Gesunde Milch von glücklichen Kühen?

Die Nachfrage nach Bio-Milch steigt seit Jahren stark an. Das liegt daran, dass sie gesündere Inhaltsstoffe enthalten, Biokühe glücklicher sind als ihre konventionell gehaltenen Artgenossen und an fairen Preisen für die Landwirte. Aber stimmt das alles überhaupt?

Das Jahr 2019 war ein gutes Jahr für ökologisch wirtschaftende Milchbauern. Die Verbraucher kauften 8,6 Prozent mehr Frischmilch und 33 Prozent mehr H-Milch in Bio-Qualität als 2018. Bei Butter, Joghurt und Käse legte der Absatz 2019 zwischen 11 und 18 Prozent zu, teilte die Agrarmarkt-Informationsgesellschaft AMI mit. Damit wuchs der Absatz bei Bio-Molkereiprodukten stärker als der Durchschnitt der Biolebensmittel. Da es keine speziellen Untersuchungen dazu gibt, lässt sich über die Gründe nur spekulieren ...

Bild © Iakov Kalinin/123RF.com

Stichworte: Milch, Bio-Milch, Bio, Biokühe, gesund, konventionell, Milchprodukte


Die Milchdebatte Den vollständigen Beitrag lesen Sie in:
UGBforum 2/2020
Die Milchdebatte


Heft kaufen