UGB-Newsletter April 2018

Liebe Leserinnen und Leser!
Stefan Weigt
Die Krokusse sind schon da und recken sich in die milde Frühlingsluft. Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken uns nach draußen und hellen unsere Stimmung wieder auf. Woher kommt das eigentlich? Im neuen UGBforum „Kraft schöpfen: raus in die Natur“ berichten wir über aktuelle Studien, die zeigen, warum uns der Aufenthalt im Freien so gut tut. Japanische Forscher haben das sogenannte Waldbaden erforscht und festgestellt, dass die Düfte des Waldes unser Immunsystem stärken und unseren Körper Substanzen bilden lassen, die uns vor Herzerkrankungen und Krebs schützen.

In Wald und Wiesen findet sich jetzt auch ein reich gedeckter Tisch an essbaren Kräutern und Wildpflanzen. Bärlauch, Giersch, Wiesenschaumkraut, Knoblauchsrauke oder Gundermann verfeinern Salate und Suppen, dienen als Basis für Dips und Kräuterquark oder Pesto und Brotaufstriche. Anregungen und Rezepte liefern wir Ihnen in der April-Ausgabe des UGBforum. Wenn Sie unser Magazin nicht im Abo beziehen, können Sie hier das Heft einzeln oder auch als günstiges Probe-Abo bestellen: www.ugb.de/forum

Ihnen wünsche ich einen wunderbaren Frühling und viele schöne Stunden in der Natur!

Ihr Stefan Weigt

Inhalt:

(1) Fachinfo

Isoglukose – Gefahr für die Gesundheit?



Seit 1. Oktober 2017 darf die Ernährungsindustrie in der Europäischen Union Isoglukose ohne Preis- und Exportbeschränkungen verwenden. Verbraucherschützer fürchten gesundheitliche Gefahren durch den als Dickmacher in Verruf stehenden Zucker.

Zum Artikel: www.ugb.de/isoglukose

(2) Wissenschaft aktuell*

Walnüsse gut für Blutfette



Bereits 2014 konnten Wissenschaftler der Universität München nachweisen, dass naturbelassene Walnüsse den Cholesterinspiegel senken. In einer prospektiven, randomisierten Cross-Over-Studie untersuchten die Forscher nun an etwa 200 gesunden, durchschnittlich 63 Jahre alten Probanden, ob die Wirkung der Nüsse von der Ernährungsweise abhängt.

In zwei Diätphasen von jeweils 8 Wochen aßen 96 Probanden zunächst 43 Gramm Walnüsse am Tag und wechselten dann zu einer nussfreien Diät. 98 Probanden durchliefen die umgekehrte Reihenfolge. Während der Walnussdiät sollten die Probanden entweder Kohlenhydrate, Fett oder beides reduzieren. Im Vergleich zur Kontrollgruppe ohne Walnussverzehr sanken die ungünstigen Blutfettwerte wie LDL-Cholesterin oder Triglyceride signifikant. Dieser Effekt war unabhängig von der Ernährungsweise selbst. Weiterhin spielte es keine Rolle, ob die Walnüsse Bestandteil einer Hauptmahlzeit oder Zwischensnack waren. Eine Handvoll Walnüsse pro Tag wirkt sich also in jedem Fall positiv auf die Blutfettwerte aus. Das Forscherteam untersucht momentan den Einfluss des Walnussverzehrs auf die Zusammensetzung der Mikrobiota.
Julia Bansner/Hans-Helmut Martin

Literatur:
Bamberger C et al. A Walnut-Enriched Diet Reduces Lipids in Healthy Caucasian Subjects, Independent of Recommended Macronutrient Replacement and Time Point of Consumption. Nutrients 2017, 9, 1097; doi:10.3390/nu9101097

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Hülsenfrüchte – Vielfalt entdecken



Ein Umzug aufs Land brachte die schwedische Autorin Jenny Damberg dazu, nach Lebensmitteln zu suchen, die sich gut lagern lassen, Energie für handwerkliche Tätigkeiten liefern und zudem preiswert sind. Sie entdeckte ihre Liebe für Hülsenfrüchte, denen sie nun ein Buch gewidmet hat. Den Tipps zur grundsätzlichen Zubereitung von Hülsenfrüchten und zum Ziehen von Keimlingen und Sprossen folgen zahlreiche Steckbriefe von verschiedenen Bohnen, Erbsen und Linsen. Die bunte Hülsenfruchtpalette zeigt sich im Rezeptteil mit veganen, vegetarischen und teilweise auch Fisch- oder Fleischgerichten. Das ansprechend gestaltete Buch regt an, Hülsenfrüchten wieder einen größeren Stellenwert in der Küche einzuräumen.
Johanna Feichtinger

Hülsenfrüchte. Kochen mit Erbsen, Bohnen und Linsen. Jenny Damberg, Thorbecke,
Ostfildern 2017, 120 S., 22 €

(4) Das gibt es im April

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Lauch, Kohlrabi, Möhren, Pilze, Radieschen, Rettich, Rotkohl, Sellerieknollen, Spargel, Spinat, Wirsing, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Bananen, Clementinen/Mandarinen, Kiwis, Orangen, Rhabarber

(5) Rezept des Monats

Süße Hirtenstäbchen



● einfach ● schnell ● zum Mitnehmen

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten
Backzeit: 10-15 Minuten
für 1 Backblech

Zutaten
2 Eier
1 El Wasser
80 g Honig
1 Msp. Zimt
125 g Weizenvollkornmehl
½ Tl Weinsteinbackpulver
100 g gehackte
Mandeln
100 g Rosinen oder Korinthen
100 g Schokostreusel

Zubereitung
1. Eier mit Wasser, Honig und Zimt cremig schlagen.
2. Mehl, Backpulver, Mandeln, Rosinen und Schokostreusel mischen und mit der Eiermasse zu einem Teig vermengen.
3. Teig 1 cm dick auf einem mit Backpapier ausgelegten oder gefetteten Backblech ausrollen.
4. Im vorgeheizten Ofen bei 190 °C (Umluft 170 °C) 10-15 Minuten backen.
5. Nach dem Auskühlen in Stäbchen schneiden.
Dorothee Stief

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen: www.ugb.de/klick-koch

(6) UGB-Tagung 2018

Nährstoffe in der Diskussion



Bald ist es wieder so weit. Vom 4. bis 5. Mai 2018 lädt der UGB Fachkräfte und Gesundheitsinteressierte zur Tagung in die Aula der Universität nach Gießen ein.

Schlemmen und gleichzeitig abnehmen. Das versprechen kohlenhydratarme Diäten wie Glyx und Low-Carb. Diesem Trend folgend bieten etliche Lebensmittelproduzenten von der Schokolade über Frühstückscerealien bis zum Eiweißbrot kohlenhydratarme Produkte an. Aber was steckt hinter diesem Versprechen? Auf der Tagung beantwortet Prof. Helmut Heseker umstrittene Fragen um High- und Low-Carb.
Renommierte Wissenschaftler wie Prof. Claus Leitzmann oder Prof. Helmut Schatz nehmen die Vitamin-D- und Eisenversorgung unter die Lupe und diskutieren die umstrittenen Empfehlungen zur Nahrungsergänzung. Warum Genuss beim Essen das Wichtigste ist und wie sich Kinder für frische Lebensmittel und das Kochen begeistern lassen, verraten die Köchin Sarah Wiener und UGB-Präsidentin Edith Gätjen. Schon heute liegen so viele Anmeldungen vor, dass wir wieder mit weit über 400 Teilnehmern und einer ausverkauften Veranstaltung rechnen.

Info und Anmeldung: www.ugb.de/tagung

(7) 23. Juni 2018 in Luzern

UGB-Tagung: Ernährung aktuell



Intervallfasten wird als erfolgreiche Methode zum Abnehmen angepriesen. Tatsächlich zeigen neuere Studien positive Wirkungen auf das Körpergewicht. Aber ist es auch eine Alternative zum klassischen Fasten nach Buchinger? Auf der UGB-Tagung am 23. Juni 2018 im Kantonsspital in Luzern informiert Ernährungswissenschaftler Hans-Helmut Martin von der UGB-Akademie über den aktuellen Stand der Fastenforschung.

Weitere Themen der Tagung sind Einflussfaktoren des Essens auf Entzündungsprozesse im Körper, die Stärken der ernährungspsychologischen Beratung, und wie es um die Ballaststoffaufnahme der Bevölkerung bestellt ist. Zudem wird die Ernährungsberaterin Elke Männle die nachhaltigen Ernährungs- und Abnehmprogramme des UGB vorstellen. Die beiden Konzepte stehen seit dem vergangenen Jahr Beratungskräften zur Verfügung (www.ugb.de/kurskonzepte), die Teilnehmer in Gruppenkursen bei der Umstellung auf eine vollwertige Ernährung begleiten und bei der Gewichtsreduktion unterstützen.

Wer sich frühzeitig anmeldet und die Teilnahmegebühr bis zum 20.04.2018 überweist, erhält eine Ermäßigung für Frühbucher.

Programm + Anmeldung: www.ugb.ch/tagung-luzern

(8) Abnehmen und Besser Essen

UGB-Konzepte für Kursleiter



Abnehm- und Ernährungsprogramme, die nachhaltig wirken, sind rar. Der UGB stellt Kursleitern mit dem Ernährungsprogramm „Besser essen“ und dem Abnehmprogramm „Prima GleichGewicht“ zwei Konzepte zur Verfügung, die sich seit Jahren bewährt haben und ständig weiterentwickelt wurden. Beide Programme machen es Ernährungsberatern einfach: Wissenschaftlich überprüfte Inhalte, vielfach erprobte Kurseinheiten und praxistaugliche Rezepte erleichtern die Vorbereitung und geben Sicherheit bei der Durchführung. Materiallisten, Lebensmittelbögen, Motivationshilfen und anderes mehr helfen zusätzlich beim Umsetzen des Konzepts.

Kursleiter mit Erfahrung in der Vollwertküche können sich im Juni in einem Wochenendseminar am Edersee in die Programme inklusive Küchenpraxis einarbeiten lassen oder die Programme direkt auf CD erwerben: www.ugb.de/kurskonzepte

Wenn Sie selbst Begleitung beim Abnehmen suchen oder Ihre Ernährung umstellen möchten, finden Sie im UGB-Netzwerk www.fairberaten.net qualitätsgesicherte Beratungsfachkräfte. Sie haben sich vertraglich verpflichtet, unabhängig zu beraten, das heißt ohne Produktverkauf und ohne Werbung für Produkte fair zu beraten. Das Qualitätssiegel „fair beraten – fair advice“ garantiert geprüfte Trainer und Berater, die sich regelmäßig fortbilden und bewährte Kurskonzepte anbieten, die Ratsuchende in ihrer
Selbstbestimmung unterstützen.

(9) UGB-Medien im Download

Zur Einführung 20 % Rabatt



Ob Vortragspräsentationen, Rezeptsammlungen oder zurückliegende Ausgaben des UGBforum – seit kurzem sind unsere digitalen Medien als Download statt auf CD erhältlich. Ihr Vorteil: Sie können sich Charts, Rezepte oder E-Paper direkt auf PC und Tablet herunterladen und benötigen kein CD-Laufwerk mehr. Wenn Sie im Medienshop die Onlinezahlung wählen, können Sie sofort den Download starten. Alle Medien zum Herunterladen finden Sie im UGB-Medien-Shop in der Rubrik „Downloads“

Zur Einführung gibt es bis zum 11. April 2018 für Abonnenten des UGB-Newsletters einen Rabatt von 20% auf alle Download-Medien bei Bestellung im UGB-Medien-Shop: www.ugb-verlag.de
Der Rabattcode lautet: AKTION20%

(10) UGB-Akademie

Freie Seminarplätze im Frühjahr



Vegane Küchenpraxis
● Termin: VP-83 25.-27.05.2018 in D-Edertal
● Seminargebühr: 335,- Euro; für UGB-Mitglieder 295,- Euro
● Programm + Anmeldung: www.ugb.de/vegane-kuechenpraxis

Sporternährung
● Termin: SP-81 25.-27.05.2018 in D-Edertal
● Seminargebühr: 335,- Euro; für UGB-Mitglieder 295,- Euro
● Programm + Anmeldung: www.ugb.de/sporternaehrung

Grundseminar Ernährung/Theorie
● Termin: GS 11-83 03.-08.06.2018 in D-Edertal
● Seminargebühr: 465,- Euro; für UGB-Mitglieder 425,- Euro
www.ugb.de/seminar-ernaehrung

* Erstbucher erhalten einen Rabatt von 60 Euro.

Neu
Seminar-Rücktritt jetzt nachhaltig versichern: www.ugb.de/seminare/ruecktrittsversicherung

(11) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote


# Vollwert-Koch/Köchin – für vegetarische Bio-Gastronomie sowie Küchenhilfen (w/m)

20-40 Stunden



Das Hotel und Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee sucht zum nächst möglichen Termin für das Küchenteam eine/n leidenschaftliche/n Koch/Köchin sowie Küchenhilfen. Dabei ist uns das Interesse für gute und gesunde Ernährung und innovatives Kochen besonders wichtig. Besitzen Sie höchste Motivation gepaart mit der Faszination für gesundes und kreatives Kochen?

Ihr Profil
Vollwertkoch: Ausbildung als Koch/Köchin
● Küchenhilfe: Sie werden eingearbeitet
● Erfahrung in der vegetarischen Vollwert-Küche wünschenswert
● Sie legen Wert auf eine gesunde und bewusste Ernährung, die Sie bei Ihrer Arbeit erleben und erschaffen möchten
● Sie sind motiviert, zeigen Leistungsbereitschaft, arbeiten zuverlässig und flexibel
Zu Ihren Stärken zählen Organisations- und Teamfähigkeit sowie eine schnelle Auffassungsgabe

Unser Angebot
● Wir unterstützen Sie in der Weiterbildung Ihrer Kochkünste und Ihres kulinarischen Wissens.
● Sie erhalten ein faires, leistungsgerechtes Gehalt.
● Sie können auch mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin kommen, wir haben weitere freie Stellen, auch Wohnraum könnten wir für Sie organisieren.

Ihre Bewerbung
Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf, Bewerbungsfoto, Anschreiben, Zeugnissen, Gehaltswunsch und Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte an:
Seminarzentrum fünfseenblick GmbH
z.Hd. Frau Wiesemann
Kurstr. 4, 34549 Edertal-Bringhausen
Tel 0 56 23 / 94 94 - 0
Fax 0 56 23 / 94 95 96
www.hotel-fuenfseenblick-edersee.de

# Weitere Stellenanzeigen

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse



Bio-Naturkosthändler in Hamburg sucht
Ökotrophologe (m/w) für Lebensmittelsicherheit und Qualitätsmanagement

Krankenhaus in München sucht
Ernährungsberater (m/w) für Patientenbetreuung

Bio-Hotel in Berlin sucht
Koch (m/w) für kalte und warme Speisen

Kompetenzzentrum in Kulmach (BY) sucht
Ökotrophologe (m/w, M. Sc.) für Etablierung und Betreuung des Bereichs Gemeinschaftsverpflegung

Senioreneinrichtung in Nürnberg sucht
Hauswirtschaftsleitung (m/w) für ein Team von 15 Mitarbeitern

Adipositaszentrum in Stuttgart sucht
Ernährungsfachkraft für Beratung und Betreuung

Bio-Restaurant in Lüneburg (NI) sucht
Koch (m/w) für Zubereitung der Speisen

Gemüseverarbeiter in Kempen (NW) sucht
Ökotrophologe (m/w) für Produktmanagement

Hofbäckerei in Edelsfeld (BY) sucht
Bio-Bäcker (m/w) für die Herstellung vielfältiger Brote und Gebäcke in Demeter-Qualität

Klinik in Bad Sulza (TH) sucht
Diätassistentin/Ökotrophologe (m/w) für Ernährungsberatung und -therapie

Senioreneinrichtung in Dortmund sucht
Hauswirtschafterin (m/w) für Leitung der Hauswirtschafts- und Reinigungskräfte

Ministerium in Saarland sucht
Ernährungswissenschaftler (m/w) für Arbeit rund um Lebensmittelverluste

Bio-Markt in Reutlingen (BW) sucht
Verkäufer (m/w) für Naturkost

Rehabilitations- und Präventionszentrum in Aschaffenburg (BY) sucht
Ökotrophologe/Diätassistentin (m/w) für Ernährungsberatung

Universität in Halle (Saale, SA) sucht
Ernährungswissenschaftler/in (Msc.) zum Bewerten und Vergleichen der Nachhaltigkeit von Nahrungsmitteln im LEH

Klinik in Halberstadt (SA) sucht
Diabetesassistenten (m/w) oder Diabetesberater (m/w)

Biomarkt in Dresden sucht
Verkäufer (m/w) für Beratung und Betreuung

Klinik in Durbach (BW) sucht
Diabetesberater (m/w) für Schulungen und Behandlungsmaßnahmen

Gesundheits-Netzwerk in Darmstadt sucht
Diätassistent/Ökotrophologe/Ernährungswissenschaftler (m/w) für Präventionskurse

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

###
Impressum

Empfänger: [[eMail]]
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

(c) UGB e.V., Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.