zum Anmeldeformular 15.-17. April 2016 in Edertal

UGB-Symposium: Nachhaltig abnehmen – worauf es ankommt

Was heißt hier eigentlich zu dick? | Nachhaltig abnehmen mit dem UGB-Ernährungsprogramm | Frischkost als Schlüssel | Systemische Beratung: Essen ein Beziehungsthema | Psychische Faktoren

UGB-Symposium 2015

© abilitychannel/Fotolia.com

Etwa jeder zweite in Deutschland gilt als zu dick. Besonders alarmierend: immer häufiger sind Kinder betroffen. In der Prävention und Beratung braucht es deshalb Konzepte, die Menschen nachhaltig dabei unterstützen, überflüssige Pfunde wieder loszuwerden und ihr Gewicht langfristig zu halten. Worauf es dabei ankommt, erfahren Beratungskräfte auf dem praxisorientierten UGB-Symposium vom 15.-17. April 2016 im Seminarzentrum fünfseenblick am Edersee.

In Ihrem Vortrag „Was heißt hier eigentlich zu dick?“ geht die UGB-Ernährungswissenschaftlerin Kathi Dittrich dem Sinn von Kennzahlen wie dem Body Mass Index (BMI) oder dem Bauchumfang nach. Ist eine Abweichung von der Gewichtsnorm für den Einzelnen wirklich so gravierend wie uns viele Mediziner glauben machen? Lange bekannt aber in Abnehmkonzepten selten ausreichend berücksichtigt ist die Nachhaltigkeit von Verhaltensänderungen.

Ob Essverhalten oder körperliche Aktivität — Voraussetzung für andauernden Erfolg ist die Motivation und das Beibehalten neuer Verhaltensmuster. Hier setzt die systemische Ernährungsberatung an. Edith Gätjen stellt Zusammenhänge zwischen Körpergewicht und familiären Strukturen dar. Im Workshop wird sie praktische Erfahrungen für einen Beratungsprozess aus systemischer Sicht ermöglichen. Basierend auf diesen Erfolgsfaktoren stellt UGB-Ernährungsberaterin Elke Männle die Konzepte des UGB „PrimaGleichgewicht“ und „Besser essen“ vor. Die Grundlage dieser Programme – eine frischkostbetonte Vollwert-Ernährung – können die Teilnehmer in der Lehrküche direkt in die Praxis umsetzen. In einem weiteren Workshop lernen die Teilnehmer das Gewichtsmanagement unterstützende Bewegungsübungen kennen.

Fortbildungsanerkennung
Tagungsprogramm Programm mit
Anmeldeformular

Wer sich frühzeitig anmeldet und die Teilnahmegebühr bis zum 20.02.2016 überweist, kann 20 Euro sparen.

Online anmelden

 Teilnahmegebühr
Ich bin... *
229.00 €
179.00 €

 

 

Die Teilnahmegebühr wird überwiesen von... *



 

Ihre Adressdaten:

* Pflichtfeld
Vorname: *
Nachname: *
Straße: *
PLZ: *
Ort: *
Land: *
Telefon:
Fax:
E-Mail-Adresse: *

 

Sie haben auf der nächsten Seite die Möglichkeit, Ihre Daten vor dem Absenden zu überprüfen.