Kichererbsen-Kürbis-Eintopf mit Aprikosen


Kichererbsen Curry vegan

Für 4-6 Portionen, Zubereitungszeit: ca. 150 Minuten
— vegan —

Vorher Vorbereiten:

200gKichererbsen
800mlGemüsebrühe, ungesalzen oder Wasser
50gAprikosen, getrocknet
50mlOragensaft
  • Kichererbsen 6-12 Stunden in Gemüsebrühe bzw. Wasser einweichen.
  • Aprikosen in Würfel schneiden und in Orangensaft einweichen.

Zutaten

100gZwiebeln
150gMöhren
100gSellerieknolle
50gPetersilienwurzel
150gLauch
300gHokaido-Kürbis-Fruchtfleisch
200gÄpfel
2ElSonnenblumenöl, nativ und kaltgepresst
1Msp.Vollmeersalz
1Msp.Zimt
1-2TlKurkuma
je 1Pr.Nelken, Piment und Cayennepfeffer (wenig)
2-3ElZitronensaft
2ElSesam, geröstet

Zubereitung

  • Kichererbsen mit Einweichflüssigkeit aufkochen, bei milder Hitze ein bis zwei Stunden köcheln, bis die Kichererbsen weich sind, nachquellen lassen und überschüssige Garflüssigkeit abgießen.
  • Zwiebeln fein würfeln, Möhren, Sellerie, Petersilienwurzel in kleine Würfel, Lauch in dünne Scheiben, Kürbis in größere Würfel (1-2 cm) und Äpfel in Schnitze schneiden.
  • Zwiebeln in Sonnenblumenöl anschwitzen, zuerst Möhren, Sellerie und Petersilienwurzel mitdünsten, dann Kichererbsen, Aprikosen, Vollmeersalz, Zimt, Kurkuma, Nelken, Piment, Cayennepfeffer sowie Zitronensaft untermischen und mit Lauch, Kürbis und Äpfel in wenig Wasser gar dünsten.
  • Abschmecken und Eintopf mit geröstetem Sesam bestreut servieren. Variation: Orangenfilets, Ananasstückchen oder anderes Obst ergänzen den Eintopf ausgezeichnet.

Petra Isberner

Foto: w.r.wagner / pixelio.de


▶︎ Newsletter

Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos.
Einmal im Monat informiert Sie der UGB-Newsletter kostenlos über:
aktuelle Fachinfos
• Neues aus der Wissenschaft
Buch- und Surftipps
• Rezept des Monats
• Gemüse und Obst der Saison
• Stellenangebote im Bereich Ernährung/
   Umwelt/Naturkost
• UGB-Veranstaltungen und neue Medien

▶︎ Probeabo

UGBforum Jetzt 6 Monate testen

Ernährungsinformationen gibt es viele. Doch wirklich unabhängige Berichterstattung ist rar. Das UGBforum ist unbeeinflusst von Ernährungs- und Pharmaindustrie und komplett werbefrei. Das garantiert nicht nur 100 % Information, sondern auch eine unabhängige und kritische Berichterstattung. Überzeugen Sie sich selbst!

» 3 Hefte im Miniabo + Geschenk




Zurück zur Auswahlliste