Nudging in der Gemeinschaftsverpflegung: Nachhaltiges Verhalten anstupsen

Die Wahl von nachhaltigem und gesundem Essen außer Haus einfacher machen – das ist die Idee von Nudging in der Gemeinschaftsverpflegung. Es gilt als wirksames Instrument, damit Tischgäste in Kantinen, Mensen oder im Krankenhaus eher zu Gemüsegerichten und Salat greifen statt zu Bratwurst und Pommes.

Viele Menschen wünschen sich von der Außer-Haus-Gastronomie ein schmackhaftes und nachhaltiges Speisenangebot. Gleichzeitig ist die Zeit zum Essen in den Mittagspausen knapp und nicht jeder möchte sich mit komplexen Themen wie Umweltverschmutzung, Tierleid oder Kinderarbeit beschäftigen, während er sein Essen genießt. Hier kann Nudging ein geeignetes Mittel sein, mit einem entsprechenden Speisenangebot einen Beitrag zum nachhaltigen Essverhalten der Gäste zu leisten....

Bild © Antonio Diaz/123RF.com

Stichworte: Nuding, Gemeinschaftsverpflegung, betriebliche Gesundheitsföderung, Nachhaltigkeit


Gesundheitsfaktor Job Den vollständigen Beitrag lesen Sie in:
UGBforum 5/2018
Gesundheitsfaktor Job


Heft kaufen