Pilzpfanne mit Esskastanien und Kichererbsen

geeignet für September bis November; Zuchtpilze ganzjährig

ca. 25 Minuten ohne Zubereitung der Kichererbsen
Für 2 Portionen

Zutaten

100g Kichererbsen, getrocknet (oder ca. 250 g gegart)
200gPilze (z. B. Shiitake, Austernpilze, Champignons)
100 g Esskastanien, vorgegart
2 El Olivenöl, nativ
2 El Petersilie, gehackt
50 ml Pflanzensahne
Sojasoße
Zitronensaft
Rosmarin
Pfeffer
Meersalz
½ Tl Agavendicksaft
1 Spur Chilipulver

Zubereitung

  • Kichererbsen 8-12 Stunden in der 4-fachen Wassermenge einweichen, 60 Minuten zugedeckt garen und weitere 45 Minuten ausquellen lassen. Übriges Kochwasser abgießen.
  • Zwiebeln schälen und fein würfeln. Pilze mit Küchenpapier abreiben, Stielansatz knapp abschneiden und etwas zerkleinern. Kastanien würfeln.
  • Öl in einer hohen Pfanne oder einem breiten Topf erhitzen. Zwiebel, Pilze und Kastanien anbraten und solange rühren, bis die Pilze weich sind.
  • Petersilie und Pflanzensahne einrühren. Die Kichererbsen untermischen, mit Sojasoße, Zitronensaft, Rosmarin, Pfeffer und Salz kräftig abschmecken. Mit Chili und Agavendicksaft abrunden.

Tipp
Zur Pilzpfanne passt Bulgur oder Vollkornreis. Die Esskastanien lassen sich durch Süßkartoffeln austauschen. Diese schälen, fein würfeln und mit den Pilzen garen.

Edith Gätjen

UGBforum 05/21


Foto: Katharina Lückel


▶︎ Newsletter

Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos.
Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos über:
aktuelle Fachinfos
• Neues aus der Wissenschaft
Buch- und Surftipps
• Rezept des Monats
• Gemüse und Obst der Saison
• Stellenangebote im Bereich Ernährung/
   Umwelt/Naturkost
• UGB-Veranstaltungen und neue Medien

▶︎ Probeabo

UGBforum Jetzt 3 Ausgaben testen + Geschenk

3 Hefte für nur 15 € statt 25,50 €.
Dazu erhalten Sie ein Geschenk zum Auswählen.

3 Hefte im Miniabo
+ Geschenk