Roggen-Kartoffel-Auflauf mit Senfsauce


Roggen Kartoffel Auflauf vegetarisch

Für 4 Personen, Zubereitungszeit: ca. 105 Minuten
Einweichzeit: 6-10 Stunden, Backzeit: 40 Minuten
— vegetarisch —

Zutaten

170 g Roggen
400 ml Gemüsebrühe, ungesalzen
200 g Kartoffeln
einige Petersilienstiele
1 Msp. Kümmel
100 g Magerquark
1 Ei
50 g Zwiebeln
80 g Käse, gerieben
1 Pr. Kräutersalz
1 Pr. Pfeffer, frisch gemahlen

250

ml

Vollmilch
1 El Weizen, fein gemahlen
2 El Senf
1 El Joghurt
1 Pr. Pfeffer, frisch gemahlen

3

El

Petersilie, gehackt

Zubereitung

  • Roggen 6-10 Stunden in Gemüsebrühe einweichen, 50-60 Minuten bei milder Hitze in der Gemüsebrühe köcheln und ausquellen lassen.
  • Die gebürsteten Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit Petersilienstielen und Kümmel in etwas Wasser gar dünsten.
  • Quark mit Ei, gewürfelten Zwiebeln und der Hälfte des geriebenen Käses verrühren und mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
  • Kartoffelscheiben mit Roggen vermischen und in eine Auflaufform geben. Quark-Ei-Masse darüberstreichen und ca. 40 Minuten bei 180 °C auf der zweiten Schiene von unten im Ofen backen.
  • Nach etwa 30 Minuten mit dem restlichen Käse bestreuen.
  • In der Zwischenzeit für die Sauce Milch mit Weizenvollkornmehl verrühren, aufkochen und einige Minuten ausquellen lassen.
  • Senf und Joghurt dazugeben und mit Pfeffer abschmecken.
  • Auflauf mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Tipp
Zu diesem Auflauf paßt gedünstetes Gemüse wie z. B. Blumenkohl, Zucchini oder Rosenkohl sehr gut.


Foto: Tim Reckmann / pixelio.de


▶︎ Newsletter

Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos.
Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos über:
aktuelle Fachinfos
• Neues aus der Wissenschaft
Buch- und Surftipps
• Rezept des Monats
• Gemüse und Obst der Saison
• Stellenangebote im Bereich Ernährung/
   Umwelt/Naturkost
• UGB-Veranstaltungen und neue Medien

▶︎ Probeabo

UGBforum Jetzt 6 Monate testen

Ernährungsinformationen gibt es viele. Doch wirklich unabhängige Berichterstattung ist rar. Das UGBforum ist unbeeinflusst von Ernährungs- und Pharmaindustrie und komplett werbefrei. Das garantiert nicht nur 100 % Information, sondern auch eine unabhängige und kritische Berichterstattung. Überzeugen Sie sich selbst!

» 3 Hefte im Miniabo + Geschenk




Zurück zur Auswahlliste