Kinder brauchen Bewegung

Der Sportverein ist geschlossen und der Sportunterricht eingeschränkt. Die Corona-Pandemie hat Kinder und Jugendliche in ihrer Bewegungsfreiheit deutlich eingeschränkt. Dabei sind ausreichend Sport und Bewegung unverzichtbar für die geistige, körperliche und psychische Entwicklung von Heranwachsenden.

Kaum eine Altersgruppe profitiert so grundlegend von Bewegung, Spiel und Sport wie Kinder und Jugendliche. Bewegung bildet die Grundlage für eine gesunde körperliche, geistige und psychosoziale Entwicklung. Schließlich haben Kinder ein ausgeprägtes Bedürfnis nach Bewegung. Experten führen diesen Bewegungsdrang auf das Überwiegen des sogenannten sympathischen Antriebs zurück, den Teil des Nervensystems, der für Leistung sorgt. Gegenspieler ist der Parasympathikus, der sich um die Körperfunktionen in Ruhe und Entspannung kümmert ...

Bild © lenm/123RF.com

Stichworte: Bewegung, Kinder, Jugendliche, Gesundheit, Sport, Spiele, Bewegungsbedürfnis, Nervensystem, Psychosoziale Entwicklung, Sympathikus, Parasympathikus, Motorik, Kognition, Bewegungsabläufe, Prävention, Leistungsfähigkeit, Training, Bewegungsempfehlungen, Medienkonsum, Bewegungsarmut


Aktiv werden – in Bewegung bleiben Den vollständigen Beitrag lesen Sie in:
UGBforum 2/2022
Aktiv werden – in Bewegung bleiben


Heft kaufen