenen Gesundheitsressourcen stärken können, berichtet der Psychoneuroimmunologe Prof. Christian Schubert von der Universitätsklinik Innsbruck. Als wesentlichen Baustein für unsere Gesundheit sehen Wissenschaftler auch immer mehr ein gesundes Darmmilieu an. Der Universitätsprofessor und Gastroenterologe Dr. Alexander Herbert Tilg zeigt auf, wie wir eine gesunde Mikrobiota aufbauen können und wie sie sich im gesunden Gleichgewicht halten lässt.

Hochaktuell werden derzeit die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Entzündungsprozessen im Körper diskutiert. Was die Auslöser sind und wie sich mit einer gezielten Auswahl von Lebensmitteln gegensteuern lässt, verrät UGB-Dozent Hans-Helmut Martin. Wie wir unsere eigenen Gesundheitsressourcen stärken können, berichtet der Psychoneuroimmunologe Prof. Christian Schubert von der Universitätsklinik Innsbruck. In weiteren Vorträgen zeigen Experten auf, wie wir eine gesunde Mikrobiota aufbauen können, geben ein Update zu den wichtigsten Elektrolyten für unseren Körper oder stellen das Leitbild für eine Nachhaltige Ernährung vor.

Programm + Anmeldung: www.ugb.at/tagung-innsbruck

(9) UGB-Akademie

Freie Seminarplätze im Oktober/November



18.-20.10.2019
Gut ernährt im Alter und bei Demenz
www.ugb.de/ernaehrung-im-alter

01.-03.11.2019
Expertenseminar: Vegane Vollwert-Ernährung in speziellen Lebensphasen
www.ugb.de/vegan-spezial

08.-10.11.2019
Praxispräsentationen und Kostproben professionell darbieten
www.ugb.de/kostproben

10.-12.11.2019
Superfood – regional und nährstoffreich
www.ugb.de/seminare/superfood

15.-17.11.2019
Trainingsseminar Beratung und Motivation
www.ugb.de/beratung-motivation

22.-24.11.2019
Küchenpraxis leicht gemacht
www.ugb.de/vollwertkueche

22.-24.11.2019
Synergie und Wechselspiel: Medikamente und Lebensmittel, Ernährungstherapie und Arztpraxis
www.ugb.de/seminar-medikamente

29.11.-01.12.2019
Betriebliche Gesundheitsförderung – effizient und nachhaltig
www.ugb.de/bgf

Alle Seminare im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee. Seminargebühr je 355 Euro; UGB-Mitglieder 315 Euro. Erstbucher erhalten bei allen Seminaren einen einmaligen Rabatt von 30 Euro.

Seminar-Rücktritt jetzt nachhaltig versichern: www.ugb.de/seminare/ruecktrittsversicherung

(10) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote



Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Landwirtschaftskammer in Münster (NW) sucht
Ernährungswissenschaftler/Ökotrophologen (m/w/d) für Ernährungskommunikation und Regionalvermarktung

Seniorenzentrum in Fürstenfeldbruck (BY) sucht
eine Hauswirtschaftsleitung (m/w/d)

Caterer in Frankfurt a. M. sucht
Ökotrophologen (m/w/d) im Bereich Schule & Kita

Psychosomatische Klinik in Bad Bramstedt (SH) sucht
Ökotrophologen (m/w/d) für Einzel- und Gruppentherapie

Caterer in München sucht
Ökotrophologen (m/w/d) als Sales Manager für den Außendienst

Gastronomie in Leinfelden-Echterdingen (BW) sucht
Bio-Koch (m/w/d) für Restaurant und Veranstaltungen

Catering-Service in München sucht
Bio-Koch (m/w/d) mit Freude an der Arbeit mit frischen, regionalen Lebensmitteln

Altenpflegeheim in Sonthofen (BY) sucht
Diätassistenten (m/w/d) zur Betreuung und Beratung der Heimbewohner

Naturkostmarkt in Berlin sucht
Abteilungsleiter (m/w/d) mit Erfahrung im Lebensmitteleinzelhandel

Klinik auf Norderney sucht
Diätassistenten (m/w/d) für unterstützende Ernährungstherapie

Familienfreundliches Hotel in Schmallenberg (NW) sucht
Bio-Koch (m/w/d) für Buffetküche

Stationäre Altenhilfe in Haag (BY) sucht
Hauswirtschafter (m/w/d) für Tätigkeiten im Küchen- und Wohnbereich

Biobäckerei in Berlin sucht
Bäcker (m/w/d)

Ökokisten-Lieferservice in Taunusstein (HE) sucht
Lebensmittel-Kommissionierer (m/w/d) mit Begeisterung für die Bio-Branche

Kompetenzzentrum für Ernährung in Freising (BY) sucht
Ökotrophologe (m/w/d) als Wissenschaftsredakteur im Bereich Ernährung

Fachklinik in Mainz sucht
Ökotrophologe (m/w/d) für Ernährungsberatung und Schulung

Schulbauernhof in Annweiler-Queichhambach (RP) sucht
Hauswirtschafter (m/w/d) mit Erfahrung in der Zubereitung saisonaler Bio-Lebensmittel

Zertifizierungsstelle für Bio-Lebensmittel in Offenburg (BW) sucht
Oecotrophologe (m/w/d) für Durchführung von Audits

Klinik-Caterer in Frankfurt a. M. sucht
Diätassistent (m/w/d) für die Beratung

Gesundheitszentrum in Mülheim (NRW) sucht
Ökotrophologe / Diätassistent (m/w/d) für die Beratung

Caterer in Rheine (RP) sucht
Oecotrophologe (m/w/d) für Beratung, Marketing und Produktentwicklung

Bio-Gastronomie in Aichach (BY) sucht
Koch (m/w/d) für die Zubereitung von regionalen Bio-Gerichten

Bio-Supermarkt sucht deutschlandweit
Verkäufer (m/w/d) in verschiedenen Filialen

Beratungsunternehmen in der Gemeinschaftsverpflegung sucht bundesweit
Ökotrophologe / Koch / Diätassistent (m/w/d) im Außendienst / Homeoffice

Bio-Supermarkt in Nürnberg, Fürth und Erlangen (BY) sucht
Bäckereifachverkäufer / Koch (m/w/d)

Bio-Supermarkt in Potsdam (BB) sucht
Verkäufer / Fachverkäufer (w/m/d)

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

IMPRESSUM
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

© UGB e.V. 2019
Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.