Weiblicher Hormonhaushalt: Natürlich in Balance

Regelbeschwerden, Haut- oder Gewichtsprobleme können ein Anzeichen sein, dass der weibliche Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht geraten ist. Auch psychische Beeinträchtigungen bis hin zu depressiven Verstimmungen sind mögliche Symptome. Eine bewusste Ernährung und ein gesunder Lebensstil tragen entscheidend zu einem ausbalancierten Hormonhaushalt bei.

Dass wir uns jederzeit an unsere Lebensbedingungen anpassen können, verdanken wir unseren Hormonen. Sie richten sämtliche Körperfunktionen an unserem Umfeld aus und steuern damit unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität. Im weiblichen Hormonhaushalt spielen dabei Östrogene eine besondere Rolle ...

Bild © pheelingsmedia/123RF.com

Stichworte: Hormone, Östrogene, Wechseljahre, Frauen, Menopause, Eierstöcke, Hormonungleichgewicht, hormonelle Störung, Östrogendominanz, Progesterone, PCOS, Perimenopause, Stress, PMS, Gewicht, Stimmung, Depression, Heilkräuter


Hormone – Boten im Stoffwechsel Den vollständigen Beitrag lesen Sie in:
UGBforum 6/22
Hormone – Boten im Stoffwechsel


Heft kaufen