Weitersagen

Facebook Twitter Drucken RSS-Feed

Termine Termine

UGB-Newsletter Juni 2016

Liebe Leserinnen und Leser!
Sommerzeit ist Urlaubszeit. Wenn Sie einen ökologisch nachhaltigen Urlaub verbringen möchten, sind Sie im Bio-Hotel fünfseenblick am Edersee genau richtig. Das Haus, in dem die UGB-Akademie seit gut 30 Jahren ihre Seminare veranstaltet, liegt in der einzigartigen Umgebung des UNESCO-Nationalparks Kellerwald-Edersee. Durch die zentrale Lage haben Sie beinah von überall in Deutschland eine kurze Anreise und können das Haus auch mit Bahn und Sammeltaxi bequem erreichen. Neben einem bio-vegetarischem – auf Wunsch auch veganen – Vollwertbüfett bietet das Haus einige attraktive Angebote von der E-Bike-Woche über Kanutouren bis zum Freundinnen-Special (11).

Ganz frisch veröffentlicht haben wir gerade das Programm für das UGB-Symposium vom 7.-10. Oktober in Bringhausen. Mit Trenddiäten, fetaler Stoffwechselprogrammierung und innovativen Ansätzen in der Ernährungsberatung stehen wieder spannende Inhalte auf dem Programm (6). Aus den begleitenden Workshops können Sie vieles für Ihre Kurs- und Beratungstätigkeit mit nach Hause nehmen.

Ihr Stefan Weigt
Redaktion UGB-NEWSLETTER

Inhalt:

(1) Fachinfo

Essen – ein Beziehungsthema



Eltern können entscheidend dazu beitragen, dass ihre Kinder eine gute Beziehung zum Essen aufbauen. Dazu müssen sie die Sprache und die Bedürfnisse des Säuglings kennenlernen und bereit sein, ihre eigene Essbiografie zu reflektieren.
Den vollständigen Beitrag finden Sie unter: www.ugb.de/essbeziehung

(2) Wissenschaft aktuell*

Gesünder leben mit Fasten



Eine fünftägige Fastenkur kann den Lebensstil nachhaltig verbessern. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Universität Halle. Sie untersuchten knapp 50 gesunde Personen, die berufsbegleitend an einer ambulanten Gesundheitswoche teilnahmen. Ein Teil der Probanden fastete fünf Tage nach der Buchingermethode und der andere Teil aß normale Mischkost. Alle Teilnehmer nahmen an einem begleitenden Gesundheitstraining teil mit täglicher Wanderung, Gymnastik und Entspannungstraining in Form der Progressiven Muskelrelaxation nach Jacobsen. Nach einer Woche besserten sich bei allen Teilnehmern Gesundheitsparameter wie Bauchumfang, Herzfrequenz in Ruhe und die körperliche Leistungsfähigkeit. Bei den Fastenden kam es zusätzlich zu einer signifikanten Verringerung des Blutdrucks sowie des Bauchfetts. Zudem nahm ihr Gewicht um gut drei Kilogramm ab. Im Laufe der nächsten drei Monate stieg das Gewicht zwar wieder etwas an, der Gewichtsverlust lag aber immer noch bei durchschnittlich 2,2 Kilogramm.
Die Autoren sehen darin einen deutlichen Hinweis, dass Kurzzeitfasten das Gewicht nachhaltig beeinflussen kann. Auch auf den Lebensstil wirkte sich das Fasten positiv aus. Die Teilnehmer der Fastengruppen gaben im Vergleich zu den Mischköstlern häufiger an, aktiver, zufriedener beziehungsweise seltener gestresst zu sein und sich ausgewogener zu ernähren als vor der Intervention. Auch wenn die Teilnehmerzahl nur gering war, zeigt die Untersuchung, dass Gesundheitsfasten ohne Einschränkung der alltäglichen Leistung möglich ist und den Lebensstil positiv beeinflussen kann.

Kathi Dittrich

Quelle: Hottenrott K et al (2016). Präventionsstudie: Evaluation des Gesundheitsfastens nach dem Konzept der Deutschen Fastenakademie. zkm 2, Sonderdruck 1-7

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Algen von Ost bis West



Dulse, Wakame oder Nori stehen bei uns selten auf dem Speise­plan. Ganz anders in Japan oder Irland, wo Algen eine lange Tradition haben. Der Algenfarmer Jörg Ullmann und die Fotografin Kirstin Knufmann haben jetzt ein wunderschönes Buch über das gesunde Meeresgemüse herausgegeben. Sie stellen alle bekannten Mikro- wie Makroalgen ausführlich vor und verraten, was man mit ihnen in der Küche anstellen kann. Auch zum Umgang mit dem teilweise sehr hohen Jodgehalt gibt es Tipps. Überraschend ist, dass Algen nicht nur in Sushi und Misosuppe gut aufgehoben sind, sondern auch hervorragend zu Bratkartoffeln, Sauerkraut oder in Brownies passen. Die durchweg veganen Gerichte sind wirklich einmal etwas anderes. Wer mehr Algen auf den Tisch bringen möchte, findet eine Fülle spannender Rezepte.
Kathi Dittrich

Algen. Jörg Ullmann, Kirstin Knufmann, Kosmos, Stuttgart 2016, 128 S., 25,00 €

(4) Das gibt es im Juni

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Blumenkohl, grüne Bohnen, Brokkoli, Erbsen, Gurken, Kohlrabi, Mangold, Möhren, Pilze, Radieschen, Rettich, Rübchen, Spargel, Spinat, Weißkohl, Zucchini, Zwiebeln

Obst:
Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Rhabarber, Süßkirschen, Stachelbeeren

(5) Rezept des Monats

Spritzige Kräuterlimonade



Vorbereitungszeit: ca. 8-12 Stunden
Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Zutaten:
2 Handvoll frische Kräuter wie Zitronenmelisse, Minze, Zitronenthymian, Rosmarin, Basilikum
2 Limetten
500 ml Wasser
2-5 El Birnen- oder Apfeldicksaft
1 Zitrone
Eiswürfel
600 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure

Zubereitung:
• Frische Kräuter waschen und abtropfen lassen.
• Limetten auspressen und mit Wasser vermischen.
• Die Kräuter grob zerschneiden, in das Wasser geben und alles abgedeckt im Kühlschrank 8-12 Stunden ziehen lassen.
• Kräuter herausnehmen, etwas ausdrücken und den Sud mit Dicksaft süßen.
• Zitrone abwaschen, in Scheiben schneiden und mit den Eiswürfeln in Gläser oder eine Karaffe geben. Kräutersud mit Mineralwasser auffüllen und über die Zitronenscheiben gießen.

Kathi Dittrich

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/klick-koch

(6) Herbstsymposium

Von Trenddiäten bis zu genetischer Programmierung



Bereits die Ernährung der Schwangeren entscheidet mit darüber, ob der Nachwuchs später übergewichtig wird oder an Diabetes erkrankt. Wie die Ernährung die Aktivität von Genen steuert und den Stoffwechsel des Kindes beeinflusst, erläutert der Gynäkologe Dr. Stefan Gieren auf dem Herbstsymposium des UGB.

Vom 7.-9. Oktober 2016 hinterfragen Experten in Vorträgen und Workshops aktuelle Trends wie Clean Eating und Paleo-Diät und bewerten Fettsäuren, Speiseöle und Smoothies differenziert. „Mit Essen spielt man nicht!“ lautet eine Regel aus alten Kindertagen. Wie übergewichtige Kinder und Jugendliche aber auf spielerische Art Emotionen in der Beratung leichter ausdrücken können, zeigt die Ernährungswissenschaftlerin und Theaterpädagogin Dr. Stephanie Hoy zusammen mit Natascha Hönig auf dem UGB-Symposium im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee. Warum „Anbieten“ statt „Füttern“ für die Entwicklung eines gesunden Essverhaltens des Babys sinnvoll ist, referiert die systemische Familientherapeutin und Expertin für Säuglingsernährung, Edith Gätjen. Eine aktuelle Arbeit vergleicht zudem die Ökobilanz von Tofu und Schweinefleisch aus Bioproduktion.
Frühbucher, die sich rechtzeitig anmelden und die Teilnahmegebühr bis zum 15.08.2016 überweisen, erhalten einen Rabatt von 20 Euro.

Programm + Anmeldung: www.ugb.de/symposium

(7) Bericht von der UGB-Tagung

Viel gelacht und viel gelernt



Dass es bei den Tagungen des UGB nicht nur bierernst zugeht, bestätigte sich auch in diesem Jahr: Vor allem Dr. Hajo Schumacher und Prof. Claus Leitzmann wussten mit ihren humorvollen Vorträgen das Publikum zu begeistern.

Der Journalist Hajo Schumacher provozierte die teilnehmenden Ernährungsberater eingangs mit der Aussage: „Essen Sie lieber Burger und Pommes als einsam alt zu werden. Einsamkeit kostet sieben Lebensjahre.“ Angesichts des demografischen Wandels und durch eigene Probleme mit dem Älterwerden hat Schumacher lebenswerte Wohnformen für Senioren recherchiert. Das Bewusstmachen der eigenen Bedürfnisse, eine rechtzeitige Planung der gewünschten Wohnform und die Pflege von sozialen Kontakten sieht er als Voraussetzungen für ein zufriedenes Altwerden an.
Den zweiten Veranstaltungstag läutete Prof. Claus Leitzmann ein. In der Pose des tags zuvor aufgetretenen Dr. Hajo Schumacher setzte er sich auf der Bühne auf die Tischkante und erntete für seine betont lockere Haltung neben dem Gelächter der Zuhörer auch tosenden Beifall. In seinem Vortrag über Empfehlungen zur Proteinzufuhr machte er deutlich, dass pflanzliche Proteine vermutlich stärkere positive Effekte aufwiesen als tierische. „Möglicherweise liegt das aber auch an den Begleitsubstanzen wie sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Ballaststoffen“, vermutet der Gießener Ernährungswissenschaftler.

Den ausführlichen Bericht von der UGB-Tagung lesen Sie hier: www.ugb.de/tagungsrueckblick_2016

(8) Ausbildungsstart im September

UGB-Gesundheits-Trainer Ernährung: Mit Kombi-Seminar sparen



Als Gesundheitstrainer zeigen Sie professionell und alltagstauglich, wie vollwertiges Essen zum köstlichen und gesunden Erlebnis für die Sinne wird. Die praxisnahe Ausbildung an der UGB-Akademie setzt auf wirksame Strategien, wie sich Essverhalten neu erlernen und im Alltag auch tatsächlich umsetzen lässt. Der Abschluss qualifiziert Sie für Ihre berufliche Tätigkeit und stärkt gleichzeitig Ihre persönlichen Fähigkeiten. Anfang September können Sie die ersten beiden Seminarbausteine preisgünstig kombinieren. So sparen Sie sich eine doppelte Anreise und Unterkunftskosten für drei Tage.

Das „Intensivseminar Ernährung/Theorie“ mit vorbereitendem Selbststudium vom 02.-04.09.2016 dauert statt fünf nur zwei Tage. Sie erarbeiten sich vor dem Seminar alle Themen anhand der von der UGB-Akademie zur Verfügung gestellten Unterlagen selbst. Im Seminar trainieren und vertiefen Sie in kompakter Form die Themen mit Unterstützung der Dozenten. www.ugb.de/gs-ernaehrung

Direkt im Anschluss an das Intensivseminar machen Sie sich im Seminar „Küchenpraxis leicht gemacht“ vom 04.-06.09.2016 an die praktische Umsetzung. Denn um frische Zutaten raffiniert zu kombinieren und schmackhaft zuzubereiten, bedarf es Übung und Erfahrung. Eine abwechslungsreiche Rezeptpalette erwartet Sie. www.ugb.de/gt-praxis

Übrigens, Erstbucher von Seminaren an der UGB-Akademie erhalten eine Ermäßigung von 60 Euro bei ihrer ersten Seminarteilnahme.

(9) UGB-Akademie

Restplätze für Kurzentschlossene



# Der systemische Ansatz in der Ernährungsberatung
Die systemische Beratung ist eine Methode, die die Beziehungsebene des Klienten in seinem System berücksichtigt und dadurch nachhaltig und erfolgreich ist. Ziel des Seminars ist, die Vorgehensweise in der Systemischen Beratung vorzustellen. Zudem werden spezifische Methoden eingeübt und für die Ernährungsberatung nutzbar gemacht. Das Seminar ist für alle geeignet, die ihre Beratungskompetenz um den systemischen Ansatz erweitern und ihre Wirksamkeit steigern möchten.
Termin: SE-61 24.-26.06.2016 in D-Edertal
Seminargebühr: 335 Euro; für UGB-Mitglieder: 295 Euro
NUR noch 2 freie Plätze!!!
Programm + Anmeldung: www.ugb.de/systemische-beratung

# Vegane Vollwert-Küche – Theorie und Praxis
Richtig praktiziert, stellt die vegane Ernährung eine gesundheitsförderliche Ernährungsweise dar. Doch worauf muss man besonders achten, wenn man sich rein pflanzlich ernährt? Was bedeutet das für die Küchenpraxis? Welche pflanzlichen Alternativen gibt es zu Fleisch, Wurst, Milch, Milchprodukten, Eiern und Honig? Dieses Seminar zeigt, wie es geht: Vegane Ernährung nach Vollwert-Grundsätzen in den Beratungsalltag integrieren. Im Praxisteil des Seminars lernen Sie vielfältige, rein pflanzliche Gerichte zu kochen und wie Sie bekannte Rezepte veganisieren können.
Termin: VE-63 10.-12.06.2016 in D-Edertal
Seminargebühr: 335 Euro; für UGB-Mitglieder: 295 Euro
Programm + Anmeldung: www.ugb.de/vollwertig-vegan

(10) UGBforum spezial

Sonderhefte zum Sonderpreis



Die vier aktuellsten Ausgaben des UGBforum spezial gibt es jetzt für kurze Zeit zum Sonderpreis. Die vier Hefte erhalten Sie im Paket für nur 29,- Euro (statt 43,60 €). www.ugb-verlag.de

# NAHRUNGSERGÄNZUNG: PILLE STATT APFEL?
Knapp jeder Dritte kauft regelmäßig Pillen
und Pulver mit einer Extraportion Nährstoffe. Warum Nahrungsergänzungen für Gesunde in der Regel überflüssig sind, beleuchten wir in diesem Heft.

# VEGAN UND VOLLWERTIG ESSEN
Ob Schwangere, Stillende oder Kinder: Wer sich rein pflanzlich gesund ernähren möchte, erfährt in diesem Heft, auf welche Nährstoffe es besonders ankommt und wie es auch ohne teure Spezialprodukte lecker schmeckt.

# GUT DURCH DIE WECHSELJAHRE
Dieses UGBforum spezial informiert über die körperlichen Vorgänge während der Hormonumstellung, besondere Risiken und naturheilkundliche Ansätze. Es zeigt aber vor allem Möglichkeiten auf, wie Frauen in dieser Lebensphase selbst etwas für sich tun können.

# FASTEN – NEUE ENERGIE FÜR KÖRPER UND GEIST
Fasten motiviert, eingefahrene Gewohnheiten zu verändern. Was sich im Stoffwechsel verändert, warum Fasten jung hält und wie durch mehr Achtsamkeit für den eigenen Körper auch die Seele profitiert, lesen in diesem Heft.

Diese und alle weiteren Titel des UGBforum spezial erhalten Sie im UGB-Medien-Shop: www.ugb-verlag.de

(11) Biohotel fünfseenblick

Von Aktivurlaub und E-Bike-Woche bis zum Schreibtisch im Grünen



Seit über 30 Jahren nutzt die UGB-Akademie das Hotel und Seminarzentrum fünfseenblick als Veranstaltungsort. In der Umgebung des UNESCO-Nationalparks Kellerwald-Edersee lässt sich aber auch wunderbar Urlaub machen. Neben der einzigartigen Natur und dem vollwertig-vegetarischen Biobüffet bietet das Haus seinen Gästen ein vielfältiges Programm: Günstige Angebote für einen Aktivurlaub mit E-Bike oder Kanutour, ein „Freundinnen-Wochenende“ oder das „Wochenende Gourmet“. Und wer die einmalige Lage in der Natur für kreative Arbeitsatmosphäre und Inspiration
nutzen möchte, bucht sich seinen „Schreibtisch im Grünen“: www.hotel-fuenfseenblick.de/angebote

(12) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote


# BIOLAND-FACHBERATER/IN GASTRONOMIE

(Vollzeit) ab 1.9.2016 in Augsburg



Wir erwarten
• Abgeschlossene Kochausbildung idealerweise mit Bio-Kocherfahrung
• abgeschlossenes FH- bzw. Hochschulstudium ist wünschenswert
• Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeit
• hohe kommunikative und soziale Kompetenz

Aufgabengebiet
• Unterstützung bei der Beratung von gastronomischen Betrieben
• Durchführung von Praxis- und Theorieschulungen
• Betreuung auf Fachmessen und Kongressen
• Unterstützung bei Projekten

Wir bieten
• interessante und abwechslungsreiche Aufgaben
• Mitarbeit in einem motivierten Team
• Projekte und viel Kommunikation mit unseren Partnern
• Arbeiten in einem vielschichtigen Netzwerk entlang der Bio-Wertschöpfungskette

Nähere Stelleninformationen: www.bioland.de/stellenangebote
Informationen über unsere Arbeit www.bioland.de/gastro
oder Sonja Grundnig, [email protected]

# KOCH/ DIÄTKOCH (m/w) in Vollzeitbeschäftigung


Für die Klinik Dr. Otto Buchinger GmbH&Co.KG in Bad Pyrmont (eine der traditionsreichsten Zentren für Naturheilverfahren und ganzheitliche Medizin) suchen wir ab sofort einen Koch/ Diätkoch (m/w) in Vollzeitbeschäftigung.

Ihre Aufgabe

Unter der Leitung des Küchenchefs der Klinik werden Sie Speisen zubereiten und anrichten nach diätetisch geschulten Kenntnissen und nach Angaben der Diätassistenten/Ökotrophologen.

Ihr Profil
• Abgeschlossene Berufsausbildung Koch mit Zusatzqualifikation Diätkoch
• Gute Englischkenntnisse erwünscht
• Erfahrung im Bereich der Frischküche
• Erfahrung in der Qualitätsprüfung/ Sicherung
• Speisen zubereiten und anrichten
• Ausgeprägte Kommunikations- und Sozialkompetenz

Wir bieten
• Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit hoher Arbeitsplatzsicherheit
• Teilnahme an internen Fortbildungsmaßnahmen

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen gerne Frau Petra von der Heyde unter der Telefon-Nr.: 05281- 166482 zur Verfügung. Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich online an [email protected] Alternativ können Sie sich per Post an die Klinik bewerben.
Klinik Dr. Otto Buchinger GmbH& Co.KG, Forstweg 39, D-31812 Bad Pyrmont, Telefon 05281-1660.


# Weitere Stellenangebote
Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Klinik in Mainz sucht
Diätassistent/in (25 % Teilzeit) für die Ernährungsberatung von Patienten mit Essstörungen

Bio-Hotel in Mellenthin (Usedom) sucht
Koch/Köchin für Vollwertküche

Kindergarten und freie Schule in Elztal (BW) sucht
Koch/Köchin für frische und regionale Küche, auch in Bio-Qualität

Zertifizierungsinstitut von Bio-Produkten sucht für Norddeutschland
Ernährungs-/Agrarwissenschaftler (m/w) für die Qualitätssicherung ökologischer Lebensmittel (freiberuflich)

Produzent biologischer Lebensmittel in Ebensfeld (BY) sucht
Ökotrophologe/Lebensmitteltechnologe (m/w) für das Qualitätsmanagement

Biomarkt in Velbert (NW) sucht
Marktleiter (m/w) mit Begeisterung für Bio-Lebensmittel

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Erfurt (TH) sucht
Ernährungswissenschaftler/Ökotrophologe mit Erfahrungen als Ernährungsberater (m/w)

Fachhandel für Bio-Kräuter und Gewürze sucht bundesweit
Geschäftsführer/ Standortleiter/ Manager/ Quereinsteiger (m/w) mit Begeisterung für Bio-Lebensmittel

Senioreneinrichtung mit Bio-Anspruch in Schwäbisch-Gmünd sucht
Koch/Köchin für die Küchenleitung mit Weiterbildung als Diätkoch oder Küchenmeister (m/w)

Bio-Handelsunternehmen in Fulda (HE) sucht
Ökotrophologe als Außendienst-Mitarbeiter (m/w)

Bio-Unternehmensberatung in Altdorf (BY) sucht
Ökotrophologen (m/w) für Vertrieb und Kundenbetreuung

Studentenwerk in Göttingen (NI) sucht
Ökotrophologen (m/w) mit Erfahrung in der Gemeinschaftsverpflegung oder Systemgastronomie

Handelsunternehmen für biologische Lebensmittel in Bergisch Gladbach (NW) sucht
Filialleitung (m/w) mit Erfahrung im Verkauf von Bio-Lebensmitteln

Fitnessclub sucht an mehreren Standorten Deutschlands
Diätassistent oder Ökotrophologe (m/w) für die Ernährungsberatung

Klinik in Bern (Schweiz) sucht
Ernährungsberater (m/w) für die Diätküche und Ernährungsberatung

Bio-Hofladen in Sindelfingen (BW) sucht
Verkäufer/in mit stellvertretender Teamleitung mit Interesse für Naturkost

Biomarktkette in Baden-Württemberg sucht
Bistrofachkraft (m/w) | Bäckereifachverkäufer (m/w) | Käsefachkraft (m/w)

Bio Markt in Münster (NW) sucht
Marktleiter (m/w) mit Begeisterung für Bio-Lebensmittel

Bio Restaurant in Stuttgart (BW) sucht
Koch (m/w) mit Erfahrung im Bereich der Bio Gastronomie

Klinikum in Peine (NI) sucht
Diätassistent (m/w) für die klinische Beratung/Ernährungsberatung

Aus- und Weiterbildungszentrum in Fürstenwalde/Spree (BB) sucht
Hauswirtschaftsmeister/in als Ausbilder Hauswirtschaft

Privater Haushalt in ländlicher Gegend in Schleswig-Holstein sucht
Hauswirtschafterin oder Haushälterin (m/w) für Haushaltsarbeiten

Dienstleistungsunternehmen sucht deutschlandweit
Ökotrophologen oder Lebensmitteltechniker als Auditoren für den Bereich Lebensmittel (m/w)

Biomärkte im Raum München und Augsburg (BY) suchen
Kaufmännische Mitarbeiter als Marktleiter (m/w) mit Interesse an Bio-Produkten

Reformhaus in Herrsching (BY) sucht
Diätassistent/in oder Ernährungsberater/in als Teamleitung für den Verkauf

Bio Markt in Oldenburg (NI) sucht
Fachverkäufer/in für Naturkostprodukte

Klinik in Straubing (BY) sucht
Ökotrophologen/Diätassistentin (m/w) für die Ernährungsberatung im onkologischen Zentrum

Klinik in Herne (NW) sucht
Ernährungswissenschaftler oder Ökotrophologen (m/w) für Forschung zur klinischen Ernährung in der Altersmedizin

Hersteller biologischer Nahrung sucht für den Raum Düsseldorf
Key Account Manager (m/w) mit Ausbildung als Ernährungsberater(in) (m/w)

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

###
Impressum

Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg/Gießen
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

(c) UGB e.V., Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.