UGB-Newsletter Juli 2014

Liebe Leserinnen und Leser,

in unserem Seminarzentrum und Hotel fünfseenblick sind die Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr „100 Jahre Edersee“ mit überwältigendem Erfolg angelaufen. Noch bis Oktober finden in Bringhausen und rund um den Edersee zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt. Im Hotel fünfseenblick genießen die Besucher im Restaurant „aroma vegetarian“ ein köstlich vegetarisches Büfett-Angebot. Verführerische Wochen- und Wochenend-Arrangements sowie Entspannungsmassagen durch unsere Physio- und Craniosacral-Therapeutin machen Appetit auf eine Auszeit vom Alltag. Mehr Infos in diesem Newsletter oder unter www.hotel-fuenfseenblick.de

Ihr Stefan Weigt
Redaktion UGB-NEWSLETTER

Inhalt:

(1) Fachinfo

Picknick – Vegan im Grünen



Ein Picknick unter freiem Himmel ist oft das Highlight eines Ausflugs. Von bunten Gemüsespießen und pikanten Backlingen über mediterrane Sandwich-Cremes und köstliche Dips bis zu selbstgebackenen Brötchen und Keksen hat ein veganes Picknick für jeden Geschmack etwas zu bieten.
Beitrag finden Sie unter: www.ugb.de/veganes-picknick

(2) Wissenschaft aktuell

Umweltgifte schädlich fürs Gehirn



Schwermetalle, aber auch Pestizide und Lösemittel können erheblichen Schaden an der Gehirnentwicklung von Ungeborenen nehmen. Dänische und amerikanische Wissenschaftler haben in einer Übersichtsarbeit zahlreiche Studien zur neurotoxischen Wirkung von Chemikalien ausgewertet. Bereits im Jahr 2006 kamen sie zu dem Schluss, dass Umweltgifte wie Blei, Quecksilber, Arsen, polychlorierte Biphenyle und Toluol schädliche Auswirkungen auf die Hirnentwicklung von Kindern haben. Bei ihrer aktuellen Auswertung haben sie weitere Stoffe mit schädlicher Wirkung gefunden: Mangan, Fluor- und Chlorverbindungen sowie Organophosphat-Pestizide, das Lösemittel Tetrachlorethylen sowie bromierte Diphenylether, die als Flammschutzmittel eingesetzt werden. Die Autoren vermuten, dass es noch wesentlich mehr unerkannte Umweltgifte mit negativen Auswirkungen auf die Gehirnentwicklung gibt. Die Substanzen gehen aus dem Blut der Mutter ungefiltert auf das Ungeborene über. Im Nabelschnurblut wurden über 200 verschiedene Chemikalien nachgewiesen. Umweltgifte können daher im Mutterleib, aber auch in der frühesten Kindheit über die Muttermilch das empfindliche Gehirn in seiner Entwicklung schädigen. Verminderte geistige Leistungen, aber auch Verhaltensstörungen wie Autismus oder Hyperaktivität können die Folgen sein. In der Europäischen Union werden die Intelligenz-Einbußen allein durch die Quecksilberbelastung auf rund 600.000 IQ-Punkte geschätzt. Dies bringe auch erhebliche ökonomische Nachteile mit sich, warnen die Autoren. Sie fordern daher, bei bereits zugelassenen und neuen Chemikalien nicht nur die akuten, sondern auch die schleichenden neurotoxischen Auswirkungen vor allem auf Ungeborene zu testen.
Kathi Dittrich

Quelle: Grandjean P, Landrigan P. Neurobehavioural effects of developmental toxicity. Lancet Neurol. 13, 330-38, 2014

(3) Buchtipp

Appetit auf Hülsenfrüchte



Hülsenfrüchte, Samen und Nüsse fallen bei der täglichen Speiseplanung oft unter den Tisch. Lust, die pflanzlichen Eiweißträger öfters in der Küche einzusetzen, wecken die 60 köstlichen Rezepte des österreichischen Kneipp-Kochbuchs. Neben vielen Aufstrichen und Salaten mit Linsen, Bohnen und Kichererbsen überzeugt die Rezeptsammlung auch durch originelle Hauptgerichte, leckere Suppen sowie ungewöhnliche Desserts. Von den durchweg vegetarischen Gerichten sind viele vegan oder glutenfrei. Das mit stimmungsvollen Fotos gestaltete Buch ist eine wahre Fundgrube für alle, die mehr pflanzliches Eiweiß auf den Tisch bringen wollen.
Kathi Dittrich

Grünes Eiweiß. Ulli Goschler, 2. überarb. Aufl., Kneipp, Wien 2013, 130 S., 17,99 Euro

(4) Das gibt es im Juli

Saisontipp Gemüse & Obst



Gemüse:
Blattsalate, Blumenkohl, grüne Bohnen, Brokkoli, Chinakohl, Erbsen, Fenchel, Gurken, Kohlrabi, Lauch, Mangold, Möhren, Paprika, Pilze, Postelein, Radieschen, Rettich, Rotkohl, Rübchen, Staudensellerie, Tomaten, Weißkohl, Wirsing, Zucchini, Zwiebeln

Obst:
Aprikosen, Brombeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Mirabellen, Pflaumen/Zwetschgen, Sauerkirschen, Süßkirschen, Stachelbeeren

(5) Rezept des Monats

Pastinaken-Senf-Suppe



Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
für 4 Portionen

Zutaten:
1 Zwiebel
700 g Pastinaken
2 El Rapsöl, nativ
1 Tl Koriander, gemahlen
1/2 Tl Kreuzkümmel, gemahlen
1/2 Tl Kurkuma, gem.
1 l Wasser
1 El Zitronensaft, frisch gepresst
Pfeffer, Salz
150 ml Sahne oder Sojacreme
2 Knoblauchzehen
1 Tl Senfkörner
1 El Rapsöl, nativ


Zubereitung:
• Zwiebel würfeln. Pastinaken gegebenenfalls schälen und in mundgerechte Würfel schneiden.
• Rapsöl erhitzen und Zwiebel- und Pastinakenwürfel darin andünsten.
• Gemahlene Gewürze zugeben und kurz mitschwitzen. Wasser zugeben, nach Geschmack salzen und pfeffern und bei geschlossenem Deckel etwa 20 Minuten köcheln lassen.
• Suppe fein pürieren.
• Sahne oder Sojacreme zufügen, nochmals erhitzen und abschmecken.
• Knoblauch in feine Streifen schneiden. Zusammen mit den Senfkörnern in heißem Öl anrösten, bis die Körner springen. Über die Suppe geben und sofort servieren.

Dörte Petersen, Isolde Hansel

Weitere leckere und vollwertige Rezeptideen finden Sie in den UGB-Rezeptsammlungen „klick & koch: www.ugb.de/klick-koch

(6) UGB-Herbstsymposium

Nachhaltiger Lebensstil und Beratung



Erfolgreich beraten heißt, den Klienten verstehen und erreichen. Nur Berater, die mit Empathie zum Ratsuchenden vordringen und ihn überzeugen, können Veränderungen zu einem gesünderen und nachhaltigen Lebensstil bewirken. Dazu müssen sie die kommunikativen Mechanismen kennen, wie Menschen Entscheidungen treffen und wann jemand bereit ist, sein Verhalten zu ändern. Wie das gelingt, vermittelt der Kommunikationswirt und Supervisor Hilmar Gattwinkel auf dem UGB-Symposium vom 10.-12. Oktober 2014 im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee.

In vier Themenblöcken geht es um einen nachhaltigen Lebensstil in der Beratung. Das Symposium zeigt Strategien auf, wie Berater ihre Wirksamkeit und ihre Kräfte nachhaltig stärken können. Mit der Supervisorin und systemischen Familientherapeutin Edith Gätjen richten die Teilnehmer ihren Blick aus Sicht der systemischen Familientherapie auf Ernährungsprobleme, die zum Beispiel auf Störungen in familiären Beziehungen beruhen. In Übungen zur Achtsamkeit und Selbst-Empathie macht Gisela Rutz, Logotherapeutin und Systemisch-integrativer Coach, den Teilnehmern bewusst, wie sie als Berater ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen erkennen und nachhaltig aus ihren Quellen schöpfen können.

Das Programm mit Anmeldemöglichkeit gibt es online unter www.ugb.de/symposium. Wer sich frühzeitig anmeldet und die Teilnahmegebühr bis zum 30.06.2014 überweist, kann 30 Euro sparen.

(7) Hotel fünfseenblick

Das besondere Sommerurlaubsangebot



In diesem Sommer erwartet alle Naturliebhaber erstmals ein besonders attraktives Angebot im vom UGB geführten Hotel fünfseenblick: „sieben für fünf“. Das heißt, Sie übernachten 7 Nächte, bezahlen aber nur 5. Dabei genießen Sie morgens und abends ein reichhaltiges vegetarisches Vollwert-Büfett. Inklusive ist ein Saunabesuch sowie die MeineCardPlus, mit der Sie zu über 90 Urlaubsattraktionen in der Region freien Eintritt haben. Gleichzeitig ist die MeineCardPlus Ihr Fahrschein für Bus & Bahn im gesamten Raum Nordhessen. Dazu fahren Sie an sieben Tagen kostenlos mit dem Anrufsammeltaxi zum Beispiel vom „fünfseenblick“ nach Bad Wildungen und zurück. Ein schon fast märchenhaftes Geschenk.
Arrangement-Preis pro Person (DZ – Typ A) 295 Euro
Arrangement-Preis pro Person (EZ – Typ A) 320 Euro

Mehr Infos: www.hotel-fuenfseenblick-edersee.de
Telefon 05623 – 9494 0, [email protected] hotel-fuenfseenblick-edersee.de

(8) UGB-Akademie

Freie Seminarplätze im Spätsommer



Gewichtsmanagement durch Bewegung
Dieses Seminar stellt die neuesten Erkenntnisse zum Energieverbrauch durch Bewegung vor. Die Ernährungswissenschaftlerin Karen Nespethal und der bekannte Sportwissenschaftler Till Sukopp zeigen anhand praktischer Beispiele Motivierungsstrategien für die Ernährungs- und Gesundheitsberatung auf. Im zweiten Teil widmen sie sich dem Thema Gewichtsmanagement aus sportwissenschaftlicher Sicht und der konkreten Umsetzung.
Termin: GM-45 29.-31.08.2014 in D-Edertal-Bringhausen
Info + Anmeldung: www.ugb.de/gewichtsmanagement

Kochen für Kinder - Theorie und Praxis
Kinder sind mitunter recht kritische Esser. Die Seminarleiterin Edith Gätjen, selbst Mutter von vier Kindern, zeigt, wie sich der Nachwuchs für eine gesunde Ernährung begeistern lässt. Von kindgerechten Gemüserezepten und Salaten über verschiedene Nudelsoßen bis hin zu vollwertigem Naschwerk ist für jeden Kindergeschmack etwas dabei. Oft kommt es auch nur auf die richtige "Verpackung" an. Die zahlreichen Rezepte und praktischen Tipps erleichtern es, einen abwechslungsreichen Wochenplan ohne große Mühe zusammenzustellen.
Termin: KI-45 12.-14.09.2014 in D-Edertal-Bringhausen
Info + Anmeldung: www.ugb.de/kochen-fuer-kinder

Vollwertiges Catering- und GV-Konzept
Das Seminar richtet sich an Personen, die mit einem Verpflegungskonzept bei Kitas, Schulen, kleineren Betriebsrestaurants oder Caterings tätig sind oder tätig werden möchten. Im Seminar werden die Grundlagen einer wertschöpfenden Gastro-Konzeption sowie deren Besonderheiten bei der Umsetzung der Vollwert-Ernährung vermittelt. Die Teilnehmer erhalten wichtige theoretische Grundlagen, gewinnen eigene praktische Erfahrungen und erlernen bewährtes Know-how rund um den Anwendungsbereich der Außer-Haus-Verpflegung. Sie sind anschließend in der Lage, kleinere Gastro-Konzepte zu entwickeln, eine Einschätzung zur Durchführbarkeit und Wirtschaftlichkeit abzugeben sowie professionell und nachhaltig zu produzieren.
Termin: GV-43 12.-14.09.2014 in D-Bad Kohlgrub
Info + Anmeldung: www.ugb.de/gv-konzept

(9) Auszeit vom Alltag

Gesundheitsurlaub der besonderen Art



Unser Alltag ist geprägt von Routinen und Gewohnheiten. Tüte auf, Tüte zu – rein ins Auto und ab zum nächsten Termin. Wer Abstand gewinnen und sich Zeit für seine inneren Bedürfnisse nehmen möchte, kann sich jetzt beim Förderverein fair beraten e. V. eine Auszeit vom Alltag gönnen. Bei Wohlfühl-Wochenenden, Basentagen oder Relax- und Abnehmwochen im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee erholen sich die Gäste vom hektischen Alltagsleben. Erfahrene Kursleiter begleiten die Teilnehmer liebevoll auf dem Weg zu einer ausgewogenen Ernährung und mehr Wohlbefinden.

Ob in der „Besser-essen-Woche“ oder beim Achtsamkeits- und Genuss-Training – in den Kochseminaren genießen die Gäste die Vielfalt selbst zubereiteter Gerichte aus frischen Zutaten. Eine Verschnaufpause für Körper und Geist findet man beim Fastenwandern und in Entspannungskursen oder übt, gelassener und sicherer mit Stress umzugehen. Wer erfolgreich abnehmen möchte, entdeckt in der „Prima GleichGewicht“-Woche, wie vielfältig und lecker Frischkost-Mahlzeiten sein können. Mit seiner vegetarischen Vollwertküche und der naturnahen Lage im Nationalpark Kellerwald-Edersee bietet das Seminarzentrum fünfseenblick ideale Bedingungen für einen Gesundheitsurlaub: keine Ablenkung, sondern Natur pur. Die Angebote reichen von einem Kurzurlaub am Wochenende bis zu einwöchigen Seminaren. Fordern Sie das Programm 2014 kostenlos an: 06 41 / 399 46 90 oder informieren Sie sich online: www.fairberaten.net

Die nächsten Termine:
Gelassen und sicher im Stress: 27.07.- 01.08.2014 Gisela Rutz
Die Prima GleichGewicht Frischkostwoche: 03. - 08.08.2014 Elke Männle
Spür Dich! Aktiv- und Relaxwoche für Frauen: 17. - 23.08.2014 Gaby Lamade
Bestens versorgt mit Ruck-Zuck-Fertig-Rezepten 29. - 31.08.2014

(10) Küchenpraxis leicht gemacht

Eiscreme und andere Vollwert-Leckereien



Ein idealer Praxisratgeber für das Kochen mit frischen Zutaten ist das UGB-Handbuch „Küchenpraxis leicht gemacht“. Zu allem, was man in der Küche zaubern kann, liefert die UGB-Küchenpraxis leicht umsetzbare Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit vielen Farbfotos. Egal, ob Sie fruchtiges Eis zubereiten oder leckere Gerichte mit Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten kochen wollen – Sie erhalten ausführliche Erklärungen: von der Auswahl der Zutaten über die einzelnen Arbeitsschritte bis hin zu den Gar-, Back- und Zubereitungszeiten. Anleitungen und Grundrezepte sind von den erfahrenen Praxisdozenten und Köchen der UGB-Akademie erstellt worden. Das Buch ist nicht nur für Einsteiger in die Vollwertküche geeignet. Auch „alte Hasen“ werden noch fündig. Zudem lassen sich die Anleitungen auch gut in Praxiskursen verwenden. Die 3. Auflage kostet nur noch 9,95 € (vorher 14,90 €). Info + Bestellung: www.ugb-verlag.de

(11) UGB-Stellenbörse

Aktuelle Jobangebote: www.ugb.de/stellenboerse



Biohotel in der Sächsischen Schweiz (nahe Dresden) sucht
Koch (m/w)

Catering-Unternehmen in Düsseldorf sucht
Diätassistentin (m/ w)

Biomarkt in Altdorf b. Nürnberg sucht
Kundenbetreuer/in im Direktvertrieb ökologischer Lebensmittel

Herz- und Diabeteszentrum in Bad Oeynhausen sucht
Betriebsleitung der Speisenversorgung (m/w)

Bio-Supermarkt in Münster sucht
Fachbereichsleiter (m/w) Obst und Gemüse

Klinik in Bocholt sucht
Diätkoch oder Diätassistenten (w/m)

Großhändler für Bio-Tiefkühlkost in Berlin sucht
Mitarbeiter/in im kaufmännischen Bereich

Biohof in Hamburg sucht
Fachveräufer/in Fleisch-und Wurstwaren

Biomärkte in Köln, Bonn und Hennef suchen
Verkäufer (m/w) im Lebensmitteleinzelhandel in Teilzeit

Landhotel in Frankenau sucht
Auszubildenden zum Koch/ Köchin

Biomarkt in der Region Neckar-Alb sucht
Marktleiter / Verkäufer / Bistro-Fachkräfte (m/w)

Bio-Lieferservice in der Nähe von Schwäbisch Hall sucht
Mitarbeiter im Direktvertrieb ökologischer Lebensmittel (m/w)

Anbauverband für biologischen Landbau in Hamm sucht
Gemüsebau-Berater (m/w)

Handels- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich Bio-Lebensmittel in Berlin sucht
Vertriebsleiter(in)

Bio-Lieferservice in Großseelheim sucht
Mitarbeiter und Allrounder im Direktvertrieb ökologischer Lebensmittel (m/w)

Biobäckerei in München sucht
Fachverkäufer/Fachverkäuferin

Biomarkt im Neckar-Albkreis sucht
Bio-Koch (m/w)

Alle Details unter: www.ugb.de/stellenboerse
Wir hoffen, der UGB-Newsletter liefert Ihnen wertvolle Informationen. Falls Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr beziehen möchten, senden Sie diese Nachricht mit dem Betreff "austragen" an uns zurück. Wenn sich Ihre Mail-Adresse geändert hat: Senden Sie uns bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer neuen und alten Adresse, dann erhalten Sie den Newsletter weiterhin regelmäßig.

###
Impressum
Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V.
Sandusweg 3, D-35435 Wettenberg/Gießen
Tel.: 06 41 / 8 08 96 -0, Fax: 8 08 96-50
[email protected], www.ugb.de
Geschäftsführer: Thomas Männle (v.i.S.d.M.)
Sitz: Gießen, Amtsgericht Gießen: VR 1310

(c) UGB e.V., Weitergabe, Abdruck und Onlineveröffentlichung auch von Teilen nur nach schriftlicher Genehmigung. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.