Kürbisbrot


Kürbisbrot vegetarisch

Für einen Laib, Zubereitungszeit: ca. 100 Minuten, BAckzeit: ca. 40 Minuten
— vegetarisch —

Zutaten

20gHefe
200mlWasser, lauwarm
10gVollmeersalz (ca. 2 Tl)
20gHonig (ca. 1 El)
350gKürbisfruchtfleisch, sehr fein gerieben
500gWeizen, fein gemahlen
25gButter, weich
50gKürbisfruchtfleisch in Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge geschnitten
Kokosfett, ungehärtet für die Form

Zubereitung

  • Hefe in etwas Wasser glatt rühren, restliches Wasser, Vollmeersalz und Honig dazugeben.
  • Geriebenen Kürbis, Vollkornmehl und Butter unterarbeiten.
  • Feuchtigkeitsgehalt überprüfen gegebenenfalls mit etwas Wasser oder Streumehl korrigieren.
  • Teig etwa 10 Minuten kräftig kneten.
  • Kürbisstücke einarbeiten und zugedeckt aufgehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat und sich Poren an der Oberfläche zeigen (ca. 60 Minuten).
  • Teig kurz durchkneten, formen und in eine gefettete Kastenform legen, Oberfläche glatt streichen und mit Wasser bepinseln.
  • Zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat und sich Poren an der Oberfläche zeigen (ca. 20 Minuten).
  • Im vorgeheizten Backofen erst bei 220 °C ca. 20 Minuten, dann bei 180 °C weitere 20 Minuten backen.
  • Während des Backens ein Gefäß mit kochendem Wasser in den Backofen stellen oder Dampfschwaden geben.

Tipp
Als Gewürz passt an dieses Kürbisbrot Ingwer sehr gut, am besten frisch gerieben (1 Tl) oder getrocknet (1/2 Tl). Auch lecker: Mischen Sie 50 g Kürbiskerne oder gehackte Walnüsse unter den Teig.

Stephan Kuhlmann

Foto: Uwe Wagschal / pixelio.de


▶︎ Newsletter

Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos.
Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos über:
aktuelle Fachinfos
• Neues aus der Wissenschaft
Buch- und Surftipps
• Rezept des Monats
• Gemüse und Obst der Saison
• Stellenangebote im Bereich Ernährung/
   Umwelt/Naturkost
• UGB-Veranstaltungen und neue Medien

▶︎ Probeabo

UGBforum Jetzt 6 Monate testen

Ernährungsinformationen gibt es viele. Doch wirklich unabhängige Berichterstattung ist rar. Das UGBforum ist unbeeinflusst von Ernährungs- und Pharmaindustrie und komplett werbefrei. Das garantiert nicht nur 100 % Information, sondern auch eine unabhängige und kritische Berichterstattung. Überzeugen Sie sich selbst!

» 3 Hefte im Miniabo + Geschenk




Zurück zur Auswahlliste