Kartoffel-Bohnenmedaillons mit Paprikasauce


Für 4 Personen, Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten
— vegetarisch —

Zutaten

200 g rote Paprikaschoten

200

g

weiße Bohnenkerne, gekocht
300 g Pellkartoffeln, gekocht
1 Ei
60 g Gouda, gerieben
1 El Blattpetersilie, frisch gehackt
1-2 El Hirse - oder Haferflocken je nach Konsistenz des Teiges
1/2 Tl Majoran, gehackt
Muskatnuß, frisch gerieben
Meersalz, jodiert
Pfeffer, frisch gemahlen
ungehärtetes Kokosfett

40

g

Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Tl Olivenöl
2-3 El kochendheiße Gemüsebrühe
evtl. etwas Biobin
Paprikapulver, edelsüß
Meersalz, jodiert
Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

  • Für die Sauce Paprikaschoten im Backofen bei 240 °C auf der zweiten Schiene von unten so lange backen, bis die Haut Blasen wirft.
  • Dann die Schoten unter kaltem Wasser abschrecken, die Haut abziehen und die Kerne entfernen.
  • Weichgekochte Bohnenkerne gut abtropfen lassen und mit gepellten Kartoffeln durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs bzw. durch die Gemüseraffel drehen oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
  • Ei, Käse und Petersilie unter die Bohnenkartoffelmasse kneten und soviel Flocken unterarbeiten, bis ein formbarer Teig entstanden ist. Diesen kräftig mit Majoran, Muskatnu, wenig Meersalz und Pfeffer würzen.
  • Aus der Masse 8 Küchlein formen. Diese auf ein mit Kokosfett bestrichenes Backblech setzen und im Backofen bei 180 °C auf der zweiten Schiene von unten ca. 15 Minuten backen.
  • Nach der halben Backzeit die Medaillons mit wenig zerlassenem Kokosfett bepinseln.
  • Inzwischen für die Sauce Zwiebeln würfeln und mit zerdrücktem Knoblauch im mäßig heißen Olivenöl andünsten.
  • Zwiebeln mit kochender Gemüsebrühe und Paprikafruchtfleisch im Mixer zu einer sämigen Sauce aufmixen, eventuell mit etwas Biobin binden.
  • Die Sauce mit Paprikapulver, Meersalz und Pfeffer pikant abschmecken und zu den Kartoffelküchlein reichen.

Tipp
Saucenliebhaber verdoppeln die Paprikamenge.
Biobin ist ein pflanzliches Bindemittel aus Johannisbrotkernmehl.

▶︎ Newsletter

Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos.
Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos über:
aktuelle Fachinfos
• Neues aus der Wissenschaft
Buch- und Surftipps
• Rezept des Monats
• Gemüse und Obst der Saison
• Stellenangebote im Bereich Ernährung/
   Umwelt/Naturkost
• UGB-Veranstaltungen und neue Medien

▶︎ Probeabo

UGBforum Jetzt 6 Monate testen

Ernährungsinformationen gibt es viele. Doch wirklich unabhängige Berichterstattung ist rar. Das UGBforum ist unbeeinflusst von Ernährungs- und Pharmaindustrie und komplett werbefrei. Das garantiert nicht nur 100 % Information, sondern auch eine unabhängige und kritische Berichterstattung. Überzeugen Sie sich selbst!

» 3 Hefte im Miniabo + Geschenk




Zurück zur Auswahlliste