Motivieren statt konfrontieren
- Motivational Interviewing


Beraten auf Augenhöhe ist die Basis für ein nachhaltiges Beratungsgespräch. Das setzt voraus zu akzeptieren, dass der Klient weiß, was gut für ihn ist. Warum hält ein Mensch an einem ungesunden Lebensstil fest, wenn er doch weiß, dass er sich damit schadet? Motivational Interviewing kann ein sehr hilfreiches Instrument sein, dem Klienten seine Ambivalenzen, Widerstände und Ressourcen aufzuzeigen.

In diesem Seminar trainieren Ernährungsfachkräfte in praktischen Übungen mit der Methode des Motivational Interviewing in Kursen und Einzelberatungen erfolgreich zu arbeiten. Sie lernen, motivierende Klientengespräche zu führen und mit offenen Fragen ein lautes Nachdenken über Veränderungen einzuleiten. Insbesondere unmotivierte und schwierige Klienten können damit besser erreicht werden.

Seminarinhalte:
  • Assessment und Feedback
  • Deeskalation und Reaktion auf Widerstand
  • Empathie
  • Eröffnung und Abschluss des Gesprächs
  • Förderung der Veränderungsbereitschaft und der Zuversicht
  • Körpersprache und non-verbale Kommunikation
  • OARS (open-ended questions, affirmations, reflective listening, summaries)
  • theoretische Grundlagen und aktueller Stand der Forschung
  • Ziele und Werte

Fachartikel des Dozenten

Dauer: Fr. 12.30 Uhr bis So. 14.00 Uhr
Teilnehmerzahl: etwa 18 Personen
Seminargebühr: 295 Euro; für UGB-Mitglieder: 255 Euro
Erstbucher erhalten einen Rabatt von 60 Euro.*

Unterkunft/Verpflegung: Vergünstigte Konditionen für UGB-Teilnehmer im Seminarzentrum fünfseenblick

Seminarleitung:
Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Ralf Demmel
Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut

Qualitätssicherung der UGB-Akademie: als Fortbildung für alle Bereiche anerkannt.

Foto: R. Kneschke/Fotolia.com

 KursnummerBeginnEndeOrt
MI-7127.10.201729.10.2017D-Edertal
Wenn Sie sich nicht online registrieren möchten, können Sie sich hier auch ein Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken: