UGB-Newsletter August 2019

Liebe Leser!
Stefan Weigt
ob Stoffwechsel fit, körperorientierte Ernährungsberatung, Darmgesundheit oder Entzündungshemmend essen – viele Seminarthemen der UGB-Akademie sind in diesem Jahr frühzeitig ausgebucht gewesen. Für alle, die sich im nächsten Jahr einen Platz sichern und langfristig planen möchten, haben wir bereits die meisten Termine für 2020 Jahr übersichtlich zusammengestellt: www.ugb.de/terminvorschau-2020.

Aufgrund der großen Nachfrage erweitern wir zudem im süddeutschen Raum das Fortbildungsangebot an den Standorten in Gerolfingen und Bad Wörishofen. Zusätzlich sind neue Seminarthemen in Planung. Noch wird nichts verraten. Über die Inhalte informieren wir Sie in einer der nächsten Ausgaben des UGB-Newsletters. Alle Termine und inhaltlichen Details unserer Fortbildungsnagbote finden Sie unter www.ugb.de/seminare

Ihr
Stefan Weigt

P.S.: Empfehlen Sie uns weiter und leiten Sie den UGB-Newsletter auch an Freunde und Kollegen weiter. Anmeldung unter www.ugb.de/newsletter
Wenn Sie auch zwischen den Ausgaben auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter:
www.facebook.com/UGBeV | www.twitter.com/UGBvollwert

Inhalt:

(1) Fachinfo

Gezuckerte Schulmilch – Note »mangelhaft«



Seit Jahrzehnten fördern europäische Regierungen die Versorgung von Schulkindern mit Milcherzeugnissen. Verbraucherschützer kritisieren das laufende Schulmilchprogramm. Denn mit Geldern der EU werden auch gesüßte Milchgetränke subventioniert.

Zum Artikel: www.ugb.de/schulmilch

(2) Wissenschaft aktuell*

Aufstehen gegen Babyspeck



Kinder übergewichtiger Frauen haben ein erhöhtes Risiko, selbst Übergewicht zu entwickeln. Mehr Bewegung in der Schwangerschaft scheint eine einfache Prävention. Auf dieses Ergebnis deuten Daten von 334 übergewichtigen schwangeren Frauen und ihren späteren Neugeborenen aus neun europäischen Ländern. Die Schwangeren wurden in vier Gruppen eingeteilt und erhielten entweder Beratungseinheiten zu Ernährung, körperlicher Bewegung oder zu beidem; die Kontrollgruppe blieb ohne Intervention. Im Vergleich mit den anderen nahmen die Schwangeren der Ernährungs- und Bewegungsgruppe am wenigsten Gewicht zu. Auch die Babys dieser Frauen wiesen weniger Fettmasse auf als die Neugeborenen der anderen. Zudem enthielt ihr Nabelschnurblut eine geringere Konzentration eines Übergewichtsmarkers. Erhöhte Werte dieses Markers fanden sich besonders bei Kindern von Frauen, die während der Schwangerschaft viel gesessen hatten. Die Forscher gehen davon aus, dass weniger Zeit im Sitzen bereits positiv auf das Adipositasrisiko von Ungeborenen wirken kann – eine einfach umzusetzende Empfehlung für übergewichtige Schwangere. Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Quelle: Van Poppel MNM et al (2018). A reduction in sedentary behaviour in obese women during pregnancy reduces neonatal adiposity: the DALI randomized controlled trial. Diabetologia. doi.org/10.1007/s00125-019-4842-0

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Gesund zunehmen



Eine Mangel- oder Unterernährung scheint in unserer Wohlstandsgesellschaft kaum relevant zu sein. Doch für viele ältere Menschen sowie Patienten mit Erkrankungen wie Krebs, chronischen Darmproblemen oder Alzheimer ist eine bedarfsgerechte Versorgung mit allen Nährstoffen nicht immer einfach. Das Buch vom Autorenteam um den Gastroenterologen Prof. Christian Löser klärt darüber auf, wie man eine Mangelernährung frühzeitig erkennt und individuell behandelt – zum Beispiel bei Appetitlosigkeit oder Kau- und Schluckstörungen. Über 70 Rezeptideen zeigen, wie eine hohe Kalorien- und Eiweißzufuhr bei hoher Nährstoffdichte gelingen. Anneke Hilger

Mangel- und Unterernährung. Strategien und Rezepte: wieder zu Kräften kommen und zunehmen. Christian Löse, Angela Jordan & Ellen Wegner, TRIAS, 2. Auflage, Stuttgart 2019, 144 S., 19,99 €

(4) Das gibt es im August

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Blumenkohl, grüne Bohnen, Brokkoli, Chinakohl, Erbsen, Fenchel, Gurken, Kohlrabi, Lauch, Mangold, Möhren, Paprika, Pilze, Postelein, Rettich, Rotkohl, Sellerieknollen, Staudensellerie, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Birnen, Brombeeren, Heidelbeeren, Mirabellen, Pflaumen/Zwetschgen, Preiselbeeren, Sauerkirschen

(5) Rezept des Monats

Blumenkohlcouscous-Salat



● einfach ● zum Mitnehmen

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Für 4-6 Portionen

Zutaten:
300 g Blumenkohlröschen
1 Bund glatte Petersilie
1 Frühlingszwiebel
4-5 Tomaten
100 g Gurke
2 El Zitronensaft
2 El Olivenöl, nativ
1 Tl Minze, gehackt
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, gemahlen

Zubereitung
1. Blumenkohl mit der elektrischen Reibe oder Küchenmaschine feinkörnig auf Couscousgröße raspeln.
2. Petersilie und Frühlingszwiebel waschen, trocknen, fein hacken. Tomaten und Gurke waschen, sehr fein würfeln.
3. Alles in einer Schüssel mischen. Zitronensaft, Öl, Minze und Gewürze dazu geben und abschmecken.
Elke Männle

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/rezeptsammlungen

(6) Interview

UGB-Dozentin Stephanie Hoy



Seit 2018 ist Dr. oec. troph. Stephanie Hoy Dozentin an der UGB-Akademie in den Bereichen Kursleitung und Beratung. Mit Edith Gätjen entwickelt die Ernährungswissenschaftlerin und Theaterpädagogin gerade ein neues Seminarangebot zur körperorientierten Ernährungsberatung. Elisabeth Klumpp befragte sie zu ihren Fortbildungsangeboten.

Elisabeth Klumpp: In diesem Jahr hast Du die Seminare der Weiterbildung zum Zertifizierten Kursleiter und Berater UGB übernommen. Wie kam es dazu?

Stephanie Hoy: Seit vielen Jahren lehre ich an der Justus-Liebig-Universität in Gießen zum Thema Beratung und Motivation. Als nach dem Ruhestand von Maria Schmitz eine Vertretung für die UGB-Ausbildung gesucht wurde, habe ich die Anfrage gerne angenommen, wohlwissend, dass ich große Fußspuren zu füllen habe. Im Unterschied zu den Studierenden arbeite ich beim UGB mit Menschen, die meist schon viel Berufs- und Lebenserfahrung mitbringen. Viele Teilnehmer sind ja fachlich schon sehr gut ausgebildet. Bei ihnen geht es dann eher um Persönlichkeitsstärkung. Ich habe schon oft erleben dürfen, wie Menschen im Rahmen der UGB-Weiterbildung zum Zertifizierten Kursleiter an sich selber gewachsen sind.

Das komplette Interview lesen Sie hier: www.ugb.de/hoy-seminare

(7) UGB-Österreich

Tagung in Innsbruck: 08.11.2019



Dass es zwischen Gesundheit und Ernährung einen engen Zusammenhang gibt, ist schon lange klar. Auf der UGB-Tagung am 8.11.2019 im Festsaal der fh gesundheit in Innsbruck stellen Experten dazu die neuesten Forschungserkenntnisse vor.

Körper und Seele sind eine Einheit. Für diese jahrtausendalte Weisheit liefert die Psychoneuroimmunologie heute stichhaltige Beweise. Wie wir unsere eigenen Gesundheitsressourcen stärken können, berichtet der Psychoneuroimmunologe Prof. Christian Schubert von der Universitätsklinik Innsbruck. Als wesentlichen Baustein für unsere Gesundheit sehen Wissenschaftler auch immer mehr ein gesundes Darmmilieu an. Der Universitätsprofessor und Gastroenterologe Dr. Alexander Herbert Tilg zeigt auf, wie wir eine gesunde Mikrobiota aufbauen können und wie sie sich im gesunden Gleichgewicht halten lässt.

Hochaktuell werden derzeit die Zusammenhänge zwischen Ernährung und Entzündungsprozessen im Körper diskutiert. Was die Auslöser sind und wie sich mit einer gezielten Auswahl von Lebensmitteln gegensteuern lässt, verrät UGB-Dozent Hans-Helmut Martin. In weiteren Vorträgen geben Experten ein Update zu den wichtigsten Elektrolyten für unseren Körper, stellen das Leitbild für eine Nachhaltige Ernährung vor und welchen ökologischen Fußabdruck die Tiroler Bevölkerung derzeit hinterlässt.

Wenn Sie sich jetzt anmelden und die Tagungsgebühr bis zum 25.09.2019 überweisen, erhalten Sie als Frühbucher eine Ermäßigung. Programm + Anmeldung: www.ugb.at/tagung-innsbruck

(8) Weiterbildung

Berater für Sporternährung UGB



Für Sporttreibende, die nach der richtigen Ernährungsweise suchen, scheint kein Weg vorbei an Proteinpulver, Kreatin und Co. zu führen. Zwar bieten Fitnessstudios, Sport-Blogs und die sozialen Medien zahllose Informationen zur richtigen Versorgung im Sport an, doch sind diese selten wirklich fachkundig und oft mit kommerziellen Hintergedanken.

Sowohl Sportler als auch Ernährungsfachkräfte fühlen sich häufig unsicher im Umgang mit Fragen zur optimalen Versorgung im Sport. Mit der Ausbildung zum „Berater für Sporternährung UGB“ hat die UGB-Akademie in diesem Jahr eine Fortbildungsreihe für Berater geschaffen, die dazu qualifiziert, Sportler auf wissenschaftlicher Grundlage, objektiv, unabhängig und spezifisch für die jeweilige Trainingssituation beraten zu können. Die ersten Fachkräfte haben die Weiterbildung bereits in diesem Jahr abgeschlossen.

Im Vordergrund der aus vier Seminarmodulen aufgebauten Fortbildungsreihe steht eine naturbelassene, vollwertige Sporternährung, die ohne Fixierung auf Nahrungsergänzungsmittel auskommt. UGB-Berater für Sporternährung sind in der Lage, auch die Anforderungen einer vegetarischen oder veganen Ernährungsweise an eine bestmögliche Versorgung im Sport anzupassen. Durch die richtige Ernährung tragen sie zur optimalen Wettkampfvorbereitung bei.

Die einzelnen Seminarbausteinen und Termine finden Sie hier: www.ugb.de/berater-sporternaehrung

(9) UGB-Akademie

Freie Seminarplätze im September/Oktober



Trainingsseminar Methoden
● Termin: ME-95 06.09.-08.09.2019 D-Edertal
● Seminargebühr: 355 Euro; für UGB-Mitglieder 315 Euro
● Programm und Anmeldung www.ugb.de/methoden

Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Säure-Basen-Haushalt*
● Termin: AI-94 13.-15.09.2019 D-Edertal
● Seminargebühr: 355 Euro; für UGB-Mitglieder 315 Euro
● Programm und Anmeldung: www.ugb.de/allergien-sbh
*gut geeignet als Doppelseminar

Gut Essen bei Lebensmittelunverträglichkeiten*
● Termin: LU-94 15.-17.09.2019 D-Edertal
● Seminargebühr: 355 Euro; für UGB-Mitglieder 315 Euro
● Programm und Anmeldung: www.ugb.de/lebensmittelunvertraeglichkeiten
*gut geeignet als Doppelseminar

Mit Kindern essen – Theorie und Praxis
● Termin: KI-94 20.-22.09.2019 D-Edertal
● Seminargebühr: 355 Euro; für UGB-Mitglieder 315 Euro
● Programm und Anmeldung: www.ugb.de/kinderkochen

Der systemische Ansatz in der Ernährungsberatung
● Termin: SE 1-95 04.-06.10.2019 in D-Edertal
● Seminargebühr: 355 Euro; für UGB-Mitglieder 315 Euro
● Programm und Anmeldung: www.ugb.de/systemische-beratung

Rundum darmgesund
● Termin: DG-93 04.-06.10.2019 in D-Edertal
● Seminargebühr: 355 Euro; für UGB-Mitglieder 315 Euro
● Programm und Anmeldung: www.ugb.de/darm-gesund

Trainingsseminar Fasten mit Prüfung
● Termin: TS53-95 20.-24.10.2019 in D-Edertal
● Seminargebühr: 470 Euro für UGB-Mitglieder + 100 Euro Prüfungsgebühr
● Programm und Anmeldung: www.ugb.de/fasten-pruefung

Zertifizierter Kursleiter: Abschluss-Seminar mit Prüfung
● Termin: TS K5-97 27.10.-01.11.2019 in D-Edertal
● Seminargebühr: 495 Euro für UGB-Mitglieder + 100 Euro Prüfungsgebühr
● Programm und Anmeldung: www.ugb.de/zk-abschluss


Erstbucher erhalten bei allen Seminaren einen einmaligen Rabatt von 30 Euro.

Seminar-Rücktritt jetzt nachhaltig versichern: www.ugb.de/seminare/ruecktrittsversicherung

(10) UGBforum

Getränke zwischen Durst und Design



Bei der Hitze in diesem Sommer hilft nur Trinken. Im Getränkemarkt wird das Angebot immer unübersichtlicher. Säfte mit Acerola, Erfrischungsgetränke mit Matcha und Energy Drinks mit Minzgeschmack – ideenreich setzen die Hersteller auf neue Innovation. Mit Farbstoffen schön bunt gemixt, mit Zucker, Süß- und Aromastoffen geschmacklich aufgepeppt und mit viel Aufwand beworben, finden sich offenbar ausreichend Abnehmer für die oft ziemlich teuren Designgetränke. Dabei haben die Mixturen wenig Gutes zu bieten.

Das UGBforum mit dem Schwerpunkt „Getränke zwischen Durst und Design“ nimmt die Säfte mit den Superkräften genauer unter die Lupe. Gerade bei Kindern können Limos zur Entwicklung von Übergewicht beitragen, warnt der Kinderarzt Prof. Martin Wabitsch. Ob Kinder, Sportler oder Senioren – lesen Sie, wie viel Flüssigkeit der Körper wirklich braucht und welches die idealen Getränke sind.

Das Heft von 2016 gibt es zum Sonderpreis von nur 5,90 € (statt 10.50 €)
https://ugb-verlag.de/ugbforum-3-16-getraenke-zwischen-durst-und-design.html

(11) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote


# Mitarbeiter (w/m/d) für vegetarische Bioküche


Das Bio-Hotel und Seminarzentrum fünfseenblick sucht für sein Küchenteam eine/n leidenschaftliche/n MitarbeiterIn. Dabei ist uns das Interesse für eine gesundheitsförderliche Ernährung und innovatives Kochen besonders wichtig. Besitzen Sie hohe Motivation gepaart mit der Faszination für gesundes und kreatives Kochen? Dann melden Sie sich bitte bei uns.

Aufgabenprofil
● Ideal ist eine Ausbildung als Küchenfachkraft, z. B. Koch, Hauswirtschafterin oder Diätassistentin
● Erfahrung in der vegetarischen Vollwert-Küche sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung
● Sie legen Wert auf eine gesunde und bewusste Ernährung
● Sie sind motiviert, zeigen Leistungsbereitschaft, arbeiten zuverlässig und flexibel

Unser Angebot
● Sie wählen zwischen 20 bis maximal 40 Stunden Wochenarbeitszeit
● Sie erhalten ein faires, leistungsgerechtes Gehalt.
● Sie arbeiten in einem freundlichen, konstruktiven Küchenteam

Ihre Bewerbung
● Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Zeugnissen, Gehaltswunsch und Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte an:

Seminarzentrum fünfseenblick GmbH
z.Hd. Frau Jahn
Kurstr. 4, 34549 Edertal-Bringhausen
Tel 0 56 23 / 94 94 - 0
[email protected]
www.seminarzentrum-fuenfseenblick.de

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen nur zurück gesandt werden, wenn ein entsprechend ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.

# Weitere Stellenangebote


Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Beratungsunternehmen in der Gemeinschaftsverpflegung sucht bundesweit
Ökotrophologe / Koch / Diätassistent (m/w/d) im Außendienst / Homeoffice

Bio-Supermarkt in Nürnberg, Fürth und Erlangen (BY) sucht
Bäckereifachverkäufer / Koch (m/w/d)

Bio-Supermarkt in Potsdam (BB) sucht
Verkäufer / Fachverkäufer (w/m/d)

Unternehmen für Laboranalytik in Taunusstein (HE) sucht
Ökotrophologe/ Lebensmitteltechnologe (m/w/d) als Kundenbetreuer im Bereich Hospitality/Lebensmittel

Bio-Supermarkt in Darmstadt (HE) sucht
Mitarbeiter/in (m/w/d) im Qualitätsmanagement

Klinik in Stuttgart sucht
Diätassistent (m/w/d) für Ernährungsberatung und -therapie

Caterer in Mannheim (BW) sucht
Koch / Ökotrophologe oder Diätassistent (m/w/d) als Betriebsleitung

Dienstleistungs-Unternehmen in Schleswig-Holstein/Bremen/Hamburg sucht
Ökotrophologe/Diätassistent (m/w/d) im Bereich Klinische Ernährung

Bio-Restaurant in Aichach (BY) sucht
Koch (m/w/d) für die Zubereitung von Lebensmitteln aus eigenem Anbau

Gemeinnützige Bildungsorganisation in Frankfurt a. M. sucht
Ökotrophologe (m/w/d) oder Hauswirtschafter (m/w/d) für Vermittlung von Theorie und Praxis

Caterer in München sucht
Ökotrophologen (m/w/d) als Gebietsverkaufsleiter für Schulen und Kitas in München

Bio-Hotel im Allgäu sucht
Koch (m/w/d) mit Freude an der Verarbeitung von frischen Bio-Produkten

Hersteller von Babynahrung in Pfaffenhofen (BY) sucht
Junior-Spezialist (m/w/d) für den Bereich Ernährung und Gesundheit

Klinik in Bad Segeberg (SH) sucht
Ökotrophologe/Ernährungsberater/Diätassistenten (m/w/d) für Ernährungsberatung, Lehrküche und Seminarvorbereitung

Lebensmittelhersteller in Bad Schwartau (SH) sucht
Ökotrophologe/Ernährungswissenschaftler (m/w/d) in der Verbraucherberatung

Caterer in Norddeutschland sucht
Ökotrophologe (m/w/d) als Ernährungsberater im Außendienst

Bio-Supermarktkette sucht bundesweit
stellvertretende Marktleitungen (m/w/d)

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

IMPRESSUM
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

© UGB e.V. 2019
Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.