UGB-Newsletter Juni 2024

Liebe Leserinnen und Leser,
Stefan Weigt
die UGB-Jahrestagung liegt schon wieder einen ganzen Monat zurück. Fast 300 Teilnehmer:innen waren nach Gießen in die Kongresshalle gekommen, um sich über neueste Trends und Entwicklungen in der Ernährungsforschung zu informieren. Ein besonderes Highlight war dabei sicher die Ehrung von Prof. Claus Leitzmann, der sich für die wissenschaftliche Erforschung einer nachhaltigen Ernährung und die Verbreitung der Vollwert-Ernährung stark gemacht hat und den UGB seit über 40 Jahren mit Expertise und Engagement unterstützt hat. Eine kurze Zusammenfassung der Vorträge können Sie hier nachlesen: www.ugb.de/tagungsbericht-2024
Wenn Sie die Tagung verpasst haben, können Sie am 26. Juni einige der Vorträge noch einmal live bei unserem Online-Fachtag verfolgen und über den Chat individuelle Fragen an die Referent:innen richten: www.ugb.de/fachtag.

Zur UGB-Tagung ist auch das neue UGBforum spezial „Ernährung in der Therapie“ erschienen. Das Sonderheft zeigt auf, wie eine nährstoffoptimierte, vollwertige Ernährung die Genesung bei Erkrankungen wie Diabetes, Fettleber, Rheuma und vielen anderen Beschwerden unterstützen kann. Das Heft, das auch digital als PDF erhältlich ist, bietet nicht nur Ernährungsfachkräften einen schnellen Überblick über Therapieansätze bei verschiedenen Krankheiten. Auch Patient:innen finden in den gut verständlichen Artikeln hilfreiche Informationen. www.ugb.de/spezial-therapie

Ihr
Stefan Weigt

P.S.: Das Programm des UGB-Symposiums „Körpergewicht in Balance“ im Herbst verspricht einen spannenden Einlick in ein gewichtiges Thema. Wenn Sie sich frühzeitig anmelden, sparen Sie mit dem Rabatt für Frühbucher bis zu 40 Euro. www.ugb.de/symposium

Inhalt:

(1) Fachinfo

Körperorientierte Beratung: Der Körper isst mit



In der Ernährungsberatung bestimmt heute meist eine kognitiv-rationale Herangehensweise den Beratungsprozess. Der körperorientierte Ansatz nutzt dagegen das Erkunden von Körperempfindungen, Bewegungsmustern und körpersprachlichen Äußerungen, um Impulse für gesundheitsförderliche Veränderungen zu geben.

Die aktuelle Ernährungsberatung stellt meist den ernährungsphysiologischen Bedarf der Klient:innen in den Vordergrund. Der Körper soll möglichst störungsfrei funktionieren und gilt kaum als Ressource. Es sind jedoch meist körperliche Prozesse und Phänomene, warum Menschen eine Ernährungsberatung aufsuchen. Daher ist es naheliegend, den Körper im Beratungsprozess stärker zu berücksichtigen. Ergebnisse aus Neuropsychologie, Säuglingsforschung, Psychotraumatologie sowie Bindungs- und Emotionsforschung zeigen, wie sich körperliche Erfahrungen sowohl auf Empfindungen, Selbstgefühl und Motivation als auch auf zwischenmenschliche Fähigkeiten und das Denken auswirken. Erkenntnisse der Kognitions- und Neurowissenschaften verweisen auf den zentralen Stellenwert einer Kopplung von Körper, Gefühl und Verstand ...

Weiterlesen: www.ugb.de/koerperorientierte-beratung

(2) Wissenschaft aktuell*

Glutensensitivität nur Nocebo-Effekt?



Wer glaubt, Gluten aufzunehmen und darauf mit Magen-Darm-Beschwerden zu reagieren, bekommt diese offenbar auch – unabhängig davon, ob tatsächlich Gluten aufgenommen wird. Eine randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Studie aus den Niederlanden untersuchte 83 Personen, die von gastrointestinalen Symptomen nach Glutenkonsum berichten, aber nicht an Zöliakie oder einer Weizenallergie leiden (Nicht-Zöliakie-Gluten-Sensitivität (NCGS). Die Teilnehmenden (86 % Frauen) wurden zufällig einer von vier Gruppen zugeordnet: mit der Erwartung, glutenhaltiges oder -freies Haferbrot zu konsumieren sowie mit tatsächlicher Aufnahme von glutenhaltigem oder -freiem Brot.

Die Kombination aus Erwartung und tatsächlicher Glutenaufnahme verursachte zwar die stärksten gastrointestinalen Symptome. Wurde Gluten erwartet, waren die wahrgenommenen Beschwerden aber unabhängig davon, ob tatsächlich Gluten vorhanden war. Dieses Ergebnis spiegelt einen deutlichen Nocebo-Effekt wider, das heißt eine unerwünschte Reaktion auf eine Scheinbehandlung. Laut des Forschungsteams seien weitere Untersuchungen zur möglichen Beteiligung der Darm-Hirn-Achse notwendig.

De Graaf MCG et al. (2024). The effect of expectancy versus actual gluten intake on gastrointestinal and extra-intestinal symptoms in non-coeliac gluten sensitivity. The Lancet, Vol 9 (2), 110-123, doi.org/10.1016/S2468-1253(23)00317-5

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Zeitgemäße Körnerküche



Wie lässt sich Getreide und Pseudogetreide gepaart mit Gemüse, Früchten und weiterem Grünzeug attraktiv und praktikabel zubereiten? Das neue Kochbuch von Anne-Katrin Weber und Wolfgang Schardt präsentiert originelle, vollwertige vegetarische und vegane Gerichte für Schüssel, Topf, Pfanne, Ofen und Waffeleisen. Heimische und internationale Körnersorten von Amaranth bis Roggen kommen auf junge und frische Art als Korn, Schrot, Flocke, Gries oder Mehl zur Geltung. Ob pinker Couscous-Salat, Haselnuss-Polenta zu Würzkohl, Pesto-Kipferl oder Aprikosen-Ingwer-Crumble, die inspirierenden Ideen und farbenprächtigen Fotos spornen zum Loslegen an.



Das Buch bietet darüber hinaus eine fundierte und kurzweilige Warenkunde sowie liebevoll erzählte Kurzreportagen zu Buchweizenanbau, italienischer Pasta und Brotbacktradition. Einige wenige der Backrezepte enthalten Auszugsmehle, sind aber ebenso mit feinem Vollkornmehl herstellbar. Dem erfahrenen Autorenteam gelingt es mit diesem mitreißenden kulinarischen Werk, die nicht ganz gängige Getreideküche aus dem Schattendasein ins angemessene Licht zu rücken.
Elke Männle

Greens & Grains Grüne Küche mit bekannten und besonderen Getreidesorten. Anne-Katrin Weber, Wolfgang Schardt. AT-Verlag AG, Aarau und München, 2024, 34 €
Bestellung im UGB-Medien-Shop

(4) Das gibt es im Juni

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse
Blattsalate, Blumenkohl, grüne Bohnen, Brokkoli, Erbsen, Gurken, Kohlrabi, Mangold, Möhren, Pilze, Radieschen, Rettich, Rübchen, Spargel, Spinat, Zucchini, Zwiebeln

Obst
Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Rhabarber, Süßkirschen, Stachelbeeren

(5) Rezept des Monats

Kohlrabiwaffeln



Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Für 4 Portionen

Zutaten
50 g flüssige Butter
1 Ei
250-300 ml Milch
1 Tl Kräutersalz
300 g Kohlrabi
100 g Polenta
100 g Weizenvollkornmehl

Und so wird’s gemacht
Butter, Ei, Milch und Kräutersalz gut verquirlen.
Kohlrabi schälen, fein raspeln und untermischen.
Polenta und Mehl unterrühren und den Teig 15 Minuten quellen lassen.
Waffeleisen vorheizen und Waffeln ausbacken.

Tipp: Die knusprigen Waffeln passen gut zu einem Quark-Dip mit hauchfein geschnittenen Kohlrabiblättern.

Edith Gätjen

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/rezeptsammlungen

(6) Symposium | 11.-13.10.2024

Körpergewicht in Balance: Essverhalten – Körpergewicht – Körperbild



Was heißt denn eigentlich „zu dick“? Welche Rolle spielen Ess-Entwicklung und Essverhalten in der Familie? Wie können Kinder, Jugendliche und Erwachsene selbstbestimmt essen lernen? Experten aus Wissenschaft und Beratungspraxis beleuchten bei diesem Online-Symposium den Ist-Zustand und zeigen mit Konzepten, die sich an den Lebenswelten der Zielgruppen orientieren, Wege aus der Essensfalle auf.

Das Programm im Überblick
• Die Bedeutung der Familie in der Ess-Entwicklung
• Stigma Adipositas – Die Würde des Menschen ist unantastbar
• Ursachen der Adipositas
• Was heißt denn eigentlich „zu dick“?
• Adipositas ein weltweites Phänomen
• Nachhaltiges Ernährungstraining mit hochgradig adipösen Menschen
• Hilfe, ich nehme nicht zu – was tun?
• Gewichtsmanagement mit Bewegung
• PrimaGleichGewicht: Ein Konzept in der Gruppenberatung
• Selbstbestimmt essen lernen mit Tools zur Wahrnehmungsschulung

Programm + Anmeldung: www.ugb.de/symposium

(7) Online-Vortragsserie

Das biopsychosoziale Frühstück



In seinen Anfangsjahren hat der UGB von körperlich-geistig-seelischer Gesundheit gesprochen. Heute heißt dieser Ansatz biopsychosozial. Mit der Vortragsreihe „Das biopsychosoziale Frühstück“ möchten wir Ihnen neben aktuellen Erkenntnissen ein tieferes Verständnis zum biopsychosozialen Gesundheitsmodell näherbringen – für Sie persönlich, aber auch für Ihre Profession.

13.06.24 | 9:00 Uhr
Resilienz – unverwüstlich wie ein Steh-auf-Männchen?
• Wie funktioniert das Zusammenspiel von Psyche, Nerven und Immunsystem?
• Die Seele – gibt es sie und was ist sie eigentlich?
• Wie können wir die Resilienz fördern?

04.07.24 | 9:00 Uhr
Ernährungspsychologie – den ganzen Menschen beraten
• Wie wichtig sind Gefühle und Beziehungen in der Beratung?
• Welche unbewussten Motive beeinflussen das Essverhalten?
• Ganzheitliche Beratung am Fallbeispiel kennenlernen

11.07.24 | 9:00 Uhr
Stress dich – aber richtig!
• Wirkung von Stress auf den Körper und die Psyche
• Warum werden wir unter Stress vergesslicher und altern schneller?
• Welche positiven Auswirkungen hat Meditation auf diese Prozesse?

19.09.24 | 9:00 Uhr
Die neuroevolutionären Ursprünge menschlicher Gefühle
• Wie entstehen Gefühle im menschlichen Gehirn?
• Welche primären Gefühle kennen wir?
• Welche Auswirkungen haben Gefühle auf unsere Psyche?
• Worin besteht der Zusammenhang von Gefühlen und Motivation?

Anmeldung: www.ugb.de/bps-fruehstueck
Teilnahmegebühr: 35 €; UGB-Mitglieder 25 €, inkl. Teilnehmerunterlagen

(8) Seminartipp

Was frische Rohkost kann – schmecken, regenerieren, heilen



Frische rohe Lebensmittel sättigen gut, ermöglichen eine nachhaltige Gewichtsabnahme und lindern oder heilen sogar verschiedene Erkrankungen. Denn schmackhafte Frischkostgerichte versorgen uns nicht nur optimal mit hitzeempfindlichen Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und hochwirksamen Ballaststoffen, sondern steigern die Lust zum Verzehr von mehr Gemüse, Früchten & Co. In diesem Seminar stellen wir Ihnen Konzepte zur Regeneration und Gewichtsreduktion sowie deren diätetischen Einsatz vor. Im umfangreichen küchenpraktischen Teil lernen Sie das begeisternde Spektrum an Zubereitungen mit unerhitzten Lebensmitteln kennen.

Info + Anmeldung: www.ugb.de/frischkost
Termin: 12.-14.07.2024 im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee
Regulär: 395 €; für UGB-Mitglieder 355 €

(9) Für Kursleiter und Berater

Foliensatz Ernährung: aktualisiert & erweitert



Sie geben Seminare zum Thema gesunde Ernährung und wollen die Inhalte anschaulich vermitteln? Dann ist die neue Vortragspräsentation des UGB genau das Richtige für Sie. Die didaktisch aufbereiteten Charts lassen sich ideal in Vorträgen einsetzen und sparen viel Arbeit bei der Vorbereitung.

Die jetzt aktualisierte und erweiterte Präsentation vermittelt anschaulich die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Gesundheit. Neben Basiswissen zu Gemüse und Obst, Hülsenfrüchten, Nüssen und allen anderen Lebensmittelgruppen gibt es wertvolle Hintergrundinformationen, beispielsweise: Welche bringen Vorteile sekundäre Pflanzenstoffe oder wie gelingt die Eiweißversorgung auch ohne Fleisch? Konkrete Tipps helfen, die Empfehlungen für eine gesunde Kost in die tägliche Praxis umzusetzen. So gibt es eine Tabelle mit den Garzeiten für Hülsenfrüchte und Getreide oder Vorschläge, wie sich die Kost nach und nach auf mehr Vollkorn umstellen lässt. Ergänzt wurden zudem die Kernaussagen der Planetary Health Diet.

Die 132 Charts können mit PowerPoint oder als PDF direkt vom Computer präsentiert werden.
Info + Bestellung: www.ugb.de/vortragsfolien, 49 Euro

(10) UGB-Akademie

Aktuelle Seminartermine



16.-21.06.2024
Jugendliche motivieren
www.ugb.de/jugend-motivieren

28.-30.06.2024
Essen und leben mit entzündlichen Erkrankungen
www.ugb.de/entzuendlich

12.-14.07.2024
Fastenseminar/Theorie
www.ugb.de/fasten-theorie

12.-14.07.2024
Was frische Rohkost kann - schmecken, regenerieren, heilen
www.ugb.de/frischkost

09.-11.08.2024
Gut essen bei Lebensmittelunverträglichkeiten
www.ugb.de/unvertraeglich

16.-18.08.2024
Der systemische Ansatz in der Ernährungsberatung
www.ugb.de/systemische-beratung-1

Alle Seminare unter: www.ugb.de/seminare

(11) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote



Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Nachhaltigkeits- und Kulturfestival in München sucht
Projektleiter (m/w/d) für biologische Kinderernährung

Hotel in Mittenwald (BY) sucht
Koch (m/w/d) für Bio-Restaurant

Bioeinzelhandel in Frankfurt/Main sucht
Verkäufer (m/w/d), auch Quereinsteiger

Reha-Klinik in Gernsbach (BW) sucht
Diätassistent (m/w/d) für Beratung, Schulung und Sonderkost

Naturheil-Klinik in Überlingen (BW) sucht
Diätassistent (m/w/d) für Lehrküche

Biomarkt in Springe (NS) sucht
Naturkostberater (m/w/d) für Verkauf von Bioprodukten

Seniorenheim in Berlin/Zehlendorf sucht
Koch m/w/d) mit Kenntnissen der Vollwertküche

Vollwert-Catering in Rellingen (SH) sucht
Diätkoch (m/w/d) für Kindergarten- und Schulcatering

Hofgut in Salem (BW) sucht
Bäcker/Mitarbeiter (m/w/d) für die Backstube

Hochschule in Trier sucht
Professur Ernährung und Gesundheit (m/w/d) für Lehraufgaben

Catering-Unternehmen in Stuttgart sucht
Ökotrophologe (m/w/d) für nachhaltige Speiseplangestaltung

Verein in Hankensbüttel (NI) sucht
Ökotrophologe (m/w/d) für Projektmanagement zur Förderung regionaler, nachhaltiger Strukturen

Bio-Unverpacktladen in Freiburg sucht
Geschäftsführung (m/w/d)

Vollwertiger Caterer für Bildungseinrichtungen in Lubmin (MV) sucht
Koch (m/w/d)

Bio-Feinkost Unternehmen in Gierstädt (TH) sucht
Ökotrophologe/Ernährungswissenschaftler (m/w/d) für Produktentwicklung

Naturkost-Unternehmen in Nürnberg sucht
Mitarbeiter (m/w/d) mit Begeisterung für hochwertige Lebensmittel

Bio-Unternehmen in Berlin sucht
Marktleitung (m/w/d)

Bundesinstitut für Risikobewertung in Berlin sucht
Ökotrophologe/Ernährungswissenschaftler (m/w/d) für wissenschaftliche Mitarbeit

Deutsches Jugendherbergswerk in Korbach (HE) sucht
Koch/Küchenmeister (m/w/d) für die Küchenleitung

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
IMPRESSUM
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Friedricht-List-Str. 21, D-35398 Gießen
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

© UGB e.V. 2024
Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.