UGB-Newsletter April 2017

Liebe Leserinnen und Leser!
Stefan Weigt

Ernährungs- und Abnehmprogramme gibt es viele. Doch nachhaltig wirksam sind die wenigsten. Der UGB stellt Kursleitern nun zwei Programme zur Verfügung, die sich seit Jahren bewährt haben und ständig fortentwickelt wurden. Bisher waren die Programme ausschließlich den qualifizierten Fachkräften im Netzwerk Gesunde Ernährung vorbehalten. Jetzt können auch andere Fachkräfte nach einem Einführungskurs die Programme erhalten und anbieten.

Ein Bereich, in dem sich der UGB künftig stärker engagiert, ist die Betriebliche Gesundheitsförderung. Allergiker oder Diabetiker, Schichtarbeiter, Übergewichtiger oder gesundheitsbewusster Mitarbeiter: Unternehmen können auf ihren Betrieb abgestimmte Inhouse-Schulungen für ihre Mitarbeiter buchen. Ebenso bildet die UGB-Akademie die Mitarbeiter selbst zum „Betrieblichen Ernährungstrainer“ aus. Zusätzlich machen wir das Küchenteam der Betriebskantine fit in Sachen vollwertiger Menüplanung und Umsetzung eines bio-regionalen Frischeangebots.

Ein sonniges Osterfest wünscht Ihnen
Ihr Stefan Weigt

Inhalt:

(1) Fachinfo

Fleisch und Fisch noch zeitgemäß?



Sich vegetarisch oder vegan zu ernähren, ist in. Denn der derzeitige hohe Konsum von Fleisch und Fisch belastet die Umwelt und wird von vielen unter ethischen Gesichtspunkten abgelehnt. Haben Fleisch und Fisch in der Vollwert-Ernährung überhaupt noch ihren Platz?

mehr: www.ugb.de/fleisch

(2) Wissenschaft aktuell*

Fitness-Tracker nutzlos



Kleine, schmucke Kunststoffarmbänder mit Minicomputern, die auf Schritt und Tritt unser Bewegungsverhalten erfassen, sind derzeit schwer im Trend. Die sogenannten Fitness-Tracker werden als wirksame Hilfe zum Abnehmen angepriesen. Sie messen die Anzahl der Schritte, das Aktivitätslevel, die Herzfrequenz und den Kalorienverbrauch und sollen den Besitzer zu mehr Bewegung und damit zum Abnehmen motivieren. Doch diese Rechnung geht nicht auf, fanden Forscher der Pittsburgh Universität heraus.

Sie verglichen knapp 500 übergewichtige junge Erwachsene, die an einer Abnehmdiät mit Ernährungs- und Bewegungsprogramm teilnahmen. Die Hälfte der Gruppe trug einen Fitness-Tracker. Doch ohne großen Erfolg. Nach zwei Jahren hatten die Armbandträger sogar signifikant weniger Gewicht verloren als die Vergleichsgruppe ohne Armband. Fitness, Körperzusammensetzung und Ernährungsverhalten waren dagegen bei beiden Gruppen etwa gleich.

Quelle: Jakicic JM et al (2016). Effect of Wearable Technology Combined With a Lifestyle Intervention on Long-term Weight LossThe IDEA Randomized Clinical Trial. JAMA 316(11), 1161-1171, doi:10.1001/jama.2016.12858

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Vegan ins Leben starten



Vegan von Anfang an, geht das überhaupt? Die Vegan-Experten Dr. Markus Keller und Edith Gätjen beantworten wissenschaftlich fundiert und zugleich praxisorientiert wesentliche Fragen rund um vegane Ernährung von Schwangerschaft bis Babys erstem Lebensjahr. Ihr Fazit: Mit der richtigen Kombination an Lebensmittel und einem bedachten Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln sind Mutter und Kind vegan gut versorgt. Rezepte, Tipps zum Küchenmanagement sowie Vorschläge für Wochenpläne erleichtern die Umsetzung in den Familienalltag. Das Buch ist ein Muss für alle vegan lebenden Schwangeren und Stillenden. Ernährungsfachkräften, Hebammen, Frauen- und Kinderärzten bietet es das nötige Hintergrundwissen.
Maike Nestle

Vegane Ernährung. Schwangerschaft, Stillzeit und Beikost. Dr. Markus Keller, Edith Gätjen, Ulmer, Stuttgart 2017, 189 S., 24,90 €. Bestellung: www.ugb-verlag.de

(4) Das gibt es im April

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Lauch, Kohlrabi, Möhren, Pilze, Radieschen, Rettich, Rotkohl, Sellerieknollen, Spargel, Spinat, Wirsing, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Bananen, Clementinen/Mandarinen, Kiwis, Orangen, Rhabarber

(5) Rezept des Monats

Grüner Spargel mit Grüne-Soße-Pesto



Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten
für 4 Portionen

Zutaten
1 kg grüner Spargel
20 g Parmesan am Stück

Für das Pesto:
½ Pck. Grüne-Soße-Kräuter
6 El Olivenöl, nativ
2 El Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer
Weißweinessig

Zubereitung
• Für das Pesto die Kräuter putzen, waschen und abtropfen lassen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Restliche Kräuter zusammen mit Olivenöl, den Pinienkernen und der gepressten Knoblauchzehe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Essig abschmecken.
• Spargel waschen, im unteren Bereich schälen und in wenig Salzwasser bissfest dünsten.
• Den lauwarmen Spargel auf Tellern anrichten und das Pesto darauf verteilen. Den Parmesan mit einem Sparschäler oder Gemüsehobel in Späne schneiden und diese über den Spargel streuen.

Lisa Kuhl

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/klick-koch

(6) Ernährungs- und Abnehmprogramm

UGB-Kurskonzepte jetzt erhältlich



Vor sechs Jahren entwickelte der UGB die Neufassung des Ernährungsprogramms „Besser essen“ und des Abnehmprogramms „Prima GleichGewicht“. Die Kurskonzepte wurden aktualisiert und sind nun sowohl für UGB-Absolventen als auch für alle anderen qualifizierten Kursleiter verfügbar. Wer die programme in seinen Kursen nutzen möchte, wird an einem Wochenende in die Programme eingearbeitet und erhält dabei die kompletten Konzepte und Teilnehmerunterlagen auf CD. UGB-Dozentin Elke Männle entwickelte die Konzepte weiter und macht die Mittlerkräfte mit den Programmen vertraut.
Welchen Nutzen die Konzepte für Kursleiter haben, erläutert Elke Männle im Interview: www.ugb.de/konzepte-interview

(7) UGB-forum spezial

Vier Ausgaben zum Sonderpreis



Wann sind Nahrungsergänzungen sinnvoll, wann überflüssig oder gar gefährlich? Wie ist eine vegane Ernährung für Schwangere und Kinder möglich? Was verändert sich beim Fasten im Stoffwechsel? Was können Ernährung und Naturheilkunde in den Wechseljahren bewirken? Antworten und Hintergründe auf diese und viele weitere hochaktuelle Ernährungsfragen liefern diese Ausgaben des UGBforum spezial. Vier Hefte (Einzelpreis 10,90 €) gibt es jetzt im Paket zum Sonderpreis von nur 29 €.
• Vegan und vollwertig essen
• Nahrungsergänzung: Pille statt Apfel?
• Gut durch die Wechseljahre
• Fasten – neue Energie für Körper und Geist

Info + Bestellung: https://ugb-verlag.de/sonderhefte/4x-ugbforum-spezial.html

(8) UGB-Tagung: Ernährung aktuell


Nachhaltig Abnehmen | Ernährung und Medikamente | Der wahre Preis unserer Lebensmittel | Aluminium – unterschätztes Risiko | Systemische Ernährungsberatung | Warum vegan oder besser nicht? | ...

Unsere Gesellschaft wird immer älter und mit dem Alter steigt die Einnahme von Medikamenten. Inwieweit dabei Wechselwirkungen zwischen Ernährung und Arzneimitteln auftreten, findet derzeit noch wenig Beachtung. Der Facharzt für Naturheilmedizin Dr. Günther Schwarz wird auf der UGB-Tagung „Ernährung aktuell“ am 12.-13. Mai 2017 in Gießen für die Zusammenhänge sensibilisieren und konkrete Tipps für die Praxis geben.

Vollwert-Experte Prof. Dr. Claus Leitzmann wird anhand der China-Study eine kritische Einschätzung der viel diskutierten veganen Kost geben. Warum glückliche Kinder und Jugendliche emotional stabiler sind und wie sie das lernen können wird der Pädagoge und Begründer des Schulfachs „Glück“ Ernst Fritz-Schubert berichten. Die abstrakte Sprache der Ernährungswelt in emotional erfahrbare Empfehlungen umsetzen – das ist Ziel nachhaltigen Abnehmens. Wie das Beratungskräften in Kursen mit übergewichtigen Teilnehmern gelingt, berichtet UGB-Ernährungsberaterin Elke Männle. Körperfülle ist für jeden nach außen sichtbar, die dahinter stehenden Beziehungsthemen aber nicht. Die systemische Familientherapeutin Edith Gätjen zeigt auf, wie sich diese Beziehungen mit dem systemischen Ansatz verbessern lassen. Mit weiteren hochaktuellen Themen lädt der UGB Interessierte und Fachkräfte zu seiner jährlichen Tagung ein.

Programm + Anmeldung: www.ugb.de/tagung

(9) UGB-Akademie

Seminartipps im Frühsommer



Erstbucher von UGB-Seminaren erhalten einen Rabatt von 60 Euro!

# Vegan von Anfang an – geht das?

Der Trend zur veganen Ernährung ist ungebrochen, besonders bei jüngeren Menschen. Viele Frauen möchten während Schwangerschaft und Stillzeit ihren veganen Ernährungsstil beibehalten und auch ihre Kinder so ernähren. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Schwangere, Stillende und Kinder einen veränderten, meist erhöhten Nährstoffbedarf haben. Wie kann hier die Zufuhr der kritischen Nährstoffe sichergestellt werden? Sind Nahrungsergänzungsmittel unumgänglich? Ist eine vegane Säuglingsernährung machbar?
Termin: VA-72 05.-07.05.2017
Seminargebühr: 335 Euro; für UGB-Mitglieder: 295 Euro
Programm + Anmeldung: www.ugb.de/vegan-von-anfang-an


# Update Vollwert-Ernährung

Täglich werden Meldungen mit neuen Erkenntnissen aus der Ernährungsforschung veröffentlicht. Sie erwecken den Eindruck: Nichts ist so alt wie das Ernährungswissen von gestern. In diesem UGB-Seminar gehen wir aktuell diskutierten Themen auf den Grund und integrieren gesichertes neues Wissen in die Empfehlungen der Vollwert-Ernährung. So bleiben Sie als Ernährungsfachkraft up to date.
Termin: VU-71 19.-21.05.2017 in D-Edertal
Seminargebühr: 335 Euro; für UGB-Mitglieder: 295 Euro
Programm + Anmeldung: www.ugb.de/update


# Trainingsseminar Rhetorik – für einen überzeugenden Vortragsstil

Rhetorik ist die "Kunst der Rede" – und schließt die Fähigkeit, zu überzeugen und zu motivieren, mit ein. Ziel ist das "Reden mit Herz und Verstand". In diesem Trainingsseminar erarbeiten wir, wie Sie Inhalte vermitteln oder Ihre Interessen überzeugend vertreten, welche Fehler Sie vermeiden sollten und wie Sie eventuelle Redehemmungen abbauen können. Auch adäquates Reagieren auf Zwischenrufe und Störungen wird erprobt. Sie üben intensiv vor allem in Kleingruppen und werden so mehr Souveränität im freien und vorbereiteten Reden vor Publikum entwickeln.
Termin: RH-71 19.-21.05.2017 in D-Edertal
Seminargebühr: 335 Euro; für UGB-Mitglieder: 295 Euro
Programm + Anmeldung: www.ugb.de/rhetorik


# Einarbeitung in UGB-Programme – für Ernährungsfachkräfte

Die UGB-Präventionsprogramme „Besser essen“ und „Prima GleichGewicht“ motivieren zu einer nachhaltigen Verhaltensänderung. Sie verknüpfen wissenschaftliche Empfehlungen mit Küchenpraxis, Verhaltenstraining und individueller Handlungsplanung. Dieses Seminar arbeitet Fachkräfte in die professionelle Durchführung der beiden Präventionsprogramme in Theorie und Praxis ein. Das vertieft ihr Hintergrundwissen zur nachhaltigen Gewichtsreduktion und vermittelt Sicherheit in der Präsentation.
Termin: EP-71 22.-24.05.2017 in D-Edertal
Seminargebühr: 435 Euro; für UGB-Mitglieder: 395 Euro; für Netzwerkpartner 195 €;
inkl. beider Programmkonzepte (CD mit Vortragsfolien, Checklisten, Rezepten und Kopiervorlagen für Kursteilnehmer)

Programm + Anmeldung: www.ugb.de/programme-fachkraefte

(10) Besser-Esser-Woche

Urlaub für mehr Lebensfreude



Das Seminarhotel fünfseenblick am Edersee bietet im Sommer und Herbst Gesundheitswochen für Familien sowie Paare und Singles an. Etwa eine Woche lang können die Gäste die Vielfalt der vegetarischen Küche kennenlernen. Die Besser-Esser-Woche verbindet Spaß und Genuss und motiviert zu einem gesundheitsfördernden Lebensstil. Aus wissenschaftlichen Empfehlungen werden in gemeinsamer Küchenpraxis schmackhafte Speisen. Tipps und Tricks erleichtern die Umsetzung im Alltag. Neben Inseln der Ruhe zum Entspannen gibt es auch die Möglichkeit für Wanderungen im Nationalpark Kellerwald oder sportliche Aktivitäten am Edersee. Die Besser-Esser-Woche ist eine Kooperationsaktion der hkk Krankenkasse und des Seminarzentrums fünfseenblick. hkk-Versicherte erhalten einen Zuschuss, aber auch Interessierte, die nicht bei der hkk versichert sind, können den Gesundheitsurlaub (ohne hkk-Förderung) buchen.

Programm + Anmeldung: www.hkk.de/main/leistungen/extraleistungen/gesundheitswochen/besser_esser_woche

(11) UGB-Stellenbörse

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse


# Berufseinstieg beim UGB


Für unsere Fachzeitschrift UGBforum suchen wir eine/n Volontär/in mit Studium (B.Sc. oder M.Sc.) in den Bereichen Oecotrophologie, Ernährungswissenschaften, Journalismus oder Neue Medien.

Sie sollten sich für die Themen Ernährung, Nachhaltigkeit und Gesundheitsförderung begeistern können und Spaß am Umgang mit Texten mitbringen. Erste Erfahrungen im Verfassen von Artikeln sind wünschenswert. Einsatzfreude und ein freundlicher Umgang sind wesentliche Kriterien für gute Zusammenarbeit in unserem Team. Wir bieten Ihnen eine zweijährige Fortbildung im Rahmen eines Volontariats. Wenn Sie Lust haben, sich mit frischen Ideen in ein motiviertes Team einzubringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre Unterlagen (gerne per E-Mail) mit Lichtbild und möglichst mit Arbeitsproben an:
UGB – Personalabteilung, Elisabeth Klumpp, Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg, Tel. 0641/808960, elisabeth.klumpp(at)ugb.de

# Junior-PM in Kombi-Funktion für Backoffice und praktische BGM-Umsetzung


Wir suchen zum 1.5.2017 für den deutschlandweiten Einsatz mit Dienstsitz Hannover, in Festanstellung/35 Std.-Woche, eine
Fachkraft Ökotrophologie/Ernährungswissenschaften oder Diätassistent (w/m),

Aufgabengebiet
- Produktbetreuung im Backoffice/Hannover
- Praktische Durchführung eines neuen BGM-Gesundheitsmodul bei Firmenkunden DE-weit
- Beantwortung von Fachfragen an Themenständen
- Durchführung von Screenings
- Ernährungsberatungen
- Vielfältige Fachvorträge
- Theorie & Praxis-Workshops

Voraussetzungen
- Mind. abgeschlossenes Bachelorstudium
- Berufsanfänger bis 2 Jahre Berufserfahrung
- Sehr gute mündliche und schriftliche Deutsch- u. Englischkenntnisse (mind. Englisch-Niveau B2)
- Sehr hohe Flexibilität sowie Reisebereitschaft + Übernachtung
- KFZ-Führerschein, KFZ wird gestellt, Fahr-Erfahrung, Mindestalter 25 Jahre
- Fahrsicherheitstraining od. Bereitschaft dazu (Kostenübernahme)
- 1-Hilfe-Kurs nicht älter als 1 Jahr od. Bereitschaft dazu
- Gültige Hygiene-Belehrung vom Gesundheitsamt oder Bereitschaft dazu

Wir bieten Ihnen
- Fortbildungen
- Firmen-Handy- und Laptop
- u.v.m.

Bitte schicken Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an [email protected]
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung:
Sonja Habermann Gesundheitstraining-Ernährung
Telefon 05 11-4 73 97 09
www.sonja-habermann.de

# Weitere Stellenangebote

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse



Vegetarisches Vollwert-Bio-Restaurant in Mannheim sucht
Restaurantleitungs-Assistent (m/w)

Bio-Supermarkt in Berlin sucht
Ökotrophologe (m/w) Marktleiter (w/m)

Reha-Klinik auf Borkum sucht
Ökotrophologe (m/w) Diätassistent (w/m)

Lebensmitteleinzelhandel in München (BY), Rosenheim (BY) und Wolfratshausen (BY) sucht Marktleiter für vielfältige Bio-Produkte

Ernährungsberatung in Gießen (HE) sucht
Ökotrophologe (m/w) für Unterstützung wissenschaftlicher Projekte

Bio-Supermarkt in Münster (NW) sucht
Bäckereifachverkäufer (m/w) für fachliche Kundenberatung

Demeter-Käserei in Lehrte-Hämelerwald (NI) sucht
Käser (m/w) für breite Produktpalette

Bio-Fachmarkt in Fürth (BY) sucht
Koch (m/w) für nachhaltige Produktionsküche

Berghotel in Balderschwang (BY) sucht
Jungkoch (m/w) für abwechslungsreiche Bio-Küche

Demeter Hofgemeinschaft in Hude (NI) sucht
Bäcker (m/w) für kleine Backstube

Hofgemeinschaft in Sammatz (NI) sucht
Koch (m/w) für bio-vegetarische Küche

Biomarkt in Balingen und Rottweil (BW) sucht
Fachkraft (m/w) für Käsetheke und Bio-Koch (m/w) für Bistro und Catering

Bio-Bäckerei in Augsburg (BY) sucht
Bäckermeister (m/w) für Produktionsleitung

Bio-Zertifizierungsstelle in Göttingen (NI) sucht
Ökotrophologe / Ernährungswissenschaftler (m/w) als Fachreferent/in

Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft in Schwäbsch Gmünd (BW) sucht
Ökotrophologe / Ernährungswissenschaftler (m/w) für Recherche und Aufbereitung von Ernährungsinformationen

Vegetarisches Bio-Hotel in Damshagen (MV) sucht
Koch (m/w) für vegetarische Gutshausküche

Lebensmittelhandel in Köln (NW) sucht
Ökotrophologe (m/w) für Bio-Qualitätsmanagement

Produzent von veganen Bio-Fleisch-Alternativprodukten in Mössingen (BW) sucht
Ökotrophologe (m/w) für Qualitätsmanagement

Bio-Großhandel in Alsbach-Hähnlein (HE) sucht
Ökotrophologe / Ernährungswissenschaftler (m/w) für Beratung und Qualitätsmanagement

Bio-Gastronomie in Glonn (BY) sucht
Koch (m/w) für ökologische und ganzheitliche Küche

Dienstleistungsunternehmen in Hannover sucht
Diätassistentin (m/w) für Diätküchenleitung

TÜV Akademie in Potsdam-Bornim (BB) sucht
Hauswirtschaftsleiter/-in bzw. -meister/-in oder Ökotrophologe/in
als Ausbilder (m/w) für den Bereich Hauswirtschaftshelfer/Fachpraktiker Hauswirtschaft

Bio-Markt in Hamburg-Altona sucht
Käsefachkraft (m/w)

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

###
Impressum

Empfänger: [[eMail]]
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg/Gießen
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

(c) UGB e.V., Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.