zum Anmeldeformular

Online-Vortrag | 23.06.2022

Fruktosemalabsorption – wenn Fruchtzucker den Darm ärgert

Fruktosemalabsorption

Foto: bit24/stock.adobe.com

Wenn schon kleine Portionen Weintrauben, Äpfel oder Birnen dem Bauch Probleme machen, kann eine Unverträglichkeit gegen Fruchtzucker die Ursache sein. Wer die Diagnose erhalten hat, ist oft verunsichert, was er noch essen kann. Was viele Betroffene nicht wissen: Die meisten vertragen noch gewisse Restmengen an Fruchtzucker und müssen keinesfalls lebenslang darauf verzichten.

In diesem Online-Vortrag zeigt Magdalena Eißner, Diätassistentin und Ernährungsfachkraft Allergologie (DAAB), wie Menschen mit Fruktosmalabsorption ihren Essalltag gestalten können. Dabei ist die individuelle Menge zur Verträglichkeit von Fruchtzucker entscheidend. Eine fruktosefreie Dauerkost ist für Menschen mit einer Malabsorption keinesfalls erforderlich und wirkt sich sogar ungünstig aus. Der zu Beginn notwendige Obstverzicht kann zu deutlichen Nährstoffeinbußen führen. Die erfahrene Ernährungstherapeutin gibt Tipps, wie sich zum Beispiel durch die Kombination mit anderen Lebensmitteln die Verträglichkeit fruktosereicher Nahrungsmittel verbessern und ein vollwertiger Speiseplan zusammenstellen lässt. Angesprochen sind sowohl Ernährungsfachkräfte als auch Betroffene, die trotz der Unverträglichkeit praktische Hilfe für den Essalltag suchen.

Inhalte
  • vollwertige Ernährung trotz Unverträglichkeit
  • individuelle Verträglichkeit
  • Fruchtzucker auf der Zutatenliste erkennen
  • praktische Tipps für die Umsetzung
  • Erfahrungswerte aus der Beratung

Termin: Do. 23.06.2022, 18.00 Uhr; Onlinevortrag mit Zoom
Dauer: ca. 60 Min. + ca. 30 Min. Fragen-Chat
Teilnahmegebühr: 35 €; UGB-Mitglieder 25 €, inkl. Teilnehmerunterlagen

Anmeldeschluss: Di. 21.06.2022

Teilnahmebestätigung
Nach der Veranstaltung können Sie eine Teilnahmebestätigung im Downloadbereich herunterladen. Der Vortrag steht anschließend NICHT als Aufzeichnung zur Verfügung.


Online anmelden

 Teilnahmegebühr
Ich bin... *
35.00 €
25.00 €

 

Die Teilnahmegebühr wird überwiesen von... *


Die Adresse tragen Sie bitte im nächsten Schritt im Kommentarfeld ein.

 

Ihre persönliche Adresse:

* Pflichtfeld

 

Sie haben auf der nächsten Seite die Möglichkeit, Ihre Daten vor dem Absenden zu überprüfen.