Start mit Perspektive
Gesundheitstrainer Ernährung

© Barbara Dudzińska - Fotolia.com

Essen bedeutet Genießen und beeinflusst gleichzeitig die Gesundheit. Als UGB-Gesundheitstrainer Ernährung zeigen Sie professionell und alltagstauglich, wie vollwertiges Essen zum köstlichen und gesunden Erlebnis für die Sinne wird. Die praxisnahe Ausbildung setzt auf wirksame Strategien, wie sich Essverhalten neu erlernen und im Alltag auch tatsächlich umsetzen lässt. Der Abschluss qualifiziert Sie für Ihre berufliche Tätigkeit und stärkt gleichzeitig Ihre persönlichen Fähigkeiten.

Absolventinnen berichten

Modesta Bersin

Diabetesassistentin, UGB Gesundheitstrainerin Ernährung, UGB-Gesundheitstrainerin Neue Lebensstile sowie UGB-Fastenleiterin

Bersin

Die Themen Ernährung und Gesundheit wurden mir im Laufe der Zeit immer wichtiger. Aus diesem Grund habe ich mich zur UGB-Gesundheitstrainerin Ernährung weitergebildet. Die Ausbildung ist für mich ein ideales Fundament für meine heutige Tätigkeit als Kursleiterin. Auch nach weiteren Ausbildungen zur Gesundheitstrainerin Neue Lebensstile sowie Fastenleiterin sind mir die Fortbildungen, Symposien, das UGBforum und vor allen Dingen die Partnerschaft im Netzwerk mit dem Verband sehr wichtig. Das Wissen, das ich mir beim UGB angeeignet habe, stellt für mich auch heute noch die Basis und das Werkzeug dar, um meinen eigenen Weg zu gehen. Es hat mir über die Jahre viele berufliche Möglichkeiten eröffnet. Nach Tätigkeiten in der betrieblichen Gesundheitsförderung biete ich heute vorwiegend Fastenkurse an und arbeite als Autorin.


Maria Schenuit

Hauswirtschaftsmeisterin, UGB-Gesundheitstrainerin Ernährung, Zertifizierte Kursleiterin und Beraterin UGB

Schenuit

Die Ausbildung zur Gesundheitstrainerin gab mir für meine Dozentenarbeit als Hauswirtschaftsmeisterin in der Altenpflege das nötige Selbstvertrauen und viele neue Anregungen. Das Wissen und die Fertigkeiten, die ich in den UGB-Seminaren erlernte, konnte ich in zahlreichen Kursangeboten bei den unterschiedlichsten Einrichtungen einbringen: beim Kochen mit Jugendlichen, in Kochkursen für Diabetiker oder in Angeboten für eine saisonal ausgerichtete Küche.

Inzwischen arbeite ich in Teilzeit als Hauswirtschaftslehrerin an der Berufsschule in Landsberg. Der Weg vom Ammersee nach Bringhausen hinderte mich nicht daran, im Oktober 2008 auch die Prüfung zur Zertifizierten Kursleiterin und Beraterin mit gutem Erfolg abzulegen. Die Arbeit mit jungen Menschen erfüllt mich bis heute mit Zufriedenheit und die erworbenen Kenntnisse sind Grundlage und Bereicherung für meinen Unterricht mit Jugendlichen. Die angenehme Atmosphäre in den Seminaren, die flexible Einteilung der zeitlichen Abfolge der Seminarbausteine, unterbrochen von Zeiten zum Selbststudium, kamen mir sehr entgegen. Die gut vorbereitenden und strukturierten Trainingseinheiten gaben mir nach jedem Wochenende neuen Mut, das Erlernte umzusetzen.

Monika Schöniger

Diabetesberaterin, UGB-Gesundheitstrainerin Ernährung, UGB-Gesundheitstrainerin Neue Lebensstile, Zertifizierte Kursleiterin und Beraterin UGB sowie UGB-Fastenleiterin

Schöniger

Nach der Familienphase entschied ich mich, neue Wege zu gehen und mich persönlich weiterzubilden. Ich entschloss mich zur Ausbildung als UGB-Gesundheitstrainerin Ernährung und machte innerhalb von zwei Jahren meinen Abschluss. Mir gefiel die klare Struktur des Konzepts und die Möglichkeit, die zeitliche Abfolge der Ausbildungsbausteine selbst zu bestimmen. Inhalte dieser Ausbildung konnte ich sofort in mein Schulungsprogramm für Diabetes ein- und umsetzen, das ich als Diabetesberaterin mit Patienten aus der Arztpraxis meines Mannes durchführe. Parallel dazu biete ich seit zehn Jahren Kurse zur Gesundheitsförderung an. Die Ausbildung zur UGB-Gesundheitstrainerin gab mir neue Impulse und Möglichkeiten. Auch die weiteren Fortbildungsangebote des UGB gefallen mir immer sehr und passen in meine Vorstellungen, Beruf und Familie zu verbinden.

Zurück zur Ausbildungsübersicht