Dunkle Schokolade gut fürs Herz

Dunkle Schokolade mit einem hohen Anteil an Kakaobutter gilt als gesunde Süßigkeit. Sie enthält zwar gesättigte Fette und Kalorien, aber auch reichlich Flavonoide, die sich günstig auf Blutdruck, Insulinspiegel und Cholesterinwerte auswirken.

Den positiven Effekt auf die Blutfette hat eine Bewertung von zehn klinischen Untersuchungen mit insgesamt 320 Patienten bestätigt. Teilnehmer, die zwischen zwei und zwölf Wochen lang 20-100 Gramm dunkle Schokolade aßen oder Kakao tranken, hatten einen signifikant niedrigeren Spiegel an Gesamtcholesterin und dem weniger erwünschten LDL-Cholesterin. Auch das HDL-Cholesterin und die Triglyceridwerte sanken leicht, allerdings nicht signifikant. Die Wirkungen auf die Blutfette zeigten sich stärker bei Patienten mit einem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zudem erwies sich die Aufnahme von fester Schokolade effektiver als die von Kakaogetränken. Die Forscher machen die in Kakaobohnen enthaltenen Procyanidine für die positive Wirkung verantwortlich. Die zu den Flavonoiden zählenden sekundären Pflanzenstoffe können sowohl die Cholesterinaufnahme als auch die Entstehung von LDL-Rezeptoren blockieren. Welche Menge an Flavonoiden ideal ist, konnten die Forscher aus den Studien nicht genau ableiten. Hohe Konzentrationen scheinen jedenfalls keine Vorteile zu bringen. Im Gegenteil: Erhielten die Teilnehmer mehr als 500 Milligramm Flavonoide pro Tag, war die Wirkung auf den LDL-Spiegel weniger stark ausgeprägt als bei geringeren Mengen.

Literatur:
Tokede OA et al. Effects of cocoa products/dark chocolate on serum lipids: a meta-analysis. European Journal of Clinical Nutrition 65, 879-86, 2011

Quelle: UGB-FORUM 5/11, S. 253

▶︎ Newsletter

Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos.
Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos über:
aktuelle Fachinfos
• Neues aus der Wissenschaft
Buch- und Surftipps
• Rezept des Monats
• Gemüse und Obst der Saison
• Stellenangebote im Bereich Ernährung/
   Umwelt/Naturkost
• UGB-Veranstaltungen und neue Medien

▶︎ Probeabo

UGBforum Jetzt 6 Monate testen

Ernährungsinformationen gibt es viele. Doch wirklich unabhängige Berichterstattung ist rar. Das UGBforum ist unbeeinflusst von Ernährungs- und Pharmaindustrie und komplett werbefrei. Das garantiert nicht nur 100 % Information, sondern auch eine unabhängige und kritische Berichterstattung. Überzeugen Sie sich selbst!

» 3 Hefte im Miniabo + Geschenk




Verwandte Stichwörter ...


Alle Artikel zum Thema Sekundäre Pflanzenstoffe ...



Zurück zur Auswahlliste