UGB-Newsletter Mai 2018

Liebe Leserinnen und Leser!
Stefan Weigt
Schon direkt nach der Geburt werden frisch gebackene Eltern mit Werbematerialien von Säuglingsnahrung, Spezialmilchen, Babymenüs und ähnlichem überschüttet. Die Produkte aus dem Supermarktregal mögen zwar bequem sein, doch zeigen sie einige Nachteile etwa bei der Proteinzusammensetzung, Rückständen von Desinfektionsmitteln oder gesundheitsschädlichen Fettsäureestern auf.
Wie Kind und stillende Mutter von Anfang an ohne Industriekost optimal versorgt werden, vermittelt der UGB-Foliensatz „Säuglings- und Kinderernährung“ (www.ugb.de/folien-kinder). Ausführlich werden die Vor- und Nachteile industriell hergestellter Säuglingsnahrung und der eigenen Zubereitung abgewogen. Die über 100 Charts vermitteln auch, wie Klein- und Grundschulkinder erfolgreich an den Familientisch herangeführt oder Allergien vorgebeugt werden können. Der Foliensatz ist ideal für Kursleiter und Berater, die junge Eltern und alle, die an der gesunden Versorgung von Kindern beteiligt sind, über eine naturbelassene, gesunde Ernährung in den ersten Lebensjahren informieren möchten.

Ihr Stefan Weigt

PS.: Wenn Sie keine Karte mehr für die ausgebuchte UGB-Tagung am Wochenende bekommen haben, schauen Sie mal auf unserer Facebook-Seite vorbei. Wir berichten am Freitag und Samstag auch für nicht registrierte Facebook-Nutzer in kurzen Live-Videos von der Veranstaltung: www.facebook.com/UGBeV.

Inhalt:

(1) Fachinfo

Training im Freien: Fit und draußen



Es wird Zeit für ein neues Verständnis von Fitness. Denn Sportstudios, Turnhallen oder Schwimmbäder vernachlässigen eine Kraft, die unsere Gesundheit maßgeblich mit beeinflusst – die Natur.

Wir selbst können zwar nicht sagen, wie hoch der Anstieg, der für unsere Immunabwehr wichtigen Killerzellen, ist oder wie stark unsere Stresshormone sinken, wenn wir uns in der Natur bewegen. Aber wir können die positiven Effekte spüren. Und Experten können den äußerst positiven Einfluss, den Natur auf unser Immunsystem und unsere Psyche nimmt, mittlerweile wissenschaftlich belegen.

Zum Artikel: www.ugb.de/draussen-fit

(2) Wissenschaft aktuell*

Gemeinsam Essen – bessere Ernährung



Ernährungsgewohnheiten bilden sich im frühen Kindesalter aus. Ein Team des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und der Universität Mannheim kam im Rahmen einer Meta-Analyse mit weltweit über 200.000 Probanden zu dem Schluss, dass häufige Familienmahlzeiten zu einer gesünderen Ernährung der Kinder und zu einem geringeren Body Mass Index (BMI) führen – unabhängig vom Alter der Kinder, der Anwesenheit eines oder beider Elternteile und dem Zeitpunkt der Mahlzeit. Nicht nur die Qualität des Essens spielt eine Rolle, sondern auch psychologische und Verhaltensaspekte wie eine gute Atmosphäre am Esstisch oder ein positives elterliches Vorbild. Die Berufstätigkeit der Eltern und unterschiedliche Schulzeiten der Kinder stellen eine Herausforderung für gemeinsame Mahlzeiten dar. Doch familienähnliche Mahlzeiten wie in der Schule wirken sich möglicherweise ebenfalls positiv auf die kindliche Ernährung aus. Vorbilder können hier Lehrer sein.
Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Literatur:
Dallacker M, Hertwig R, Mata J (2018). The frequency of family meals and nutritional health in children: A meta-analysis. Obesity Reviews. Doi:10.1111/obr.12659

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Greenwashing vom Feinsten



Der Trend hin zu mehr Nachhaltigkeit wächst und das merken auch die Großkonzerne. Oft steht dahinter jedoch mehr Schein als Sein. Die Journalistin Kathrin Hartmann verfasste zusammen mit Werner Boote das Drehbuch zum Dokumentarfilm „The Green Lie“. Daraus entstand nun das Buch „Die grüne Lüge“. Buch und Film decken auf, wie Unternehmen sich als Retter der Umwelt darstellen und mit Hilfe von Siegeln und Zertifikaten dem Verbraucher das Bild einer heilen Welt vortäuschen. Die Autorin findet klare Worte, wenn sie von dem Nespresso-Kapsel-Wahnsinn, der Verklärung der Palmölproduktion als Umweltschutz oder angeblich nachhaltiger Kleidung aus Ozeanplastik berichtet. Leider spricht sie nur auf den letzten zehn Seiten Lösungsansätze an. Nach der Lektüre fühlt man sich als Konsument daher dem skrupellosen Handeln der Wirtschaft hilflos ausgesetzt. Nichtsdestotrotz – ein lesenswertes und aufrüttelndes Buch zu den Skandalen und Missständen in unserer Industriegesellschaft.
Senta Kretzschmar

Die Grüne Lüge. Weltrettung als profitables Geschäftsmodell. Kathrin Hartmann, Blessing Verlag, München 2018, 239 S., 15 €

(4) Das gibt es im Mai

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Kohlrabi, Lauch, Pilze, Radieschen, Rettich, Rotkohl, Rübchen, Sellerieknollen, Spargel, Spinat, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Erdbeeren, Rhabarber

(5) Rezept des Monats

Back-Süßkartoffeln mit Rhabarber-Zwiebel-Soße



● einfach ● vegan

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
für 4 Personen

Zutaten
1 kg Süßkartoffeln
2-3 El Olivenöl, nativ
1 Tl Salz
1 Tl Koriander,
gemahlen
1 Pr. Chiliflocken nach Belieben

Für die Soße
500 g Rhabarber
80 g Rohrohrzucker oder Agavendicksaft
200 g Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
3 El Olivenöl, nativ
1 Tl Senfkörner
½ Tl Koriander,
gemahlen
1El heller Balsamico
Salz, Pfeffer

Zum Bestreuen
3 El Sonnenblumenkerne

Zubereitung
1. Süßkartoffeln waschen, ungeschält der Länge nach achteln. In einer Schüssel mit Olivenöl, Salz, Koriander und evtl. Chili mischen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und in 30-40 Minuten bei 200 °C (Umluft 180°C) goldbraun backen.
2. Für die Soße Rhabarber waschen, schälen und in Stücke schneiden.
3. In einem Topf Rhabarber mit Zucker oder Dicksaft und 2 El Wasser vermischt aufkochen, dann zugedeckt ca. 10 Minuten sanft köcheln lassen.
4. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Alles in Öl leicht anbräunen, Senfkörner und Koriander dazugeben und kurz mitbraten.
5. Die Zwiebelmischung unter die Rhabarbersoße rühren, mit Essig, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
6. Sonnenblumenkerne in einer trockenen Pfanne leicht anrösten.
7. Soße zu den Süßkartoffeln reichen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.
Elke Männle

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/klick-koch

(6) 23. Juni 2018 in Luzern

UGB-Tagung: Ernährung aktuell



Intervallfasten wird als erfolgreiche Methode zum Abnehmen angepriesen. Tatsächlich zeigen neuere Studien positive Wirkungen auf das Körpergewicht. Aber ist es auch eine Alternative zum klassischen Fasten nach Buchinger? Auf der UGB-Tagung am 23. Juni 2018 im Kantonsspital in Luzern informiert Ernährungswissenschaftler Hans-Helmut Martin von der UGB-Akademie über den aktuellen Stand der Fastenforschung.

Weitere Themen der Tagung sind Einflussfaktoren des Essens auf Entzündungsprozesse im Körper, die Stärken der ernährungspsychologischen Beratung und wie es um die Ballaststoffaufnahme der Bevölkerung bestellt ist. Zudem wird die Ernährungsberaterin Elke Männle die nachhaltigen Ernährungs- und Abnehmprogramme des UGB vorstellen. Die beiden Konzepte stehen seit dem vergangenen Jahr Beratungskräften zur Verfügung (www.ugb.de/kurskonzepte), die Teilnehmer in Gruppenkursen bei der Umstellung auf eine vollwertige Ernährung begleiten und bei der Gewichtsreduktion unterstützen.

Wer sich frühzeitig anmeldet und die Teilnahmegebühr bis zum 20.04.2018 überweist, erhält eine Ermäßigung für Frühbucher.

Programm + Anmeldung: www.ugb.ch/tagung-luzern

(7) UGB-Akademie

Medikamente und Lebensmittel: Ernährungstherapie und Arztpraxis



Medikamente und Lebensmittel können sich gegenseitig erheblich beeinflussen. Unkenntnis über die vielfach noch wenig berücksichtigten Wechselwirkungen kann zu fatalen Folgen für Patienten führen. In diesem Seminar speziell für Ärzte, Diätassistenten, Ernährungswissenschaftler und Apotheker erfahren Sie, wie das Essverhalten die Wirkung von Arzneimitteln verändern kann, welche Lebensmittel problematisch für die Verfügbarkeit wichtiger Wirkstoffe sind und wie ausgewählte Medikamente wiederum Einfluss auf Nährstoffhaushalt, Geschmack oder Appetit nehmen.

Das Seminar ist auf Fachleute im therapeutischen Kontext ausgerichtet. Sie profitieren von der Kooperation und den langjährigen Erfahrungen eines Arztes und einer Ernährungstherapeutin, die weit über Fachbuchwissen hinausgehen. Gemeinsam mit dem Dozententeam erarbeiten Sie zudem, wie Sie die Kooperation zwischen Arztpraxis und Ernährungstherapie erfolgreich gestalten können.

Termin: ML-84 30.11.-02.12.2018
Seminarleitung: Dr. med. Günther Schwarz, Arzt für Allgemeinmedizin, Homöopathie und Akupunktur;
Dipl. oec. troph. Angela Will Ernährungsberaterin VDOE; Akkreditierte Fettstoffwechseltherapeutin AdiF; Dipl. oec. troph. Hans-Helmut Martin, Ernährungsberater UGB und Wissenschaftliche Leitung der UGB-Akademie
Ort: Seminarzentrum fünfseenblick, D-Edertal
Seminargebühr: 335,- Euro; UGB-Mitglieder 295,- Euro
Info + Anmeldung: www.ugb.de/fortbildung-medikamente

(8) UGB-Rezeptsammlungen

Vollwertig – mediterran – vegan



Echte Vollwert-Rezepte, die lecker schmecken, leicht gelingen und die Empfehlungen der Vollwert-Ernährung umsetzen: All das findet sich in den Rezeptsammlungen des UGB.
Neben 180 vegetarischen Rezepten für jeden Tag begeistert die UGB-Rezeptsammlung
Freunde der mediterranen Küche auch mit 80 Ideen aus der Mittelmeerküche. Wer es lieber ganz ohne Ei und Milchprodukte mag, wird in der Sammlung „Vegan genießen“ fündig.

Rezeptsammlung: Vollwertiges für jeden Tag – 12,90 €
Rezeptsammlung: Vollwertige Mittelmeerküche – 19,80 €
Rezeptsammlung: Vegan genießen – 14,80 €
Alle drei Rezeptsammlungen gibt es im Paket zum Sonderpreis für nur 39,90 € (statt 47,50 €) im Download oder auf CD.

Info + Bestellung: www.ugb.de/ugb-medien/rezepte

(9) UGB-Akademie

Freie Seminarplätze im Frühsommer



Grundseminar Ernährung/Theorie
● Termin: GS 11-83 03.-08.06.2018 in D-Edertal
● Seminargebühr: 465,- Euro; für UGB-Mitglieder 425,- Euro
● Programm + Anmeldung: www.ugb.de/seminar-ernaehrung


Trainingsseminar Rhetorik – für einen überzeugenden Vortragsstil
● Termin: RH-82 08.- 10.06.2018 in D-Edertal
● Seminargebühr: 335,- Euro; für UGB-Mitglieder 295,- Euro
● Programm + Anmeldung: www.ugb.de/rhetorik

Einarbeitung in die UGB-Konzepte:
Ernährungs – und Abnehmprogramm
● Termin: BE-82 08.-10.06.2018 in D-Edertal
● Seminargebühr: 335,- Euro; für UGB-Mitglieder 295,- Euro
● Programm + Anmeldung: www.ugb.de/programme-ugb-trainer

Die wunderbare Welt der Frischkost
● Termin: FK-82 15.-17.06.2018 in D-Edertal
● Seminargebühr: 335,- Euro; für UGB-Mitglieder 295,- Euro
● Programm + Anmeldung: www.ugb.de/frischkost

* Erstbucher erhalten einen Rabatt von 60 Euro.

Seminar-Rücktritt jetzt nachhaltig versichern: www.ugb.de/seminare/ruecktrittsversicherung

(10) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote


# Stellv. Diätküchenleitung (m/w) in NRW


Die Kostbar GmbH sucht ab sofort eine stellv. Diätküchenleitung (m/w) in Vollzeit für die qualifizierte Speisenversorgung der Patienten zweier Kliniken.

● Produktion von täglich 1800 Menüs im Cook&Chill-Verfahren

Ihr Profil:
● Abgeschlossene Ausbildung Diätassistent/-in

Ihr Aufgabengebiet:
● Mitverantwortlichkeit für die Erstellung der Diätspeisepläne und Rezepturen
● Sicherstellung des reibungslosen Produktionsablaufs im entsprechenden Bereich

Sie sind flexibel, strukturiert, innovativ und wollen Ihre Erfahrungen bei uns einbringen? Dann bieten wir eine interessante Stelle in einem erfolgreichen Team.
Ausführliche Stellenausschreibung: www.gustofaktur.de/unternehmen

# Freiwilliges ökologisches Jahr am Edersee (Hessen)


Das Bio-Hotel und Seminarzentrum fünfseenblick liegt in traumhafter Lage, direkt zwischen dem Nationalpark Kellerwald und dem Edersee in Bringhausen. Nähere Städte sind Bad Wildungen, Fritzlar und Kassel.

Einsatzstelle
Das fünfseenblick wird vom Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. (UGB) betrieben. Neben dem Hotelbetrieb veranstaltet der UGB und weitere Veranstalter Seminare im Themenbereich Ernährung und Gesundheit. Unsere bio-zertifizierte Gärtnerei baut Gemüse und Kräuter für unsere Küche an, die frisch für unsere Gäste zubereitet werden. Unser Grundsatz ist hierbei die vegetarische Vollwert-Ernährung.

Aufgaben
Unser Motto lautet: „Jeder hilft jedem.“ Du arbeitest im Team und kannst verschiedene Bereiche unseres Seminarzentrums und Hotels kennenlernen. In allen Bereichen wirst du gründlich eingearbeitet und bei Interesse kann dir Verantwortung übertragen werden. Zu deinen Aufgaben in den einzelnen Bereichen gehören:
• Biogärtnerei
• Küche und Lehrküche
• Assistenz Rezeption und Büro
• Seminarunterlagen erstellen
• Mithilfe bei der Pflege unserer Webseite
• Hausmeistertätigkeiten
• Mithilfe bei Reparatur- und Renovierungsarbeiten
• Schneeräumen und Streuen

Mehr erfährst Du hier: https://föj.ugb.de

Seminarzentrum fünfseenblick GmbH
Kurstr. 4, 34549 Edertal-Bringhausen
Tel 0 56 23 / 94 94 - 0; Fax 0 56 23 / 94 95 96
www.hotel-fuenfseenblick-edersee.de

# Weitere Stellenanzeigen

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse



Catering-Service in Lüttow-Valluhn (MV) sucht
Manager/Koch (m/w) für Reform-Foodtruck

Gemeinschaftspraxis in Leverkusen (NW) sucht
Oecotrophologe/Diätassistent (m/w) für Familien mit Kindern

Bio-Lebensmittelhersteller in Mühldorf (BY) sucht
(Jung-)Koch (m/w) für die Mittagsgastronomie

Adipositaszentrum in Bischofswiesen (BY) sucht
Ökotrophologe oder Diätassistent (m/w) für Ernährungsberatung und Speiseplankalkulation

Bio-Caterer in Berlin sucht
Koch (m/w) für vollwertige Küche und Sonderkosten

Klinik in Kreischa (SN) sucht
Diätassistent (m/w) für Ernährungsberatung und Therapieküche

Bio-Hotel in Füssen (BY) sucht
Koch (m/w) für vegetarische Küche

Bio-Supermarkt in Berlin (BE) sucht
Abteilungsleiter (m/w) mit Fachkenntnissen im Naturkostbereich

Bio-Wurst- und Fleischwarenproduzent in Velten (BB) sucht
Koch für Zubereitung von frischen Gerichten

Lebensmittelhändler in Fulda (HE) sucht
Ökotrophologe (m/w) als Qualitätsmanager/in für Fisch, Feinkost und Trockensortiment

Resort in Bad Driburg (NW) sucht
Koch/ Köchin mit ayurvedischer/vegetarischer Berufserfahrung

Bio-Markt in Herford (NW) sucht
Bäckereifachverkäufer (m/w) für Kundenberatung und Verkauf von hochwertigen Bio- Back- und Konditoreiwaren

Hersteller von Fleischalternativen in Stegurach (BY) sucht
Koch (m/w) für Produktentwicklung vegetarischer Lebensmittel

Gesundheits- und Kurzentrum in Birstein (HE) sucht
Koch (m/w) für Bio-Aryuveda Küche

Gesundheitsnetzwerk in Griesheim (HE) sucht
Diätassistent (m/w) oder Ökotrophologe (m/w) für präventive Ernährungsberatung

Bio-Cateringunternehmen in Hamburg sucht
Koch (m/w) für Kitas- und Schulverpflegung

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

###
Impressum

Empfänger: [[eMail]]
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

(c) UGB e.V., Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.