UGB-Newsletter Oktober 2015

Liebe Leserinnen und Leser!

Vor einigen Tagen hat sich eine Redakteurin von BILD.de auf der Suche nach einem Experten für die BILD-Serie „Superfood der Woche“ an die UGB-Akademie gewandt. Im bereits veröffentlichten ersten Teil titelte das Magazin: "Mühelos abnehmen mit Sattmacher Chia-Samen". Nun soll es um Matcha gehen. Wir haben die Anfrage abgelehnt, weil wir uns für derartig unseriöse Gesundheitsversprechen nicht hergeben.

Ganz unverblümt kommen auch Firmen aus der Ernährungsindustrie immer wieder auf uns zu: Wir sollten doch mal über ihr neustes Vitaminpräparat berichten, wie gut die glutenfreien Kekse schmecken oder der probiotische Bio-Joghurt die Verdauung ankurbelt. Wir sind froh, dass wir als unabhängiger Verband und anzeigenfreies Fachmagazin selbst über die Themenauswahl entscheiden können. In unserer fachlichen Beurteilung spielen wirtschaftliche Abwägungen keine Rolle.

Diese Unabhängigkeit hat auch seinen Preis: Wir verzichten auf viele Einnahmen aus Anzeigen, Sponsoring oder Industrieausstellungen auf unseren Tagungen. Bei anderen Fachverbänden leisten diese Geldquellen einen wichtigen Beitrag zur Erhalt der Arbeit. Deshalb braucht die fundierte und neutrale Ernährungsaufklärung des UGB Ihre Unterstützung: Abonnieren Sie das UGBforum oder werden Sie Mitglied beim UGB! Für nur 80 Euro im Jahr erhalten UGB-Mitglieder alle zwei Monate das UGBforum gratis und Ermäßigungen bei allen UGB-Fortbildungen. Weitere Vorteile für Mitglieder und ein Beitrittsformular finden Sie unter: www.ugb.de/mitglieder/vorteile

Ihr Stefan Weigt
Redaktion UGB-NEWSLETTER

Inhalt:

(1) Fachinfo

Chronische Erkrankungen: Sporttherapie auf Rezept



Körperliche Aktivität trägt bei chronisch Kranken erheblich zu einem günstigen Krankheitsverlauf bei. Ärzte sollten Sport daher als festen Therapiebestandteil im Behandlungsplan viel stärker berücksichtigen und Patienten motivieren, aktiv etwas für ihr Wohlbefinden und mehr Lebensqualität zu tun. Den vollständigen Beitrag finden Sie unter: www.ugb.de/sport-als-therapie

(2) Wissenschaft aktuell*

Update Vollkorn



Vollkornprodukte leisten einen wichtigen Beitrag zu Wohlbefinden und Gesundheit. Besonders die Randschichten des Korns mit Kleie und Keimling enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe, die eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Menschen haben. Dies wird in einem aktuellen Review der EUFIC (European Food Information Council) zu Vollkorn bestätigt. Zahlreiche Studien haben die gesundheitlichen Effekte auf Volkskrankheiten wie Diabetes, Adipositas, Dickdarmkrebs und Koronare Herzkrankheit untersucht. Die Mehrheit der Studien konnte eine positive Wirkung feststellen. Die löslichen Ballaststoffe des Vollkorns senken das Cholesterin im Blut, fördern die Verdauung, erhöhen das Stuhlgewicht und begünstigen die Ausscheidung von Schadstoffen. Zusätzlich wirken bioaktive Substanzen aus Vollkorn oxidativem Stress und Entzündungen entgegen und fördern sowohl die Blutgerinnung als auch die Insulinsensitivität.

Obwohl der Verzehr von Vollkorn wissenschaftlich als unstrittig gilt, gibt es keine zugelassenen Health Claims in Europa. Denn die positiven Effekte können dem Genuss von Vollkorn bisher nicht eindeutig zugeordnet werden. Die genehmigten nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben zu Lebensmitteln beziehen sich lediglich auf bestimmte Inhaltsstoffe, wie auf das Beta-Glucan im Hafer, bei dem von einer Senkung des Cholesterinspiegels ausgegangen wird. In den verschiedenen Ländern der EU wird relativ einheitlich ein regelmäßiger Verzehr von Vollkornprodukten empfohlen. Die Vorgaben schwanken allerdings zwischen zwei und acht Portionen pro Tag. Der Konsum der Deutschen liegt wie der der meisten Europäern unter den Empfehlungen. Ein besseres Angebot von Vollkornprodukten im Supermarkt und eine eindeutigere Auszeichnung könnten dabei helfen, Verbraucher zu einem höheren Konsum anzuregen.
Kathi Dittrich

Quelle: N N. Whole Grains (updated 2015). EUFIC Review 07/2015, www.eufic.org/article/de/expid/whole_grains

* Die Wissenschaft hat festgestellt
In dieser Rubrik stellen wir Ihnen aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen vor. Hierbei handelt es sich meist um die Ergebnisse einzelner Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse stellen keine umfassende wissenschaftliche Bewertung dar und dürfen daher nicht als allgemeingültige Empfehlungen interpretiert werden.

(3) Buchtipp

Kohl edel aufgetischt



Als Superfood machen derzeit Grünkohl & Co in den USA Karriere. Auch in Deutschland wird das traditionelle Gemüse immer mehr zum Trend. Da kommt das edel gestaltete Kochbuch von Hildegard Möller gerade recht. Die Ökotrophologin präsentiert zehn verschiedene Kohlsorten mit Inhaltsstoffen, Küchentipps und über 100 kreativen Rezeptideen. Statt Grünkohl mit Pinkel serviert sie Grünkohlcurry oder Brokkolitartar. Dabei greift die Autorin tief in das Gewürzregal und kombiniert mutig Grünkohl mit Ingwer und Kohlrabi mit Koriander. Auch die angesagten Kale- also Kohlchips oder grüne Smoothies fehlen nicht. Selbst in Kuchen und Muffins findet sich das Kohlgemüse wieder. Alle Gerichte sind vegetarisch, bei vielen Rezepten zeigt ein extra Kasten Varianten für Fleisch und Fisch auf. Mit diesem wunderschönen Kochbuch in der Hand kann man die bevorstehende Kohlsaison kaum erwarten. Auch als Geschenk empfehlenswert.
Kathi Dittrich

Kohl. Hildegard Möller. Kosmos, Stuttgart 2015, 160 S., 19,99 €, auch im UGB-Medien-Shop erhältlich: www.ugb-verlag.de

(4) Das gibt es im Oktober

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Blumenkohl, Brokkoli, Chinakohl, Fenchel, Kürbis, Lauch, Möhren, Pilze, Rettich, Rote Bete, Rotkohl, Rübchen, Sellerieknollen, Spinat, Staudensellerie, Steckrüben, Tomaten, Topinambur, Weißkohl, Wirsing, Zwiebeln

Obst:
Äpfel, Birnen, Esskastanien, Haselnüsse, Kakis, Kiwis, Pflaumen/Zwetschgen, Preiselbeeren, Quitten, Weintrauben, Walnüsse

(5) Rezept des Monats

Fenchel-Birnen-Salat mit Roquefort



Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten
für 4 Portionen
geeignet für August bis Dezember

Zutaten:
2 mittelgroße Fenchelknollen, ca. 400 g
1 reife Birne

Für das Dressing:
2 El Rapsöl, nativ
1 El Walnussöl, nativ
2 El Zitronensaft, frisch gepresst
1 Tl Birnendicksaft
Salz, Pfeffer
40 g fester Blauschimmelkäse, z. B. Roquefort

Zubereitung:
• Für das Dressing Raps- und Walnussöl mit Zitronensaft und Birnendicksaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
• Fenchelknollen halbieren und den Strunk herausschneiden. Fenchelgrün für die Garnitur beiseitelegen. Die halbierten Knollen in dünne Scheiben schneiden.
• Birnen vierteln, entkernen und längs in Scheiben
schneiden.
• Fenchel und Birnen mit dem Dressing vermengen.
• Blauschimmelkäse über dem Salat zerbröseln und mit Fenchelgrün garniert servieren.
Kathi Dittrich

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen „klick & koch“: www.ugb.de/klick-koch

(6) 28.12.2015 - 03.01.2016

UGB-Silvestertreffen am Edersee



Feiern Sie mit uns den Jahreswechsel. Im Hotel und Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee beschließen wir mit UGB-Mitgliedern, Kooperationspartnern und Freunden in besinnlicher Atmosphäre das alte Jahr und beginnen das neue in fröhlicher Runde.

Genießen Sie am Silvesterabend ein festliches vegetarisches Büfett. Natürlich verwöhnt Sie die Küche auch an allen anderen Tagen morgens, mittags und abends mit einem köstlichen Vollwert-Büfett in Bio-Qualität. Neben kulinarischen Höhepunkten stehen vom 28.Dezember bis 3. Januar auch kulturelle, kreative und gesellschaftliche Themen auf dem Programm ebenso wie geführte Wanderungen und Spaziergänge. Zum Beispiel wird Prof. Claus Leitzmann von einer Reise durch China berichten, UGB-Dozentin Elke Männle ein „Lustkochen“ in der Lehrküche veranstalten und die Physio- und Craniosacraltherapeutin Ulrika Zeunert ausgleichende, energetische Massagen anbieten. Auch mit kreativen und musikalischen Angeboten gestalten wir diese Tage rund um den Jahreswechsel. Lassen Sie sich inspirieren und wählen Sie, was Sie anspricht und Ihnen gut tut. Wir laden Sie herzlich dazu ein!

Info + Anmeldung: www.hotel-fuenfseenblick.de/silvester

(7) Neue Weiterbildung für Fachkräfte

Fachsymposium Vegane Vollwert-Ernährung



Um das Thema vegane Ernährung kommt heute kein Ernährungsberater mehr herum. Doch viele Beratungskräfte wie Ernährungswissenschaftler oder Diätassistentinnen sind in Fragen der veganen Ernährungsweise oft unsicher. Ratsuchende fühlen sich daher in ihrem Anliegen oft nicht wirklich gut beraten und informieren sich im Internet oder suchen eine fachfremde, nicht kompetente Beratung auf. Was fehlt, sind qualifizierte Ernährungsfachkräfte, die vegan essende Menschen auf wissenschaftlicher Grundlage, objektiv, unabhängig und spezifisch für die jeweilige Lebenssituation in Theorie und Praxis beraten. Diese Lücke schließt nun die UGB-Akademie mit einer zweistufigen Fortbildung unter der Leitung von Dr. Markus Keller und Edith Gätjen.

Während es im ersten Teil um die Versorgung mit kritischen Nährstoffen auf Basis der aktuellen wissenschaftlichen Studienlage geht, stehen im zweiten Teil die individuellen Nährstoffbedürfnisse in speziellen Lebenslagen auf dem Programm wie von Jugendlichen, Sportlern, Schwangeren oder Stillenden. So machen sich Ernährungswissenschaftler, Diätassistentinnen und Ernährungsmediziner in den zwei Modulen zum Experten in Sachen veganer Ernährung und erhalten damit ein UGB-Zertifikat.

Modul 1
Fachsymposium Vegane Vollwert-Ernährung
Termine: 13.-15.11.2015 oder 12.-14.02.2016 im Seminarzentrum fünfseenblick in D-Edertal
Gebühren: 225 Euro, für UGB-Mitglieder 185 Euro
www.ugb.de/vegane-vwe

Modul 2
Expertensymposium Vegane Vollwert-Ernährung in speziellen Lebensphasen
Termin: 01.-03.07.2016 im Seminarzentrum fünfseenblick in D-Edertal
Gebühren: 225 Euro, für UGB-Mitglieder 185 Euro
www.ugb.de/vegan-spezial

(8) Noch wenige Plätze frei

UGB-Herbstsymposium: Alter und Demenz



Essen und Vergessen – wie hängt das zusammen? Wissenschaftliche Befunde zeigen, dass Ernährungsfaktoren die Entwicklung und den Verlauf von Demenz- und Alzheimer-Erkrankungen tatsächlich beeinflussen. Was das für die Praxis bedeutet, damit beschäftigt sich das Symposium der UGB-Akademie vom 23.-25. Oktober 2015 im Seminarzentrum fünfseenblick in Edertal. Kurzentschlossene können sich jetzt noch anmelden:
www.ugb.de/symposium

(9) UGB-Akademie

Freie Seminarplätze im Herbst



# Trainingsseminar für Bio-Gourmetköche UGB
Wozu lernt man Koch oder einen anderen Fachberuf in der Küche? Doch nicht, um Fertiggerichte zuzubereiten. Wer gute, schmackhafte Qualität auf den Tisch bringen will, muss weitestgehend naturbelassene Lebensmittel verarbeiten können. Dazu werden Fachleute benötigt. In diesem Trainingsseminar erarbeiten die Teilnehmer eigene Rezepturen und bekommen mehr Selbstsicherheit in Planung und Umsetzung der Vollwert-Ernährung. Das Seminar schließt mit der Prüfung zum Bio-„Gourmetkoch für Vollwert-Ernährung UGB“ ab.
Termin: TS 32-56 22.-26.11.2015 in D-Edertal
Info + Anmeldung: www.ugb.de/ts-koeche

# Betriebliche Gesundheitsförderung – effizient und nachhaltig
Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz hat nicht nur einen individuellen Nutzen für die Mitarbeiter, sondern dient auch dazu, Fehlzeiten im Betrieb zu reduzieren sowie Arbeitszufriedenheit und Arbeitsergebnis zu steigern. Hier bieten sich Möglichkeiten und Chancen für Ernährungsfachkräfte an, sich zu engagieren und sich ein neues Arbeitsfeld zu schaffen. Das Seminar richtet sich insbesondere an zertifizierte Ernährungsberater UGB sowie an Oecotrophologen und Diätassistenten, die sich im Zertifizierungsprozess befinden. Aber auch UGB-Gesundheitstrainer ohne Zertifizierung bieten erfolgreich Gesundheitsförderung in Unternehmen an.
Seminarleitung: Dipl. oec. troph. Martina Grenz, Dipl. oec. troph. Hans-Helmut Martin
Termin: BG-52 13.-15.11.2015 in D-Bad Wörishofen
Info + Anmeldung: www.ugb.de/seminare/bgf

(10) Neuerscheinung

Vegetarisch kochen: saisonal, gesund und lecker



Wer sich gesund und fleischlos ernähren möchte, dem liefert das neue Buch "Vegetarisch kochen" über 100 abwechslungsreiche Rezepte für jede Jahreszeit. Dabei zeigt sich: Kreatives Kochen, Schnelligkeit und regionale Zutaten müssen sich nicht ausschließen. Alle Rezepte sind familienerprobt und von den Experten des UGB empfohlen: Zu jeder Jahreszeit gibt es Suppen, Salate, Hauptspeisen – herzhaft oder süß – und Geschenke aus der Küche.

• Vegetarische Ernährung: das Wichtigste über die fleischlose Ernährungsform
• Steckbriefe: rund um Marktgemüse, Küchenkräuter und Hülsenfrüchte
• Regional: Saisonkalender mit heimischen Produkten
• Zeitersparnis: kurze Zutatenliste, einfach nachzukochen
• Mit mehr als 30 veganen Rezepten

Preis: 19,90 €
www.ugb-verlag.de

* Ausgezeichnet mit der Silbermedaille 2015 der Gastronomischen Akademie Deutschlands e.V., GAD

Über die Autorin: Kathi Dittrich ist Ernährungswissenschaftlerin und begeisterte Hobbyköchin. Sie lebt seit ihrer Kindheit vegetarisch, weil Fleisch ihr einfach nicht schmeckt. Die Fachjournalistin und Buchautorin arbeitet seit über 25 Jahren beim UGB und hat zusammen mit Professor Claus Leitzmann bereits verschiedene Kochbücher und Ratgeber verfasst.

(11) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote



Alnatura ist ein inhabergeführtes Handelsunternehmen für biologische Lebensmittel und Naturwaren. Die Wertekultur von Alnatura ist auf ganzheitliches Denken, kundenorientiertes Handeln und Selbstverantwortung ausgerichtet. Für unser Team im Qualitätsmanagement in Alsbach suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n

# Mitarbeiter/in Qualitätsmanagement in Vollzeit

Weitere Informationen und das Stellenangebot finden Sie hier: http://bit.ly/1LdMbq6
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung direkt über unser Online-Portal zu.
Ihre Ansprechpartnerin:
Marisa Lehr, Tel. 06257-93 22 128,
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
___________________________________________________________________

Der Benediktushof bei Würzburg ist ein Seminar- und Tagungszentrum für Meditation und Achtsamkeit. Das öffentliche, vegetarisch-vegane Café-Restaurant TROAND ist integrativer Bestandteil der Kultur des Benediktushofes.
Mit viel Know-how aus der vegan-vegetarischen Gastronomie werden die saisonal frischen Zutaten zu kreativen Gerichten verarbeitet. Alle Zutaten sind wenn möglich regional und biologisch. Die Küche ist als front-cooking gestaltet, so dass in unserem Restaurant dem Koch eine sichtbar zentrale Position zukommt.
Wir suchen möglichst bald in Vollzeit eine/n

# Koch als Küchenchef (w/m)

Ihr Profil:
• Leidenschaft für die vegetarisch-vegane Küche und
• Fähigkeit zum Gastgeber, Kontaktfreudigkeit
• Ausbildung als Koch/Köchin und Berufserfahrung
• Selbstständiges, verantwortungsbewusstes und strukturiertes, wirtschaftliches Arbeiten
• Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement, Zuverlässigkeit
• Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und organisatorisches Talent
• Offenheit für die Kultur der Achtsamkeit des Benediktushofes

# erfahrene Servicekraft (m/w)

Ihr Profil:
• mehrjährige Berufserfahrung
• Leidenschaft für die vegetarisch-vegane Küche Selbstständiges, verantwortungsbewusstes und strukturiertes Arbeiten
• Sicheres Auftreten, hohe Servicequalität sowie ein Gespür für die Wünsche unserer Gäste
• Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement, Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft
• Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und organisatorisches Talent
• Offenheit für die Kultur der Achtsamkeit des Benediktushofes

Für die Probezeit können wir Ihnen eine Unterkunft in unserem Seminarhaus anbieten.
Ihre ausführliche Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte,
gerne auch per E-Mail, an:
Benediktushof GmbH, Geschäftsführer Dirk Ahlhaus,
Klosterstr. 10, 97292 Holzkirchen bei Würzburg
E-Mail: [email protected]
Internet: www.troand-benediktushof.de
___________________________________________________________________

Seit ca. 20 Jahren steht das Hotel „Haus Linden“ im Ostseebad Prerow für herausragende vegane Kulinarik, exzellente Gastlichkeit und stilvolles baubiologisches Design. Zum 1. Oktober unter komplett neuer Leitung.
Prerow liegt in der wunderschönen Region Fischland/Darß/Zingst im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ zwischen Rostock und Stralsund. Der Ort bietet ein Leben und Arbeiten in einer unvergleichlich schönen Naturlandschaft. Das Hotel liegt von einem kleinen Wald getrennt, in absolut idyllischer Lage, etwa 5 Minuten vom Meer entfernt.
Die Kombination Ostsee, Vegan und Events soll das Profil des Hotels weiter verstärken.
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n einsatzfreudige/n Mitarbeiter/in als:

# Koch / Köchin (mit Interesse an vegan, vegetarischer Küche)

# Küchenhilfe, Servicekraft, Etage

# Rezeption

Dein Profil:
• Starkes Interesse an der veganen, vegetarischen Küche
• Belastbarkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit
• Sehr gutes Zeitmanagement und Organisationstalent
• Zeitliche, örtliche und geistige Flexibilität und eigenständige Arbeitsweise

Was DU von UNS erwarten kannst:
• Junges, dynamisches und nachhaltig arbeitendes Unternehmen
• Ein hochmotiviertes Team mit viel Entscheidungsfreiraum
• Interessante Entwicklungsmöglichkeiten im veganen Tourismus
• Vollzeitstelle (40 Stunden) in Festanstellung, Unterkunft kann vermittelt werden

Interesse: Ansprechpartnerin Angela Röhrig beantwortet gerne Deine Fragen: 0171 / 7317358
Wir freuen uns über Deine Bewerbung per Post an:
Hotel Haus Linden GOE mbH
Angela Röhrig
Gemeindeplatz 3
D-18375 Ostseebad Prerow
Per E-Mail an: [email protected]
[email protected]__

# Weitere Stellenangebote
Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf sucht
eine/n Fachsachbearbeiter/in Ernährung "Lebensmittel im Gesundheitsmarkt"

Institut für Marktökologie in Konstanz (BW) sucht
Ökotrophologe (m/w) als Trainee im Zertifizierungsbereich

Landratsamt Karlsruhe sucht
Ökotrophologe (m/w) oder Haushaltswissenschaftler (m/w) für Organisations- und Beratungstätigkeiten

Bio-Hotel in Grünwald (BY) sucht
Koch als Souschef (m/w)

Glückstädter Werkstätten in Elmshorn (SH) sucht
Hauswirtschafter (m/w) mit guten Kochkenntnissen

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf sucht
eine/n Fachsachbearbeiter/in Ernährung für das Projekt "Kita Kids IN FORM"

Bio-Gewürzmühle in Eggenstein (BW) sucht
Lebensmitteltechnologe/Ökotrophologe (w/m) für den Bereich QS/QM in leitender Funktion

Einrichtung für Ernährungsberatung in Berlin sucht
Ökotrophologe oder Diätassistent (m/w) für Durchführung von Ernährungskursen und Einzelberatungen

Verlag in Walderns (HE) sucht
Redakteur/in für vegetarische Kochzeitschrift

Ökologischer Landwirtschaftsbetrieb in Seevetal (NI) sucht
Koch/Köchin als stellvertretende/n Produktionsleiter/in

Universitätsklinikum in Frankfurt am Main sucht
Ökotrophologen (m/w) für den Schwerpunkt enterale und parenterale Ernährungstherapie

Bio-Burgerrestaurant in Eschborn (HE) sucht
Koch / stellv. Küchenleitung (m/w)

Bio-Lieferservice in Altdorf b. Nürnberg sucht
Mitarbeiter (m/w) mit kaufmännische Ausbildung für Kundenbetreuung und Verkauf der Ökokiste

Vorsorgeklinik für Mutter und Kind auf Norderney (NI) sucht
Ökotrophologe (m/w) für Gesundheits-Schulungen

Pflegedienstleister in Rosengarten-Nenndorf (NI) sucht
Ökotrophologen/Ernährungswissenschaftler (m/w) für Hauswirtschaftsleitung

Fachklinik in Berlin sucht
Diätassistent/Ökotrophologe (m/w) auf Honorarbasis für Ernährungsberatung und praktisches Training

Dienstleistungsbetrieb in München sucht
Ökotrophologin/Hauswirtschaftsmeisterin (m/w) als Hauswirtschaftsleitung für Kita

Bio-Hotel in Lenzen (BB) sucht
Koch (m/w)

Klinikum für Onkologie, Kardiologie und Psychosomatik am Chiemsee sucht
Diätassistent/-in für individuelle Ernährungsberatung und Schulungstätigkeiten in Teilzeit

Verein für Solidarische Landwirtschaft in Neuried (BY) sucht
Fachkraft für den Gemüseanbau (m/w)

Zertifizierungsstelle für Bio-Produkte in Nürnberg sucht
Mitarbeiter Zertifizierung/Evaluierung (m/w) mit Studium im Agrar- oder Lebensmittelbereich

Öko-Lieferservice in Taunusstein (HE) sucht
Engagierte/n Obst-Gemüse Kommissionierer/in

Therapie-Centrum für Essstörungen (TCE) in München sucht
Diätassistentin/Diätassistenten mit Erfahrung in Gruppenleitung und Einzelgesprächen

Ökologisches Handelsunternehmen in Mammendorf (BY) sucht
Disponent/in im Bereich „Frische“ Bio-Lebensmittel

Bioladen in Soyen (BY) sucht
Fachkraft in Voll- oder Teilzeit (m/w)

Biomarkt in Hamburg sucht
Filialleiter (m/w) in Vollzeit

Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Bergheim sucht
Ökotrophologe (m/w) als Leitung der Beratungsstelle

Biofrischemarkt in Konstanz sucht
stellvertretende Ladenleitung / Fachverkäufer (m/w) in Voll- oder Teilzeit

Versicherung in Nürnberg sucht
Ernährungsberater/in im Gesundheitsmanagement in Teilzeit

Dr. Rainer Wild-Stiftung in Heidelberg sucht
Geschäftsführer/-in für Stiftung für gesunde Ernährung

Bio-Hotel am Starnberger See (BY) sucht
Jungkoch (m/w) mit Offenheit für eine ganzheitliche Biokonzeption

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

###
Impressum

Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg/Gießen
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

(c) UGB e.V., Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.